Georg Kreisler Forum

Georg Kreisler => Georg Kreisler: die Lieder => Thema gestartet von: Silence am 29. März 2010, 14:47:47

Titel: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Silence am 29. März 2010, 14:47:47
Oh Mann! Ich bin so dankbar für Kreisler.

Zur Zeit besonders für das "Lied von der Wirklichkeit". Der Ausflug in seine "Zwischenräume"  ist einfach URLAUB. Da fühle ich mich für eine Weile wie eine Gans...  ;)  


In der Wirklichkeit gibt es Träume.
In der Wirklichkeit sind sie echt.
Wenn ich Träume hie und da versäume,
ist das nur, weil ich etwas schlafen möcht'.
...
Denn der Mensch will immer was beweisen.
Im Gegensatz zur Gans.
Doch er kann's nicht, und er wird entgleisen,
solang er glaubt, er kann's.

...
Kommt mit mir auf meine Purzelbäume,
wo von Wissenschaft nichts übrigbleibt.


Von wegen "Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum."
Am einfachsten und billigsten ist es genau anders herum:
Träume dein Leben!

Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Heiko am 31. März 2010, 14:16:22
Hallo lieber oder liebe Silence.
hast du unseren Sinnlos-Thread verfolgt?
 ;)
Zitat
Da fühle ich mich für eine Weile wie eine Gans...  ;)
Toll, das möchte ich auch können!
Dieses Buch (http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,213,13.html) wird wohl eher nicht dabei helfen, auch wenn der Titel das nahelegt-

Zitat
Von wegen "Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum."
Am einfachsten und billigsten ist es genau anders herum:
Träume dein Leben

Schön!
Für mich gilt eher:

Nicht dem Leben Sinn geben, sondern den Sinnen Leben

Viel Spaß im Forum!
Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Bastian am 31. März 2010, 18:41:12
Willkommen Silence,
hin und wieder wie ne Gans fühlen ist natürlich super. Sicher besser als wie ein grüner, dicker, flugunfähiger Papagei.
Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Silence am 02. April 2010, 16:22:48
Hallo!
Das mit "wie `ne Gans fühlen" war auf die Textstelle des Liedes bezogen...:
"Denn der Mensch will immer was beweisen, im Gegensatz zur Gans".

Danke für eure Antworten.

Über das Buch werde ich mich vielleicht doch mal näher informieren.
"Poststrukturalismus" musste ich auch eben erst in mein Wörterbuch aufnehmen. ;) Bloß, ich verstehe den Zusammenhang zwischen Titel und Thema nicht...?

Und, zu dem flugunfähigen Papagei: Ich glaube der fühlt sich ziemlich bedauernswert.
Hat Flügel und kann nicht fliegen - ein bisschen so wie wir.

Macht`s gut, bis später
Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Silence am 02. April 2010, 16:26:24
Ach so, Bastian: Hab eben auf deiner Homepage reingeschaut. Tolle Stimme, gefällt mir gut. Ich gucke gleich noch ein wenig weiter.

Tschüssi
Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Anke am 02. April 2010, 23:12:51
Nicht nur die Stimme  ::) ;)
Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Bastian am 03. April 2010, 20:25:53
Danke! Ihr macht mich ganz verlegen...
Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Anke am 04. April 2010, 21:51:56
Zitat
Nicht nur die Stimme  ::) ;)
.... sondern auch das Klavierspiel!   :D   ;D
Titel: Re: Das Lied von der Wirklichkeit
Beitrag von: Maexl am 15. April 2010, 19:23:57
Zitat
Nicht nur die Stimme  ::) ;)

was ist mir da alles entgangen? ;)