Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[Heute um 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]


Unterwegs in Hamburg von Heiko
[22. Oktober 2017, 20:46:26]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Wortfront  (Gelesen 64350 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #300 am: 19. Oktober 2006, 11:10:51 »
Ab heute kann man das neue Album von Wortfront "Penetrant Besinnlich"bestellen. Es wird 16. Euro kosten. Leider kann diesmal an Forum-Freunde auch keins verschenkt werden, denn Wortfront hat sich mit der Produktion zu sehr verausgabt....

Aber wenn man Geschenke sucht, die ein schönes Licht auf den Schenker werfen und trotzdem nicht zu teuer sind.......

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #301 am: 23. Oktober 2006, 13:47:34 »
Berliner Terminkalender gefällig?: www.taz.de/pt/2006/10/20/a0291.1/text.ges,1

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #302 am: 23. Oktober 2006, 15:01:57 »
Wortfront hat sich schon beschwert. Solche blöden Artikel schaden mehr als sie nützen.

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Wortfront
« Antwort #303 am: 23. Oktober 2006, 16:12:44 »
Quote (selected)
Wortfront hat sich schon beschwert. Solche blöden Artikel schaden mehr als sie nützen.

Jetzt darf ich eben mal auf der Leiter stehen - wieso schadet so ein Artikel ? Er sagt ja nicht sonderlich viel !?!? Und ich mein, dass sie sagt, dass Sandra Kreisler die Tochter Georg Kreislers ist, das mag zwar aus künstlerischer Sicht nicht so toll sein, aber rein publicitymäßig ist das gut, so habt ihr vielleicht 3 Leute mehr im Publikum, die ihr letzten Endes von eurer Musik begeistern könnt - dass sie gekommen sind, weil Sandra Georgs Tochter ist, das haben die nämlich wenn ihr gut seid hinterher vergessen und konzentrieren sich nur noch drauf, dass ihr toll seid.  :)
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2006, 16:21:33 von theaterfreek »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #304 am: 23. Oktober 2006, 17:45:56 »
Wenn ich irgendwo lese, die tochter von GK singt mit ihrem Freund zusammen "Lieder", interessiert mich das null. Wenn ich lese, dass Wortfront "Lieder eines Postmodernen Arschlochs" singen, klingt das irgendwie nach was schrägerem, oder?

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Wortfront
« Antwort #305 am: 23. Oktober 2006, 18:37:30 »
Ich glaub du hast den Punkt der Sache nicht begriffen, es geht nicht darum, dass Kreislers Kleene "Lieder" singt, sondern DASS sie singt - und das zu wissen ist schonmal viel wert, besser als wenn sie sich ganz ausschweigen. Klar wär's cooler, "Lieder eines postmodernen Arschlochs" zu singen, aber dass sich keiner traut, das auszusprechen ist ja nun nichts neues  ;)

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #306 am: 23. Oktober 2006, 19:50:15 »
Nee leider - erfahrungsgemäss lockt das in Berlin keinen Hund, dass sie singt - wenn sie nicht was Spannendes singt. Und ganz abgesehen davon: es singen Wortfront. DAS ist der korrekte Name des Auftretenden. Es ist ne Band, die auftritt und nicht Kreislers Kleene. Und würdest DU wohin gehen, wenn steht: Die singen Lieder. Da fragste Dich doch erst mal: was für welche???

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Wortfront
« Antwort #307 am: 23. Oktober 2006, 22:14:39 »
Klar hast du recht, whoknows - es ist doof und mega oberflächlich von der Zeitung. Trotzdem: Statt sich darüber aufzuregen und zu beschweren kann man seine Energie, denke ich, viel besser einsetzen. Die Menschen sind nunmal so: oberflächlich. Dazu gehört erstens, dass "Wortfront" als Rahmen keinen lockt, "Kreislers Kleene" aber schon und zweitens langt es da ja auch, zu sagen, dass Wortfront eben "Lieder" singt - auf nem Chansonfest werdet ihr vermutlich kein Heavy Metal bieten.  :) Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass sie ABSICHTLICH erstens den Namen eures Programmes gemieden haben und zweitens zwecks Leute locken auch lieber den repräsentativen Namen "Kreisler" gewählt haben, nicht Stein und nicht Wortfront. Nicht dass ich es gut fände, aber ich denke mal, dass die Leser dieser Zeitung genau so oberflächlich sind wie die Autorin, folglich wird sie Wortfront einen Furz interessieren - rein vom Namen her - und "Lieder eines postmodernen Arschlochs" abschrecken.  :( Traurig, aber wahrscheinlich wahr.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #308 am: 23. Oktober 2006, 22:38:00 »
Also, ich fand - wenn ich mir den Satz im Berliner Idiom vorstelle - sie hat gesagt: geht nicht hin, is eh nix. Aber ich reg mich eh nicht rasend auf. Wortfront hat ne Korrektur hingeschickt, und basta. Wenn sie die noch drucken isses noch besser.

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #309 am: 26. Oktober 2006, 10:29:15 »
Herzliche Gratulation Wortfront, zum Auftritt in der Querköpfesendung von gestern. Da kann ich nur fröhliche Weihnachten wünschen.

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Wortfront
« Antwort #310 am: 26. Oktober 2006, 11:15:24 »
Quote (selected)
Herzliche Gratulation Wortfront, zum Auftritt in der Querköpfesendung von gestern. Da kann ich nur fröhliche Weihnachten wünschen.

Was ist das für eine Sendung ? Und warum erfährt man sowas denn nicht ?  :(

Volker2

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #311 am: 26. Oktober 2006, 12:15:02 »
Schade, hätte ich auch gern gehört... in der Programmzeitschrift gab's aber keinen Hinweis auf Wortfront.

Querköpfe läuft mittwochs um 21.05 Uhr bei Deutschlandradio.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #312 am: 26. Oktober 2006, 12:23:59 »
Ich hab's auch nciht gehört. Was war denn?

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #313 am: 26. Oktober 2006, 12:26:08 »
Die Programmvorschau schrieb "Ironie in Kabarett und Chanson". Davon lässt sich Wortfront ableiten, wenn ich diese Gruppierung richtig einschätze. Die PR Abteilung der Künstler hat in Bezug auf Fan-Pflege eindeutig gepennt, es sei denn, praktizierte Bescheidenheit.

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #314 am: 26. Oktober 2006, 12:28:33 »
Was war? Sandra Kreisler gab ein Statement ab zu Regeln und Regelbruch. Danach kam ein keckes Weihnachtslied!!!

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #315 am: 26. Oktober 2006, 20:21:03 »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #316 am: 27. Oktober 2006, 00:28:29 »
Wortfront erfährt auch immer erst kurzfristig, wenn ur-alte Interviews wiederholt werden, und dazu neuere Lieder gespielt  ;)

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #317 am: 28. Oktober 2006, 19:28:04 »
 Mittwoch 1. November 2006 Deutschlandfunk-Nacht-Radio: Lieder rund um >>das Fremde<< Chansonfest Berlin 2006. Ob mit Wortfront, ob ohne Wortfront???? Wissen die Künstler mehr???? Der Sendeplatz 1.05 Uhr steht mittwochs regelmässig für den Lieder-Laden. Es lohnt sich die Programmvorschau zu beobachten. Am 29.11.06  geht es z.B. eine Stunde lang um Franz Josef Degenhardt, anlässlich seines 75. Geburtstages.  8-)

RIK

  • Gast
Re: Wortfront
« Antwort #318 am: 29. Oktober 2006, 17:24:53 »
Für diese Programmankündigung ist jetzt aber genügend Zeit der Programmierung, vorausgesetzt, man kann Radio Bayern 2 empfangen. Am 10./11.11.06 sind bei Radiomax Ausschnitte eines Liederfestes zu hören mit Stéfanie Blanchoud, Kitty Hoff, Duo Sonnenschein und Wortfront. Am Freitag um 16:06 Uhr und am Samstag die Wiederholung vom Freitag um 20:05 Uhr. Allen sei ein  Hörvergnügen gewünscht! :o

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #319 am: 29. Oktober 2006, 21:44:59 »
Sicher mehr Hörvergnügen als beim Chansonfest Berlin, dort war der Ton so grottenschlecht, das einer Sau graust..... Es war echt nicht anzuhören, und die wortfronts waren merkbar irritiert und nicht so stark.

Kitty Hoff ist übrigens nicht beim Liederfest in Eupen gewesen, sie hatte woanders nen Gig - sie war geplant, ursprünglich... Aber ansonsten lief das Liederfest ziemlich gut. ich persönlich kann mit dem Duo Sonnenschirm nicht so viel anfangen, für mich sind das letztlich Biermann-Klone, und das ist heute MIR jedenfalls zu antiquiert. Aber sie haben offenbar sehr viele Fans, die extrem auf sie abfahren, also muss da wohl was dran sein.... Bei der Blanchoud tat es mir Leid, kein Französisch zu können, sie hat ne tolle Stimme, tolle Arrangements, schön klingende Lieder und ne grossartige und spannende Bühnenausstrahlung. Ich denke, wenn man die Texte versteht, gibt einem das noch viel mehr.  Wortfron kam übrigens gut an - und hatte dieses mal auch richtig guten Sound. Ob der auch im Ü-Wagen gut war - also daher auch gut im radio sein wird...lassen wir uns überraschen....

