Georg Kreisler Forum

Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
please repeat: pigeon:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Bastian
« am: 31. März 2014, 13:58:33 »

Jetzt musste ich gerade mal gucken, ob wir etwa immer noch oben den smf-Kalender angezeigt bekommen... Wir haben ja hier auch so eine Funktion, die so kompliziert ist, dass man sie am liebsten gar nicht nutzt. Hatte ich aber schon längst abgestellt. Ich werde alt.
Den Beiträgen nach ist das Forum anscheinend up to date and time, sehr schön.
Autor: Heiko
« am: 31. März 2014, 11:47:40 »

Gute Idee ... die Kalender können konsequenter Weise gleich mit weg!
Autor: Clas
« am: 31. März 2014, 02:23:55 »

Richtungsweisend! Man sollte die alle abschaffen, dann braucht man sie auch nicht umzustellen.
Autor: Bastian
« am: 30. März 2014, 11:25:34 »

Wollte gerade schauen, ob die Zeitanzeige umgestellt werden muss und stellte fest, dass das Forum gar keine Uhr hat.
Wie praktisch!
Autor: Heiko
« am: 26. März 2014, 00:09:38 »

Na, das glauben wir dir selbstverständlich ohne Beleg. - Ich will dann mal zugeben, dass ich eben diesen Reim von Norbert und seinen Feiglingen aus ihrem Anti-BayernMünchen-Song "Bayern hat verloren" habe. (Muss so Mitte der Neunziger gewesen sein.) Zumal das ein absichtlicher Webfehler sein sollte. Wäre ja nicht viel schwieriger gewesen, etwas mit "schönes" zu reimen. Das mit dem Obszönen und Verhöhnen war mir wichtiger.
Autor: Bastian
« am: 25. März 2014, 18:52:04 »

Also, ich erkenne Deine Idee wieder und auch an.

Schwer zu belegen, aber echt sowas von wahr, ist die Tatsache, dass ich bereits Ende der Neunziger meinen damaligen Mitbewohner und langjährigen Freund M. mit der Frage "Weißt du, was schön is?" überraschen wollte. Also eigentlich mit der Antwort, die ich ihm auf ein "Nö." geben wollte, nämlich "Uli Hoeneß".
Da kam er also zur Tür herein. Ich warf ihm beiläufig den gut vorbereiteten Köder vor die Füße.
Er dachte nur kurz nach: "Uli Hoeneß?"

Ja, so ist das manchmal.
Autor: Heiko
« am: 16. März 2014, 23:05:15 »

Steuerrecht? Verhöhn' es!
Überdrüssig des Gedröhnes,
überfällt mich oft Obszönes.
Doch außerordentlich schön is
heut das Gesicht von Uli Hoeneß.

Gunnar Homann textet am 16.03 in der titanic (- ja, schon wieder die titanic):
Zitat
RAT
Ist was naß, dann föhn es
Ist was grau, dann tön es
Tut was weh, dann stöhn es
Hast Du Geld, dann Hoeneß.
http://www.titanic-magazin.de/news/das-lyrik-eckchen-6351/


Hmm, die titanic witzelt selber häufig, Rechnungen verschicken zu wollen, wenn sie eigene Ideen wiedererkennen. Hier dürfte die Ähnlichkeit wohl nicht reichen. Aber wer noch meine erstgepostete Fassung gesehen hat, wiedererkennt anderthalb Reime und eine fast wortgleiche Zeile. (Ursprüngliche Überschrift: "Nasses Haar? Dann föhn es!") Dazu die Vierzeiligkeit, und ... isja auch egal.
War ja nur spontane Rumpeldichtung meinerseits, und Gunnar Homann zeigt eindeutig mehr formales Konzept und konsequente Satzstruktur. Finde meines trotzdem schöner, auch weil bei ihm Endpointe so schwer zugänglich ist.
Autor: Heiko
« am: 13. März 2014, 16:12:51 »

Überdrüssig des Gedröhnes,
überfällt mich oft Obszönes.
Doch außerordentlich schön is
heut das Gesicht von Uli Hoeneß.
Autor: Bastian
« am: 13. März 2014, 15:11:23 »

