Georg Kreisler Forum

andere Künstler => Kreisler-Interpreten => Thema gestartet von: Dunkelblaue Dille am 25. September 2003, 11:41:29

Titel: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dunkelblaue Dille am 25. September 2003, 11:41:29
Ich war letzte Woche in Wiesbaden bei einem Kreisler-Abend und kann nur sagen: Respekt!

"Kreisler singt Kreisler für Fort-Geschrittene" heißt das aktuelle Programm von Sandra Kreisler, doch der Titel "Kreisler singt Kreisler von Fortgeschrittenen" wäre mindestens genauso treffend :)

Was die Frau auf die Bühne stellt, wie sie es stellt und wie sie sich stellt, ist wirklich sehens- und hörenswert! Wer's verpasst, ist selber schuld (nächster Termin: 13.Oktober in Halle/Leipzig - weitere werden hoffentlich folgen).

Und wieder passt das Zitat von Hans Weigel: "Geht hin und...", wobei ich allerdings eher für "genießen" als für "bewundern" bin ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: grex am 25. September 2003, 14:30:21
Halle Leipzig? Soll das heissen es findet auf der freien Heide zwischen beiden Städten statt?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Lanie am 25. September 2003, 14:56:33
13.Oktober 2003
Konzerthalle Ullrichskirchen
Beginn 16 Uhr
Karlliebknecht Str. 21
Halle

Preis?


Leid kann ich bestimmt nicht kommen. :(
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Lanie am 25. September 2003, 14:58:08
Hat sich auch ein Programm für Anfänger und Bauern?
0_o
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: grex am 25. September 2003, 14:58:27
Zitat
13.Oktober 2003
Konzerthalle Ullrichskirchen
Beginn 16 Uhr
Karlliebknecht Str. 21
Halle

Preis?


Leid kann ich bestimmt nicht kommen. :(


mmh tja 13. und halle ist schlecht :-/
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: grex am 25. September 2003, 15:01:30
Zitat
Hat sich auch ein Programm für Anfänger und Bauern?
0_o


naja das könnte ich ja machen  :D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Lanie am 25. September 2003, 15:01:59
Buchen wir so doch einfach in der Moritzbastei.  ::)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: grex am 25. September 2003, 15:03:29
alles klar

*anruf*

;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 25. September 2003, 16:26:29
Hey, danke, Dille!!! (So viel Lob :-[ :-[!!!) Ein Liedl werde ich in B.trifft (WDR) singen, hat sich jetzt herausgestellt, in der Sendung am 10.Oktober, und zwar das "kleine Mädele". Aber Fernsehen ist nicht mein Medium, finde ich...das Lied ist zu intim, eigentlich. Naja. Mal sehen.
Und Lanie, schade, dass es sich bei Dir nciht ausgeht.
Ich weiss auch nciht genau, was das wird, es ist eine Kirche, und an einem Montag am Nachmittag??? Schräger Termin...
Sonst ist dzt nur noch fix Februar wieder Berlin, im Luftschloss...
Aber es gibt ja CDs... ;)

achso, und @ Lanie: das Programm heisst korrekt "für fort Geschrittene" - bezieht sich also auf GKs "Tauben vergiften für Fortgeschrittene" und zugleich auf "weg Gegangene" , hat also nix mit höher- oder tiefer Gestellten zu tun
- und @ grex: Es gibt noch ein Halle in olle Germanien, deswegen steht Leipzig auch dabei ;)
Titel: betrifft: B.trifft
Beitrag von: Dunkelblaue Dille am 20. Oktober 2003, 20:21:20
Hat se fein und fair jemacht, uns Sandra, am Freitach bei de Böttinger :)

Ob das Thema überhaupt ein öffentliches sein muss, ist eine andere Frage. (Ich finde nachwievor, dass nicht).

Aber wenn, dann bitte wie gesehen: Ohne schmutzige Angriffe, dafür mit Respekt. Es ist für alle Beteiligten sowieso mindestens unangenehm.

P.S.: Dass man dieses Lied über's Fernsehen ohne allzu großen Qualitätsverlust transportieren kann, habe ich übrigens wirklich nicht gedacht, aber voila: Wer koa, der koa ::)

Warme Füße nach Wien!
DD
Titel: Re: betrifft: B.trifft
Beitrag von: Peter Silie am 21. Oktober 2003, 05:23:41
Zitat
Hat se fein und fair jemacht, uns Sandra, am Freitach bei de Böttinger :)
Ob das Thema überhaupt ein öffentliches sein muss, ist eine andere Frage. (Ich finde nachwievor, dass nicht)..... Es ist für alle Beteiligten sowieso mindestens unangenehm.  ...dieses Lied über's Fernsehen ohne allzu großen Qualitätsverlust transportieren....


Sorry, ich bin hier etwas abseits des Geschehens und hab keine Ahnung worum es eigentlich geht.

Welches Lied?
Warum unangenehm?
Was fuer ein Thema?
Wer oder was ist Boettinger?

Dass es um einen Aufrtritt Sandras in einer Fernsehsendung geht, hab ich ja noch verstanden, aber der Rest ist mir Neo-Ami schleierhaft.

Bitte um Aufklaerung!

Danke

Peter Silie[/color]
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dunkelblaue Dille am 21. Oktober 2003, 11:14:20
Lieber Peter,

Sandra war letzten Freitag in einer Talkshow  zu Gast - Bettina Böttinger ist die Moderatorin dieser Sendereihe ("B.trifft" / WDR) - das Thema war diesmal "Geliebte Eltern?" - am Schluß der Sendung hat Sandra "Mein kleines Mädele" vorgetragen. Soweit der Zusammenhang in Kürze...

... http://www.b-trifft.de/gast.phtml?id=860
... http://www.b-trifft.de/gast.phtml?id=859

Beste Grüße an den Broadway :)

DD

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 21. Oktober 2003, 17:57:43
Hallo, ihr beiden Salatkräuter ;-)
Ja, ich würde auch lieber zu Frauen- oder Ausländerpolitik Stellung beziehen, aber Werbung braucht man in meinem Job, und die Medien interessieren sich halt leider mehr für's Private - sogar bei der Simonis!
Und es nützt: meine CD-Verkäufe auf der Homepage steigen an.
Man muss sich leider bis zu einem gewissen Grad mit den Medien und ihren Interessen arrangieren - und ich finde das ist durchaus legitim, solange man nciht seine wesentlichesten Grundsätze dadurch verliert oder verletzt. Denn wenn ich mich bemühe, viele Menschen zu erreichen, habe ich auch die Möglichkeit, vielen Menschen vielleicht nebenbei auch was Sinnvolles zu sagen...
Aber danke für das Lob - ich hab's leider auch nciht gesehen - krieg den WDR nciht rein. Ich bin erleichtert, wenn Du, Dille, sagst, das "Mädele" kam gut. Hatte etwas Bauchweh deswegen...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Peter Silie am 21. Oktober 2003, 18:37:03
Danke fuer die info.
Gute links, sehr aufschlussreich.
Und ein real player video gibts auf der wdr Seite.
Wie schoen, Sandra zu sehen!  :D Und die Ratten  ;D
Und den Liebsten am Klavier.  :)

Weiter so!

lg
Peter Silie
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 21. Oktober 2003, 23:31:05
Hast Du ganev singen gesehen? Er ist noch ein bissel Freejazz, aber es wird, es wird... :P
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Stroganoff am 22. Oktober 2003, 01:18:10
Zitat
Und es nützt: meine CD-Verkäufe auf der Homepage steigen an.

Da kommt mir gerade die freche Idee eines Verweisen zu unserem Forum auf deiner Website.  ::)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 22. Oktober 2003, 15:04:38
Hehe - Du kommst spät drauf...ich hatte den Gedanken schon viel früher, es gibt einige Seiten, die ich gerne empfehlen würde (diese zuerst, klar  :-*) - ich hab's nur noch nicht geschafft, eine Seite mit Link-Empfehlungen einzurichten. Hab im Moment den Mega-Stress....
Aber es kömmt, es kömmt - versprochen!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 22. Oktober 2003, 22:33:51
Übrigens: Apropos "Werbung nützt" - ich bin jetzt schon wieder im Dezember in Berlin. Im BKA-Zelt. Muss in rasender Eile ein Weihnachtsprogramm basteln. Wird wohl auch nciht ganz ohne GK abgehen (das wollen die Leut ja hören) aber ich hab auch andere "Schmankerln".... Und ich krieg immer noch diverse Anfragen auf Grund der Sendung, nix spruchreifes - aber das war schon ein notwendiger Push.
So isses  halt, ohne TV geht heute garnix, und Qualität alleine ist schon lang nicht mehr die Garantie auf Erfolg....
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bassmeister am 08. Januar 2004, 09:55:16
Hallo, Sandra!

Gestern hab ich die CD gekriegt ("...und ging davon") - Hey, so angerührt habe ich schon lange nicht mehr vor den Boxen gesessen!  8) Ich wußte nicht, ob ich lachen oder heulen (!) sollte! Du hast die ultimative Chanson-Stimme. Und daß ich die Idee mit dem Streichquartett genial finde, habe ich Dir - glaube ich - schon gesagt.
Die Rechnung fand ich lustig :-) Das Geld ist unterwegs.
Alles Liebe für MMIV!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 08. Januar 2004, 23:49:48
Oh. *sprachlos sei*
Danke schön.

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 08. Januar 2004, 23:50:42
Ah. Doch was: was ist MMIV? Und kannst Du bitte Maexl im anderen Thread erklären, dass Wecker auch schöne Lieder schreibt? ;)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bassmeister am 09. Januar 2004, 12:20:36
MMIV ist 2004 in römisch.
...und ging davon hat mich mit am meisten vom Hocker gehauen! Und das andere mit der Ehe (aus aktuellen Gründen - meine Liebste und ich wir wollen uns das Ja-Wort geben. Aber nicht kirchlich-standesamtlich traditionell sondern mit Freunden an einem winterlichen Lagerfeuer, in das wir dann Fleischspieße halten und mit Ritus und so...)

Ich mag Konstantin Wecker sehr gerne - war nicht auch von ihm dieser traurige Song (Als du fortgingst...)?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 09. Januar 2004, 16:55:44
Mazel tov!!!! Ich hab sowas ja schon ein bissel hinter mir (bin 2 mal geschieden, urgh) aber ich finde, man darf nie aufgeben, Menschen lieb zu haben, egal in welcher Weise!

Welches Lied mit der Ehe meinst Du?

Und, ja, ich glaub das ist auch ein Wecker. Auf meienr anderen CD ist noch (auch von der "Liebesflug") Manchmal weine ich sehr drauf - auch ein Meilenstein der Weckerlieder, finde ich... überhaupt, diese LP ist ein Hammer!!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 11. Januar 2004, 14:10:25
tja hatte als ich ins Forum kam ganz vergessen, dir zu deinem guten Auftritt bei B.trifft zu gratulieren.

Ich denke, das Thema war zwar nicht so glücklich gewählt aber du hast das sehr gut gehandelt (finde ich ^^)

Die Performance von "Mein kleines Mädele" war auch sehr gut.

Frage: Welche Cds von dir gibt es denn schon... hab auf deiner Homepage von 2 Alben gelesen ^^, wo kann man die bestellen?

Maexl
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Stroganoff am 11. Januar 2004, 14:25:05
(https://www.georgkreisler.net/bestellformular.gif)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 11. Januar 2004, 15:45:44
danke ^^

Maexl
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 11. Januar 2004, 23:48:55
Stroganoff:  ;D du bist echt ein Hammer!!! (Und wie Du das immer hinkriegst...)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bassmeister am 12. Januar 2004, 01:09:40
Zitat
Welches Lied mit der Ehe meinst Du?


"Warum mußte unsere Liebe so enden?..."

Kann den Text gerade nicht wiedergeben, weil ich nicht zu Hause bin. Habe den Titel auch noch nicht im Kopf.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 12. Januar 2004, 10:39:35
Ahh! Die Gangsterbraut! Die wurde als Auftragsarbeit von mir vergeben. Das ist eine junge, 24jährige - halt Dich fest - steirisch-japanische Komponistin,  die das gemacht hat.
Ich finde ja, dass man junge Komponisten SPIELEN muss, wenn man GUTE Komponisten erhalten will...und  -Innen haben es sowieso noch viiiiiel schwerer. Also vergebe ich - wenn ich es mir grad leisten kann - Aufträge.

Aber ich finde  ehrlich gesagt die Nummer musikalisch nur halb gelungen, ich hab den Eindruck, sie macht den Fehler vieler junger Komponisten "Ich will so sein wie Weill"...
Sie ist nicht "schlecht" aber...hmmm...begeistern tut sie mich nicht.
Bei uns im Quartett splitten sich die Meinungen auch, zwei finden die Nummer total fein, zwei finden sie nicht so doll...
Andererseits bin ich gerade für Dinge zu haben - musikalisch - die Diskussionen hervorrufen. Das finde ich immer am spannendsten.
Dafür ist Ihre Arbeit beim "Liebesbrief" von Thomas D ganz besonders gut gelungen - nur, der konnte nicht auf die CD, weil die Musiker so schleissig mikrophoniert waren,  und bei der Nummer sprechen sie am Schluss im Kanon den Refrain mit.

Anyway: Die Streicher sind im April in Berlin, im BKA - wenn du kannst, komm vorbei, denn da haben wir ganz neue Lieder, und ziemlich interessante, wie ich finde!
Und ich hoffe SEHR, dass ich bis Mai das Geld zusammen habe, endlich eine gute Studio-CD mit den Jungs (und jetzt auch 1 Mädel) zu machen... Weil wie gesagt, mit der Live-Aufnahme sind wir alle nicht zufrieden, nur, wir brauchten halt irgendwas, was man herzeigen kann.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 23. Februar 2004, 17:10:31
Nachdem es jetzt die Sandra Kreisler CDs auch im Plattengeschäft zu kaufen gibt, bietet sich dort ein seltsames Bild:
Kreisler, Georg
Kreisler, Sandra
Küppers, Topsy
Lehrer, Tom
Wie friedlich die Platten dort nebeneinanderstehen!
Was im Leben getrennt ist, wird vom Alphabet geeint.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 24. Februar 2004, 01:20:22
Du wirst lachen: drei der vier genannten haben auch denselben Agenten - im Verein mit Gerhard Bronner. Treppenwitz.
Titel: Liebesbrief
Beitrag von: Nase am 24. Februar 2004, 08:55:27
Der "Liebesbrief", meinst du damit die Nummer die "so schwer zu buchstabieren"ist?

Die würd ich total gern mal mit Streicherbegleitung hören... nehmts ihr die auch ins nächste Programm?

Und vor allem: Auf deiner HP steht zwar nichts davon, aber: Trittst du mit dem "Open Mind Quartett"+Dame auch mal wieder in Wien/Österreich im Allgemeinen auf?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Guntram am 24. Februar 2004, 09:11:03
Nur der Vollständigkeit halber Louise Martini hat auch ein paar wenige Kreisler-Lieder die nur sie singt. Ihre CDs stehn auch nicht weit weg.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 24. Februar 2004, 16:24:26
Nur der Vollständigkeit halber - DIE wiederum ist mit dem Bronner zerstritten - und wird AUCH vom gleichen Agenten betreut. So wie Ernst Stankovski (ziemlcih unterschätzt, leider) - der ist der einzige, der mit allen genannten gut ist...das ist Wien... ;D

@ Nase: geplant ist in Wien nix - aber vielleicht proben wir das neue Programm wieder ein,zwei Tage in der Broadway Bar - das hat sich als recht praktisch erwiesen. Kommt aber drauf an, ob die Jungs auch möchten. Und nein, der Liebesbrief ist nicht im Programm mit dem OMQ - wie überhaupt die neuen Nummern alle nicht von Kreisler sind - wie haben da höchstens 40% Kreisler drin. Und zwar nicht, weil wir die Lieder nicht mögen, sondern weil ich irgendwie weg muss vom Kreisler-Singen - des Namens wegen, so blöd das auch klingt.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 24. Februar 2004, 21:23:06
Nur der Halbständigkeit voller: Die Kreislerlieder, die Frau Martini singt, sind euphemistisch gesagt nicht gerade genial.
Das Cover-Girl hat heute nicht einmal mehr den Charme der Zeitung von vorgestern.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nase am 24. Februar 2004, 22:06:31
Naja, den Charme, den fast alle Covergirls mit 70 eben haben. Das ist das selbe Schicksal das auch die Pinups von heute bei fortgeschrittener Bejährung sehr bald ereilen wird... da hilft auch keine noch so informative Biographie - auch wenn man sie als Hommage an die 50er & 60er zu tarnen versucht.  ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nase am 24. Februar 2004, 22:09:50
@ sandra
ist das in der broadway bar dann so eine berüchtigte Generalprobe mit freiem Zugang?  ;)
(wäre allen Kennern der österreichischer Kulturexekutive wohlbekannt.)
Nase
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 24. Februar 2004, 23:36:19
Jein. wir werden schon Eintritt verlangen, weil es ja eine angesagte Show ist, nicht eine Zufalls-session (die kommen auch vor, und nicht zu knapp) aber wenn ich die Jungs (=Streicher) dazu vergattere, dort zu spielen, muss zumindest die Zeche drin sein...
Aber ich mach das ab und zu ganz gerne, wenn ich ein neues Programm habe oder neue Musiker, einfach, weil man die Live-Atmosphäre braucht, für den letzten Schliff, und da eignet sich die Bar hervorragend. Wenn es in den Kübel geht, ist es nicht schlimm, weil es so klein ist, man muss es nicht mal richtig bewerben, es reicht, wenn man es Freunden mitteilt, dann wird's schon voll genug. Und trotzdem hat man den Live-Kick...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Guntram am 25. Februar 2004, 08:09:35
@jollie

Ich sprech nicht von Qualität. Ich bin hier der Jäger und Sammler ;) der alles was Veröffentlichungen von Kreisler betrifft ins Werksverzeichnis aufnimmt. Über die Qualität zu "streiten" überlasse ich den Forumsmitgliedern und da gebe ich oft auch meinen Senf dazu. Bei der musikalischen Qualität halte ich mich ehrer raus, weil ich keine Ahnung von Noten, Komponieren etc. habe und mit meinen gesanglichen Können könnte ich die größten Häuser leeren.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 25. Februar 2004, 11:32:18
@Guntram:
soweit ich weiss, hat noch nie jemand eine Doktorarbeit oder Magisterarbeit zu dem Thema gemacht. Baust Du da vor? ich finde, Du machst Dir soviel Mühe, irgendwie sollte das doch auch kommerziell verwertet werden - so dass DU was davon hast....
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Guntram am 26. Februar 2004, 08:01:13
Abwarten Sandra,

bis jetzt ist das Teil des Interesses an Kreisler. Was ich bis jetzt versuche sind möglichst vollständig die Daten zu seinem Werk zusammenzutrage. Ohne die Mithilfe aus dem Forum gings gar nicht. Also ist es nach meinem Verständnis nicht nur meins. Bei den Texten z. B. profitiere ich ausschließlich von anderen. Und Johannes versorgt mich mit vielen Infos und Scanns von Covers was unheimlich viele Daten gebracht hat.

Bei den Bühnenstücken/Programmen auf der anderen Seite tut sich gar nichts, weil wohl niemand mehr etwas hat.

Also mal abwarten, vielleicht interessiert sich der "Meister" ;D mal selbst dafür, wenn er seine Computerantipatie überwinden sollte.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 26. Februar 2004, 15:33:23
 8) Ein frommer Wunsch...
Die theaterstücke sind  - finde ich jedenfalls - auch nicht halb so gut wie die Lieder. Komisch eigentlich, wenn man bedenkt, dass es viel schwieriger ist, in 3 Minuten eine gute Geschichte zu erzählen als in 2 Stunden... Aber ich finde ihn im Bereich der Prosa immer nur punktuell gut -  und die Stücke sind meist mehr "gut gemeint" - daher werden sie ja auch so selten gespielt. Ausnahme ist die Oper, da finde ich das Libretto wirklcih fein, und die Musik nur manchmal gelungen... Hast Du das eigentlcih drin? Ich hab irgendwie das Equipment oder die Geduld nicht, mir das Verzeichnis reinzuziehn, ich bin ja soooo ein blöder User, wenn was nicht sofort geht, hör ich schon entnervt auf...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 27. Mai 2004, 19:44:05
Hm! Jetzt hab ich mir alle möglichen Threads - und auch diesen hier - durchgelesen, um den passenden Thread für das zu finden, was ich sagen will, also geht der hier einfach viel später nochmal weiter:
Ich habe jetzt eine lange Georg-Kreisler-MP3, und das finde ich seeeehr schön. Danke an den edlen Spender!
Darauf befinden sich auch viele Lieder, die ich bisher nur von dir gesungen kannte. Und jetzt ist es für mich ganz komisch, die Versionen von Georg Kreisler zu hören und sie zu mögen. Also offen gestanden gefallen mir die meisten inzwischen von euch beiden gehörten Lieder von dir besser. Das mag (auch) emotionale Gründe haben, aber mir liegt deine Stimme mehr als die von GK :-).
Am Härtesten finde ich ja die Fassung von "Warum" mit Barbara. Das KANN man doch nicht machen... Das arme Lied...
Von "Warum" gefällt mir auch die leicht umgestaltete Version von dir viel besser.
"Mein kleines Mädele" hatte ich von Georg nicht mehr in Erinnerung, obwohl wir das mal zusammen gehört haben.
Ich fühle mich so, als hätte ich die ganze Zeit die Originale von den Stücken gehört und die Versionen von GK wären Couvers *gg*.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 27. Mai 2004, 20:13:23
Warum *fg* da kenn ich nur die BP-Fassung. Nun das Liedchen find ich sehr schön nur die Darbietung ist nicht so meine sache. Dafür find ich "Mein kleines Mädele" von GK echt fein. Aber die weibliche Version von Sandra is auch toll (bei dem Lied suggeriert einem das Hirn, dass die Tochter das für sie komponierte Lied singt). Zum Glück muss ich mich nicht entscheiden.

Maexl
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 27. Mai 2004, 21:13:48
Nein, Entscheidungsdruck habe ich auch keinen. Es passiert halt, dass ich dann doch irgendwie vergleiche, ohne es zu müssen oder sollen... Aber wenn wir hier schon über Tim Fischers Sabber berichten, wenn wir hier schon die Darbietungsform der Barbara Peters in Frage stellen, dann darf ich bitte mal auch ein paar Bemerkungen machen, die auf mich zutreffen ;-). Oh ich merke, ich fange wieder mal an, mich in eine Verteidigungsrolle zu manövrieren, ohne dass mich überhaupt jemand angegriffen hat.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 28. Mai 2004, 01:01:26
WArum kenn ich von BP g*ttlob nicht mal. Nur von der Küppers., und das mag ich gern - wobei das einfach auch sein kann, weil ich das halt als ur-fassung kenn.
Danke für das Lob - ich kann die Lieder nciht so richtig VERÄNDERN - aber irgendwie kann ich sie erstens nur singen, wenn sie mich berühren - egal von wem sie geschrieben wurden - und zweitens sagt mir dann das LIED, was es will, so scheint es mir jedenfalls.
Ich finde, man sollte sich seiner Arbeit unterordnen, und nicht sich selbst ihr aufpfropfen oder so...
Aber es freut mich SEHR, wenn das gefällt.
ist allerdings Geschmackssache. Ich kenne auch leute, die mögen die weniger "emotionelle" oder "ausgespielte" Fassung wenn GK es singt, lieber. Ich kann das aber nicht so laid back... Ich finde, beides hat seine Berechtigung...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 29. Mai 2004, 01:06:30
Klar ist das Geschmackssache. Das war auch so gemeint. "Warum" mit GK und BP im duett. Aua! Nein, das ist wirklich unmöglich. Sie singt wirklich wie eine 0815-auf-der-Straße-gefundene während einem schlechten Casting-Versuch. Und DAS ist dann nicht mehr Geschmackssache. Das meine ich auch nicht übertrieben.
Was meinst du mit aufpfropfen?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 29. Mai 2004, 03:10:51
Ich kannte B. Peters nicht - ich hab' sie neulich mal "die Alten" sprechen hören auf einer MP3, die mir Andrea gemailt hat. Heute abend hat mir Andrea Songs von ihr vorgespielt. Ich bin da immer bei Interpreten, die ich nicht kenne, positiv und optimistisch:

Als erstes hab' ich irgendso einen "Hamburger-Deern"-Song gehört. Das war der Albtraum. Ich war ziemlich entgeistert. Die Stimme ist nicht ausgebildet und leider auch kein Naturtalent (womit ja der eine oder andere durchaus fehlende Stimmausbildung kompensieren kann). Das hat sich angehört, als ob meine Nachbarin in der Küche singt. Die tieferen Tonlagen gehen noch, aber die hohen Tonlagen sind echt gruselig.

Dann hab' ich aber noch mit Andrea in Teilen ihre neue Monster-CD abgehört. Da waren durchaus auch Titel von der Peters dabei, die so schlecht nicht waren.

Insgesamt frage ich mich allerdings schon, warum so jemand wie Georg Kreisler mit jemandem eine CD produziert, der unprofessionell singt? Mir fällt Weill ein dazu. Seine Frau, Lotte Lenya, war eigentlich Tänzerin und eine mittelmäßige Sängerin. Das ist sie eigentlich auch bis zu seinem Tod geblieben.

Wo die Liebe halt so hinfällt - macht sie (fast) immer blind.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 29. Mai 2004, 03:51:49
Der Weihnachtsmann auf der Repabahn haben wir gehört. Gruselig.
Abgesehen davon, dass BP wirklich fehlintoniert, würde ich, wenn alle Töne richtig kämen, trotzdem die Stimme nicht mögen.
Vielleicht sollten wir für derlei Kritik endlich einen BP-Thread aufmachen. Jedenfalls - passt das Thema nicht vordergründig in diesen hier.
Titel: War: Sandra Kreisler, Ist: ??
Beitrag von: Dunkelblaue Dille am 29. Mai 2004, 10:12:26
Liebe VorschreiberInnen,

ein neuer Thread - nur mit Diskussionen über die Interpretationen von Frau Peters: Was wollt ihr eigentlich beweisen??

a) Dass ihr euch in der Ablehnung von Barbara Peters einig seid?

b) Dass ihr unabhängig voneinander *und* gemeinsam kein Verständnis dafür habt, wenn Barbara Peters öffentlich singt?

c) Dass Georg Kreisler bei der künstlerischen Zusammenarbeit mit seiner Frau unter Geschmacksverirrung leiden oder es ihm dabei an Professionalität fehlen könnte?

d) Dass es möglicherweise nicht reicht, Lieder und Interpretationen, die einem nicht gefallen, nicht zu hören, sondern man unbedingt andere Konsumenten "rechtzeitig warnen" muss?

e) Dass es jedem Künstler recht ist, wenn man von andern Künstlern schlecht spricht?

(Nichtzutreffendes einfach ignorieren, Zutreffendes bitte überdenken.)

Jawohl, ich bin voll geständig: Ich schätze einige (nicht alle) Interpretationen von Barbara Peters sehr, trotz der stimmlichen Einschränkungen. Weil sie Ausstrahlung hat. Weil mich ihre Art, Kreislers Lieder zu singen, trifft.

Ich glaube, Barbara Peters wird häufig abgelehnt, weil sie viele von GK's Chansons uncharmant und ziemlich kraftvoll-aggressiv vorträgt; das wirkt nicht spielerisch und unterhaltsam, sondern sehr direkt, konsequent und unbequem. Wesentlich unbequemer als die "schöneren" Interpretationen von Tim Fischer beispielsweise.

Man sollte den gesellschaftskritischen Anteil von Kreislers Liedern nicht unterschätzen - einiges ist hart und direkt. Und manche Chansons gewinnen durch die Interpretation von Barbara Peters noch an Schärfe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das (bei Kreislers Perfektionismus) ein unbeabsichtigter Effekt ist.

DD

P.S.: Bevor ihr jetzt "flamed": Womit ging *dieser* Thread eigentlich los? Na also, da stehe ich nichtsdestowenigertrotz und nach wie vor dazu.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 29. Mai 2004, 18:58:36
Zitat
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das (bei Kreislers Perfektionismus) ein unbeabsichtigter Effekt ist.


doch, und genau das ist ja auch das Problem.
Er merkt's nicht mehr, (es ist ihm auch wurscht)und sie findet's gut.

Wir reden übrigens ja auch über andere Interpreten, und wenn das hier extrem böse wirkt, dann deshalb, weil wir halt mehrheitlich finden, dass es wenig Gutes über die Dame zu sagen gibt.
Und ja, jedem Künstler ist es recht, spricht man von andern Künstlern schlecht - und das ist auch okay, finde ich, solange man nicht nur um des verreissens WILLEN verreisst.

Aber bei BP ist es tatsächlich so, dass sie nicht anders KANN als sie tut.  Und alle, die selbst schon mal auf Bühnen gestanden sind, wissen, dass man Kollegen, die MIT einem oben stehen, nicht so gut einschätzen kann, wie wenn man unten sitzt. (Zudem:Selbst Kreisler hat mir vor Jahren bei einer Klage über die mangelnde Qualtität quasi entschuldigend gesagt: "Sie hat sich schon etwas verbessert") - no, und er hat sich halt  daran gewöhnt. Das kommt vor. Ich habe schon öfters mit Kollegen gespielt, wo ich garnicht gemerkt habe, dass sie schlecht sind, weil ich ja mit ihnen geprobt habe - da wirkt das alles ganz anders, als nach unten, das kann man nicht objektiv sehen.
Zumal Kreisler selbst beileibe kein Perfektionist ist, was die Darbietung angeht, sonst hätte er auf seinen Platten nicht so viele Versprecher, falsche Töne am Klavier und andere Unsauberkeiten zugelassen. Er ist ein Schnell-schnell-Aufnehmer, braucht für eine Platte höchstens zwei Tage, soll sein, drei. Dazu kommt: Er findet auch TF nicht soooo berauschend (SIE mag ihn allerdings) aber es ist ihm wurscht. Er liebt seine Lieder nicht sehr - das hat er selbst schon mehrfach auch öffentlich gesagt - und wenn sie gesungen werden, bringt es Kohle, und basta. JEDER darf seine Lieder singen, das hat ihn noch nie gestört.
Und er liebt SIE (sie muss irgendwo ein geheimes Schatzkästchen haben) über alles, das auf jeden Fall. Er ist glücklich mit ihr, und das ist (wenn ich es privat betrachte) die Hauptsache. Also wie soll er merken, wie sie "unten" ankommt? Er liebt sie, er findet alles toll, was sie macht, wie sie es macht. Und ich finde das ist auch sein gutes Recht. Und die Lieder sind so gut - da kann die Eisenbahn drüber fahren, die gehen nicht kaputt. Sie kommen IMMER an - zumindest ein bisschen.