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Wortfront
« Antwort #320 am: 29. Oktober 2006, 22:13:43 »
Was ist mit Andrea ? Die war doch dieses Wochenende auch in Eupen ! Hat sie auch was mit dem Liederfest zu tun gehabt, hat sie sich Wortfront angeschaut... ???
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2006, 22:18:39 von theaterfreek »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #321 am: 30. Oktober 2006, 10:50:13 »
Ja. Sie hat in Eupen selbst gespielt UND sich Wortfront angeschaut, was ich extrem toll finde. Leider musste Wortfront noch mit den Leuten von Jury der Liederbestenliste bleiben, und konnte sích nicht seinerseits mit einem Besuch bei Andreas Show revanchieren....

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #322 am: 30. Oktober 2006, 23:37:05 »
Wortfront war soooo geieieieieil! Unbeschreiblich. Ich selbst hatte ja eine Veranstaltung im Dunkeln. Die war aber nur zehn Gehminuten von diesem Kino entfernt. Die Leute vom belgischen Naturschutzverein BNV Ostbelgien haben mir zwei Pfadfinder mitgegeben, denen ein paar Minuten vor der Show einfiel, dass sie eigentlich nach Hause müssten. Schlussendlich sind sie aber doch mit mir geblieben, bis Wortfront zuende gespielt hatte. Die anderen Acts konnte ich mir nicht mehr angucken, weil nicht überschaubar war, ob bei unserer eigenen Veranstaltung nicht doch noch viel mehr Leute kämen als dann eigentlich am Samstag kamen. Ich musste singen und kellnerieren, und ich wollte die anderen nicht so lange ohne mich arbeiten lassen, obwohl ich Sandra und Roger wenigstens gern geknuddelt hätte. Aber zwischen den Shows konnte ich ja auch nicht schnell backstage huschen.
Die Belgier waren am Anfang noch sehr zurückhaltender, aber als ich immer wieder laut wurde, wurden die auch lauter. Das klappt also immer noch. Während der Pause zwischen ursprünglich letzter Nummer und der Zugabe rief ich halt - wie immer, wenn's mir gefällt - "Zugabe!" Da fragte mich ein schräg hinter mir sitzender Juror: "Was gibt's für den Ruf?" Ich war echt geschockt über die blöde Frage und stammelte nur: "Äh nix. Und das sind meine Freunde. Und sonst hätt ich's auch getan." Plötzlich kam Sandra und nahm ihm, ohne es zu wissen, den Wind aus den Segeln und widmete mir die Zugabe. Sie sagte sowas wie: "Das nächste Lied widme ich dem lautesten Menschen hier im Publikum. Das ist meine Freundin Andrea, die, obwohl sie selbst eine Veranstaltung hat, hier ist." Und dann kam "Herbstmanöver", was auf jeden Fall zu mir passt, denn mir graut jetzt schon vor diesem langen Winter, und das Manöver hat sich auch immer wieder schon in meine Stimmung reinmanövriert ;-).
Am Liebsten wären eigentlich alle von uns gekommen. Wäre das Fest einen Tag vorher gewesen, hätten wir zu zwanzigst dort gesessen. Aber am selben Tag zwei gleichzeitige Veranstaltungen, das ist schon ganz schön doof.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Wortfront
« Antwort #323 am: 01. November 2006, 23:28:45 »
Wortfront hat eine neue CD draussen:

[highlight]Eine Weihnachts-CD: "Penetrant besinnlich"[/highlight] heisst sie.

Du hältst die neue CD in den Händen, öffnest die Verpackung, und es riecht nach Lebkuchen. Ein netter Gag und witzig obendrein (passend zum Titel der CD, denn es riecht penetrant nach Lebkuchen, wann immer Du die CD in die Hände nimmst. DAS geht Dir irgendwann auf den Keks, Anfang November  ::)).

Und diesen "erster Effekt - zweiter Eindruck" hat die ganze CD: Bei nahezu jeder Nummer beginnt man zunächst zu schmunzeln, zu schunkeln, zu singen und seicht, leicht, fröhlich zu sein. ZUNÄCHST! - Aber nicht sehr lange, denn auf den zweiten Blick haben die Lieder den von Wortfront gewohnten Tiefgang, die von Wortfront bekannte Subtilität, das Dunklere, das Tiefgründigere, das Ernstere.

Es gibt einige bereits bekannte Nummern auf der CD, wie das Lied von der Marie, aber auch neue Lieder. Gemein ist allen Nummern eine Art neue Leichtigkeit. Die Schwere und die Wortlastigkeit der ersten Wortfront-CD ist weg. Phänomenal zudem Roger Stein, dessen Weiterentwicklung mir enormen Respekt abverlangt!

Brauchst Du ein Weihnachtsgeschenk?: http://www.wortfront.com! Ich kann die CD sehr empfehlen, denn sie gefällt mir wirklich ausnehmend gut!
« Letzte Änderung: 01. November 2006, 23:30:09 von Dagmar »
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

"wortfront"-poesie und Ästhetik

Begonnen von angel

Antworten: 3
Aufrufe: 1424
Letzter Beitrag 05. März 2006, 21:23:36
von angel