Georg Kreisler Forum

Georg Kreisler => Georg Kreisler: Termine => Thema gestartet von: Raskolnikows_Ball am 27. August 2005, 19:41:24

Titel: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Raskolnikows_Ball am 27. August 2005, 19:41:24


22.Sebtember 05 :

Lesung
"Gibt es gar nicht"

von
und
mit

Georg Kreisler.


in der Funzel zu Leipzig.



wir sehen uns dann dort.  


[information aus der heutigen lvz.

dass mich niemand verantwortlich macht falls das eine zeitungs - stock - ente ist :) ]
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 28. August 2005, 02:06:37
Hallo, "ein Ei von Raskolnikoff"! Nähme mich wunder. Wenn er jetzt schon da liest. Aber .....
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 28. August 2005, 09:46:20
Nee, sorry. Auf der Homepage der leipziger Funzel steht für den 22ten 9ten was anderes drinnen.  :(

http://www.leipziger-funzel.de
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Raskolnikows_Ball am 28. August 2005, 16:23:19
an Sandra:

du schreibst so schön bildlich..doch ich versteh nichts von dem  ;D

soll ich das interpretitiös so sehen , dass ich , Raskolnikows Ball , ein faules Ei wäre?!

wenn ich so richtig vermutmasse fordere ich Satisfaktion!Baldigst!  8)

denn:
wie ich schon schrieb,
wieso sollte die LVZ [ "Leipziger Volkszeitung"] Unwahrheiten betreff eventueller KreislerLeipzigVisitationen verbreiten?

und betreff Eric`s "nee sorry":

solche Homepages müssen ja nicht immer auf dem aktuellsten StrandStand sein..
also solange du dich nicht selbst als Herr Funzel outest bzw. dich dort schlau gemacht hast,glaube ich dir nicht und bin froher Hoffnung!

Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 28. August 2005, 17:24:24
Balls sind die Eier. Dein Raskolnikov hat nur eins. Und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht ,dass er dort liest. Aber was weiss man...
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 29. August 2005, 02:15:42
Zitat:
Balls sind die Eier. Dein Raskolnikov hat nur eins. Und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht ,dass er dort liest.
GK hat nur ein Ei? ;D
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Guntram am 29. August 2005, 07:38:13
Beim Fischerverlag gibt es bis jetzt nur die zwei bekannten Lesungstermie in Hamburg und München

http://www.fischerverlage.de/sixcms/detail.php?template=fv_default_wrapper&_content_template=fv_termin_detail&_navi_area=fv_hori&_navi_item=01.00.00.00&_kategorie=0&_suchbereich=autor&_muster=Kreisler,%20Georg

Google liefert allerdings noch folgenden Link:

http://www.buchundwein.at/ unter Lesungen
1. + 2.10. in Wien
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Raskolnikows_Ball am 29. August 2005, 13:04:49

so,
an alle noch immer Ungläubigen da draussen:  ::)

wider aller Aussagen auf diversen Homepages:

Kreisler kommt!  

für 15euro.

in die Funzel!

am 22.9.!

wer nun immer noch dieser Tatsache Lügen straft, melde sich bei der etwas muffligen FunzelPersonalPerson
unter
0341/ 960 32 32

und belehre sich eines Besseren!  :P
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Raskolnikows_Ball am 29. August 2005, 13:28:37

und an Sandra :

Entschuldige die Auslegung deines "Ei" 's als "faules Ei".
Ich denke oft zu wenig genital   :)

und habe deswegen wohl bei der Namenstaufe meinerselbst zu wenig über eventuelle Mißauslegungen nachgedacht..

Resumé:
bin kein Genitalteil einer Dostoijewskiischen Kopfgeburt.
sondern dieses herkömmliche langweilige Kinderballspielgerät.





Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 29. August 2005, 14:41:11
*kicher* Dafür denke ich zu wenig "normal" - denn ich kenne das Kinderspielgerät gar nicht...

Tja, wenn er kommt, dann kommt er. Dann ist es nur schlecht angekündigt, wenn es nirgends steht. Na, viel spass!
Sie lesen - vermutlich beide. Also auch BP.
Aber andererseits,  es ist schon wichtig, dass man lebende legenden auch mal live sieht - auch wenn sie schon alt sind.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 29. August 2005, 16:32:59
Ja dann bin ich dabei, danke für den GENIALEN Tip. (Juhu, jetzt habe ich mal den Sachsen-Wohnort-Vorteil ;D )
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Bassmeister am 29. August 2005, 19:20:30
GK war auch schon mal in der "Funzel" vor ein paar Jahren. Da hat er eines seiner "allerletzten" Konzerte gesungen. Ich war der Erste, der KEINE Karte mehr bekommen hat. Also- kümmert Euch rechtzeitig!
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 29. August 2005, 20:08:01
Gehst du auch hin, Bassmeisterlein? Dann könnten wir uns ja zusammentun... !!!???
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Nase am 29. August 2005, 20:59:01
Kommt wer nach Wien?
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 29. August 2005, 22:39:14
Weder Leipzig noch Wien. Nö! So weite Reisen unternehme ich nur für ein Kreislertreffen in Berlin, die Konzerte meiner Freunde oder für meine eigenen.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 30. August 2005, 01:32:51
Aber bei Buch und Wein würd ich auch rechtzeitig Karten sichern - die sind winzig!
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Guntram am 30. August 2005, 07:26:38
Gestern habe ich die Info bekommen es gibt eine CD von Buch & Wein mit Autorenlesungen. Da ist auch GK mit drauf. Er las 2002 dort aus der Lola und das Blaue vom Himmel.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Maexl am 30. August 2005, 12:43:31
Zitat
Kommt wer nach Wien?