Und eben, die BP macht diese Lieder nicht so schmerzhaft für die Ohren, weil sie es so WILL - sie findet ihre Stimme schön, und sie kann nciht anders.
Und sie stolpert auch sicher nicht auf der Bühne, weil sie das so toll findet... ::)
Anyway.
Man lernt als Interpret auch am Besten, wenn man sieht, was man NICHT machen sollte - und dafür ist sie ja ziemlcih gut.
Und, last not least: Lass uns doch unsere bescheidenen Freuden - über uns lästern dafür andere 8)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 29. Mai 2004, 20:22:40
Jetzt hat es jeder mal gesagt,
Und jedermann versteht das:
Die einen steh'n drauf, andre nicht
(Wir reden von der P.)

Übrigens:
Als Kind da konnt' ich Sellerie
Und Fenchel nicht verdrücken.
Und musste mich nach Dörrobst fast
Über die Schüssel bücken.

Und nie hat man mich je befragt,
Wie es heut' diesbezüglich...
Mit Fenchel bin ich jetzt per Du
Ich dünste ihn vorzüglich.

Und Dörrobst ist mir einerlei.
Wer weiß, wer das so schätzt?
Man nimmt's als Gänseinnerei,
Wo es den Darm ersetzt.

Jetzt brauch ich noch nen guten Reim
Auf den besagten Sellerie...

...Was Künstlerfrauen sonst so trei'm,
You'll find it in this gallery:
http://www.vegsoc.org/cordonvert/recipes/linda.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nilepile am 29. Mai 2004, 20:59:16
McCartneys futterten zumeist
vegetabil gesünder;
Kocht ja nicht ebenso: Ihr beißt
dann bald ins Gras - wie Linda!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 29. Mai 2004, 21:09:12
Ist's wohl seither erschlossen,
was John und Yok' genossen?
Man weiss es nicht.
Er wurde schlicht
von einem Irr'n erschossen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nilepile am 29. Mai 2004, 21:21:39
War John auch sonst chaotisch -
(wir sprechen doch vom Lennon?)
er aß makrobiotisch.
Ich finde das zum Flennen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 29. Mai 2004, 22:27:47
@Dunkelblaue Dille:

Ich finde das durchaus bemerkens- und bedenkenswert, was Du da schreibst! Trotzdem bin ich überwiegend anderer Meinung. Ich glaube nicht, dass es darum geht, was zu beweisen.

Zitat
Dass es möglicherweise nicht reicht, Lieder und Interpretationen, die einem nicht gefallen, nicht zu hören, sondern man unbedingt andere Konsumenten "rechtzeitig warnen" muss?


Ich glaube, darum geht es auch nicht. Wenn es darum ginge, würde das jede Musikkritik überflüssig machen. Jeder, der sich entscheidet, mit welcher Kunst auch immer an die Öffentlichkeit zu gehen, macht sich damit auch öffentlich. Solange ich daheim in der Stube singe, geht's doch keinen was an, und ich kann mir mit Recht jeden Kommentar dazu verbeten. In dem Moment, in dem ich aber der Meinung bin, dass sollten auch mal andere hören, aus welcher Motivation heraus auch immer, muß mir doch klar sein, dass ich damit auch eine Art von Öffentlichkeit herstelle. Wenn ich die Peters oder wen sonst noch auf einer allgemein zugänglichen CD höre, fange ich an mit anderen darüber zu reden - mehr oder weniger professionell. Ich versteh' vielleicht nicht alles, von manchen Dingen versteh' ich sogar gar nix. Ich höre aber auf der Basis meiner eigenen Ausbildung sofort, wie jemand seine Stimme einsetzt. Davon versteh' ich was. Und wenn jemand eine CD rausbringt, gehe ich davon aus, dass dieser Person klar ist, dass sie sich damit öffentlich macht und nix dagegen hat, dass andere dann anfangen, über das, was da so produziert wurde zu reden.

Ich bin i.d.R. sehr vorsichtig mit allzu harscher Kritik, weil:

Zitat
Dass es jedem Künstler recht ist, wenn man von andern Künstlern schlecht spricht


Da ist sicher - finde ich jedenfalls - was dran. Und zwar in mehrerlei Hinsicht: Wenn ich jemandes Musik höre und das Produkt dann eher negativ finde, bin ich persönlich dabei auch restlos ichbezogen. Natürlich freue ich mich, weil ich sofort vergleiche ("wie singe ich denn so?"), darüber, wenn ich dann feststellen kann, dass ich's so schlecht nicht mache. Das ist vielleicht nicht sehr schmeichelhaft, aber die Wahrheit. Gleichzeitig versuche ich allerdings schon, auch fair und objektiv zu bleiben - weil mir sehr klar ist: Auch mich kann dann mal eine schlechte Kritik treffen, und wer freut sich schon darüber.

Aus kritischen Anmerkungen zu meiner Musik habe ich immer nur gelernt. Wäre ich die Peters und würde diese Kritiken hören, wäre ich schon 10-mal zum besten Gesangslehrer gerannt, den ich hätte auftreiben können. Da wär' das Problem mit der Stimme nämlich bald weg. Nur liebe Sachen zu sagen, hieße für mich, dass es keine Weiterentwicklung von Musik mehr gäbe.

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 30. Mai 2004, 02:30:44
Ich lagere im Keller nie
Sellerie
Doch wenn Du Reime suchst auf Fenchel

.....

Dann haste Trauer.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 30. Mai 2004, 06:22:34
@dunkelblaue Dille:
Dem, was Sandra und Dagmar zu deinen Fragen gemailt haben, gibt's von meiner Seite kaum was hinzuzufügen. Außer: Wenn ich sowas schreibe, wenn ich Kritik an jemandem übe, gibt's für mich dafür keine strategischen Gründe. Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass überhaupt jemand auf so strategische Gedanken kommt. Ich schreibe hier, was ich zu etwas denke, weil ich das denke und andere daran teilhaben lassen möchte, die mit mir über etwas kommunizieren. Ich muss nix beweisen... Und ich möchte damit auch nicht bezwecken, dass jemand, dem die Interpreteationen von BP gefallen, sich das von mir madig machen lässt. Äh, stimmt der Satz jetzt? Egal, Hauptsache, ihr wisst, was ich meine. :-)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nase am 30. Mai 2004, 13:10:24
Wie olfaktorisch frischer Brie
so stehts mit altem Sellerie (?)

Am Markt ein Marktweib saß in Litzen,
die blieb auf den Kartoffeln sitzen
verbittert rief sie aus "Tant pis!
versuch ich´s halt mit Sellerie!"

Den Fenchel muss ich allerdings noch überschlafen...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dunkelblaue Dille am 30. Mai 2004, 14:52:32
Fein, dass es doch noch zu einer sachlichen Auseinandersetzung kommt (abseits von * und Gören)!

Dann habe ich mich ja nicht umsonst unbeliebt gemacht  8)

Ich mag (wen wundert's?) Sellerie,
er bringt in Suppen - Harmonie.
Hingegen ist Foeniculum
mir leicht suspekt, weil immer - stumm.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 30. Mai 2004, 17:55:25
Zitat
Dann habe ich mich ja nicht umsonst unbeliebt gemacht  


eeecht? du hast Dich unbeliebt gemacht? Bei wem, bitte?

Und: Es gibt meines Wissens drei deutsche Worte, auf die es keinen Reim gibt. Mensch, Fenchel und Silber.

wobei man mit gutwilliger Betonung natürlich
reimen könnte:
Ich ess gerne Fenchel,
weil ich danach Menschel - oder so...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 30. Mai 2004, 18:06:46
Namen zählen nicht oder was? wird doch wohl nen namen oder ein kaff geben, das sich drauf reimt
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 30. Mai 2004, 18:09:41
Silber? Auch schwer.

Die Milbe die war nicht nur klein,
sondern ausserdem äusserst allein.
Sie betete still:
"Oh mein Gott ich will
enlich auch einen feurigen Milber."
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 30. Mai 2004, 18:11:47
Mensch?

Dem Europaparlament
stand einst vor ein Präsident.
Er hiess Klaus Hänsch
...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 30. Mai 2004, 19:58:16
 :D jaja, isjaguut. *davonschleich*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 31. Mai 2004, 02:32:23
s war einmal ein Mensch,
der lebte auf 'ner Ranch.
Ihr Schmuck er war aus Silber,
ihr Name, der war Dilber.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 31. Mai 2004, 11:41:16
Ja..mit englisch - das ist feig.
So wie Farkas:
Er suchte einen Reim auf Donau
ich sagte: Well I have to go now
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 31. Mai 2004, 18:40:46
... to the Oberammergau

wau wau

mau

bau

tau

grau

sau

lau

trümmerfrau

gau

fau = v

reimt sich doch nen haufen drauf ???
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 31. Mai 2004, 18:55:37
Welch Fantasien schlummern in Dir? Wie kommst du nur auf Trümmerfrau? :-)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 31. Mai 2004, 18:56:56
Das reimt sich leider alles nicht. :-[
Die Donau betont man doch am O, nicht auf der Au.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 31. Mai 2004, 19:25:07
Genau. (Das reimt sich auch nicht, übrigens ;))
es muss ein Reim auf O-nau sein. Wenn es ein sauberer Reim sein soll...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 31. Mai 2004, 20:35:23
Leider liegt es nicht an der Donau,
sondern irgendwo im Münsterland.
Sonst hätte ich "Donau" gedichtet zu "Gronau"
und somit als sauberen Reim verwandt...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nase am 05. Juni 2004, 16:54:34
Ha! Für die Liste der unreimbaren: Apfel!
(Der Reim ..der Kipfel der Kapfel
der herrliche Apfel

aus dem dämlichen Kindergedicht zählt nicht, ja!)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 05. Juni 2004, 18:16:41
Wenn ich jetzt hier verzapfel
Mein Name sei Hase
dann beiss in den Apfel
und verzag nicht, Herr Nase.

Oder:
Durch's Dickicht ich stapfel
und ess einen Apfel.
;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 05. Juni 2004, 20:18:39
In meiner Wanne steckt ein Stöpfsel,
in Schneewittchen ein Stück vom Öpfsel.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 05. Juni 2004, 20:53:25
Warum ich zehn Bier zapf? Elle
m'a quittée. C'est triste.
Sie war nicht mein Augapfel,
sondern ein mieses Biest.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 05. Juni 2004, 23:16:40
uuuh.
Mon dieu!

8)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 06. Juni 2004, 01:24:30
 :o ::) ???
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 06. Juni 2004, 01:29:14
Reimt der Apfel nicht, dann tu's:
Hau ihn flach, mach Apfelmus...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 06. Juni 2004, 01:57:32
Zitat
in Schneewittchen ein Stück vom Öpfsel.


Yiipheidieheihejajuhhjaheeheihasassa  :D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 06. Juni 2004, 23:30:03
Hahiii - das gefällt mir:

ALLE meine Beiträge kommen nochma unter "heute" - jetzt lest Ihr die alle nochmal.

Oder ist das nur bei mir so angezeigt?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 06. Juni 2004, 23:46:43
Noch 14 Minuten...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 06. Juni 2004, 23:58:16
...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 07. Juni 2004, 01:01:25
...
Jetzt ist schon wieder heute!  ;)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 07. Juni 2004, 09:58:45
Um wieder zum titel dieses Threads zurückzukehren: Hier geht's um MICH!!! (*auf die Brust trommel*)
:P ;D
Deshalb glaube ich, dass das auch die Richtige Stelle ist, um mich von Euch hier zu verabschieden. In einer Stunde kommt der grosse Laster, und G*d only knows, wann uns die Telecom in Berlin unsere Leitungen legt. Ich kann also,  bis ich wieder nach Wien muss, nur sehr eingeschränkt online sein.
Gehabt Euch wohl, Ihr werdet mir fehlen!!! s
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 07. Juni 2004, 11:50:08
Gute Reise, gute Ankunft und überhaupt good luck  :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nilepile am 07. Juni 2004, 12:27:37
Zitat
Ich kann also,  bis ich wieder nach Wien muss, nur sehr eingeschränkt online sein.

Wir nutzen derweil die Gelegenheit, die "Top 15 der Poster"-Liste kräftig aufzumischen: Im Moment führt Sandra (noch) mit 879, der Zweitplatzierte (Bastian) folgt mit 394 Beiträgen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 07. Juni 2004, 18:20:01
Na das wirste doch wohl schaffen: So 750 Postings im Laufe der Woche, dann haste es  ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 07. Juni 2004, 19:57:12
Sandra hat eine lustige Mc Donalds Werbung gemacht. Ihr könnt sie euch auf ihrer Homepage unter "Voices" anhören.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 16. Juni 2004, 22:10:05
Sandra und ich machen zusammen eine Radiosendung, die im September - kurz vor ihrem Auftritt im Limelight - als Bürgerfunksendung vom FLoK (Freier Lokalrundfunk Köln) auf Radio Köln laufen wird. Ich bin gerade dabei, Fragen zusammenzustellen, und ihr könnt mir dabei helfen. Ich würde mich sehr über Fragen von euch per E-Mail freuen. Vielleicht ist es für euch ähnlich schwer wie für mich, Fragen zu finden, die der Radiohörer, der noch nie von Sandra Kreisler gehört hat, gerne beantwortet haben möchte. Wir kennen Sandra alle schon - manche persönlich und manche aus dem Forum - besser als der Hörer, der sich zufällig einschaltet. Aber vielleicht habt ihr ja trotzdem ein paar Ideen. Vielen Dank schon mal vorab.
Die Sendung soll ein Portrait werden, und ich möchte auch Texte aus Sandras Open Diary rein nehmen. Und natürlich wird ihre Musik laufen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nase am 18. Juni 2004, 16:22:17
Das Open Diary ist toll! Das kann eine ganz tolle Sendung werden. Ich werde mich in freien Minuten sicher noch dran beteiligen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Stroganoff am 18. Juni 2004, 16:47:53
Frage: In welchem Internet-Forum verschwenden sie Ihre Zeit am liebsten, Frau Kreisler?  ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 18. Juni 2004, 17:54:44
@Nase: Super!
@Stroganoff: :-).
Das soll auf jeden Fall kein Frage/Antwort-Spiel im radio werden, sondern aus dem zusammengesammelten "Material" soll en Portrait entstehen. Ich hab das auf diese Weise noch nie gemacht. Das wird auf jeden Fall eine Herausforderung für mich, alles unchaotisch zusammenzustellen und die Menschen zu organisieren, die das mit mir lesen. Eine hab ich schon, und vielleicht kommt noch jemand dazu, und Sandras O-Töne dürfen ja auch nicht zu kurz kommen. Wird auf jeden Fall spannend, und macht Spaß.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 18. Juni 2004, 23:43:46
Falls ich Dir helfen kann, gib' mir Bescheid!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 19. Juni 2004, 01:23:57
Falls du Lust hast, ein paar von Sandras Texten zu lesen, gerne. Juliane und du, ihr habt beide schöne Stimmen. Das würde gut passen. Dann würde jede von uns eine Rolle übernehmen: Eine die Erzähler (ist nicht das richtige Wort) eher die Rolle der Beschreibenden und die anderen die, die Texte lesen. Und dann haben wir noch Sandras O-Töne und Musik, und dann reicht's an Stimmen.
Die Arbeit geht richtig los, sobald ich anfange, die Texte auszuwählen. Am Liebsten würde ich wieder so viele nehmen und werde nicht alle unterbringen. Aber einige sind auch auf einen politischen Zeitraum bezogen. Die fallen schon mal weg.
Schön, dass man solche Projekte zumehrt machen kann - von Österreich bzw. Berlin und Köln aus. Das ist schon faszinierend. Es wird halt eine Schnippelarbeit. Aber auch das macht Spaß.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Stroganoff am 19. Juni 2004, 01:26:36
Und im Anschluss an die Sendung folgt dann ein "Making of", stimmt's?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 19. Juni 2004, 02:18:31
Zitat
Falls du Lust hast, ein paar von Sandras Texten zu lesen, gerne.


Klar - mache ich gerne. Du hast ja alle meine Tel.nr. - sag' rechtzeitig Bescheid, welche Texte, damit ich mich einarbeiten und vorbereiten kann.

(P.S. Was ganz anderes: Ich hab's nicht vergessen - morgen check ich die Verkehrsverbindungen in Sachen Erich Becker und mail Dir  :-*. - Treffen wollten wir uns auch noch mal, um zusammen Musik zu machen. Lass uns mal nächste Woche telefonieren  :))

P.S.:
Außerdem vermiß ich persönlich Sandra hier sehr. Sie ist eine Supernette und postet auch immer spannende Beiträge. Hoffentlich hat sie bald Anschlüsse in Berlin!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 19. Juni 2004, 02:31:33
Sandra ist wieder da - jiepheidih! Klasse - freu' mich -

@Sandra:

Geht's Dir gut?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 19. Juni 2004, 03:43:30
@Sandra: Fein, dass du wieder da bist. Kann das sein, dass ihr in Berlin schon online seid?
@Dagmar: Verkehrsverbindungen zu E. Becker interessieren hier, glaub ich, niemanden außer uns beiden. Ich denke, es ist besser, sowas per E-Mail oder Kurznachrichten zu besprechen. Nein, nein, Erich Becker ist nicht mein neuer Lover oder so. Er ist der Mann, der mich durch eine Vollnarkose lahmlegen wird - der rettende Zahnarzt. - ;-)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 19. Juni 2004, 03:55:35
Ich glaube, unser Betreff war eben noch nicht zu Hause online, sondern schnell woanders im Internet. :-) Sandra hätte sonst bestimmt was geschrieben.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 19. Juni 2004, 12:18:23
 :-[ :-* *Genier,freu,schäm* IHR SEID ALLE SOOOO UNGLAUBLICH LIEB UND TOLL!!!!!!!

Ich weiss garnicht, was ich sagen soll!!

Freu mich sehr auf die Sendung, und hab heute schon einen Link auf die Seite auf meiner HP gesetzt (im Open Diary) und putz mir gerade die letzten Lackflecken aus den Haaren und dann wird die CD aufgenommen und geprobt (ich hab einen Benefiz im Juli da müssma was anderes machen als sonst - also, ich muss den Pianisten einschulen) und fragen darf man mich alles, nur bitte wenig zu Pappa.. ich seh schon ein, dass es sein muss, wohl oder iebel, aber Andrea weiss das eh und macht das sicher ganz toll!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 19. Juni 2004, 16:50:35
Die Fragen zu Papa werde ich super cool umgehen :-). Und außerdem darfst du ja alles streichen, was dir nicht gefällt und  einfach Ideen dazu tun, die mir und auch sonst niemandem nicht gekommen sind. Das ist ja das Geile am Bürgerfunk, dass wir die Richtung in die's gehen kann, gleichwertig bestimmen können. Da sitzt nicht so ein Sch...-Journalist, der über einen drüber brettert und die Richtung bestimmt. Die hab ich eh schon gefressen...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 19. Juni 2004, 17:14:50
Politik, (die USA, jetzt gerade), Antisemitismus, Rassismus, Zukunftsforschung, Sprache und deren Verwendung, HipHop,  Musik, Kultur (und der dazugehörige -pessimismus), Menschen an und pfirsich - das sind zB einige der Themen, die mich interessieren...  Eh viel.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 19. Juni 2004, 17:43:51
@Andrea:

Sorry und bitte entschuldige. Ich wollte nichts persönliches ausquatschen. Das tut mir sehr leid  :-/. Manchmal fällt mir beim posten was anderes ein und dann schreib' ich das schnell da, wo ich gerade bin. Ehe ich da lange woanders hinklicke.

Ich pass' zukünftig besser auf.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 19. Juni 2004, 17:55:58
Ich fand's nicht zu persönlich, sondern eher zu uninteressant für andere. Das ist so, als würde man sagen: "Ich tu jetzt mal die Nudeln in den Topf :-)." Du erinnerst dich? Das machen ja die Rheinländer, dass sie immer sagen, was sie tun... ;-)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 20. Juni 2004, 04:37:56
Zitat
Politik, (die USA, jetzt gerade), Antisemitismus, Rassismus, Zukunftsforschung, Sprache und deren Verwendung, HipHop,  Musik, Kultur (und der dazugehörige -pessimismus), Menschen an und pfirsich - das sind zB einige der Themen, die mich interessieren...  Eh viel.
Den habe ich erst vor Kurzem entdeckt :-). Danke schöön!  :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 20. Juni 2004, 12:48:59
Hihi, stimmt, das ist mir auch schon oft bei vielen Deutschen aufgefallen - ich wusste nicht, dass es vor allem die Rheinländer sind - dass sie immer alles sagen, was sie tun. Da hab ich schon oft grinsen müssen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 20. Juni 2004, 13:10:32
Und Dagmar und ich hatten das Thema, als sie mich in meiner Küche bekocht hat: "Ich mach jetzt dies und das!", und da mussten wir an dich denken, weil du das schon mal in einem Thread vermerkt hattest. :-)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: christian am 24. Juni 2004, 04:08:55
>>> Das machen ja die Rheinländer, dass sie immer sagen, was sie tun... Wink >>>

Lach genau - umgekehrt wär's auch eigentlich nicht schlecht... wenn sie das täten, was sie sagen ;)

Apropos, Andrea, die mich ja erst auf das forum gebracht hat, kenn ich von eben diesen bürgerfunk. Wir könnten eigentlich noch viel mehr in der ganz breiten öffentlichkeit weniger bekannte liedermacher oder chanson-ianer ein bisschen bekannt machen - was meinst du Andrea?

Gruß - chris

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 24. Juni 2004, 08:25:29
 :-*
Ich habe vor über einem Jahr einen Ordner anlegen lassen - im FLoK www.flok.de -, darin liegen ganz viele Lieder von unbekannten Leuten, und ich hätte schon wieder ganz viele CDs von unbekannten Musikern/Liedermachern, die man einpflegen könnte. - Und du bist der Erste, der erkannt hat, was man damit eventuell machen könnte ;-). Der Ordner heißt irgendwie: "Andrea" oder "Eberl" oder so. Da kann man in der Tat mal rein schauen und in Sendungen die Leute alle spielen. Aber die meisten gucken halt in den "normalen" Musik-Ordner und schnallen gar nicht, dass es da noch was anderes gibt, und für viele im FLoK ist die Musik nicht mehr als der dazu gehörende Hintergrund in Sendungen, während ich denke, dass Bürgerfunk uns alle Chancen gibt, auch daran wenigstens ein Bissl was zu tun. Zu ändern ist zu viel gesagt, aber zu bewegen. Es frustriert, wenn man damit allein ist.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 24. Juni 2004, 22:55:13
Zitat
Wir könnten eigentlich noch viel mehr in der ganz breiten öffentlichkeit weniger bekannte liedermacher oder chanson-ianer ein bisschen bekannt machen


:D :D *hoff*  :D :D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Stroganoff am 25. Juni 2004, 01:31:28
Könnte man dort nicht auch gleich auf das Forum verweisen?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 25. Juni 2004, 01:33:37
:D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: christian am 25. Juni 2004, 02:16:31
Zitat
...und in Sendungen die Leute alle spielen.... Es frustriert, wenn man damit allein ist....


Wer ist denn hier allein, andrea? hm, also, wenn du dich mit ein wenig sachverstand darum kümmerst, ich unterstütze dich auf alle fälle - warum nicht anstatt eines langweiligen oldies der woche einen songwriter newbie zu bringen?!

Und ein interview (abundzu, damit's nicht in arbeit ausartet), um das ganze noch unterstützen - mindestens @ andrea, wenn wir moderieren. gruß - christian
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Stroganoff am 25. Juni 2004, 03:03:06
Ich werd immer nur belächelt. (https://www.georgkreisler.net/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.cstrike.de%2Fimages%2Fsmile%2Fheul.gif&hash=6254f8c498ab9d4aa60ad7c0e5df8aa8b57c7e8f)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 25. Juni 2004, 07:09:30
Ooh, mein admin! Jetzt schau doch nicht so... Ich habe doch zustimmend  :D gemacht nicht :D, wie du dachtest. Du wirst doch noch ein  :D von einem  :D unterscheiden können?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 25. Juni 2004, 07:42:58
@Stroganoff: Natürlich machen wir das, wenn's passt. Z.B. in der Sendung, die wir mit Sandra machen...
@Christian: Walter Dahn hat sich da so richtig in den Oldy eingegroovt, dem können wir den schlecht weg nehmen. Aber wir könnten ihn z.B. wirklich mit dem New bie - oder wie heißt das? - abwechseln. Keine schlechte Idee. Eigentlich könnte der FLoK stolz auf uns sein, wo wir ihn doch hier erwähnen...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Guntram am 25. Juni 2004, 11:22:57
Sandra hats geschafft!!!!!!!!

Sie hat als erste mehr wie 1000 Beiträge



Deswegen einmalig HURRA und ansonsten wieder wenn jemand über 10000 ist weil wir ja auf Sternschen etc. hier im Forum verzichten!

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 02. Juli 2004, 20:34:27
Sandra, du bist heute schon wieder im Fernsehen. 22.00 Uhr WDR bei der Böttinger. Und Heide Simonis auch...  :)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 02. Juli 2004, 20:44:46
aha, dann wird es eine wiederholung sein, sandra kreisler und heide simonis hatte ich in kombination schon bei betina boettinger geshen.
Beides tolle gespräche!
Achja, sie bringt eine geniale Fassung von "Mein kleines Mädele".
:'( Fuck, ich bin heut abend weg! Also: Bitte aufnehmen (wenn möglich digital)!

Maexl
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 02. Juli 2004, 21:07:05
Ich guck's mir an und mein Kumpel Stefan, der auf GK steht - vielleicht kommt er im September ja auch mit ins Limelight - nimmt es auf Video auf. Wer das dann von Video auf DVD kopieren und an alle, die's sehen wollen, verschicken kann, wird sich dann ja irgendwie zeigen. *freu*
Morgen wird die Sendung übrigens zwischen 12.00 und 13.00 Uhr wiederholt, und am Dienstag, den 13.07.2004 läuft die Sendung, die ursprünglich am 17.10.2003 gesendet wurde, auf 3SAT. Uhrzeit stand nicht dabei.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 02. Juli 2004, 23:09:31
Basti, hast du mit mir fernsehen geguckt?
Also ich weiß jetzt, was das f mit dem ß zu tun hat. Frau Simonis hat uns das hinlänglich demonstriert. :-)
Ich fand den Talk sehr gelungen. Sandra, du konntest gut rüber bringen, was du sagen wolltest, und die Böttinger konnte dich nur selten unterbrechen. Wer verstehen wollte, worum's dir geht, der hat es bestimmt auch verstanden.
Der kurze Filmbeitrag zu Frau Simonis war sehr optisch, während ich dem zu dir ungefähr entnehmen konnte, was sie gezeigt haben, obwohl mich die Details dazu schon sehr interessieren würden.
Und bei "Mein kleines Mädele" - eine gelungene Life-Geschichte - konnte ich hören, dass du Durst hattest.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 03. Juli 2004, 10:18:13
öh...nein? Durst? Nö.

Ah - ich denke, Du redest davon, dass ich beim singen etwas "gatsche", als hätte ich einen trockenen Mund. Das ist ein altes Problem von mir. Da haben wir jetzt bei den CD -Aufnahmen auch Zores damit, denn so Gatscher klingen wie elektrische Störungen auf Band. Und die muss man dann zwischen den Worten immer auf stumm schalten, dass ist eine Höllenarbeit...

und zu den Bildern: Ich hatte Nebbich und Ganev in einer Tasche am Bauch, und ging über den Naschmarkt. Und dann war meine Wohnung. Und dann war der Ganev, der ja immer mitsingt, wenn wer Klavierspielt. Und-ich weiss jetzt garnicht mehr - war Roger auch im Bild? Ich glaube, kurz. Und Ausschnitte aus dem Programm, wo ich bei "Ich will mich nicht mehr benehmen" den Leuten so ein "Fuckyou" deute. Das war's glaube ich.

Die Simonis ist übringens eine ganz tolle. Die hat mir SEHR imponiert. Am Schirm wirkte sie nicht halb so toll, wie privat (wir waren nachher noch essen) sie war leider Kleidungsmässig und Frisurmässig schlecht beraten - das sah alles am Schirm etwas altvatterisch aus.
Aber sie ist humorvoll und warmherzig und klug und vor allem: normal geblieben, nicht so abgehoben. Ihr Pressesprecher war auch mit (offenbar auch ein guter Freund) der war auch enorm! Beide haben ihr - sicherlich vorhandenes - Bewusstsein ihrer Macht in keiner Weise ausgestrahlt, benützt oder so. Es war "nicht wichtig", dass sie Macht haben in ihrer Welt. Es war wichtig, dass sie ihre Umgebung WAHRnehmen. Das hat mir sehr gefallen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 03. Juli 2004, 10:32:01
Es klang - ja - halt ein Bissel nach trockenem Mund. Deshalb kam ich auf Durst. Als du sprachst, ist es mir aber nicht aufgefallen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 04. Juli 2004, 01:19:58
Zitat
Kleidungsmässig und Frisurmässig schlecht beraten - das sah alles am Schirm etwas altvatterisch aus

Ich bin mir nicht sicher, ob sie überhaupt beraten wird. Hier ein Beweisbild, das meine Zweifel belegen soll:
(https://www.georgkreisler.net/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.lore-lotte-lindemann.de%2FAus_Freude_an_der_Kunst%2FDer_HUTCLUB%2FMeldorfer_Hutclub_Frau_Simonis.jpg&hash=a4be13bdf3600830cf9357cf28a5772a4c511c70)
Sie ist die mit Hut. Und die Tatsache, dass sie nicht versucht mir zu gefallen, gefällt mir enorm an ihr. Sie hat eben ihren eigenen Kopf.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 04. Juli 2004, 01:26:24
Hehe. Ja, sie ist Hutfetischistin - und wer ihre Haare gesehen, hat, der versteht das ;D
Aber Du hast Recht: Selten ein Politiker, der so auffällig nicht versucht, einem angeblichen Massengeschmack zu entsprechen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 04. Juli 2004, 06:59:19
Germanien

Weit weg im germanischen Norden
da wohnten einst grausame Horden.
Ob Bub oder Mädel
man schmückte den Schädel
mit Hörnern und pflegte zu morden.