+++++ Eilmeldung: Das #Landgericht München korrigiert sein Urteil im Fall #Hoeneß: Die Freiheitsstrafe belaufe sich nicht, wie zuerst verkündet, auf 3,5 Jahre, sondern auf 18,5 Jahre. +++++
...
Autor: Clas
« am: 24. Oktober 2013, 16:01:36 »

Moin, moin,

guck, und deshalb wurde in der Filmindustrie der Kameramann erfunden. Der passt dann auf die auf. Und der Regisseur. Der sagt den Darstellern, dass sie wirklich ganz unbefangen auf den Huuuup warten sollen und alsdann naturgetreu erschrecken, und dass der Kameramann schon auf's Equipment achten wird...

Gruß Clas
Autor: Bastian
« am: 24. Oktober 2013, 10:53:23 »

Mein Handy auf dem Nachbartisch (man ahnt, dass die Kellnerin das Ding dort stehen sieht, nur deshalb schau ich da so hin).

Jeden Abend, wenn wir ausliefen, dröhnte das Horn dreimal, und alle auf Deck erschraken.
Diesmal wollten wir uns dabei aufnehmen. Leider kam das nicht pünklich um sechs, und etwa zwanzig Minuten lang warteten wir gespannt. Erst als sie uns fragte, was wir trinken wollten, waren wir für einen Moment abgelenkt. Ja, und das nutzte der Käpt'n dann aus...

Interessant, gell? :)
Autor: Burkhard Ihme
« am: 23. Oktober 2013, 21:42:30 »

Wer hat dieses weltbewegende Ereignis gefilmt?
Autor: Bastian
« am: 23. Oktober 2013, 14:24:28 »

Eine kleine Impression von unserer Piräus-Malta-Tour  :)

"Ääh... drei Kaffee mit nem Schuss Milch bitte"
[youtube]http://youtu.be/OrB4tvBOqxk[/youtube]
Autor: Bastian
« am: 23. September 2013, 10:34:43 »

Ich hätte es nie gedacht: Die FDP wird die Partei der Arbeitslosen.
Autor: Bastian
« am: 15. August 2013, 00:23:27 »

Was sind das eigentlich für kleine Biester, die hier zu Hunderten herumschwirren?!
Die scheinen gut drauf zu sein und fliegen die irrsten Pirouetten. Aber es nervt total!
Autor: Bastian
« am: 25. Juli 2013, 21:46:13 »

Automatische Durchsage, gehört in der privaten Regionalbahn nach Iserlohn, als der Zug irgendwo im Grünen stehenblieb:

"Nächster Halt (Dingsbums), Ausstieg in Fahrtrichtung links. Bitte achten Sie auf den Spalt zwischen Zug und Bahnsteinkante."
Autor: h-j-urmel
« am: 25. Juli 2013, 20:37:30 »

Die Leute sind schon schlimm genug, ohne zu wissen warum. Wie schlimm wären sie erst, wenn sie wüßten warum.   -  Georg Kreisler  -
Autor: h-j-urmel
« am: 25. Juli 2013, 12:28:02 »

Die Lust beim tendenziösen Witz ergibt sich daraus, dass eine Tendenz befriedigt wird, deren Befriedigung sonst unterblieben wäre. Dass solche Befriedigung eine Lustquelle ist, bedarf keiner weiteren Ausführung. - Sigmund Freud -
Autor: Anke
« am: 24. Juli 2013, 21:08:41 »

Autor: Bastian
« am: 23. Juli 2013, 23:03:36 »

Es ist ein Baby!
Autor: Bastian
« am: 30. April 2013, 11:09:47 »

Eindelijk boven aangekomen!
Gefeliciteerd!
Autor: Bastian
« am: 26. April 2013, 22:43:57 »

Extrablatt! Extrablatt! Sensationelle Entdeckung:
Eine neue Studie besagt, dass grässliche Stimmen grässlich klingen. Weniger grässliche Stimmen hingegen werden als weniger grässlich empfunden. Und das von beiden Geschlechtern!