me, me, me

aber wahrscheinlich nicht zum kreisler... weiss noch gar nicht wann wir genau in wien sind... 2te oder 3te woche im september ... irgendsowas
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 30. August 2005, 15:47:50
Na, dann wolln wir doch hoffen, dass es die dritte ist - da bin ich nämlich auch da. Konkret am Wochenende vom 16 - 19.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Lanie am 30. August 2005, 22:24:55
Ich bin da und würde euch gerne Treffen.
z.B. Vorher auf einer Decke, im Klarapark, Rotwein und mein häßliches Gesicht dazu. :)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 31. August 2005, 01:56:50
ooooooo. *enttäuscht sei* da wäre ich auch gern dabei.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Raskolnikows_Ball am 31. August 2005, 11:43:24


an Lanie:

dein Gesicht wird nicht hässlich sein.
Ich werde Dich vorher rosa schminken..  ::)


so erkennst du Raskolnikow:

meine Beine sind schwarz.
meine Decke ist schwarz.
Und der Rotwein wird einer der weissen Sorte sein.

[aber ich denke, du weisst schon wer ich bin.
denn wir sehen un ja auch bestimmt schon morgen dort.
am SeyfferthMONUMENT.   :D ]
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Guntram am 31. August 2005, 12:54:01
Folgender Termin ist bei gkif.de im Gästebuch aufgetaucht:

Georg Kreisler tritt am 19.9.05 - 20:00 Uhr im Bullenstall, Knechtsteden (Rmagen) auf.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 31. August 2005, 13:39:47
Da sieht man wieder die Familienbande: Ich mach den Schwanzersatz, und er ist im Bullenstall ;-)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 31. August 2005, 14:32:40
Zitat
Georg Kreisler tritt am 19.9.05 - 20:00 Uhr im Bullenstall, Knechtsteden (Rmagen) auf.


Soll das Remagen heissen? Rmagen sagt mir nichts. Remagen ist bei mir in der Nähe, und dann würd' ich mir den Mann ja doch mal ansehen wollen.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Guntram am 13. September 2005, 07:22:36
Termine Leipzig und Wien sind jetzt auch in der Terminliste des Fischerverlages

Terminliste (http://www.fischerverlage.de/sixcms/detail.php?template=fv_default_wrapper&_content_template=fv_termin_detail&_navi_area=fv_hori&_navi_item=01.00.00.00&_kategorie=0&_suchbereich=titel&_muster=Georg%20Kreisler%20gibt%20es%20gar%20nicht)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 16. September 2005, 17:58:08
*froi*

Crashy, Stroganoff, Lanie und ich werden Kreisler erleben. *jubelier*

Ich bin ja gespannt auf den alten Knaben, anschließend wird er seine Bücher signieren. Mal schaun ob er nett ist.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 17. September 2005, 01:33:34
Also: Wenn man Remagen googelt, dann kommt ein Ticketservice, der tatsächlich Rmagen schreibt. Aber tatsächlich ist das dort. Ich würde da gern mitfahren, Dagmar, hab dich diesbezüglich angemailt. Würde mich auch tierisch freuen, mir das mit DIR zu geben.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 17. September 2005, 08:29:20
Vielleicht spricht es sich jetzt ERmagen? ;D
GK ist sicher nett. Ich finde, er ist  (auf eine irgendwie paternalistische, leicht unkonzentrierte Art) extrem charmant - gerade zu fans und Fremden. Bin sehr neugierig, was Ihr berichtet.
Macht nicht den Fehler, und sprecht ihn auf mich an - dann ist er Euch gegenüber sicher unvoreingenommener.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 17. September 2005, 09:09:10
Na mal abwarten, wir wollen mal versuchen ihn auf ein Bier einzuladen, nach der Signierstunde.
Wir werden T-Shirts tragen (wenn alles klargeht) mit Schriftzug unseres Forums drauf. Mal schaun ob er sich drauf einlässt oder ob wir ihm suspekt sind wegen Internet etc... Mit solchen Medien scheint er ja etwas auf Kriegsfuß zu stehen.  ;D
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Bastian am 17. September 2005, 09:21:14
Jau, testet mal, wie suspekt ihr ihm seid. :D
Uniformiert euch mit T- Shirts, schwärmt ihm von Sandra vor, fragt ihn nach seiner email- adresse und drängt ihn auf die Noten vom dreiäugigen Mädchen...
;) :-*

Aber ernsthaft: Viel Spaß in Leipzig!
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 21. September 2005, 23:03:28
Zitat
Aber ernsthaft: Viel Spaß in Leipzig!