Inzwischen gibt’s selbst dort Tendenzen
das Rüpelverhalten zu schwänzen.
Man übt sich in Güte,
trägt nur grässliche Hüte
als winzige Reminiszenzen.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 04. Juli 2004, 10:47:16
DAS ist ja cool!! Das ist von Dir????????
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 04. Juli 2004, 11:18:20
(https://www.georgkreisler.net/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fhome.att.net%2F%7Ea.j.calisi%2Ft-hut.jpg&hash=52cb0569e808e3b8d38f245bc556b1d1cb045f6e)Guten Morgen! DAS nenn ich mal eine gelungene Idee. "Halved natural coconut shell hut" Aha! So geht das. Etwas dumm für Menschen mit Ohren. Aber große Nase darf man haben. Fast hübsch! Ich steh ja auf einfache und überzeugende Ideen...
"provides breeding site for poison dart frogs or shelter for other small herps

:mata:
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: joelli am 04. Juli 2004, 18:01:06
Zitat
Das ist von Dir??


Ob ich hier in die Irre euch führ?
Die Limericks hier nur kopier?
Oder selber sehr lieb,
sie nur deshalb aufschrieb,
um euch zu bereiten Plaisir?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 04. Juli 2004, 18:17:28
Hähä.
willst uns auf die Probe stellen?
Mein Tipp ist: die ersten Beiden sind nicht von dir, der letzte schon.
Weisst du warum ich das glaube? Weil Du, wenn Du dichtest immer ein mir sprachlich nicht nachvollziehbares Versmass nimmst - während die obigen enorm gerade waren. ;)
Ich denke, das liegt an der jeweiligen Betonierung...äh Betonung.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 14. August 2004, 16:13:51
Am 9. September um 14.45 Uhr ist auf WDR3 eine Radiosendung
von und mit Prof. Michael Stegemann
zum Thema Sandra Kreisler & das Open Mind Quartett.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 14. August 2004, 16:40:57
Weißt du wie lang die dauert, damit ich die richtige Kassette einwerfe?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dorian am 14. August 2004, 17:04:46
Um 14.45 läuft immer die Sendung "HörZeichen", die geht 15 Minuten.

http://www.wdr.de/radio/wdr3/sendung_vorschau.phtml?sendung=H%F6rZeichen&start=10

Leider noch nicht aktualisiert...


Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 15. August 2004, 01:36:10
Danke schön. ich hab keine Ahnung. ich war nicht dabei - kein Interview, nix. Mein Agent hat mir's nur gesagt.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 11. Juli 2005, 18:55:08
Am 30.7. erscheint die neue Single von Sandra Kreisler und Roger Stein "Schwanzersatz"!
Siehe http://www.sandrakreisler.de/ !
(Sollte das hier schon anderswo großflächig beworben werden - sorry, habe nicht ganz den Überblick ...)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 11. Juli 2005, 20:43:02
 ;D Wer solche Freunde hat, braucht selber nicht zu arbeiten.  :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 11. Juli 2005, 23:02:25
Ohhh - uralte Meldung @Alexander  ;) - ich werbe schon seit Wochen herum und schicke alle auf die Homepage von Sandra.
Im Ernst: Es ist ein supercooles sehr sehr witziges und freches Stück - musikalisch obendrein eine absolut professionelle Aufnahme. Die CD wird sich sicher sehr lohnen: Also macht Werbung bei allen die Ihr kennt!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 11. Juli 2005, 23:20:22
Zitat
Ohhh - uralte Meldung @Alexander  ;) - ich werbe schon seit Wochen herum und schicke alle auf die Homepage von Sandra.
Im Ernst: Es ist ein supercooles sehr sehr witziges und freches Stück - musikalisch obendrein eine absolut professionelle Aufnahme. Die CD wird sich sicher sehr lohnen: Also macht Werbung bei allen die Ihr kennt!


Absolut, besser könnte ich es nicht formulieren, Dagmar.  ;) Kann mich nur anschließen, sehr aufwändig produziert und äußerst originell, aber zeitkritisch treffend. Super Sache!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 13. Juli 2005, 01:56:57
Aufwändig produziert ist wahr: 96 Spuren. Alles Chor.  8)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 13. Juli 2005, 21:49:25
 ;D ich bin "drauf reingefallen" - deswegen finde ich die Produktion ja so super!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 14. Juli 2005, 01:58:04
öh. Reingefallen? Was meinst Du? Sind doch tatsächlich soviele Spuren.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 14. Juli 2005, 13:15:20
Na "reingefallen" ist vielleicht das falsche Wort, war ja deshalb auch in Tüttelchen:

Ich habe beim ersten Mal gedacht: Sind 2 oder 3 Spuren, und auf einer singt ein großer Chor, so 8 Mädels oder so. Weißt Du noch: Ich hab' Euch doch sofort gefragt: Wo habt Ihr die denn her?

Ich bin ja vielleicht nicht so fit in sowas, und es ist vielleicht ganz normal, sowas dann so aufzunehmen, wie Ihr das gelöst habt: Ich war jedenfalls schwer beeindruckt von dem Chor, und bin es immer noch.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 14. Juli 2005, 13:27:32
 :D Dankeschön! :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 14. Juli 2005, 13:50:33
Dagmar, du hast Recht. Mein GEdankengang war erst der selbe wie deiner.
Allgemein bin ich sehr erstaunt, wie gut Sandra und Roger ihr Handwerk beherrschen. Dabei meine ich jetzt nur die Produktionsschiene. Dass die Texte Hand und Fuß haben versteht sich von selbst bei den 2en.

Da ich ja selbst ein kleines bisschen mich damit beschäftige muss ich schon sagen, Respekt!!! So gut würde ich das nicht hinbekommen. (Wie auch mit weniger Erfahrung und ohne sooo toller technischer Ausrüstung  ;) )
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 14. Juli 2005, 19:02:04
No, und ein ganz klein bissi weniger Jahren, vielleicht?

In unserem Alter sollte man schon können, was man tut, und in Deinem sollte man es lernen - oder? :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 15. August 2005, 12:12:51
Jupiiiie!!!!!!

Ich habe gerade erfahren, dass ich einen Preis kriege.
Den Lale Andersen Preis der Stadt Bremerhaven.
Im März.
Einfach, weil sie mich gut finden. *staun*
*froi froi froi und stolzsei* :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 15. August 2005, 12:51:18
congratulation, miss lale andersen 2006  :D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 15. August 2005, 13:20:39
*Kicher* Ein einfaches Frau Professor genügt. ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 15. August 2005, 16:17:45
Ach, wie gut, dass ich jetzt weiss:
Sandra kriegt nen Kleinkunstpreis!!

Oder nein, ich irre da:
"Gehob'ne U-musik", sogar!
Wie die Ebstein, ihrerzeit,
sehn wir unsre Sandra heut,
wie auf den Planken unsrer Erde
sie uns Freude geben werde.
Mit Musik im neuen Kleid
gehob'ner Unterhaltsamkeit.

(Verzeih mir bitte, wenn es hinkt
und gar etwas ironisch klingt...
Ich konnt' es mir halt nicht verkneifen)
Muss sogar noch höher greifen:

Bleibe, Liebste, in Entfaltung:
Gib uns weiter OBERhaltung!


Küsse aus Düsseldorf, Frau Professor! Scheisse nochmal, was freue ich mich für dich!!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 15. August 2005, 16:24:01
Gratuliere, Frau Professor. ;D Fein.
Aber: Gerade Lale Andersen "Vor der Kaserne..."? Ich erinnere mich, in Jugoslavien durfte man dieses Lied nicht singen. Als das mal ein paar Urlauber gemacht haben, wurden sie entweder eingesperrt oder bekamen Strafgeld aufgedrückt oder so... Schon lange her. Mir fehlt die genaue Info dazu.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 15. August 2005, 17:47:33
Das Lied ist völlig unbedenklich. Wurde lange vor dem Krieg geschrieben, und dann mehr oder weniger zufällig zum Hit. Die Dietrich hat es dann auf englisch populär gemacht. Die Andersen war reichlich unpolitisch. (Was ich persönlich ja nicht sooo rasend doll finde, für Künstler, muss aber legitim sein) Sie hat auch Moustaki übersetzt und scheint an und für sich eine anständige person gewesen zu sein.
Ausser mir haben den Preis noch bekommen: katja Ebstein, pe Werner (die kenne ich nicht, aber von ihrer Homepage her  (http://www.pewerner.de)  ist sie mir schon sympathisch. Die Texte sind nicht so meins, aber das ist Geschmackssache, SIE wirkt jedenfalls sympathisch und sie ist offenbar ernsthaft und reflektiert dabei.
und dann noch Tim Fischer (das war sicher ein Versehen ;D  ;))  ich bin also die vierte Preisträgerin: den Preis gibt's noch nicht so lange.
Was allerdings auch bedeutet, es hat noch nicht jedeR in Frage Kommende den Preis schon, sondern sie haben sich für mich entschieden, obwohl ihnen auch was anderes übrig geblieben wäre. Und das pinselt schon sehr Bauch, muss ich sagen.
Und jetzt müss'ma schauen, dass Basti den Preis als nächstes kriegt. Mit seinen genialen Reimen  - allein schon der auf mich! 8) - und überhaupt.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 15. August 2005, 18:01:28
Pe Werner ist eine gute Deutschrockröhre. Dann freue ich mich verspätet auch für sie - aber für dich viiiiiiiiieeeeeeeel mehr!!!
Und Basti ist der nächste. ;-)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 15. August 2005, 18:44:31
Herzliche Gratulation Sandra!

Especially for You ...

Lili Marlen
(Sandra - wie schön!)

Melodie: Norbert Schultze, 1937    
Text: Hans Leip, 1915
Textbearbeitung: Alexander vom Kreislerforum, 2005

Auf mancher Bühne aus dem Seitentor
tritt die Sandra Kreisler ins Rampenlicht hervor.
So wollen wir sie immer seh'n.
Auf Billigplätzen wollen wir steh'n.
Ach Sandra, das ist schön!
Ach Sandra, das ist schön!

CDs an dem Tischchen seh'n verlockend aus.
Daß wir sehr bald sie haben, das sieht schon nach was aus.
Und alle Leute wer´n ´s verstehn,
wenn wir zu Sandras Abend gehen.
Ach Sandra, das ist schön!
Ach Sandra, das ist schön!

Schon ruft der Jochem, hinein ins Liederreich
Es kann paar Euro kosten, kein Lied dem andren gleich.
Dann sagen wir auf Wiedersehen.
Wie gerne wolln wir noch mal geh'n.
Ach Sandra, das ist schön!
Ach Sandra, das ist schön!

Deine Stimme kennt man, Deinen stolzen Gang.
Alle Abend hört man niveauvollen Gesang
Und sollte uns ein Leids gescheh'n,
muss sich nur Sandras CD dreh´n:
Ach Sandra, das ist schön!
Ach Sandra, das ist schön!

Aus dem dunklen Raume, aus dem Bühnengrund
singt uns wie im Traume ihr gescheiter Mund.
Wenn sich die Menschen dorthin dreh´n,
sehn sie die Sandra singend steh'n.
Ach Sandra, das ist schön!
Ach Sandra, das ist schön!

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 15. August 2005, 20:06:18
;D Ein nettes Cover - irgendwie ein Bisschen schmalzig, aber trotzdem süß. -
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 15. August 2005, 20:20:46
Ist natürlich auch mit einem Augenzwinkern geschrieben. Wollte grundsätzlich möglichst am Original bleiben.
Die Wahrheit ist einfach: Sandra hat endlich einmal einen Preis für ihre gute Arbeit im Chansonbereich gekriegt, da freut man sich drüber und wünscht ihr, dass ihre CDs ordentlich anziehen und viele Konzerte mit ihr gebucht werden!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 15. August 2005, 21:34:58
ich hab die noten.... wenn ihr wollt setz ich das die woche mal in sibelius - und Eric produziert die Musik
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 15. August 2005, 21:50:44
Ooch bitte... nicht diesen Schinken... (https://www.georgkreisler.net/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.smiley-channel.de%2Fgrafiken%2Fsmiley%2Fkrank%2Fsmiley-channel.de_krank016.gif&hash=f2bc09124832258f6987545847d6d4e4c8d051cb)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 15. August 2005, 23:22:58
Zitat
wenn ihr wollt setz ich das die woche mal in sibelius - und Eric produziert die Musik


Huch, davon weiß ich ja noch gar nichts.  :o
Naja, den Spaß wäre es wert. (Wenn ich wieder zu Hause bin.)

Jett bin ich aber erstmal in berlin

ciao, eric
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 16. August 2005, 01:12:31
*gerührt sei*
Da freu ich mich gleich doppelt, wenn Ihr alle so lieb seid hier. *snif* :D :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nase am 17. August 2005, 01:38:06
Oh, das ist ja eine echte Urlaubs-Rückkunfts-Sensation! Geil. Alles Liebe!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 17. August 2005, 10:24:26
Und volé hintenrum eines auf die Rübe: Mich daran zu erinnern, dass es sowas wie "Urlaub" gibt... grmbl.
;) :-* 8)
Freitag kommt übrigens der ernstl zu uns - Roger soll ein Lied von ihm produzieren - macht er jetzt Deine Regie, Flo? (ich bin dafür - er oder Bela. Find ich am Passendsten.)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Suse am 17. August 2005, 23:42:38
Mönsch Sandra,
das ist ja mal ne tolle Nachricht. Gratuliere!!
Freu mich riesig mit Dir.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Nase am 18. August 2005, 12:33:43
@ sandra

Er kommt am Samstag zurück nach Ö. Dann treffen wir uns wahrscheinlich mal und besprechen die Texte, die ich ihm geschickt hab. Ich glaub er ist noch etwas skeptisch, aber es hat ihm sehr gefallen, dass ich auch gelesene Texte und nicht nur Lieder hab. Da macht Regie einen Sinn hat er gemeint.

Wie er die Sachen findet weiß ich noch nicht.

1 lieben Gruß jedenfalls, wenn er bei euch ist.

Bela ist schwer zu erreichen, wir müssen uns nur noch einen Termin ausmachen. Haben schon telefoniert.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 27. September 2005, 12:43:54
Derzeit bei ebay im Angebot:

http://cgi.ebay.de/CD-Sandra-Kreisler-und-Das-Open-Mind-Quartett_W0QQitemZ4773520591QQcategoryZ37183QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich sag mal so: Man "schadet" Sandra, wenn man die CD dort billiger ersteigert, aber vielleicht kommt ja jemand damit auf den Geschmack, indem er sich dieses Schnäppchen sichert und dann die anderen CDs regulär bestellt ...

