Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Burkhard Ihme
« am: 19. Februar 2016, 04:54:12 »

Quote (selected)
Am 23. April stehen dann Sandra Kreisler und Roger Stein mit ihrer Band Wortfront in der Heuss-Stadt auf der Bühne und zeigen eine frische Mischung aus Deutschpop, Kammermusik, Hip-Hop und Chanson. Die Lieder der Band: Momentaufnahme, Milieustudie und Mahnung in einem.


http://www.stimme.de/heilbronn/kultur/Von-Blues-bis-Blockfloete;art11930,3550956
Autor: Burkhard Ihme
« am: 16. Januar 2014, 07:55:20 »

Der aktuelle Newsletter:


Quote (selected)
Liebe Wortfront-Freunde,


um es mit einem Auszug aus einem unserer Lieder zu sagen:


"Wir sind wieder auf der Reise
Fast als wäre nichts passiert
Haben heimlich und sehr leise
Auf wunderliche Weise
Unsre Träume repariert."


http://www.youtube.com/watch?v=CahbxqCo2sc


... und wünschen Euch damit eine erfolgreiche und schöne Reise durch das Jahr 2014!
Das Jahr startete für uns mit einer schönen Nachricht: Rogers Album "Lieder ohne mich" ist CD des Monats Januar der deutschen Liederbestenliste. Das freut uns natürlich!


Die ersten Tage des Jahres vergingen wie im Flug und während wir mit Hochdruck an einem neuen Wortfront-Album arbeiten, ist auch endlich Sandras neue Website, mit Ausschnitten aus ihrem brandneuen Soloprogramm und einigem mehr, online gegangen: http://www.sandrakreisler.com


Für uns geht es in Kürze wieder auf Tour und wir hoffen natürlich, Euch bei dem einen oder anderen Konzert zu treffen. In der nächsten Zeit sind wir hier live zu sehen:


22.01.2014 Jazz- und Musikfestival in Bergneustadt
23.01.2014 Gasthaus Hahn in Ottenstein
29.01.2014 Walzwerk in Pulheim (bei Köln)
30.01.2014 Pantheon (Casino) in Bonn
31.01.2014 Peters Klangwelten - Meissen
01.02.2014 Kulturhalle Ost in Radebeul
06.02.2014 Hinterbühne in Hannover


Mehr Informationen und die Kartenlinks findet ihr wie immer hier:   http://wortfront.com


Seid ihr eigentlich schon mit unserer facebook-Seite verlinkt? Da wir es nicht immer rechtzeitig schaffen einen Newsletter zu versenden, ist das eine gute Möglichkeit, unsere Aktivitäten im Auge zu behalten, keinen Auftritt zu verpassen und natürlich freuen wir uns, darüber unseren Hörer-Kreis zu erweitern.


https://www.facebook.com/pages/WORTFRONT-Sandra-KreislerRoger-Stein/44681719587?ref=hl


Wir haben in diesem Jahr noch viel vor und halten Euch darüber natürlich auf dem Laufenden!


----------------------------------------------------------
WORTFRONT - Sandra Kreisler & Roger Stein
Autor: Dorian
« am: 30. Oktober 2008, 12:35:09 »

Quote (selected)
Die weiteren Wortfront-Termine:
23. Oktober 2008, Lichtburg Benefiz mit Hagen Rether & Dieter Hildebrandt & Fabian Lau, Essen

Hab's leider nicht dahin geschafft. Aber hier ist ein Bericht der NRZ.
Autor: Burkhard Ihme
« am: 30. Oktober 2008, 00:05:43 »

Hier findet man einen ausführlichen (und selbstverständlich euphorischen) Besucherbericht vom Wortfront-Konzert in Linz.
Autor: Alexander
« am: 04. September 2008, 16:33:52 »

Am 26.9.2008 erscheint die neue CD von Wortfront.
Infos und Bestellmöglichkeit:
http://www.wortfront.com/

Ich hab schon reingehört - sie setzen teilweise stilistisch das Postmoderne Arschloch und das Weihnachtsalbum fort, aber wenn ein Roger Stein für Text und Musik verantwortlich zeichnet, kann man davon ausgehen, dass es auch viel ganz G´scheites (Texte zum Nachdenken) und musikalisch ausgefeilt Neues gibt. Mein Lieblingslied ist "Sonja". Bei Chansons dieser Art ist Roger Stein wie ich finde einmalig. Und Sandra Kreisler singt es auch so, dass es total unter die Haut geht. (Es geht um ein achtjähriges Mädchen, das eine Lebensperspektive sucht.) Abgesehen davon haben sie sich sehr viel Gedanken und Mühe mit der Covergestaltung und dem Booklet (einheitliche Linie dank vieler die Songs auch optisch unterstreichender Karikaturen) gemacht.
Autor: susi
« am: 11. Mai 2008, 11:25:08 »