Vielen Dank, Bastian. Ich werde dann gleich am Freitag nach der Schule berichten wie er und das kleine Sachsen-Kreislertreffen waren. Bin jetzt das letzte Mal vor seiner´Lesung online und freu mich schon wie ein Schneekönig auf ihn und Crashy, Strog und Lanie.

Wenn es auch anstrengend ist für mich mit der nächtlichen Zugfahrerei, aber für Kreisler lohnt sich das ganz sicher!!!

Bis Freitag, dann hier an dieser Stelle der Showbericht.

Eric.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 15:45:37
*singing* Ich bin wieder hier, in meinem Revier..."

Nach einer kurzen Nacht und nem anstrengenden Schultag bin ich nun wieder zu Hause.

Gestern Abend war Kreisler-Lesung. Gleich nach der Schule ging es los. Auf nach Leipzig!!!
Nach 1,5 Stunden Fahrt (Ja, genau so lang fahr ich auch wenn ich nach Berlin fahre) kam ich in Leipzig an, suchte das Kabarett "Leipziger Funzel" und checkte erstmal die Musikgeschäfte der Umgebung ab, trank eine Fanta und traf endlich Crashy.

20 Uhr sollte díe Lesung beginnen. Crashy und die inzwischen dazugekommenen Kreislerianer Lanie, Roskolnikows Ball und Kreislerianer-Vater Stroganoff versammelten sich mit mir und warteten sehnsüchtig darauf, dass Kreisler sich blicken lassen würde.

Endlich war es so weit, mit einem Lied von Band ("Please shoot your husband") wurde in den Abend eingeleitet, schließlich erschien Kreisler, setzte sich an den Tisch und las...

Ohne größere Unterbrechungen (außer einmal als er die richtige Seite nicht gleich fand) las Kreisler aus seinem Leben. Dabei schnitt er alle größeren Etappen und Lebensabschnitte an. Er stimmte auch mal 2 Lieder kurz an, eines von Otto Reutter ("Überzieher") und das Andere
ist mir jetzt entfallen.

Schließlich wechselte er in "Leise flehen meine Tauben" und LAS!!! "Wir sind alle Terroristen", "Taubenvergiften im Park", "Der Beschluss" und noch eines, welches mir ebenfalls entfallen ist.

Als sich Kreisler nach 80 Minuten verabschiedete wollte das Publikum seinen Keisler gar nicht richtig gehen lassen. 3 Mal musste er wieder herauskommen und lies sich schließlich zu einem weiteren (gelesenen) Chanson aus "Leise flehen meine Tauben" hinreißen.

Nach der Vorstellung hatte jeder nun die Möglichkeit, zu ihm an den Tisch zu kommen und sich ein Buch signieren zu lassen. Selbstverständlich nahm ich diese Gelegenheit wahr, während Strog, Lanie und Crashy schon nach draußen gegangen waren.

So viel zum Objektiven, jetzt das Subjektive:

Kreisler wirkt alt, als wir ihn schon vor der Lesung zum Bühneneingang hereingehen sahen lief er schwerfällig. Man merkt ihm doch deutlich an, dass 83 Jahre nicht spurlos an ihm vorübergegangen sind. Trotzdem ist er im Geiste "helle wie immer", seine Stimme klingt klar und fest. Er schaut liebevoll hinter seiner riesigen Brille hervor, wenn er den Blick hebt und ins Publikum sieht.

Trotzdem ärgere ich mich über ihn ein wenig. Er riss wirklich jedes Zeit seines Lebens grob an, jede seiner Ehefrauen, Wohnorte etc... Nur eines ließ er aus: Topsy Küppers und seine Tochter Sandra. Es ist als seien die beiden aus seinem Leben ausradiert worden. Das hat mich ziemlich traurig gemacht und geärgert. Genau das hatte ich erwartet. Ich sage schon immer dass mir Kreisler als Mensch (Familienmensch) etwas zu kaltherzig und unsympathisch ist. Schade dass sich diese Vorurteil bestätigte.

Zur Autogrammstunde saß er ruhig da und gab Autogramme, ohne uns in die Augen zu blicken. Vielleicht lag es ja an unseren T-Shirts. Wir waren 4 Leute mit Kreisler-Forum-Shirt. Er muss das schon in der Lesung gesehen haben denn wir saßen erste Reihe und wurden bereits von seinen Scheinwerfern mit angestrahlt. Aber vermutlich WOLLTE er es auch garnicht sehen.

Schade drum. Es war zwar großartig, den "Meister" mal live zu erleben. Nur schade dass ich mein durchmischtes Bild von ihm nicht widerlegen konnte. Kreisler ist und bleibt ein großartiger Künstler, aber als Mensch hat er auf mich keinen besonderen Eindruck gemacht. Schade schade schade.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 23. September 2005, 16:03:56
Zitat:
Zur Autogrammstunde saß er ruhig da und gab Autogramme, ohne uns in die Augen zu blicken. Vielleicht lag es ja an unseren T-Shirts. Wir waren 4 Leute mit
Kreisler-Forum-Shirt. Er muss das schon in der Lesung gesehen haben denn wir saßen erste Reihe und wurden bereits von seinen Scheinwerfern mit angestrahlt.
Ich sitze lachend vor meinem PC und stelle mir vor, mit wasfüreiner Präsenz Ihr da angetreten seid ;D Das hat ja irgendwie was, andererseits war's vielleicht doch zu viel für den alten Mann.
Hat er allen Leuten nicht in die Augen gesehen oder "nur" euch nicht?
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 16:08:21
Zitat
Hat er allen Leuten nicht in die Augen gesehen oder "nur" euch nicht?


