Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[Gestern um 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[Gestern um 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Verschwindende Mitglieder  (Gelesen 44942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #275 am: 03. September 2005, 08:28:50 »
Totgesagte leben länger (so G*tt will).
Viele glauben das. Komisch, gell?

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #276 am: 03. September 2005, 09:20:16 »
Geben Sie 8, ich habe vor ein paar Tagen von Kreislers Tod geträumt. (Ein Alptraum) Hat mich ganzschön in Schrecken versetzt.  :-/

Offline Nilepile

  • Mitglied
  • Beiträge: 225
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #277 am: 09. November 2005, 20:08:31 »
Wer wird denn hier noch über verschwindende Mitglieder klagen? Entscheidend ist doch, wer dabei ist - und unser neuestes Mitglied (Nr. 179) ist ja nun wirklich nicht IRgendwer. Auf meine Begrüßungs-Email hat er aber noch nicht geantwortet.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #278 am: 09. November 2005, 20:29:48 »
Wundert dich das?  ::)
« Letzte Änderung: 09. November 2005, 20:33:46 von Bastian »

Offline Nilepile

  • Mitglied
  • Beiträge: 225
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #279 am: 09. November 2005, 22:27:19 »
Ja. Denn wie haben hier keine bleibende Statt. Aber die zukünftige suchen wir.

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #280 am: 09. November 2005, 22:37:53 »
spricht er tschechisch ?

Offline HAL

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #281 am: 15. November 2005, 17:49:57 »
Jetzt bleibt das an uns kleben... dieser Gedanke an die ekelhafte Frau.

Wohl kaum.

TK ist TK. Nicht mehr, nicht weniger. Eines der vielen Phänomene (in) dieser Zeit.

Mit Verlaub - für GK wohl nicht denkbar. So what?
(Nein, das war keine Kritik. Aber ich bewege mich auch - ungefähr - in den Schablonen meiner Generation ... und wenn's weit daneben liegt, ist es halt nur mit Mühe denkbar. In diesem Fall lohnt's nicht der Mühe)

=====

Was kleben bleibt:

Es klingelt.
Du machst die Tür auf.
Er steht da in Gummistiefeln.
Grad durch die Gülle gelatscht.
Grinst Dich an.
Dreht 'ne Runde durch's Wohnzimmer.
Grinst wieder:
"Bei Dir stinkts!"

Nu, recht hatter.

Aber Du mußt nur
putzen und lüften.

Der Dreck klebt an ihm.

So er nicht ihm eigen ist.

=====

Gruß, H.

Edit: Kleinkram...
« Letzte Änderung: 15. November 2005, 17:56:02 von HAL »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #282 am: 16. November 2005, 00:00:17 »
Hallo, du Supercomputer  ;)  Willkommen bei uns!!
Ich verstehe nicht so ganz, was Du uns sagen willst, aber das kann an mir liegen.

Ich würde aber dafür plädieren, just im Kreisler -Forum eine klar unterscheidbare Abkürzung für Topsy Küppers und Tania Krienen zu nehmen. sooo ekelhaft ist die Küppers doch garnicht  ;)

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #283 am: 16. November 2005, 01:14:47 »
Ja, sei willkommen. HAL ist übrigens eine Cäsar-Chiffre (eine Chiffrierung, bei der alle Buchstaben um eine bestimmte Position im Alphabet verschoben werden, in diesem Fall um genau eine Position).

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #284 am: 16. November 2005, 01:44:08 »
Aha!! Ich verstehe leider auch wenig. Aber egal: Herzlich willkommen!
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Suse

  • Mitglied
  • Beiträge: 158
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #285 am: 09. Februar 2006, 18:48:18 »
Bin jetzt 2 Wochen in einem neuen Krisenherd (DK).
Wünsche Euch in Hagen einen schönen Abend und bedaure, nicht mir dabei sein zu können.

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #286 am: 13. Februar 2006, 14:24:41 »
@ Suse: Viel Spaß im Krisengebiet, hüte dich nur vor den bösen Zeitungen mit den Mohammed-Karikaturen ;-)

Ich hingegen verabschiede mich auch (bis Samstag), ich flieg' ja nun nach Stuttgart. Der Süden ruft! @whoknows & Maexl: Ich freu mich auf euch !!!

Donnerstag bin ich in Strümpfelbach in KsK ! Bin schon sehr gespannt drauf.  :)

Also bis dann  :-*
Eric.

Offline Maexl

  • Mitglied
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #287 am: 13. Februar 2006, 14:29:39 »
achja, und nimm dein Handy (und meine Nummer) mit!... wir sprechen uns dann ab, wann ich wo bin - OK?