Zitat Website Wortfront:
Quote (selected)
30. April 2008
Die beiden Songs "Klofrau vom Kanzleramt" (in der wienerischen Fassung) und "Schweizer Beat" sind ab heute auf den üblichen Downloadportalen zu beziehen. Beide Lieder werden nicht auf das nächste Album kommen, sondern nur online released.

Und auf der Website finden sich auch ein paar interessante Freiluftfestivals darunter der CSD in Köln im Juli und das doch ziemlich große "Open Flair" Festival in Eschwede.
Autor: Margarte
« am: 10. Mai 2008, 22:51:30 »

Zur Fußball-EM in Österreich und der Schweiz bietet sich das Duo Wortfront ja geradezu an für so eine TV-Show.
Die Marketingmaschine rollt auch schon: Schweizer Beat und Die Klofrau auf Wienerisch gibt s jetzt zu kaufen ...
Autor: Dorian
« am: 10. Mai 2008, 13:42:23 »

Quote (selected)
Die weiteren Wortfront-Termine:
23. Oktober 2008, Lichtburg Benefiz mit Hagen Rether & Dieter Hildebrandt & Fabian Lau, Essen

Na das ist doch mal erfreulich. Jeder für sich alleine wäre schon den Besuch wert.  
Autor: Burkhard Ihme
« am: 26. April 2008, 22:54:57 »

Wenn jetzt Konzert is, sogts, wos gschicht dann mit meim Hund?

Sandra Kreislers Miniaturdoggen mußten in der Garderobe bleiben. Zum Glück galt das am Freitag nicht für die Wort-Frontfrau, so daß das Konzert im Stuttgarter Kulturhaus "Merlin" mit voller Besetzung über die Bühne ging.

Neue Superlative würde ich den auf den 18 vorausgehenden Seiten versammelten nicht hinzufügen können, ohne daß es zu Doppelungen käme.

Im "Merlin" war ich zuletzt 1989, als es dort kurz vor dem Mauerfall eine Konzertreihe mit DDR-Künstlern gab (Wolfgang Schall, Wenzel & Mensching, Barbara Thalheim), allein mein Besuch ist also als Wertschätzung für Wortfront zu verstehen. Der Saal war voll, aber nicht im Sinne des Simplizissimus" ("Ist auch vollbesetzt das Zimmer, Fremdling, stoß dich nicht daran, Kati Kobus findet immer Plätze noch für zwanzig Mann"), das Publikum begeisterungsfähig und erklatschte sich (die vorgesehenen?) vier Zugaben. Zumindest bei meinen Sitznachbarn kamen die etwas brachialeren Lieder wie "Volksmusik" und "Schweizer Groove" besonders gut an. Als "Selbertexter" beeindruckten mich die rapartigen Sprachkaskaden der "typischen" Wortfronttitel mehr.

Die weiteren Wortfront-Termine:
 
27. April 2008, Bockshorn, Würzburg
28. April 2008, LOGO, Hamburg
5. Juli 2008, CDS Köln - Gala der Sinne, Köln
6. Juli 2008, CSD Köln - Politurbühne, Köln
9. August 2008, Flensburger Hofkultur, Flensburg
24. August 2008, Sommer-Festival Saarbrücken, Saarbrücken
29. August 2008, Staatskultur, Lengede
13. September 2008, Kito, Bremen
27. September 2008, Ringelnatzfestival, Wurzen
28. September 2008, Funzel, Leipzig
29. September 2008, Funzel, Leipzig
11. Oktober 2008, Hängnichrum, Berkatal (bei Göttingen)
18. Oktober 2008, Wespennest, Neustadt (bei Kaiserslautern)
22. Oktober 2008, Altes Theater, Heilbronn
23. Oktober 2008, Lichtburg Benefiz mit Hagen Rether & Dieter Hildebrandt & Fabian Lau, Essen
24. Oktober 2008, Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim
26. Oktober 2008, Jugendstiltheater Wien, Wien
28. Oktober 2008, Posthof Linz, Linz
31. Oktober 2008, Altes Pfandhaus, Köln
7. November 2008, Kukuk, Gemmingen (bei Pforzheim)
8. November 2008, Spitalstadl, Freystadt
20. Januar 2009, Lustspielhaus (Doppelshow mit Robert Griess), Hamburg
21. Januar 2009, Lustspielhaus (Doppelshow mit Robert Griess), Hamburg
31. Januar 2009, Brunsviga Braunschweig
7. Februar 2009, Eschborn K, Eschborn
21. März 2009, Kulturforum Brackenheim, Brackenheim, (bei Heilbronn)
25. April 2009, Kultur im Bären, Schweiz