Keine Ahnung, ich war grad mit flirten beschäftigt  ;D  ;) und dann plötzlich dran. Hab also nicht Acht gegeben.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: kampmann am 23. September 2005, 16:08:36
ja, lieber Eric, hattest Du was anderes erwartet. Soweit ich Sandra verstanden habe, ist er noch immer so wie früher.

Auch ich empflinde das "schade". Zumal er ja offensichtlich, wie Du schreibst, mit "gütigen Augen" in die Runde blickte. Da scheint mir ein innerer Widerspruch zu sein.

Noch etwas: da Ihr ja die erste Reihe mit den T-shirts "schmücktet", kann man sich vorstellen, dass er das als eine Provokation auffasste und daher absichtlich die ersehnte Passage wegließ. Weiß nicht, aber möglich könnte das sein!
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 16:16:53
Zitat
Es war zwar großartig, den "Meister" mal live zu erleben. Nur schade dass ich mein durchmischtes Bild von ihm nicht widerlegen konnte. Kreisler ist und bleibt ein großartiger Künstler, aber als Mensch hat er auf mich keinen besonderen Eindruck gemacht. Schade schade schade.


Nur um Missverständnissen vorzubeugen: Ich meine damit nicht, dass er kein guter Mensch wäre oder Ähliches. Ich hatte nur gehofft, in Kreisler ein ähnlich großes Vorbild finden zu können auf menschlicher / zwischenmenschlicher Ebene, wie auf künstlerischer. Um Himmels Willen nein, nicht falsch verstehen.´
Er hat quasi (wie jeder von uns) so "seine Macken"  ;D

(Ich denke bei "menschlichem Vorbild" an meinen alten Regisseur Jens-Uwe. Entschuldigt bitte, der Maßstab mag nicht gerechtfertigt sein.)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Peter Silie am 23. September 2005, 16:23:16
 Ich könnte mir ebenfalls vorstellen, daß ihn die T-shirts eher vergrault haben. Er hat doch mit internet und foren nichts am Hut.
Wie die internen Kreisler-Küpperschen Familiengeschichten im Detail aussehen, weiß ich ja nicht. Aber ich finde es ist seine Sache was davon er aufschreiben oder vorlesen will.
"Kaltherzig" oder eine andere Wertung "als Mensch" finde ich etwas übertrieben, nach diesem kurzen Eindruck von der Lesung. Aber wenn du das so empfindest.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 16:27:29
Jaaaa, das stimmt schon. Man hat nach so einer Lesung natürlich nur einen groben oberflächlichen Eindruck, und das ist der Beschriebene. So empfinde ich es eben. Es geht mir auch nichts an, ich kenne ihn nicht und mag deswegen auch nicht über ihn urteilen oder sonstwas. Nur meinen Eindruck und meine Gedanken dabei, die schildere ich.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 23. September 2005, 16:45:44
Zitat:
da Ihr ja die erste Reihe mit den T-shirts "schmücktet", kann man sich vorstellen, dass er das als eine Provokation auffasste und daher absichtlich
die ersehnte Passage wegließ.
Nein, das glaub ich nicht, dass GK sein Programm innerhalb von ein paar Sekunden seinem Publikum anpasst. ;D Das, was er da weggelassen hat, hat ja nichts mit dem Forum zu tun und auch nicht mit den T-Shirts.
Ich frage mich, und diese Frage wird für mich offen bleiben: Was bewegt einen Menschen dazu, Menschen, mit denen er so eng war, aus seinem Leben auszuklammern.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 16:49:59
Am Ende geht es uns ja auch gar nichts an. Nachvollziehen können wir es so und so nicht, außerdem fehlen die Hintergründe. Das sorgt allerdings für ein reichlich seltsames Bild.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 23. September 2005, 16:55:17
Genau, es geht uns nichts an. Nachvollziehen können wir's auch nicht. Aber ich muss zugeben, dass ich doch manchmal darüber nachdenke.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 23. September 2005, 18:14:33
Also, zunächst mal denke ich nicht, dass er den Namen des Forums mit mir in Verbindung bringt. Wenn Ihr nur die email-Adresse oben hattet, dann hat er möglicherweise garnicht wirklcih erkannt, worum es sich handelt. Es kann sogar sein - ich vermute hier nur wild herum - dass er das ".net" als wienerische Form von "nicht" gelesen hat. ;D Und selbst wenn er als Internetplattform erkannt hat: er weiss doch nicht, wie und wie sehr ich hier auch involviert bin, bzw was Euer Informationsstand mich betreffend ist.
Ich glaube eher, dass er ziemlich ignoriert hat, was da auf irgendwelchen T-Shirts steht - und es einfach als "ein Haufen junger Fans" abgespeichert hat- wenn ihm überhaupt aufgefallen ist, dass Ihr alle die gleichen T-shirts tragt.

