Georg Kreisler Forum

Kontakt: zum Admin

GK in Bayern2 Radio

Anke · 9 · 3764

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anke

  • Mitglied
    • Beiträge: 378
    • Bluntschlis: 0
Jetzt trifft mich fast der Schlag: Ich richte gerade in meinem ersten, brandneuen MP3-Player das Radio ein,
und was bekomme ich da in Bayern2 zu hören?   Georg Kreisler himself!

Wenn das nicht eine würdige und präzise gesteuerte Einweihung dieses Weltgerätes ist, dann weiß ich nicht ...!  :o   8-)  :)

Es war ein Lied, das ich bisher gar nicht kannte: Es kommt die Zeile drin vor: "Einen Freund betrügen kann ich nicht".
(Oder habe ich mich getäuscht?? Gibt es so ein Lied von ihm?)
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2007, 22:27:16 von Anke »


Offline whoknows

  • Mitglied
    • Beiträge: 1911
    • Bluntschlis: 0
Also, ich betrachte mich schon als ziemlichen Kenner von GKs Werken - aber so eine Zeile sagt mir nix. Euch?


Offline Stroganoff

  • Mitglied
    • Beiträge: 459
    • Bluntschlis: 0
"Mei' Frau geht mich betrügen und glaubt, daß ich nichts schmeck." vielleicht?  ???


Offline Anke

  • Mitglied
    • Beiträge: 378
    • Bluntschlis: 0
Zitat
"Mei' Frau geht mich betrügen und glaubt, daß ich nichts schmeck." vielleicht?  ???
Leider, leider nicht, denn das Lied kenne ich gut. Es wurde lt. http://georg_kreisler.know-library.net/ zusammen mit Hans Weigel getextet, an anderen Stellen steht nur Kreisler.
Köstlich das Lied, oder.  ;D
Und wie er das vorträgt, wunderbar.

Nein, der Text ging etwa so: "Einen Freund betrügen kann ich nicht. Einen Fremden trau ich mich nicht." oder so ähnlich.  :)

Das einzige, das mich etwas daran zweifeln ließ/lässt, dass es GK sein MUSS, war seine etwas zu jugendliche Stimme. Mit einer so jungen Stimme habe ich GK bewusst nie gehört. Aber damals war ich natürlich selber so jung, da kam mir jeder älter vor.  ;)

Das übrige war alles total "GK": die Stimme als solche, die Art des Vortrags, der witzige, gallige Text, der Textrhythmus, die Klavierbegleitung ...

Aber da keiner von euch so einen Text kennt und ich ihn auch nicht im Internet gefunden habe, war es wohl doch "nur" ein Epigone, nicht der Meister selbst. Aber er/es war trotzdem gut.  :)

« Letzte Änderung: 13. Oktober 2007, 21:46:19 von Anke »


Offline whoknows

  • Mitglied
    • Beiträge: 1911
    • Bluntschlis: 0
Ich muss gestehen, das klingt noch nicht mal inhaltlich sehr nach Kreisler. Du bist sicher, dass es nicht Bronner oder Wehle oder Wiener gewesen ist?


Offline Dunkelblaue Dille

  • Mitglied
    • Beiträge: 180
    • Bluntschlis: 0


Mir fällt zu den Zeilen auch kein Lied von Kreisler ein. Aber eine ähnliche Frage: In dem halbstündigen ORF-TV-Beitrag über Kreisler gibt es einen Ausschnitt, in dem Kreisler singt "Ich war zeitweise tot - doch ich hab überlebt.". Weiß jemand, aus welchem Lied das stammt?



Offline lola_22

  • Mitglied
    • Beiträge: 27
    • Bluntschlis: 0
Das singt Georg Kreisler in dem Stück "Das Orchester". Ist der ORF-Beitrag älteren Datums oder aus jüngster Zeit bzw. wenn Du es weißt, von wann genau?


Offline Dunkelblaue Dille

  • Mitglied
    • Beiträge: 180
    • Bluntschlis: 0

Wenn ich mich recht erinnere, war das die 1/2stündige Doku aus dem Jahr 2002, die dieses Jahr von 3Sat zum 85. wiederverwertet wurde.

"Das Orchester" ist doch ein Theaterstück, das Kreisler als Musical neubearbeitet hat...gibt es davon eigentlich Aufnahmen/Liedtexte etc.?



Offline Guntram

  • Mitglied
    • Beiträge: 1458
    • Bluntschlis: 0
Liedtexte kannst du sicher kaufen. ich glaube auf der kip-seite sind die jeweiligen Verlage die die Rechte haben angegeben.

Ansonsten Nein (wie so oft bei GK) - aber da seine Stücke wenn über haupt nur einmal gespielt werden ist es ein Glücksfall wenn es Aufnahmen gibt. Aber warum erzähle ich dir das  ;)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac


 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
4+3=: