Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Wortfront  (Gelesen 64429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #325 am: 03. November 2006, 23:36:25 »
Bei dieser Kritik stellt sich mir die Frage, ist es überhaupt sinnvoll, wenn Wortfront weiterhin Lieder von Georg Kreisler bringt. Mit eigenen Texten und Kompositionen ist offensichtlich der Durchbruch bei Wortfront geschafft und das mit den eigenen Liedern. Kann einem Besseres passieren, als mit diesen, den selbst gezeugten, erzeugten Liedern identifiziert und umjubelt zu werden? Herzlichen Glückwunsch!

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #326 am: 03. November 2006, 23:40:30 »
Quote (selected)
Wortfront weiterhin Lieder von Georg Kreisler bringt
wortfront hat niemals Lieder von GK gebracht - und hat das auch nciht vor.
Aber danke der Gratulation.

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #327 am: 04. November 2006, 00:18:41 »
Da tat ich Wortfront in einen Topf mit Sandra Kreisler. Sehe den Fehler ein und werde ihn nicht wiederholen. Bestimmte Fehler begeht man nur einmal.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #328 am: 04. November 2006, 21:26:22 »
Toll! die haben über Wortfront mehr geschrieben als über alle anderen, vor allem dieses komische Duo Sonnenschirm (wie einfallslos der Name) wurde nur am Rande erwähnt.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #329 am: 28. November 2006, 00:57:12 »
Wortfront im Radio - gestern zwischen 22.00 und 23.00 Uhr war super. Sie haben das postmoderne Arschloch und den Beifahrer gespielt. Auch der Sound war gut.
Stefanie Blancut und Kitti Hoff haben mir auch gut gefallen. Das Duo Sonnenschirm hingegen hat mich an hängengebliebene DDR-Musiker erinnert. Der Stil ist immer noch der alte, gar nicht so der 70er-Stil, wie ich fand, sondern echt typisch DDR. Schade eigentlich. Es gibt viele Liedermacher mit Gitarren: Frische Mische usw., die gestalten ihre Lieder aber immer noch interessanter als die DDR-Übriggebliebenen Sonnenschirme.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #330 am: 28. November 2006, 10:40:21 »
Ja, die Sonnenschirme sind auch nciht sooo meins. Aber Wortfront - und das ist doch cool - merkt immer, wenn was irgendwo im Radio lief, weil dann plötzlich wieder mehr CD-Bestellungen über die HP reinkommen....

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #331 am: 29. November 2006, 15:20:00 »
Heute, Mittwoch, abend gegen 19°°  ist Roger Stein im WDR3 (livestream auf der Seite http://www.wdr3.de) über sein Buch - es wird aus der Streicher-CD gespielt und aus dem aktuellen Wortfront Album.

Und am 19. Dezember  um 15°° gibt's im Deutschlandradio ein "Corso" über Wortfront und die neue CD.
Und in der nächsten oder übernächsten ZEIT ist ein grosses Protrait, ebenfalls über Roger&sein Buch, in der Wissenschafts-Abteilung

Das nächste ist dann sogar eine ganze Stunde über Wortfront, ebenfalls Deutschlandradio, im Januar.
« Letzte Änderung: 29. November 2006, 15:23:45 von whoknows »

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Wortfront
« Antwort #332 am: 29. November 2006, 15:38:58 »
Ui, das freut mich aber fürStein/Kreisler/Wortfront, dass sie endlich mal ein bisschen Medienpräsenz erfahren... hoffentlich gehts so weiter :-)

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #333 am: 29. November 2006, 16:15:00 »
Geil!!! Es geht voran.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #334 am: 29. November 2006, 17:38:12 »
Ja, jetzt kann man nur hoffen, dass das Publikum anspringt.....

Volker2

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #335 am: 29. November 2006, 17:42:33 »
...über sein Buch... d.h. dann wahrscheinlich über das Werk "Das deutsche Dirnenlied"?!

Wäre vielleicht auch mal eine Idee, eine CD mit Dirnenliedern zu produzieren - da gibt es ja wirklich tolle. Ich habe kürzlich ein schönes im NDR-Fernsehen "Zwei Hamburger Jungs - Biermann trifft Tukur" gesehen. Ich glaube die Tochter Biermanns hat eins gesungen, leider weiß ich den Titel nicht.
« Letzte Änderung: 29. November 2006, 17:43:06 von Volker2 »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #336 am: 29. November 2006, 17:45:14 »
Hab heute meiner neuen Helferin, die für mich die Post liest usw. und meine Wohnung putzt  das Weihnachtsalbum vorgespielt, und sie war begeistert. Ich denke, die Songs sprechen Menschen aus allen Schichten an. Sie müssten nur überall laufen - auch in den Hit-Sendern. - Man müsste bei jedem Sender jemanden kennen, dann würde ich einen Stapel CDs nehmen und damit durch die Weltgeschichte fahren... Aber so drückt man denen die CDs in die Hand und sie schmeißen sie weg. Ist doch meistens so... Insofern finde ich es sehr geil, dass die qualitativ hochwertigen Sender darüber berichten.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #337 am: 29. November 2006, 23:47:13 »
Quote (selected)
die Tochter Biermanns
Das ist doch Nina Hagen?

http://www.dirnenlied.de

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #338 am: 30. November 2006, 07:58:17 »
Hat Biermann eine "echte" Tochter? Nina ist seine Stieftochter, soweit ich das checke. Steht dazu mehr auf der Dirnenlied-Homepage? Mir fehlt dazu gerade der Zusammenhang.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Volker2

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #339 am: 30. November 2006, 09:59:54 »
Ich weiß nicht, ob es seine Tochter war... Marie Biermann?