Und dann: Er hat, nehme ich stark an, weder Thomas noch Alexander (Sascha) Kreisler - seine Söhne - erwähnt,  und Philine Ebinger (Tochter von Friedrich Hollaender&Blandine Ebinger, seine zweite Frau) auch nicht. Den Namen der ersten Frau kennt sowieso niemand, das hielt ja nur ein paar Monate.
Also ist keine Rede davon, dass er nur Topsy und mich ausgeklammert hat. Trotzdem erstaunt mich, dass er gerade uns ausklammert - denn den Bronner, den er ja auch hasst, klammert er nicht aus, oder andere seiner diversen Hassobjekte. Seine Söhne allerdings hasst er nicht so - die sind ihm eher wurscht, so wie ich das mitkriege - daher ist da nicht so sonderbar, dass er sie auslässt.

Zitat
Er hat quasi (wie jeder von uns) so "seine Macken"

Genau.
So sehe ich das auch. Man muss sich vor allem um Privates keine Gedanken machen - macht man ja bei Wagner, Brecht, Wecker oder sonst wem auch nicht. Da geht es um's Werk.
Dazu kommt: Ihr kennt ja, wenn wir uns ehrlich sind, nur meine Seite von det Janze. Also könnt Ihr eh nicht urteilen, ob und wie sehr er da schofel ist.

Gestern war er übrigens in Berlin, und hat - dem Vernehmen nach - Tim Fischer standing Ovations erteilt.
Ich, indes, geh mir morgen das Programm von Tim Fischers kleinem Bruder anschauen. Der sieht aus wie er, nur jünger, und macht ein Soloprogramm mit Juhnke-Liedern, was ich erstaunlich finde. Soll gut sein, höre ich. Sonntag kann ich berichten.

Aber was mich interessiert: Wie klingt es, wenn er seine Lieder LIEST? Fehlt da was?
Und noch was interessiert mich: Eric, hat Dein Flirten denn zu was geführt? ;) :-*
8)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 18:29:47
Zitat
Gestern war er übrigens in Berlin, und hat - dem Vernehmen nach - Tim Fischer standing Ovations erteilt.


Gestern? Das muss dann wohl eine Nachmittagsvorstellung gewesen sein, denn das erste Mal sahen wir ihn gegen 18.30h in Leipzig. Da muss er wohl von Berlin aus da hin gefahren sein.

Mir liegen noch weitere Kommentare auf der Zunge, aber ich muss erstmal los.

TO BE CONTINUED
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Bastian am 23. September 2005, 18:41:22
Zitat
...aber ich muss erstmal los.

Also hat sich der Flirt gelohnt. ;)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 19:29:04
Zitat
Also hat sich der Flirt gelohnt.


Ach was, war doch nur ein kleiner Gag für "Raskolnikows Ball". Hab mich tatsächlich sehr gut unterhalten mit ihr (Sie war die, die diesen Termin hier reinschrieb und den Thread eröffnete  ;D). Flirt... *kicher* Aber nett ist sie, das muss man schon sagen.  ;)

Nun aber zur eigentlichen Sache:  ;D

Zitat
Wenn Ihr nur die email-Adresse oben hattet, dann hat er möglicherweise garnicht wirklcih erkannt, worum es sich handelt.


Irrtum, ich habe T-Shirts drucken lassen, die vorne drauf den Schriftzug: "Das Kreisler-Diskussionsforum im Internet" neben der Karikatur Kreislers, trugen. Unsere Internetadresse trugen die Shirts hinten auf dem "Buckel" groß und vorn unter der Karikatur etwas kleiner.

Also aufgefallen ist das doch, garantiert. Außerdem saßen wir nur knapp 2,5m entfernt von seinem Tischlein und waren noch angestrahlt von den Scheinwerfern.

Die Shirts wären vermutlich der Renner gewesen. Hätte ich nur ein paar mehr drucken lassen.  :-/ Gleich am Eingang wurden wir von einem Mann abgefangen der uns (wie er sagt) "einen guten Preis" gemacht hätte für so ein Shirt. Er meinte, das wäre doch mal was Originelles, auf dem Kreisler signieren könne. Er war da ganz verrückt drauf und wahnsinnig enttäuscht als ich ihm sagte, dass wir noch Shirts hätten, diese aber leider schon vergeben sind. Nach der Lesung kam er nochmal zu mir und fragte, ob wir tatsächlich alle losgeworden wären oder nicht doch noch eines übrig sei.  ;D

Vorm Kabarett sprach Crashy und mich ein junger Mann an: "Ach, ihr geht wohl auch zum Kreisler! Das ist ja fein dass der alte Knabe auch mal wieder hier ist".

Also das mit den Shirts hat sich schon gelohnt.  :D Vielleicht sollte ich doch mal noch ein paar drucken lassen, falls jemand von euch eines haben will.  ;)


Zitat
Aber was mich interessiert: Wie klingt es, wenn er seine Lieder LIEST? Fehlt da was?