Am Rande des Konzertes konnte ich ein paar Worte mit der Sandra-Kreisler-Vertrauten whoknows wechseln, deren längeres Fernbleiben dieses Forum ja etwas gelähmt hat. Sie versprach, mal wieder reinzuschauen, wenn die Forensoftware das zuläßt.


Hier hat noch jemand was Nettes über das Bremer Konzert von Wortfront geschrieben.
Die Fotos, die er gemacht hat, kann man nur über das Profil anwählen (und dazu muß man eingeloggt sein, was nicht mit jedem Browser funktioniert).

Autor: whoknows
« am: 12. Dezember 2007, 17:34:49 »

Musswohl. Ich habe bei Wortfront nachgefragt: die kennen den bestenmfalls flüchtig, weil auch in Berlin sitzend, sagen sie, aber sie haben gerade eine Pressemitteilung an insgesamt über 1000 Journalisten (Print und Radio) rausgegeben - irgendwas muss da ja hängen bleiben.... Im Nordwestradio und in Radiobremen wurden bzw werden sie gespielt, und das Internet-tv bluecom.tv will überhaupt einen ganzen Beitrag machen.
Überdies: ich denke, gerade bei Wortfront ist es eher unwahrscheinlich, dass deren Promo so zustande kommt wie die Promo von Majors - die allesamt gekauft ist. Aber Kleingruppen, wie auch Pigor, der bei Bloom (zu Recht) immer gut wegkommt, sind drauf angewiesen, dass den Journalisten auch gefällt, was sie hören.
Autor: lola_22
« am: 12. Dezember 2007, 14:09:36 »

Wortfront über Hauptthemen zu finden ist nicht so einfach. Seltsamer Weise steht diese Gruppe nicht bei "andere Künstler", sondern bei Kreisler - Termine - Wortfront .  :-/ Ein gewollter Irrgarten?  >:( Egal, die Werbemaschinerie läuft. Im Dezember natürlich für die Weihnachtsmelodien und -Lieder. Wie hoch war das Bakschisch für Kai Schmidt?      http://www.bloom.de/articles/article_007802_php4.htm  Oder ist das echter selbstloser Journalismus?  ;)
Autor: whoknows
« am: 03. Dezember 2007, 12:19:05 »

Aber Lola hat Recht: Querköpfe ist durchaus eine Sendereihe, die man sich merken kann. :)
Autor: Andrea
« am: 03. Dezember 2007, 10:03:31 »

Außerdem: Wenn ich von jedem Sender im Netz die Programme durchgucken würde, nähme das Stunden in anspruch. Aber dazu hab ich ja Euch ;D.
Autor: whoknows
« am: 03. Dezember 2007, 01:29:23 »

Das ist für Andrea nicht so einfach - die meisten Seiten sind nicht so blindengerecht ausgestattet..... :-*
Autor: lola_22
« am: 02. Dezember 2007, 15:27:41 »

@andrea---Querköpfe ist eine wöchentliche Kabarett-Kleinkunst-Radiosendung vom Deutschlandfunk. Die Ausstrahlung ist stets mittwochs ab 21 Uhr und 5 Minuten und dauert in der Regel bis 22 Uhr. Querköpfe ist eine interessante, aktuelle Sendereihe mit großer Bandbreite von kompetenten Redakteuren gestaltet.  Regelmäßig in die Programmvorschau gucken, zahlt sich aus.
Autor: Andrea
« am: 02. Dezember 2007, 14:42:08 »

Im Radio? Welcher Sender? Um wieviel Uhr? an welchem Tag?
Autor: lola_22
« am: 02. Dezember 2007, 14:21:49 »

Die nächste vorweihnachtliche Überraschung: Wortfront ist in dieser Woche wieder einmal bei den Querköpfen dabei. "Alle Bände von Adorno und dazu ein Weihnachtsporno". Wie sich Kabarettisten auf die besinnlichste Zeit des Jahres vorbereiten. Was soll unter den Gabentisch? Wortfront stellt in einem sarkastischen Chanson Todeskandidaten einen Weihnachtsbaum mit Stern in die Zelle. Die amerikanische Freiheitsstatue Gayle Tufts spottet genüsslich über Weihnachtsklischees. Aktuelle Bosheiten werden angekündigt in einer Stunde mit Liedern, Szenen und Gesprächen über die penetrant besinnliche Adventszeit. So richtig, um sich in weihnachtliche Stimmung einzuschwingen!
Autor: whoknows
« am: 25. November 2007, 15:35:36 »

Neues auf der Wortfront-HOmepage:

Quote (selected)
ÜBERRASCHUNG!! Für alle Wiener kommt Wortfront noch ein mal vor Jahreswechsel nach Wien! Anlässlich des Welt-Aids-Tages werden wir im Aidshilfehaus in Wien bei der Open House Gala zum 10-Jahresjubiläum aufspielen! Am 1. Dezember 07.

Und es gibt endlich Live-Aufnahmen auf der Seite, Audio und Video - offenbar auch etliche Songs vom nächsten Album, denn die sind bisher auf keinem der beiden Anderen zu hören.
Autor: Andrea
« am: 18. November 2007, 21:35:01 »

;-), ja ich bild mir ein, das stand irgendwann auf der Wortfront-Homepage unter "Termine", denn da hab ich mir noch gedacht, ich darf es nicht verpassen. Mehr weiß ich jetzt auch nicht mehr. ;D
Autor: whoknows
« am: 18. November 2007, 21:27:13 »

Krefeld?
Autor: Andrea
« am: 18. November 2007, 19:35:03 »

Oh Scheiße! Auch ich fang schon an, Termine zu vergessen... War Krefeld schon? Oder gab's das gar nicht und ich hab das nur so in meinem Hinterstübchen festgehalten? *brummel*
Autor: whoknows
« am: 18. November 2007, 11:14:31 »

Mein Lieblingslied ist "Dezember 95" - das soll ja sogar eine wahre Geschichte sein...
Hier in Kreuzberg gibt es noch jede Menge Musikhändler und kleine CD- und Plattenläden - die sind auch immer voll, hier glaubt man garnicht, dass es eine "Krise der Musikindustrie" geben soll. Aber Berlin ist eben ein bissel langsamer. ;)

Wortfront spielt übrigens noch einmal dieses Jahr, in Wien, am 1. Dezember anlässlich des Welt-Aids Tages im Aidshilfe Haus.
Autor: Alexander
« am: 18. November 2007, 11:07:09 »

Da muss gestern eine "Wortfront" durch die Lande geschwebt sein - hatte ungefähr um 22:30 Uhr plötzlich große Lust, mir die CD "penetrant besinnlich" wieder anzuhören, speziell mein Lieblingslied "Der Zug".
Baujahr 48, was soll man da noch sagen...  [smiley=thumbsup.gif] (Der Zug natürlich, nicht die CD...)
Autor: Eric
« am: 18. November 2007, 01:24:17 »

Oh wie schön, du hast noch einen "richtigen" Musikhändler ?
Schade, dass solche immer mehr verdrängt werden durch Raubkopierer, Saturn-Märkte, Itunes & Co.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich dank Napster Music-Flatrate auch schon lang kein Musikgeschäft mehr von innen gesehen habe und nicht einmal wüsste, wo das nächste ist.
Aber dass Wortfront gut sind, das ist ja nun in diesem Forum keine wirklich neue Erkenntnis ;-)

Auch Wortfront gibt es, btw, bei Napster zum Download, wenn man die Musik-Flatrate hat sogar "kostenlos".
Autor: lola_22
« am: 17. November 2007, 23:37:33 »

Vor wenigen Tagen erstand ich bei meinem Stamm-Musikladen die CD "penetrant besinnlich" von Wortfront. Der Geschäftsinhaber ist so etwas, wie ein leibhaftiges Musiklexikon. Hat beneidenswerte Kenntnisse von dem musikalischen Treiben der letzten 30 Jahre und noch davor. Er überreichte mir die CD mit der Bemerkung: "Wortfront, die sind gut!" Das aus seinem Munde, dem Lob schwer über die Lippen kommt, das hat Gewichtung. Das bedeutet, in 37 Tagen ist Weihnachten. Könnte ein passendes Geschenk für andere oder sich selbst sein! Und um Bedenken gleich auszuräumen, für diese Schleichwerbung erhalte ich kein Honorar. Reine Menschenliebe!