(Kann diese CD übrigens nur wärmstens empfehlen, bei aller Hochachtung vor Sandras Leistung, aber die geht vor allem musikalisch total unter die Haut ...)

(Ich kenne Leute, die ziehen Sandras Version von der "Ballade vom Mazeppa" - Wecker/Brecht - dem Original vor. Und überhaupt: Wer Weckers "Liebesflug"-LP mag, erfährt mit der hier gebotenen Fassung von "Und ging davon" noch extra eine absolute Bereicherung ...)

(PS: Das ist nicht Lobhudeln und Schleimscheißen - die CD IST gut!)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Guntram am 27. September 2005, 12:54:26
Zitat
Ebay:

Zuletzt hat sie mit dem Streichquartett »Open-Mind-Quartett« die gleichnamige CD veröffentlicht. (adLexikon)


Der Verkäufer ist wohl nicht mehr auf dem neuesten Stand.  ;D ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 27. September 2005, 12:58:17
Hört Euch - wenn Ihr die CD habt - wieder mal "Das Wort Verlassen" an ...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 27. September 2005, 12:59:44
hehe. Danke für das Lob. Es nutzt nur nix. Wenn irgendwas im Radio ist über mich - jetzt ein bissi mehr, weil das mit dem Preis gerade veröffentlicht wurde - was spielen sie dann?
Richtig: geben Sie 8.
Ich hab heute zu Roger gesagt: Man muss einfach gestricktes machen - alles was auch nur den HAUCH von etwas gescheiter als nur zweisilbige Wörter über Liebe und  bummtschack-Schlagzeug ist, wird nicht wahrgenommen....
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Hokus_pokus am 27. September 2005, 16:26:11
Hallo Sandra! Die web-Adresse für die Nachricht der Berliner-Zeitung von heute zum Lale Andersen Preis ist zu lang. (Hier längst kein Geheimnis mehr, wie ich lesen konnte). Den Glückwünschen zu dieser besonderen Auszeichnung schließe ich mich gerne an. Wünsche weiterhin viel Erfolg und Zuspruch. Gruß Hokus_pokus
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 27. September 2005, 22:40:52
Oh, in der Belriner Zeitung steht's auch? Super. Danke für die Glückwünsche - wie gesagt, als Ösi freut's einen besonders, weil ich glaube, das ist wirklich einfach nur für die Arbeit, ohne irgendwas dahinter oder dazwischen.....
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 27. September 2005, 23:04:01
Ich habe Dir ja schon gratuliert und mich doll gefreut. Aber hier nochmal:

SANDRA KREISLER BEKOMMT DEN LALE ANDERSEN PREIS VERLIEHEN UND ICH FREUE MICH SOOOOO DOLL DARÜBER! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Zitat
Man muss einfach gestricktes machen - alles was auch nur den HAUCH von etwas gescheiter als nur zweisilbige Wörter über Liebe und  bummtschack-Schlagzeug ist, wird nicht wahrgenommen


Mein reden.... ::) (kI)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 27. September 2005, 23:06:11
 :D :D :D :-* :-* :-*
Danke!!!
Lieber Hokuspokus, bitte stell den Link doch rein - ich bin in Wien, hier krieg ich die Zeitung nicht, und ich kanns und kanns nicht finden.....
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Hokus_pokus am 28. September 2005, 15:21:01
Ich finde den Beitrag auch nicht mehr. Es könnte sein, dass die Tageszeitungen nur die aktuelle Ausgabe im Netz anbieten. Ähnliches habe ich mehrmals erlebt, über Nacht verschwunden. Nach der Bekanntgabe aus Bremerhaven an diesem Montag sind etliche Berichte über die Preisverleihung erschienen in "D" und "At".  Vieles steht in den Suchmaschinen unter >Sandra Kreisler Lale Andersen<. Bestimmt haben Freunde die Zeitung aufgehoben. Gruß nach Wien.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 28. September 2005, 21:45:56
Danke Dir! Ich hatte jedenfalls nix gefunden... Aber es haben offenbar einige Leute erfahren - und soooo wichtig ist der Preis ja wohl nicht für die Medien. Aber ich hoffe natürlich schon auf einen gewissen PR-effekt...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 28. September 2005, 23:24:26
Selbst ist der Mann: alstublieft (http://www.google.de/search?hl=de&q=%22Sandra+Kreisler%22+%22Lale+Andersen%22&meta=)

Übrigens bist du laut Radio Bremen die "Enkelin des legendären Wiener Kabarettisten Georg Kreisler".

Soll noch einer Sagen die Norddeutschen seien nicht charmant... ;)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Sandra am 30. September 2005, 10:19:10
Danke, ich hatte es auch schon gefunden - aber es kam etwas später online, als ich dachte...
Enkelin ist nett - mal ne andere Variante.
In Wien gibt es eine Sängerin, die damit hausieren geht, dass sie die ur-ur-ur-enkelin von Casanova ist. Das könnte ich auch mal versuchen. ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 30. September 2005, 10:48:50
Vun denen gibts doch vüi... Bin doch bestimmt auch ein ur- ur- Urenkel von ihm. 8) ::)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Suse am 30. September 2005, 11:54:13
Davon bin ich überzeugt!  ;)  ::)  :-*

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Volker am 09. November 2005, 20:00:18
Respekt: Ich habe mir jetzt die CD "Der Tod, das muss ein Wiener sein" von Topy Küppers und GK gekauft und muss sagen: die Kopie ist besser als das Original. Mir gefallen die Interpretationen der Lieder ""Was willst du noch mehr" und "Er war liab" von Sandra auf ihrer "Lieder"-CD viel besser.
(Topsy Küppers ist, finde ich, auf der "Lola-Blau"-Platte besser aufgelegt)

wollte ich bloß mal los werden...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dorian am 09. November 2005, 22:31:29
Jau. Ich hab sie vor ein paar Tagen bei ebay erworben. Auf Vinyl. Zusammen mit "Komm - 12 schicke Schlager" .
Kommt hoffentlich morgen.  :D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 10. November 2005, 10:25:35
Ich finde, man muss auch bei der Aufnahme von Topsy bedenken, dass sie aus den späten 60ern stammt. Da war der Stil ein anderer, und die Aufnahmetechnik auch.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 10. November 2005, 15:57:33
Ein Hinweis für Sammler/Innen von Sandra Kreisler Tonträgern:

CD "Lange Nacht der Musik 2001" ORF/Intonation 7243 812199 2
Enthält "Manchmal weine ich sehr" (K. Wecker), gesungen von Sandra, mt Jochem Hochstenbach am Klavier. Es ist übrigens NICHT die Aufnahme aus der CD "Sandra Kreisler: Lieder". Man merkt es gleich am Anfang nicht nur am Klavierspiel, denn einmal singt Sandra zu Beginn "Ich will nicht klagen", das andere Mal "Ich kann nicht klagen".
Die CD entstand nach der "Langen Nacht der Musik 2001" in Wien und stellt die einzelnen Mitwirkenden mit je einer Seite im Beiheft vor. Sandra ist damals in der Broadway-Pianobar aufgetreten.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 11. November 2005, 01:19:59
Was Du so alles findest! :o
Sie ist  allerdings NICHT in der Broadway Bar aufgetreten, sondern im 7ten Bezirk in einem Lokal namens Käuzchen. Und die Aufnahme fand in einem Tonstudio statt - und Jochem war krank, hatte fieber am Tag der Aufnahme. Na, was sagst, was ICH alles so weiss... ;)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 11. November 2005, 09:51:21
Was wieder einmal belegt: Texte auf Plattenhüllen und in Beiheften zu CDs müssen nicht immer stimmen!
(Ganz zu schweigen oft von angegebenen Spielzeiten, Autorenangaben etc. ...)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 11. November 2005, 10:47:21
Das hat die Kreisler angegeben, weil sie Werbung für ihr Lieblingslokal machen wollte  ;) Die Cd wurde ja fast ein Jahr danach - also jedenfalls ewigkeiten später - aufgenommen, und nachdem sie alle naselang in der Broadway Bar auftritt, war es glaubhaft...


Bei CD spielzeiten ist es meistens so, dass beim CD Mastering einfach der gesamte Track am Computer gemessen wird - und da sind aber auch die Momente des Schweigens, die man vorher und nachher hineinschneidet, mitgerechnet.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 11. November 2005, 11:38:01
Zitat
die Momente des Schweigens, die man vorher und nachher hineinschneidet
Hey, das hast du aber mal schön ausgedrückt!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 11. November 2005, 14:52:29
Kennst du von böll: "Dr murkes gesammeltes Schweigen" - da schneidet ein Radioredakteur als Hobby all Schweiger zwischen den Worten zusammen, und hat lauter verschiedene Schweigens, arrogante und stille, und liebevolle und dumme... ist ne total schöne Idee, finde ich
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dorian am 11. November 2005, 15:43:02
Gibt's auch als Fernsehspiel. Mit D. Hildebrandt.   :)
Titel: Dr. Murkes gesammeltes Schweigen
Beitrag von: Peter Silie am 11. November 2005, 22:52:17
 Ja, das ist lustig!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 14. Dezember 2005, 02:20:39
 :-X
Sandra Kreisler & Roger Stein sind auf einer Homepage vorgestellt worden. Ihr könnt helfen, dass sie dort in die Charts kommen, nämlich unter
www.dachboden-wg.de/radio
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 14. Dezember 2005, 09:39:13
Und hier noch ein wenig Konzertwerbung (kopierter Newsletter):

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Theater an der Linde - News [mailto:newsletter@theateranderlinde.de]
Gesendet: Mittwoch, 14. Dezember 2005 07:19
Betreff: Ein Feuerwerk! Stargast Sandra Kreisler bei Kultur im Saustall



Liebe Damen und Herren,
Liebe Theaterfreunde,
Liebe Saustall-Freunde,
Sandra Kreisler ist das nicht..? Ja, sie ist es und es ist schon etwas ganz Besonderes,
wenn eine Künstlerin von ihrem Format, im Zuge ihrer internationalen Gastspiele auch
einen Abstecher nach Strümpfelbach, zu uns, zu Kultur im Saustall macht.
Längst ist die Diseuse Sandra Kreisler aus dem Schatten ihrer berühmten Eltern herausgetreten. Die „beste Stimme Österreichs“ (Thomas Bernhard)
interpretiert in ihrem Programm „Kreisler singt Kreisler“ die unbekannten
Chansons Georg Kreislers, mit ihrer unvergleichlich charismatischen und
faszinierenden Art. Denn so abwechslungsreich und aufregend ihr
Lebensweg bisher war, so ehrlich und überzeugend singt sie. Ein rasantes
Wortfeuerwerk, ob poetisch, kritisch, bissig oder besinnlich, die
bemerkenswerte Frau mit der rauchig - sinnlichen Stimme präsentiert
Lieder voller Wortwitz und Sehnsucht. Dabei ist sie so intensiv und
provokant, dass sie ganz tief berührt. Dann verleiht sie jedem Chanson
eine ultimative Tiefenschärfe. Und dafür wurde Sie ganz aktuell mit dem
Lale Andersen Preis 2006 ausgezeichnet.
Sandra Kreisler, ein Feuerwerk an Persönlichkeit, präsentiert
„Kreisler singt Kreisler“ am 03. und 04. und 05. Januar 2006 im
Vorkeller unseres Theaters „Kultur im Saustall“ jeweils um 20 Uhr
Lassen Sie sich dieses einmalige Gastspiel nicht entgehen! Noch gibt es Karten.
Kartenreservierungen und weitere Infos unter www.theateranderlinde.de
oder 07151 - 98 58 67.
Weitere Informationen zu Sandra Kreisler auch unter www.sandrakreisler.de
Bis bald im Saustall.
Birgit Nolte-Michel und Oliver Nolte
----------------------------------
Theater an der Linde
Hauptstraße 65
71384 Strümpfelbach
Tel: 07151 - 98 58 67
Fax: 07151 - 98 47 14
mail: in fo@theateranderlinde.de
Internet: www.theateranderlinde.de
-----------------------------------
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 16. Dezember 2005, 23:41:15
Die Abstimmung für die Charts, in welchen Sandra und Roger vorgestellt wurden, läuft noch. Am Sonntag gibt’s dann die nächsten Charts. Vielleicht schaffen Sandra und Roger es ja mit unserer Hilfe, dort reinzukommen. Und wenn nicht, spielen die den „Schwanzersatz“ trotzdem, haben sie versprochen. Aber den Titel in den Charts des Internetradiosenders zu haben, das wär trotzdem toll, finde ich.
Schaut mal rein, wenn Ihr mögt, unter
www.dachboden-wg.de/radio
oder
www.dachboden-wg.de
und gebt eure Stimme für fünf lieder ab. Danke schön!!!
Sorry, dass ich so penetrant bin ;-). Nur, damit das nicht übersehen wird.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 17. Dezember 2005, 10:48:45
Das ist echt schön, wie Ihr Euch alle so bemüht! Weihnachtsgeschenke sind nix dagegen!!! :-* :-* :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 17. Dezember 2005, 16:22:03
Ich würde gern voten, aber irgendwie bin ich noch nicht dahintergestiegen wie das geht...  :-?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 17. Dezember 2005, 17:43:21
 Alle, die das Voting nicht finden, schreiben jetzt bitte ganz frech eine E-Mail an:  
charts@dachboden-wg.de
Dann schnallen die vielleicht, dass es nicht nur an meiner Blindheit – im Wahrsten Sinne des Wortes – liegt.
Ich glaub, man muss sich in dem Forum registrieren. Dann gibt’s dort einen Thread zur Abstimmung, aber in diesem Thread habe ich auch nur die hier angegebene E-Mail-Adresse gefunden. Mailt die Jungs bitte zu!!!! Die sollen merken, dass wir stark sind. Das macht doch Spaß, dass ein paar Leute was bewegen können.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 18. Dezember 2005, 21:21:26
Juhuuu! Der Schwanzersatz ist auf Platz 2!!! Hätten alle das Voting gefunden, wäre er von 0 auf Platz 1 gelandet. Aber so sind wir doch auch schon sehr zufrieden.
Zur Abstimmung: Es gab sieben Leute, die für das Lied abgestimmt haben. Vier von den Hörern, die sowieso schon im Forum drin waren, und drei Stimmen von uns: Zwei von Nase (Flo, Dankeschööön!) und eine von mir. Jetzt dürfen wir das Spielchen noch viermal sppielen. Also strengt Euch für Platz 1 an!!! Ich habe denen gesagt, dass man nur schwer findet, wo man abstimmen kann. Das Forum dort wird in den nächsten Wochen / Monaten erneuert. Dann geht's hoffentlich leichter. Bis jetzt könnt Ihr nur suchen oder euer Voting an die Charts-E-Mail-Adresse schicken. (siehe oben).
Schade, dass nicht alle 30 Leute, an die ich die Mail vor ein paar Tagen geschickt habe, in dieses Forum rein gegangen sind. Denen mache ich diesen Sender aber noch weiter schmackhaft, denn die sind sehr an neuen Pop-Interpreten interessiert. Also falls Ihr neue Lieder habt, schickt den Jungs eine mp3 mit Hinweis auf Eure Homepage und ein paar netten Worten, und die freuen sich.
Ich hab's vorhin mit Hilfe eines Moderators, nämlich des Charts-Moderators, geschafft, den Sender zu kriegen. Ich höre da gerade ein Bisschen rein. Im Moment rockt und bluest es da gerade.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 18. Dezember 2005, 22:15:27
Nochmal - man kann es garnicht oft genug sagen: Ich finde es entzückend, dass Du Dir da soviel antust, Andrea. Und wer weiss - es kann ja tatsächlich was bringen: man weiss nie, wer da reinhört oder schaut, in dieses Forum und diesen Sender.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 18. Dezember 2005, 23:50:33
 :-[ Ich mache das ja gerne. Ich schreibe auch nur drüber, damit sich was tut. Sonst würde ich mich bescheiden zurückhalten.
Ich denke auch so. Man kann nie wissen, wer da rein hört.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 19. Dezember 2005, 00:19:00
Zitat
Sonst würde ich mich bescheiden zurückhalten.

du meinst????  8-) ;) ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 19. Dezember 2005, 00:43:20
Das ist großartig von Dir Andrea!!! Ich finde das sehr klasse, wie Du Dich da engagierst!