Kann ich dir nicht sagen, Sandra. also MIR fehlte nix, denn die Lieder die er LAS waren solche, die ich schon so oft gehört habe, dass mir während er las die Musik im Kopf rumschwirrte. Seine Sprachmelodie kam dem Gesungenen auch schon verhältnismäßig nahe, so dass man nichts vermisst hat. Die Idee, seine Texte einfach mal zu lesen fand ich nicht schlecht. (Deswegen hab ich mir ja auch sein Büchle gekauft  ;D)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 23. September 2005, 19:42:37
Ach nochwas, die Hollaenderin und die Ebinger hat er auch mit benannt und von den alten Zeiten erzählt. Aber du hast schon Recht, er hat nicht einmal erwähnt dass er Kinder hat. Aber seine Frauen hat er´halt schon bennant. Nur Topsy eben nicht.  :-[
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Nase am 23. September 2005, 23:49:44
In Wien ist Kreisler übrigens der Renner. Immer noch.

Karten für seine Lesungen im "Buch & Wein" und Café Prückl sind schon längst ausverkauft.

Wiegesagt, Johannes (Peter Silie) und ich haben beide je 2 Karten reserviert, das sind 2 zuviel für uns. Wenn jemand Interesse hat, soll er sich melden!

Die Karten gelten für das Antiquariat Buch und Wein. Im Prückl ist er übrigens gemeinsam mit Barbara Peters...
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 24. September 2005, 01:40:48
Dann lass dir doch von Eric ein T-Shirt drucken ;D. Da wundert sich Kreisler, falls es ihm überhaupt auffällt, woher die Fans alle kommen. Schade, Eric, dass Ihr für den Mann keines mehr hattet, von dem du erzählt hast.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 24. September 2005, 01:48:01
Ja das stimmt auf jeden Fall. Ich wollte nur nicht mehr drucken, als ich Abnahmezusagen hatte. Ansonsten bleib ich auf dem Zeugs noch sitzen. Im Übrigen: 9,90€ kostet das Shirt. Dassetzt sich zusammen aus 2,90€ für das Shirt und 7€ für das Bedrucken. War schon ne feine Sache, das sollten wir zum offiziellen Merchandising-Artikel dieses Forums machen. So erkennen sich verabredete Kreislerianer auf Anhieb und bei Kreislertreffen macht das auch Spaß. Nicht zu vergessen der Werbeeffekt für das Forum. Vielleicht meldet sch ja nun jemand von Donnerstag abend hier an. Das wär cool.  8) (Btw, ich bin stolz auf meinen Copyshop  :))
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Nase am 24. September 2005, 01:03:19
Habts ihr Fotos gemacht? Kann man das Shirt irgendwo bewundern?
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 24. September 2005, 01:16:27
Also, ich würd ja vielleicht ein Bronner-diskussionsforum-Tshirt tragen, aber Georg kreisler??  ;D

Und wann die Show war, vom Fischer, das weiss ich auch nciht. Aber ich hab von mehreren Leuten gehört, dass er da war. Vielleicht isses ja ein bissel länger her, und er war VOR Leipzig da? Aber meines Wissens war es gestern, Donnerstag. Is ja auch wurscht.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 24. September 2005, 02:11:06
Ich finde das den Hammer mit Euren T-Shirts  :D Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Und ich lache mich kaputt seit Stunden darüber  ;D Schade, dass ich das nicht "live" sehen konnte. Vielleicht habt Ihr Fotos gemacht? Ach ja, sehe gerade, dass Flo das schon gefragt hat.

Zitat
So erkennen sich verabredete Kreislerianer auf Anhieb und bei Kreislertreffen macht das auch Spaß.

