Georg Kreisler Forum
Georg Kreisler Forum

Kontakt: Bastian Kopp

Brecht-Konzert

Dagmar · 242 · 35653

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dagmar

  • Mitglied
    • Beiträge: 1838
    • Bluntschlis: 0
Sowohl zu Sandras als auch zu meinem gig:

http://www.theateranderlinde.de
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.


angel

  • Gast
Danke Dagmar! Doch Stuttgart ist leider weit weg von Berlin...  :(
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2005, 00:49:02 von angel »


Offline Alexander

  • Mitglied
    • Beiträge: 633
    • Bluntschlis: 0
Den Märztermin mit Dagmar und Bastian habe ich natürlich auch vorgemerkt (ist ja auch der Brecht-Thread hier), aber da kann ich erst Anfang 2006 endgültig entscheiden. (Hoffentlich gibt´s dann noch eine Karte.)
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)


Offline Andrea

  • Mitglied
    • Beiträge: 2237
    • Bluntschlis: 0
KSK hab ich schon so oft gesehen. Da entschließe ich mich doch schweren Herzens, hier zu bleiben. Ich möchte mir aber gern dann die tour mit Sandra Kreisler und Roger Stein anschauen und zwar in Hagen. Vielleicht krieg ich auch die Preisverleihung in Bremerhaven hin...  
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das


Offline Dagmar

  • Mitglied
    • Beiträge: 1838
    • Bluntschlis: 0
[size=14]Wir spielen in Berlin[/size]:

Am 26.Juni 2006 spielen Bastian Kopp und meine Wenigkeit in der Reihe "Montage" der Neuköllner Oper in Berlin (http://www.neukoellneroper.de)

[highlight]Brecht versus Kreisler. Eine Begegnung der dritten Art[/highlight]

Kommt zahlreich!
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 03:16:43 von Dagmar »
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.


Offline Has Been

  • Mitglied
    • Beiträge: 88
    • Bluntschlis: 0
Glückwunsch, aber seid gewarnt:

Der kaufmännische Leiter der Neuköllner Oper ist zwar einer einer nettesten Menschen, die ich kenne, und widerspricht sowohl im Habitus als auch an künstlerischem Sachverstand und Begeisterungsfähigkeit allen gängigen Klischees, die seiner Profession sonst anhaften.

Sobald es jedoch um Kohle geht, ist er so ausgefuchst, trickreich und unerbittlich, wie man es von einem studierten Juristen mit exzellenter Kenntnis der Grundrechenarten erwarten darf. ::) 

Zitat
Kommt zahlreich!
.. ist deshalb sicher auch ihm ganz aus der Seele gesprochen...  ;)
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 16:43:13 von Has_Been »


angel

  • Gast
Ich liebe den sich in der Nähe befindlichen Körner-Park (mit oft sehr interessanten Ausstellungen), in dem im Sommer jeden Sonntag Open-Air-Konzerte (umsonst & draußen) stattfinden.


@ Has Been
Ein Großteil der staatlichen Kultureinrichtungen vergibt Karten für 3 € an Habenixen und soviel habe ich auch für die Lesung mit GK gezahlt. Die "Neuköllner Oper" nimmt das dreifache (9 €) ...  :-/
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 15:43:17 von angel »


Offline Has Been

  • Mitglied
    • Beiträge: 88
    • Bluntschlis: 0
Von der Webseite:
Zitat
Die NEUKÖLLNER OPER
will und kann noch mehr.


Mehr Theater machen, mehr Vorstellungen, mehr Urauffüh-rungen, [highlight]den engagierten Künstlern angemessene Gagen zahlen[/highlight], mehr Publikum begeistern und noch einmal mehr beweisen, dass sie jede Mark mehr auch noch wert ist.
Wer greift dafür nicht gerne mal ein wenig tiefer in die Tasche? :)


Offline whoknows

  • Mitglied
    • Beiträge: 1911
    • Bluntschlis: 0
Moooo-ment!!! die nehmen EINTRITT? Sie zahlen so wenig, dass ich mir ernsthaft überlegen würde, dafür eine Reise nach Berlin auf mich zu nehmen.....
Vielleicht bin ich ja falsch informiert, aber ich dachte, die lassen den Hut rumgehen - und Berlin kennend, kann ich mir nciht vorstellen, dass da rasend viel zusammenkommt....
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 21:43:23 von whoknows »


angel

  • Gast
@ Has Been

Die Dollars und Euronen müßten nur so auf sie niederprasseln, keine Frage!

Allein nur für die von Basti brilliant gespielte und gesungene Telefonbuchpolka würde ich z.B. noch einiges drauflegen!

@ whoknows
Die haben feste Preise:
 
Premieren, Freitag, Samstag, Feiertag       Mo, Di, Mi, So       Do
                        
18 EUR                15 EUR                            12 EUR
        
Ermäßigte Karte auf auf allen Plätzen 9 EUR       
« Letzte Änderung: 15. Januar 2006, 21:54:09 von angel »


Offline Bastian

  • Administrator
    • Beiträge: 3412
    • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Ihr habt vollkommen recht. Jeder zumindest zum Teil. Also, die Reihe "Montage" ist wohl eintrittfrei. Allerdings auch praktisch gagenfrei...

Wir müssen schauen, vielleicht lässt sich der Minus- Auftritt in dem "Haus mit großem Namen" kombinieren mit ein- zwei Auftritten in weniger bekannten Clubs, die dafür Hammergagen zahlen... Ich frag mal im Nachtschwärmer nach, oder?

Wir behirnen noch...


Offline Dagmar

  • Mitglied
    • Beiträge: 1838
    • Bluntschlis: 0
Erst mal herzlich willkommen @Has Been und vielen Dank für den Hinweis!

Yep, wir behirnen wieder neu. Der Eintritt ist definitiv frei, es geht ein Hut rum und jeder kann geben, was er mag. Trotzdem, muss überlegt werden, ob wir nicht noch was anderes in Berlin auftun, damit das Ganze nicht ein Minus-Geschäft wird.
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.


Offline whoknows

  • Mitglied
    • Beiträge: 1911
    • Bluntschlis: 0
Na, viel Glück. Meines Wissens ist Berlin das aller-allerschlechteste Pflaster für sowas. Hier gibt's sogar Häuser, die VOM KÜNSTLER eine Mindesteinnahmengarantie verlangen. Und dass Musiker für 20 euro eine halbe Nacht spielen ist gang und gäbe. Ich höre auch immer wieder von Jazz-Konzerten, wo der Eintritt 5 Euronen beträgt  ::)
Was ich hier so von meinen Musikerfreunden höre: Berlin ist kein gutes Pflaster. Weder für Publikum (das hier besonders stuck-up ist, im Vergleich) noch für Gagen....
Aber was weiss man: es gibt hier SOOO viele Locations.. Ich würde ja gerne helfen, aber ich hab da genauso viel Ahnung, wie Ihr. Weniger vermutlich.


Offline Dorian

  • Mitglied
    • Beiträge: 513
    • Bluntschlis: 0
Mal schauen, ob ich im Juni nach Berlin kommen kann ... ich plane selten so weit im voraus. Aber schön wärs ja.
« Letzte Änderung: 16. Januar 2006, 14:08:23 von Dorian »


Offline Dagmar

  • Mitglied
    • Beiträge: 1838
    • Bluntschlis: 0
[highlight]Änderung zu #229[/highlight]:

Weil niemand von uns die Fußball-WM auf dem Plan hatte, haben wir unseren Berlin-gig leichtfertigerweise auf einen Juni-Termin gelegt. Nun haben wir es verschoben:

"Brecht versus Kreisler" mit Bastian Kopp und Dagmar Anuth an der Neukoellner Oper in Berlin wurde verschoben und findet am [highlight]11. September 2006[/highlight] statt. Zitat Basti: "Kann ja nix mehr schief gehen"  ;)

Sagt es weiter, und wir freuen uns, wenn viele kommen.

« Letzte Änderung: 05. Februar 2006, 21:27:36 von Dagmar »
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.


Offline Zyankalifreund

  • Mitglied
    • Beiträge: 1176
    • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Haltet ihr den elften September wirklich für so ein gutes Datum ?  ;)



I würd ja kommen, aber des isch ein Montag und da gehts net.  :(


Offline whoknows

  • Mitglied
    • Beiträge: 1911
    • Bluntschlis: 0
Ist sogar ein super Datum - bietet Raum für coole Moderationen. 8-)