Das Lied kann natrlich auch von Biermann sein, war ja schließlich ne Sendung zu seinem 70.
Es ging so: "Mien Jung, das weißt du doch, die Schiffe fahren die Elbe hoch nach Hamburg nur wenn Flut kommt, in meinen Hafen hier mein Herr kommt jeder rein, egal ob er mit Mütze oder Hut kommt"

Volker2

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #340 am: 30. November 2006, 10:03:58 »
Man sollte erst googlen und dann schreiben:

http://www1.ndr.de/ndr_pages_std/0,2570,OID3345508,00.html

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #341 am: 30. November 2006, 10:19:25 »
Na, dann war's ja seine Tochter, hat also eh gestimmt, oder? ich wusste garnicht, dass er ne andere Tochter auch noch hat. Armes Mädel - kommt vermutlich auch deshalb so schwer in die Öffentlichkeit, WEIL sie Tochter ist. Das ist hartes Brot, ich kann mir das sehr gut vorstellen - da wünscht man sich, der Vater wäre keine Legende....


Weder dieses Lied noch der "Weihnachtsmann auf der Reeperbahn" kommen als Dirnenlieder in dem Buch vor, denn der Hype um das Dirnenlied, die Hoch-zeit des Genres war erstens schon längst vorbei, und zweitens geht das Buch sowieso nur bis 1933. Schon mit dem "blauen Engel" wurde das Genre kommerzialisiert und war nicht mehr "Kampftauglich" - die Dirnenlieder, die danach kamen, waren hauptsächlich deshalb, weil ein Lied-Autor, der etwas auf sich hält, ein Dirnenlied in seinem Genre haben "muss" - gehört irgendwie  aus Traditionsgründen dazu, ist aber kein "Phänomen" in dem Sinne. Eher so...äh....die Nachgeburt. Wobei das jetzt nichts über die Qualität der jeweiligen Lieder sagen soll!!
« Letzte Änderung: 30. November 2006, 10:22:53 von whoknows »

Volker2

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #342 am: 30. November 2006, 23:57:55 »
Hab gerade gesehen: Wortfront gibt's jetzt auch bei iTunes zum Downloaden – beide Alben.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #343 am: 01. Dezember 2006, 09:58:33 »
Yep. Und bei Musicload auch. (Und natürlich auch im ganz normalen Buchhandel)
Und bald kann man es auch als mp3 auf's Handy direkt laden - und als Klingelton.  8-)

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #344 am: 01. Dezember 2006, 12:30:40 »
Das ist ja geil. Das veranlasst ja dann sogar mich dazu, meinen Steevy-Wonder-Klingelton in einen Wortfront-Klingelton einzutauschen, vorausgesetzt, ich krieg das technisch gebacken... :-)
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Wortfront
« Antwort #345 am: 01. Dezember 2006, 17:24:24 »
Quote (selected)
und als Klingelton

 :-? Als Klingelton ?  :-X  :-X  :-X
Geld mit Klingeltönen machen zu wollen, ist das nicht was für "Postmoderne Arschlöcher" ?  ;D
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2006, 17:26:33 von theaterfreek »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #346 am: 02. Dezember 2006, 11:44:27 »
Stimmt. Ebenso die Tatsache, dass der "Schwanzersatz" zuerst bei Tyrolis rauskam, dem Label der Zillertaler Schürzenjäger.
Aber Wortfront singt ja auch "ICH bin ein PMA" - insofern durchaus stringent.

allerdings, ob damit GELD zu verdienen ist, mit Andrea, die sich einen Klingelton runterlädt?  ;D
Vermutlich wird es vorerst vor allem das Jingle Bells von der Penetrant Besinnlich geben, kostenlos, und dann sieht man weiter...

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #347 am: 02. Dezember 2006, 12:30:06 »
Stimmt. ich hab daran auch meine Zweifel, dass mit meinem einzigen runtergeladenen Klingelton Geld zu machen ist *kicher*.
Bei mir auf der Homepage hat sich auch noch keiner "Große Frau" als Klingelton runtergeladen, obwohl's sogar kostenlos wäre.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #349 am: 07. Dezember 2006, 18:07:43 »
Ich bin zu blöd, mich dort zu registrieren. Kann das bitte jemand für mich machen?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):

"wortfront"-poesie und Ästhetik

Begonnen von angel

Antworten: 3
Aufrufe: 1427
Letzter Beitrag 05. März 2006, 21:23:36
von angel