Wunderbare Idee  :P ::) :P

Zu dem alten Kreisler habe ich zwischenzeitlich eine dezidierte Meinung und eine entsprechende persönliche Haltung zu ihm. Sowas wirkt sich bei mir immer auch auf meine innere Nähe zum Werk aus (das geht mir allerdings mit jedem großen Künstler so). Trotzdem oder um so mehr hätte ich ihn gerne mal live erlebt - als er in Remagen war, war ich leider krank - um ein direktes Gefühl für die Person Georg Kreisler zu bekommen.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 24. September 2005, 09:08:49
Ja, ich wär auch gern mit Basti und dir hin gefahren. Aber alleine wollte ich nicht und hätte aus finanziellen Gründen auch nicht gekonnt.
Oja, ich hätte gern so ein T-Shirt. An Sandra stelle ich mir das gerade auch komisch vor. ;D
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 24. September 2005, 09:23:54
Wegen Fotos müssts ihr mal den Lanie fragen. Eigentlich wollte crashy die Fotos machen (digital), aber er hatte vergessen seine Camera zu laden.
Und wie viel Fotos Lanie wovon gemacht hat weiß ich nicht. Aber vielleicht läd er sie ja hoch.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 24. September 2005, 11:04:42
Sag mal - ich oute mich hier jetzt vielleicht als kompletter Ignorant - wer ist Crashy?
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 24. September 2005, 11:17:47
Guck mal im Mitgliederverzeichnis  :) . Das ist soweit ich weiß der erste Member hier im Forum nach Stroganoff. Hat nur leider nicht viel geschrieben. Inaktives Mitglied sozusagen.  ;)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Bastian am 24. September 2005, 11:33:29
Klar, Crashy 8)
Kennichdoch.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: angel am 24. September 2005, 11:39:22
Ich habe von dem Berliner Termin leider nix mitbekommen  :(, war aber im Herbst 2003 auf einer Lesung, die er mit B. Peters veranstaltete im Tränenpalast.
Dabei ging es mir so ähnlich, wie Eric, nämlich daß ich die gesprochenen Liedertexte innerlich leise (und eines davon auch recht laut ;)) mitsang...
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Maexl am 24. September 2005, 12:05:54
will fotos, will fotos - will fotos
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Hokus_pokus am 24. September 2005, 14:49:29
Georg Kreisler bei Tim Fischer. Siehe: www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin_berlin/485821.html
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Nase am 24. September 2005, 16:52:57
Wahrscheinlich bedenklich.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Hokus_pokus am 25. September 2005, 17:05:01
Noch zwei interessante Adressen: 1. Hamburger Abendblatt zur Biographie: www.abendblatt.de/daten/2005/09/24/485829.html und 2. Berliner Morgenpost Tim Fischer/Georg Kreisler: http://morgenpost.berlin1.de/content/2005/09/25/feuilleton/781764.html
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 25. September 2005, 18:38:27
Hm. Beides sagt mir ehrlich gesagt wenig: Hie eine Berichterstattung eines Abends, der offensichtlich mit viel Brimborium über die Bühne geht - aber keine künstlerische Aussage dazu. Und da ein Interview mit zwei Leuten, die auffallend unkritisch eine Biographie geschrieben haben. Ich wünsche mir aber erstens: Nicht Berichterstattung eines Abends, sondern eine künstlerische Kritike und zweitens: Wenn ich eine Biographie lese, dann möchte ich, dass der Autor sich das Objekt seines Buches von allen Seiten betrachtet.... Ich muss dann nicht seiner Meinung sein, aber ich will nciht etwas lesen was von einem Anhimmler geschrieben wurde, das kann ich mir selbst denken, ich will mehr als nur eine Sicht der Dinge.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Lanie am 25. September 2005, 21:37:21
Fotos werden nix werden. :( 2. 15€ waren für das Angebot ganz schön happig - werde mich ein andernmal darüber aufregen.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 25. September 2005, 21:57:43
Zitat
2. 15€ waren für das Angebot ganz schön happig


ICh bitte dich, von irgendwas will und muss a) Kreisler leben b) der Verlag Geld bekommen c) Die mufflige Frau an der KAsse und alle anderen Angestellten da bezahlt werden.

Und 15€ um den Meister zu sehen finde ich durchaus sinnvoll angelegt.  ::)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: tigerfest am 25. September 2005, 22:01:07
Hier sind nochn paar Hamburger Links für Kreisler-Freunde:

http://www.welt.de/data/2005/09/22/778784.html

http://archiv.mopo.de/archiv/2005/20050922/nachrichten/hamburg/kultur_mopop/hmp2005092117506901.html

http://www.abendblatt.de/daten/2005/09/22/484556.html

Und noch ne kleine Idee: Liebe Sandra, du kennst doch den Meister nun wirklich am besten - warum schreibst du nix über ihn und postest nur hier so rum? Alle anderen müssen immer nur rätseln, nur du kennst die Wahrheit . . . wär doch ne echte Bereicherung, oder?

Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Hokus_pokus am 25. September 2005, 23:42:10
Hallo tigerfest! Danke für die Links. Die Presse übertrifft sich gegenseitig mit höchsten Belobigungen über Tim Fischer und seiner Leistung in dem neuen Programm, sowie über Georg Kreisler insgesamt. Hier hat, gleich Dir und mir, jeder das Recht auf eigene Ansichten und diese hier kund zu tun. Allgemein wird die Wertschätzung gegenüber Georg Kreisler bei den Mitgliedern dieses Forums hoch sein, sonst gäbe es dieses Forum nicht?! Georg Kreislers Privatleben geht mich nichts an und was er davon  an die Öffentlichkeit bringen wollte, hat er in seinen Büchern beschrieben. Für mich alles keine Anlässe für Streitigkeiten. Ist sein komplettes Lebenswerk nicht einmalig und unvergleichlich im deutschsprachigen Raum? Dazu noch Kreislers Einstellung. Buddha soll kurz vor seinem Tod gesagt haben, glaubt nichts von dem, was ich lehrte. Macht euch ein eigenes Bild vom Leben und dem Sinn. Georg Kreisler schreibt: "interpretiert meine Texte so, wie ihr denkt es sei richtig. Ich erkläre sie nicht. Jeder kann und müßte aufgrund seiner individuellen Lebenserfahrung zu einem anderen Ergebnis kommen." (sinngemäß) Da ist bei dem Umfang dessen, was Georg Kreisler geschrieben hat viel zu tun. Möge Georg Kreisler lange aktiv unter uns weilen!!!
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 26. September 2005, 01:42:32
Ich kann Hokuspokus nur vollinhaltlich Recht geben.

Die Links finde ich gut, danke dafür,  vor allem die Welt hat da ein sehr wahres Wort gedruckt. Es ist echt verständlich, wenn er verbittert ist: Soviel Zuspuch vom Publikum seit Jahren, und die Medien lassen ihn aus, die wirklcih grossen Veranstalter machen nix - es ist eine Schande.