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/forscher-suchen-die-attraktivste-stimme-a-896547.html#spCommentsBoxPager
Autor: Heiko
« am: 26. März 2013, 18:23:14 »

Ein Etikettierfehler war auch mein erster, vertrauensseliger Gedanke. Aber Marinade ist immer verdächtig. Solange es noch Rind und/oder Schwein war, bleibt es ja eine halbe, wenn auch paradoxe Wahrheit. Eine dritte Variante wie Pferd wäre zur Zeit aber auch keine große Überraschung, Giraffe halte ich hingegen für eher unwahrscheinlich.

Hmm, vielleicht doch lieber direkt die Verbraucherzentrale oder Foodwatch kontaktieren ...




Edit: upps, ein e zuviel - das kann ich woanders gut gebrauchen.
Autor: Bastian
« am: 26. März 2013, 12:19:01 »

@Heiko: Geschmeckt hat es nach der Marinade, und die war nicht so nach meinem Geschmack. Fleischgeschmack war da leider nicht mehr herauszuschmecken, also auch nicht der Rind-Schwein-Unterschied. Farblich war es dunkler, was eher für Rind spricht, und es hatte einen Knochen, der in Richtung T-Bone ging, was wohl sehr für Rind spricht. Und so einen strammen knurpseligen Fettrand, den ich nicht kauen mag, hatte es auch: Rind zum Dritten. Eigentlich ein klarer Fall.
Nur wenn der Geschmack da nicht mitzieht, weil alles so durchmariniert ist, bleibt ein Zweifel. Irgendwie vermisste ich auch die Rinds-Haptik, Fasern und Beißgefühl. Und wenn dann auch noch auf der Packung steht, dass es aus Tiefkühlschwein sein soll...

Na, wir waren gestern beim REWE unseres Vertrauens und legten Cheffe die Packung vor. Er wunderte sich auch und telefonierte eine Viertelstunde mit Lieferanten und Kollegen, aber konnte noch nichts näheres herausfinden. Er tippte auf einen einfachen Etikettierfehler. Ich stell mir auch sowas vor. Aber ein Etikettierfehler ist ja umgekehrt auch ein Inhaltsfehler... Vielleicht schreib ich mal ne Mail an die Brandenburg-Metzgerei, dann sollen die mir doch biddeschön mal erklären, was ich am Samstag gegessen hab. Chargennummer usw steht ja drauf.
Autor: Burkhard Ihme
« am: 26. März 2013, 00:33:55 »


Carnival In Rio (Punk Was)

Dad - what was punkrock...?

Punk was rotten, punk was vicious,
always being unambitious.
Punk was a piss-up, punk was a punch-up,
picking your nose and chucking your lunch up.
Punk was obnoxious, punk was obscene,
having a pop at our dear Queen.
Punk was a twisted tasteless trip,
punk was a pin through her majesty's lip.

We never took shit from noone, we just didn't give a fuck.
If you didn't like our music, that was just your bloody hard luck.

Punk was a riot, every night a rumble,
a nice bit o'blow and a nice bit o'grumble.
Punk was a sleazy, punk was a slum,
polaroid pics in bed with your mum.
Punk was unhealthy, quite unclean,
it was a mockery, malignant mean.
Punk was criminal, punk was a con,
and so was our favourite fugitive Ron.

We never took shit from noone, we just didn't give a fuck.
If you didn't like our music, that was just your bloody hard luck.

Now open your eyes and listen my son, there's no reason to be sad.
Just hang around and stay with us, it'll all be coming back.

We never took shit from noone, we just didn't give a fuck.
If you didn't like our music, that was just your bloody hard luck.


(Text-Quelle: http://www.lyricstime.com/die-toten-hosen-carnival-in-rio-punk-was-lyrics.html)

Wer hat denn die Übersetzung gemacht? Die ist viel zu gut gereimt für einen "Hosen"-Text. Und paßt damit gar nicht zu der beschissenen Musik.
SMF spam blocked by CleanTalk