Ich habe das leider nicht gebacken bekommen, da irgendwas zu voten. Es handelt sich um ein undurchschaubares Forum mit einer chaotisch aufgebauten Seite, deren Anspruch an meine Geduld und Zeit meine Kapazitäten leider weit überschreiten  :-/
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 19. Dezember 2005, 05:43:15
Deswegen haben sie vermutlich auch nur 7 Hörer. ;D

Aber wie gesagt: man kann NIEvorher wissen, wer dabei ist und was es bringt. Man muss ja auch jede Vorstellung - auch im letzten Kuhdorf  - so spielen, als sei es die Carnegie. Denn 5 Jahre später kommt wer, der genau DORT war. Ist alles schon passiert. Und insofern bin ich extrem dankbar, wenn es Menschen wie Andrea gibt, die sich so engagieren....
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Maexl am 03. Januar 2006, 13:04:37
Hmm:

Ich war am 30. Dez in Karlsruhe um mir im Badischen Staatstheater Puccinis "La Bohéme" anzusehen.
Letztendlich lässt sich sagen, dass die Musiker wirklich gut gespielt haben. Die Inszenierung hat mir nicht so sonderlich gefallen - aber ich glaube das liegt mehr am Stück. Weiter war es ab und an auch besser nicht zu wissen, was da genau im Libretto steht.
Erwähnen will ich das weil ein Freund von Sandra dirigierte und zwar ausgezeichnet:

Zitat
Wiederaufnahme am 30.12.2005, Großes Haus
LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini

             
Mit Puccini erreichte die Gattung der Oper ihren bisherigen Höhepunkt. „La Bohème“ ist wohl die für seinen Kompositionsstil bezeichnendste Oper. So wie die Handlung nicht straff durchgeführt ist, sondern nur einzelne Szenen aneinander reiht, so gibt auch die samtene Musik lediglich klanggebettete Einzelstimmungen von betörendem Zauber wieder. Die „Scènes de la Bohème" Henry Murgers, die Puccinis Werk und dessen Librettisten-Bearbeitung zugrunde liegen, zeichnen das verführerische Bild vom freien, ungebundenen Hier und Heute, dem sich die jungen Künstler im Pariser Quartier Latin hingeben – hinter dem Klischee aber verbirgt sich die nackte Not und Sorge ums tägliche Überleben: Wenn Geld da ist, wird es zusammen verprasst; herrscht Ebbe in der Kasse, hungert man gemeinsam. Daran ändert sich auch nichts, als der erfolglose Dichter Rodolfo seine Nachbarin Mimì kennenlernt, die an Tuberkulose leidet. Doch Rodolfo muss bald einsehen, dass sich sein Lebensstil nicht mit der Beziehung zu Mimì vereinbaren lässt: In der kalten Mansarde verschlechtert sich ihr Zustand mehr und mehr, und Rodolfo beschließt, sich von seiner Liebsten zu trennen. Puccinis Oper um die tragisch endende Liebe zwischen der todkranken Mimì und ihrem Rodolfo gehört zu den beliebtesten Werken des heutigen Opernrepertoires.

Mimi:             Morenike Fadayomi (Gala)
             Barbara Dobrzanska
Musette:             Natalia Melnik
             Ina Schlingensiepen
Rodolfo:             Roberto Aronica (Gala)
             Cenk Biyik
             Keith Ikaia-Purdy
Marcello:             Edward Gauntt
             Klemens Sander
Schaunard:             Kammersänger Tero Hannula
Colline:             Konstantin Gorny
             Luiz Molz
Parpignol:             Thomas Krause
             Michael Berner
Bernard:             Ks. Mario Muraro
Alcindor:             Ks. Mario Muraro
Zöllner:             Laszlo Hegedüs
Sergeant:             Wolfram Krohn
Musikalische Leitung:             Jochem Hochstenbach
             GMD Anthony Bramall
Szenische Neueinstudierung nach einer Inszenierung von Giancarlo del Monaco:             Robert Tannenbaum
Ausstattung:             Michael Scott
Einstudierung der Chöre/Kinderchor:             Carl Robert Helg
Souffleuse:             Christa Guck
Inspizientin:             Ks. Mario Muraro

Zu seiner Person: http://www.staatstheater.karlsruhe.de/ensemble05_06/index.php?act=show_ensemble&id=459
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 04. Januar 2006, 15:51:45
Liebes Kreisler Forum, ein schönes neues Jahr Euch allen!
Ich war gestern in Weinstadt-Strümpfelbach bei "KsK". Sandra Kreisler interpretiert großteils unbekanntere Lieder von Georg Kreisler. Heute und morgen gibt es noch je eine Vorstellung. Wer spontan noch Zeit und Lust hat - die rührige Prinzipalin dort quetscht Euch sicher auch noch in den großartig intimen "Saustall" rein, auch wenn der wie gestern sicher wieder "bummvoll" sein wird. Ich kann nur sagen: Hut ab vor dieser künstlerischen Leistung! Es ist schön, dass es heutzutage noch so anspruchsvolle, nachdenkenswerte Programme gibt. Jedes Lied für sich regt zum Weiterdenken an. Ich persönlich fand manches etwas zu virtuos, da dominierte dann das Gefühl "Na wusch, die kann das aber schnell" über den Inhalt des Liedes, aber Sandra ist derart unglaublich wortdeutlich auch bei allerschnellsten Passagen, dass man zumindest alles wirklich versteht. Verarbeiten kann man es, wenn man die CDs von ihr kauft. Und die kann man sich (so wie gestern) auch gleich signieren lassen - nachdem die beiden süßen kleinen Hunde mit ihr noch kurz draußen waren ...
Kaufen kann man dort auch die CD der wirklich unglaublich engagierten Prinzipalin Birgit Nolte, die vorwiegend französische Chansons singt. Infos zum Ort: www.theateranderlinde.de !
Wer kein Auto hat: Ist mit dem Bus von Waiblingen (nahe Stuttgart) aus gut zu erreichen. Haltestelle Strümpfelbach-Kelter.
Unbedingt empfehlenswert, dieses "KsK"-Programm! Intelligente Zwischentexte, einen großartigen Bogen (vor allem im zweiten Teil!) spannende Lieder, intensive Interpretation! Und ein neuer, ganz toller Pianist, der Wiener Michael Meixner, der zwar betont, dieses Repertoire sei neu für ihn, der aber spielt, als hätte er Kreislers Lieder mit der Muttermilch eingesaugt bekommen! Sandra spielt im März, wie sie angekündigt hat, im Stuttgarter Renitenz-Theater ihr neues "Wortfront"-Programm zusammen mit ihrem Mann, und wer weiß, wie lange man "KsK" noch live hören kann ...  
Und wer jemals "zu übermütig" in dieser Welt lebt, glaubt, alles läuft von selbst, zu selbstzufrieden ist, der höre sich Sandras Interpretation von "Du kleines Mädele" an. Ich schwöre, da kriegst eine Gänsehaut, das vergißt´ Dein Leben nicht mehr, so geht das unter die Haut.
Hut ab vor Sandra Kreisler und Michael Meixner!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 05. Januar 2006, 01:11:08
 :-*
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 05. Januar 2006, 01:16:55
Wow! Freut mich sehr!! Großen Glückwunsch!!! Und das Theater ist sehr süß und sehr sehenswert. Wer noch kurzfristig Zeit hat, sollte unbedingt hingehen!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 05. Januar 2006, 01:22:16
Maexl: Das ist schön, dass Du das sagst! Jochem gehört wirklcih zu den Guten auf dieser Welt!!!

Und @ alle: Dagmar weiss, dass das Theater süss ist - aber wenn Ihr es jetzt nicht da hin schafft, dann vielleicht im März, wenn SIE (begleitet von unser aller Basti)  dort spielt. 8-)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 05. Januar 2006, 01:53:17
 :-* :-* :-* :-* :-* :-* (und noch mehr....)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: angel am 05. Januar 2006, 10:05:04
Wie bezeichnet man einen guten Musikkritiker? Könnte das ein Musikgenießer sein?

Ich lese mit Genuß, was Alexander schreibt. Ich habe mich auch sehr über seine ausführliche Würdigung von Konstantin Wecker gefreut.

Nun ja, man/frau empfängt bereicherd und inspirierend das, was gut produziert und dargereicht wird, doch nicht jeder kann sein "feed back" so "gut verdaut" bzw. reflektiert formulieren, wie Alexander, der vom Focus des Wesentlichen der Produzenten und Interpreten ausgeht und die "Umleute" bzw. die soziale Interaktion (die Wirkung der Musik auf das Publikum) darin und dabei mit berücksichtigt.

Die wirklich guten Musiker machen aus Konsumenten Genießer bzw. Musikliebhaber.

Und so werf' auch ich voller Freude ein paar Busserl in die Runde und besonders in Richtung Alexander und: [smiley=dankk2.gif]

Und nun fällt mir auch der passende Begriff meiner Eingangsfrage ein: [highlight]Musikwürdiger! [/highlight]

Oder  [smiley=old_huh.gif]
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 05. Januar 2006, 10:40:08
Da setzt jetzt wohl der geübte Forumschreiber nur ein  :-* ein ...
Danke, angel!
Für mich ist wichtig, für Kunst offen zu sein und möglichst ohne Vorurteile irgendwo hinzugehen.
Ich behaupte, das können (oder sogar dürfen?) viele Kulturkritiker beides nicht (mehr?) ...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 05. Januar 2006, 11:22:02
Vor allem bist du ein Reisender in Sachen Kultur. A real Theater- Head, so to say. Vor einem solch großen Wandersmann ziehe ich meinen Hut.

W- Strümpfelbach ist zwar das, was andere als "Provinz" bezeichnen, aber ein starker Flecken Erde mit vielen interessierten Menschen, die wegen der "Saustall"- Auftritte aus dem gesamten Stuttgarter Umland in dieses Theater kommen... um es dann bis obenhin zu füllen. Ich bewundere Birgit und Olli für den Mut, diese Sache aufgebaut zu haben. Auch davor ziehe ich meinen Hut.

Meinen dritten Hut ziehe ich vor Michael Meixner, der in seinem Herzen tief dem Jazz zuneigt, und der sich in kurzer Zeit in diese "Chanson"- Welt hineingehört hat. Und dann ausgerechnet auch noch dieser Kreisler... Chapeau!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 05. Januar 2006, 12:11:15
Der Michi Meixner ist allerdings Kummer gewöhnt: Im Sommer hatte er im Schloss Esterhazy beim Chanson-unterricht 8 (!!) Frauen zu begleiten - das ertragen habend, finde ich, ist eine Kreisler nicht mehr ganz so schwer zu ertragen  ;) ;D
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 20. Januar 2006, 00:13:33
Es gbit NOCH ein Kreisler singt Kreisler zu hören! Und zwar heute abend, am 20. Januar in Bergkamen - aber fragt mich nciht, wo.
Werner Schneyder, der Arme, hat sich eine Rippenfellentzündung zugezogen, und musste absagen. Sandra springt für ihn ein. Also, wer in der Nähe von Bergkamen  ist und Lust hat: Sandra wird dort sein, wo Werner Schneyder angekündigt ist. Und Basti, der Held, wird sie unterstützen, obwohl er selbst am Tag darauf ne Show hat.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 20. Januar 2006, 10:06:07
Sandra Kreisler singt und Bastian Kopp begleitet sie am Klavier: der "Megahammer"  - wenn´s nicht so verdammt knapp angekündigt wäre ...
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 20. Januar 2006, 10:12:08
Ganz so ist es leider nicht! Klavier macht Michi, ich mach Licht.

Siehe da, ich bin sogar poetisch, wenn ich es gar nicht beabsichtige ::)
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 20. Januar 2006, 10:24:09
Der Basti reimt in aller früh.
Hüh!!! :P
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: angel am 24. Januar 2006, 20:03:52
Zitat
Es gbit NOCH ein Kreisler singt Kreisler zu hören! Und zwar heute abend, am 20. Januar in Bergkamen - aber fragt mich nciht, wo.

Das las ich leider viiiieeel zu spät, als der Termin bereits vorbei war..  :-[, sonst hätte ich meinen Bruder angerufen, der dort in der Nähe wohnt und gute Musik sowie Kabarett auch sehr zu schätzen weiß... Hat der KsK-Abend stattgefunden?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 24. Januar 2006, 20:39:12
Ja, klar. Es war alles recht kurzfristig und daher ein wenig improvisiert. Aber das Publikum hat das Angebot, "Sandra Kreisler- Konzert" statt "Werner Schneyder- Lesung" sehr gut an- und aufgenommen. Ich finde es bemerkenswert, dass fast alle das Ersatzangebot wahrgenommen haben, obwohl sie ja für Schneyder gezahlt hatten und eigentlich auf einen "Leseabend" eingestellt waren.

Am Ende erklatschte sich das Publikum gar fünf Zugaben. Spricht für Sandra und ihren feinen Pianisten Michael Meixner, dass sie sich so in die Herzen der Leute gespielt haben.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Has Been am 24. Januar 2006, 21:36:24
Schön zu hören, herzlichen Glückwunsch ALLEN Beteiligten (das Auge "hört" ja schließlich auch mit... ;))!!!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 24. Januar 2006, 23:10:43
Das hört sich ja fabelhaft an. Ich hatte ja gedacht, Basti wär als Pianist eingesprungen ;-). Keine Ahnung, warum ich das so verstanden hatte. Hatte mich über Eure Spontanität gewundert *kicher*. Naja, aber du hast bestimmt gutes Licht gezaubert, Basti. Fein, dass all das so spontan gut geklappt hat.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 25. März 2006, 02:20:08
[highlight]Preisverleihung des Lale-Andersen-Preises in Bremerhaven am 23.3.06[/highlight]

Insgesamt war es eine richtig schöne Veranstaltung: Sandra, die wunderschön aussah (trotz Stress mit diversen Widrigkeiten im Vorfeld....), musste (wegen der Widrigkeiten) etwas später beginnen. Es gab dann eine nette Laudatio vom Stadtmenschen und eine sehr gute, prägnante und kurzweilige Laudatio des Jurymitgliedes Dr. Rumpf von Radio Bremen (das ist der, der das Portrait gemacht hat, das hier in einem anderen thread als kurzer Zusammenschnitt auszugsweise ladbar ist). Dann gab es den Preis. Sandra bedankte sich mit dem Opernboogie und "Beweis". Letzteres fand ich sehr gut - nur "gib dem Affen Zucker mit GK" wäre eine verschenkte Chance gewesen (immerhin war reichlich Presse da). Nach einer kurzen Pause begann ein wunderbares Konzert: Im ersten Teil aus KsK und im zweiten Teil aus Wortfront.