Und - hallo tigerfest, Du bist ja schon länger bei uns, schön, dass du Dich auch mal zu Wort meldest!! - ich wüsste nicht, was ich schreiben sollte, und vor allem, warum das anders sein sollte, als das, was andere schreiben?
Ich habe seit den 80er Jahren praktisch keinen Kontakt - ich kenne ihn auch nicht besser oder mehr als die, die jetzt schreiben. Wenn ich was "besser" kenne, dann ist es der Kreisler vor zig Jahren, und auch das nur privat, denn damals war ich zu jung, um das Berufliche auch nur im Enferntesten mitzukriegen, wie subjektiv auch immer. Was ich besser kenne als viele, sind die Lieder. (zumindest: ich hab die Texte recht parat) Das ist aber auch schon alles.
Ausserdem stehe ich  auf dem Standpunkt, dass das Private mit dem Künstlerischen nichts zu tun hat. Also was sollte ich schreiben?
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Andrea am 26. September 2005, 03:14:12
Zitat:

2. 15€ waren für das Angebot ganz schön happig

15,-- Euro ist NIX. Viele Rockkonzerte kosten über 60, und die Leute gehen hin, obwohl höchstens zwei Bands spielen. Hätte der Abend 30,-- Euro gekostet, wäre das vielleicht ein Grund zu sagen: Zu teuer. Aber 15 Euro?
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 26. September 2005, 11:38:20
Ja, find ich auch eher Normalpreisig. Obwohl - hier in Berlin schaffen sie es sogar, Jazzkonzerte für 5 Euro zu machen - wie sie das machen ist mir ein Rätsel.
Aber auch meine Vorstellungen kosten  im Schnitt zwischen 12 und 17 Euro...
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 26. September 2005, 11:51:48
Zitat
Aber auch meine Vorstellungen kosten  im Schnitt zwischen 12 und 17 Euro...


Viel zu billig für dich  ;D Das geht auch teurer.  ;)

Nein aber mal im Ernst, ich finde dass man 15 bis 30€ für Kultur durchaus ausgeben kann und auch soll. Wenn es teurer wird ist Abwägen angesagt. Aber in diesem Preisrahmen bis 30€ finde ich die Preise durchaus okay, dafür dass viel Aufwand, Herzblut und Arbeit drinnen steckt. Hab ja selbst nen Eindruck davon, was alles dahinter steckt.

Leider können sich aber selbst 15€ viele von uns nur 2 Mal im Jahr oder noch weniger leisten. Das ist schade und gibt schnell den Eindruck, Kultur wär nur noch für Betuchte leistbar.

Wenn ich dann aber immer mal wieder in Shows der Stage Holding sitze, in deren Theatern jeder Platz belegt ist bei nem Kartenpreis zwischen 70 und 110 €, die man vor Allem wegen der sauteuren Aufmachung der SHOWS zahlt... Also dann sage ich mir auch: So schlecht kann es ja nicht bestellt sein um die dt. "Kultur". Nur schade, dass diese Art von Kultur wie sie die Stage Holding betreibt eine anspruchslose Berieselungskultur ist. Wer meint mit einer Karte bei denen KULTUR zu kaufen, der irrt. In Wahrheit unterstützt er lediglich eine "Unterhaltungsfabrik". (Soll nicht mal allgemein hin abwertend sein, denn Unterhaltung KANN auch sehr anspruchsvoll sein und ist manchmal schwerer als Dramen nach Lessings Mitleidstheorie dem Publikum anzudrehen)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Sandra am 26. September 2005, 12:01:29
Ja, da hast Du einen  Punkt angesprochen. Dazu kommt, dass die Meisten auch irgendwie das diffuse Gefühl haben, weil sie jetzt dafür gezahlt haben, muss es auch "was Gutes" sein - und nicht mehr unterscheiden können zwischen qualitätvoller Kultur und Eventberieselung.

In Wien haben sich einige Theater zusammengeschlossen, und geben starke Ermässigungen für Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger. Das finde ich toll.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Peter Silie am 26. September 2005, 22:01:55
 Cool.
@BuchUndWein-Tickets 1.10.: Meine 2 Überzähligen Reservierungen sind mittlerweile vergeben.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: grex am 30. September 2005, 17:12:42
Ich fand nach der Funzel Vorstellung nur eines schrecklich: Das mich von einem Plakat Fips Asmussen angrinste der dort in 2 Wochen oder so gastieren wird. Das Plakat war leider festgeschraubt, aber sonst gab es nichts zu bemängeln ;)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Bastian am 30. September 2005, 17:21:55
Hättest du es denn gerne mitgenommen? ::)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: grex am 30. September 2005, 17:24:53
Zitat
Hättest du es denn gerne mitgenommen? ::)

Nö, zu kleine Wohnung  :-/
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Bastian am 30. September 2005, 17:36:17
Na, ich baue ja noch darauf, dass GK hier bei mir vorbeikommt. Normalerweise gastiert er immer nebenan im Savoy (http://www.savoy-theater.de/index.php?go=home), aber dieses Jahr hat er wohl keine Lust.
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 30. September 2005, 22:48:47
Naja, er ist eben ein unsteter Gewohnheitsmensch.  ;)
Titel: Re: Leipzig funzelt Kreisler
Beitrag von: Bastian am 01. Oktober 2005, 12:48:18
 :D Könnte sein.