Es war wirklich gut, alle waren in Topform, es gab kleinere Tonprobleme (für die ich mehr oder weniger die Schuld hatte, was mich arg ärgerte), ansonsten lief es richtig gut. Sandra und ihre Lieder glänzten, ich war total doll aufgeregt und habe mich gleichzeitig riesig vor mich hin gefreut, und wir alle zusammen hatten obendrein eine Menge richtig richtig Spaß. Das Publikum hat sehr begeistert reagiert: Bravos, Trampeln und sehr viel Applaus. Ein oder zwei müde alte Männer mit verkühlten Gattinnen in der ersten Reihe kackten bei den Wortfront-Liedern ab - so what  :P

Die ausführliche Presse kommt noch: Heute morgen war ein kurzer Bericht über die Preisverleihung in der regionalen Presse: Nett, aber nicht so wirklich fundiert.

An dieser Stelle ganz offiziell und öffentlich:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, SÜSSE, ZUM PREIS  :-* :-* :-*
[/color]
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 25. März 2006, 06:16:51
 *neid* ich wär auch gern dort gewesen. Der Bericht liest sich sehr gut. Wieso hattest du denn an kleinen Tonproblemen schuld, Dagmar? Machst du Multimensch jetzt auch schon Technik? :-*
Und auch von mir nochmal GRATULATION FÜR DEN PREIS, SÜSSE!!!!!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Zyankalifreund am 25. März 2006, 09:52:35
[size=14]Ebenfalls von mir GRATULATION, haste dir echt verdient, [size=36]Große[/size] !!!  :-* :-* :-*[/size]
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Dagmar am 25. März 2006, 19:42:56
Nein, ich mache keine Technik *kicher. Ich habe das falsche Gerät eingepackt: Statt des Senders für das headset wie besprochen, habe ich den Empfänger mitgebracht. So hatte Sandra nur ihr kaputtes Teil ohne vernünftige Antenne, und ich habe mich über meine Dusseligkeit geärgert.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Suse am 26. März 2006, 18:12:40
Auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch!!!! [smiley=thumbsup.gif] [smiley=happy.gif]
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Guntram am 27. März 2006, 08:23:55
Gratulation an Sandra,

ich war letzte Woche in beruflich Hamburg und vom Internet abgeschnitten. Deshalb habe ich alles erst heute mitgekriegt. Wenn ich das alles gewußt hätte, hätte ich versucht meinen Rückflug auf Samstag zu legen und ein Sprung nach Bremen wäre auch möglich gewesen.  :'( :'( :'(
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: whoknows am 27. März 2006, 21:56:42
Ohh! ihr seid alle echt extrem süss! [highlight][size=20]danke schön!![/size][/highlight]

Nein, Dagmar, da ist keine Rede von "Schuld" - Roger ist über den Sender gestolpert und hat die Antenne abgebrochen, sonst hätte alles funktioniert - und die paar kleinen Auslasser im ersten Teil, das hat doch keinen Menschen gestört.
Aber spass hatten wir. Und einen total netten Abend!! Und sind alle zum Essen eingeladen worden. Mampf.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: weib am 15. April 2008, 20:17:07
Neugier, dein Name ist Weib! Frage an die gut informierte Runde. Auf den neusten Bildern sieht die Sandra Kreisler um mind. 20 Jahre jünger aus, als real. War sie beim Chirurgen oder kam das über Nacht, wie bei der Lisa Fitz? Oder ist des Rätsels Lösung das Ergebnis eines zauberhaften Fotografen?  Auf jeden Fall, Kompliment, Kompliment!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Burkhard Ihme am 16. April 2008, 00:43:20
Welche Bilder meinst du?

Ist übrigens noch jemand am 25. April im Merlin (Stuttgart)?
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Andrea am 16. April 2008, 03:12:15
Sandra geht natürlich einmal im Jahr zum Schönheitschirurgen ;D. Nö, Spaß beiseite! Ich will hier nicht leichtfertig irgendwelchen Unsinn von mir geben, den vielleicht noch jemand hier glaubt ;-). Bin nur gerade kurz vor der Premiere zu "Der Hässliche", und da mischen in meinem Kopf momentan alle mit, auch Sandra *kicher*.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: weib am 16. April 2008, 10:41:14
In Aachen z.B. , in der Heimatstadt ihrer Mutter Topsy Küppers ist ein nagelneues Bild in der Zeitung. Sandra Kreisler und Roger Stein. Schau in die Aachener Zeitung vom 14.4.08 unter News/Kultur. In der Internetausgabe zu sehen, wie in der Zeitung.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 16. April 2008, 12:08:30
Hier der Link:

http://www.az-web.de/news/kultur-detail-az/490722?_link=&skip=10&_g=Das-literarische-Chanson-ins-21-Jahrhundert-geholt
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Burkhard Ihme am 30. April 2008, 06:09:10
Neu ist zumindest die Langhaarfrisur (auf den meisten Fotos trägt sie die Haare ja sehr kurz). Wer sich im Liedermacherforum einloggt, kann das auf den Fotos vom Bremer Konzert am 23.April 2008 begutachten oder besser erahnen:
http://www.liedermacher-forum.de/userinfo.php?uid=56 (und dann auf "Bilder" klicken).
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: urmel am 21. Dezember 2009, 01:36:24
Zu Sandra Kreisler ist lange Zeit nicht geschrieben worden. Ein Interview, das AVIVA - das Online-Magazin für Frauen, mit Sandra Kreisler führte, soll einen Beitrag hier wert sein. Ein erfreulich langes Interview ist nach zu lesen. Sandra Kreisler´s künstlerische Entwicklung wird betrachtet. Ausführlich erzählt Sandra Kreisler über ihr Verhältnis zu den Liedern ihres Vaters und beschreibt allgemein die übrige künstlerische Tätigkeit mit Partner und KollegInnen.

Ab 1. Januar tritt Sandra Kreisler knapp zwei Wochen in Berlin in der "Bar jeder Vernunft" auf mit dem Programm "Kreisler singt Kreisler".
Für Februar ist ein Auftritt mit "Wortfront" angekündigt.

AVIVA verlost Freikarten für die Auftritte von Sandra Kreisler in der BjV. Wäre interessant. ob bei dem Magazin für Frauen Männer Gewinnchancen haben.

Nun der Link:

http://www.aviva-berlin.de/aviva/content_Interviews.php?id=14248441

außerdem ein Link zu einem Bericht über Sandra Kreisler vom 7.12.09, ebenfalls von AVIVA:

http://www.aviva-berlin.de/aviva/content_Gewinnspiele.php?id=1425699

Jetzt noch für die Männer und Frauen in diesem Forum gute Wünsche für die restlich Adventszeit und legt mal wieder Kreisler auf!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: urmel am 10. Mai 2010, 23:27:02
Bei www.radio-aktiv.de ist ein Interview mit Sandra Kreisler vom 30.03.2010 zu hören. Thema ist Sandra´s Programm "Kreislerismen".
Länge ca. 4 Minuten. Schade, dass Tochter und Vater sich nicht näher kommen.

http://www.radio-aktiv.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1222&Itemid=196&search=georg+kreisler#
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 10. August 2010, 01:26:42
sehr schade, dass urmel sich geexmembert hat!


KREISLERismen in Hamburg
http://www.polittbuero.de/2010/09/25_09.html

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 29. September 2010, 16:34:09
Frankfurt am Main: Karten zu gewinnen und zu kaufen:

http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/sandra-kreisler-tz-verlost-heute-karten_rmn01.c.8261989.de.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 02. Oktober 2010, 18:49:15
Kritik Kassel:

http://www.hna.de/nachrichten/kultur/kultur-lokal/deutsche-seine-grillen-943077.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 09. Oktober 2010, 19:46:03
KREISLERismen on the water

http://www.theaterschiff.de/index.php?option=com_content&task=view&id=317&Itemid=71
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 30. Dezember 2010, 15:30:13
Kritiken aus Berlin:

http://magazin.klassik.com/konzerte/reviews.cfm?TASK=review&PID=4233

http://www.morgenpost.de/printarchiv/kultur/article1495661/Wie-der-Vater-so-die-Tochter.html

Aus dem Newsletter des Theaters an der Linde:

Liebe Damen und Herren,
Liebe Theaterfreunde,
Liebe Saustallfreunde,

nach dem erfolgreichen Gastspiel von Sandra Kreisler im September 2010 bei uns in Strümpfelbach, haben wir gleich neue Termine vereinbart.

Von 13.01.2011 bis 15.01.2011 gastiert Sandra Kreisler im "großen Haus"
des Strümpfelbacher "Sauspielhauses";-) mit Ihrem Programm "Kreisler singt Kreisler". Der Inhalt dieses Programms ist allein durch Werke Ihres Vaters Georg Kreisler bestimmt. Begleitet wird Sie wie im September vom Pianisten Tilo Augsten (Musikhochschule Leipzig).

Es gibt noch genügend Karten und wir würden uns sehr freuen, Sie für dieses besondere Gastspiel begeistern zu können.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns im Theater.

Bis bald im Saustall und viele herzliche Grüße

Birgit und Oliver Nolte

Kartenreservierungen unter www.theateranderlinde.de oder 07151 - 98 58 67

Und von mir (Alexander) bei dieser Gelegenheit allen ein gutes Jahr 2011!
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 18. Februar 2011, 14:26:00
Vorschau Nienburg 24.3.2011:

http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-nienburg/nienburg/lieder-vaters-feder-1128140.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 19. Februar 2011, 01:30:10
Wien im April: Wortfront und Herrchens Frauchen im KosmosTheater

WORTinTONation (http://www.gamuekl.org/musik/kosmos/wortintonation.html)

Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Alexander am 07. November 2011, 17:26:16
Schöne Kritik:

http://www.weser-kurier.de/Artikel/Region/Landkreis-Verden/477328/Lieder-mit-zeitloser-Aktualitaet.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Clas am 08. November 2011, 00:07:46
Moin, moin,

gut, dass das so in der Zeitung steht. Es war sogar noch deutlich  besser. Positiv und auch so angekündigt war: Der Tag wird kommen...

Außerdem sind sie, also Wortfront, mehrfach preisgekrönt worden, in den letzten Wochen, nicht nur Jury-, sondern auch Publikumspreis in Hessen. Auf http://www.wortfront.com/ kann man es nachlesen.

Gruß Clas
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 10. April 2012, 21:23:28
Sa., 26. Mai und So., 27. Mai jeweils 20.00 Uhr:
Sandra spielt Georg bei Lisa und Gunter.

http://www.polittbuero.de/2012/05/26_05.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Bastian am 18. September 2012, 20:06:30
"Kreislerismen" in Lembach:
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/art69,968089
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 05. Februar 2013, 23:15:49
Hamburg kreisleristisch:
Sa. 23. März 20:00, Polittbüro.

http://www.polittbuero.de/2013/03/23_03.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: h-j-urmel am 01. Juni 2013, 10:43:37
TV Schweiz hat einen kleinen Beitrag über Sandra Kreisler ins Netz gestellt! Das Motto lautet: "Aus dem Schatten des Papas". Wen es interessiert, der kann den Link anklicken!
Einen schönen Samstag wünsche ich!
 h-j-urmel

http://www.srf.ch/player/tv/glanz--gloria/video/aus-dem-schatten-des-papas-sandra-kreisler?id=6b1bd8a5-3a06-43de-9cb2-87f2a0a3a0ba
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: h-j-urmel am 19. Juli 2013, 19:37:56
Sandra Kreisler ist z.Z. viel auf Achse und erhält großartige Kritiken. Hier ein Auftritt vom Juli 2013 in Gegenbach.

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 30. September 2014, 22:38:17
Sandra als Wien-Interpretin in der Österreich-Sonderausgabe der Jungle World:

http://jungle-world.com/artikel/2014/38/50592.html
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Clas am 03. Oktober 2014, 13:10:45
Moin, moin,

und hier die ungekürzte Fassung: https://www.facebook.com/notes/sandra-kreisler-wortfront/original-zum-von-der-jungle-world-bis-zur-unkenntlichkeit-gek%C3%BCrzten-artikel-%C3%BCber/10205052297413863 , mit zum Teil gefressenen Leerzeichen, weil das Facebook die offenbar wegfrisst...

Gruß Clas
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Burkhard Ihme am 02. April 2016, 04:44:38
Kein Konzert, aber zwei Chanson-Kurse:

Zitat
Als erster Workshop der Sommerakademie auf dem Heiligenhof (10. bis 14. August) war gleich die Meisterklasse Chanson bei Sandra Kreisler ausgebucht. Wer darin nicht mehr untergekommen ist, kann sich mal die Website der Sommerakademie Drosendorf (in Österreich) ansehen: www.sommerakademie-drosendorf.at (http://www.sommerakademie-drosendorf.at). Dort gibt Sandra vom 12. bis 19. Juli einen noch umfangreicheren Workshop als bei uns - könnte ja vielleicht eine Alternative sein.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Clas am 25. Mai 2016, 13:55:13
Moin, moin!

Am 17. Juni um 20 Uhr im Heidberghof in Hamburg sind Sandra und Roger als Bandlosversion von Wortfront zu hören. Es gibt noch Karten.

Gruß Clas
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 26. Mai 2016, 20:51:07
Moin Clas,
wahrscheinlich ist der Heidbarghof (http://www.heidbarghof.de/) in Osdorf gemeint. - Ich habe für den Abend leider bereits was anderes geplant.

Grüße Heiko
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Clas am 27. Mai 2016, 09:48:29
Moin Heiko,

ja, der. Das kommt, wenn man ohne Brille... Und schade, dass Du nicht kannst.

Gruß Clas
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: h-j-urmel am 03. September 2016, 22:45:21
OE1 brachte bei Contra eine Wiederholung einer Sendung mit Sandra Kreisler vom 27.12.2015. Diese Sendung kann noch bis Sonntag den 4.9.2016 nachgehört werden. Sandra Kreisler singt darin zwei Kreisler Lieder in neuer Interpretation. Es geht vordergründig um das Programm "Von Liebe, Tod und anderen schmutzigen Dingen." Sandra Kreisler hat für sich einige Lieder entdeckt, die Tim Fischer in "jungen Jahren" im Repertoire hatte.
Titel: Re: Sandra Kreisler
Beitrag von: Heiko am 26. Mai 2017, 02:13:41
SANDRA KREISLER:
„Schum Davar“ - Jüdische Lieder und Chansons

Do. 01. Juni im Polittbüro
http://www.polittbuero.de/2017/06/01_06.html