Max

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #288 am: 18. Februar 2006, 23:52:02 »
Ich melde mich erstmal zurück aus einem Katastrophen-Urlaub. Wie es sich vorher schon ankündigte, es war ein reines Desaster. Es hat so rein gar nichts wirklich so geklappt wie es geplant war. Zu mehreren Kranken kamen dann noch eine Trennung und ein bis zwei Enttäuschungen durch Freunde (Freundinnen).

Was wirklich nett war war, dass mich der Max eine NAcht bei sich aufgenommen hatte. Das war wirklich ganz toll ! Aber ansonsten war mein Job in Stuttgart kombiniert Seelsorger, Vermittler zwischen meinen 2 Gastgebern die sich während meines Besuches bei Maexl getrennt haben und mit Theaterkarten für Mamma Mia und Elisabeth hat auch rein gar nichts geklappt. Mist, das war alles anders geplant.

Schön war das Konzert von Sandra Kreisler in Strümpfelbach. Ich bin wirklich froh, die Birgit, Petra und den Michi kennengelernt zu haben, ganz super engagierte und gute Leute, es hat mich total gerühert wie toll die Birgit da ihr kleines Theater versorgt und ihren Traum lebt, das hat mich wirklich tief bewegt.

Die anderen tieferen Bewegungen waren leider negativerer Art: Die Trennung meiner Gastgeber tat mir wirklich sehr leid, weil ich merkte wie beide drunter litten... Die Situation war unvorstellbar grauselig, gleichzeitig bin ich aber auch froh, dass ich in dieser schweren Zeit für den Jens da sein konnte und auch für Susanne, egal ob als Seelsorger oder Umzugshelfer.

Ich bin froh den Jens, Susanne und Maexl wieder gesehen und die Birigt, Petra und Michi getroffen zu haben, außerdem habe ich unglaublich viel gelernt auf menschlicher Ebene durch diese Trennungsgeschichten, wurde weiterhin aber leider auch von 2 Freundinnen enttäuscht die sich trotz langem Nichtsehens nicht so recht mit mir erwärmen konnten, naja...

Der Rückflug war sehr turbulent, mitten durch ein Unwetter - alles stimmig, von den Vorzeichen bis zum unruhigen Rückflug. Ich gehe ziemlich traurig und kaputt aus diesem "Urlaub", aber auch um einiges klüger. Auf menschlicher Ebene hab ich viel gelernt in diesen 5 Tagen. Einige Dinge und Menschen sehe ich jetzt durch ganz andere Augen.
« Letzte Änderung: 19. Februar 2006, 00:30:56 von theaterfreek »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #289 am: 19. Februar 2006, 00:40:25 »
Da will ich jetzt aber mehr drüber wissen. Die Freundin, die da mit war, die war recht still - und sie hat für Ihre karte nicht gezahlt, das musste ich dann auslegen - aber das war wohl einfach ein Missverständnis. ansonsten wirktest du ja eigentlich recht fidel....

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #290 am: 19. Februar 2006, 18:51:22 »
Weil der Max grad online ist will ich ihm doch mal ganz ehrlich honig ums Maul schmieren: Ich war ABSOLUT angetan davon, wie er Klavier spielt. Er sagt zwar selber er sei schlecht und habe das schon öfter bestätigt bekommen, ich hingegen fand es gut. (Naja, ich kann ja auch ungefähr so gut Klavier spielen wie mein Wellensittich "miau" schreien  ;) )
Max, bleib jetzt dabei beim Klavier, du bist da auf nem guten Weg.

Offline Maexl

  • Mitglied
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #291 am: 19. Februar 2006, 20:18:19 »
 :)

übertreibs mal nicht... mein klavierspiel - naja, es gefällt mir nicht. und technik fehlt mir ohne ende. aber ich bin am überlegen, ob ich nach dem ABI mal gesangsstunden nehmen sollte... Allerdings für einen Chor lohnt sich das ja nicht - mit anderen Menschen zusammen klingt das Requiem auch so nicht schlecht.
(ich hatte letztens eine aufnahme auf 3sat gesehen in der eine bekanntere österreichische Diseuse (es war ein Mann) die Winterreise gesungen hat - so schlecht singe selbst ich sie nicht... aber das scheint anzukommen - und offenbar nicht weil sie vom genialsten Komponisten der Welt stammt).

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #292 am: 19. Februar 2006, 21:05:34 »
Eine männliche Diseuse wäre dann ein Diseur.  (Der ausdruck Diseuse/Diseur kommt von Dire = sprechen, also jemand, der mehr spricht beim singen, jemand, der  singt UND spricht.)
Und der singt Opernlieder? Wer mag das sein? Weisst Du den Namen noch?

Ich hab Dich Klavierspielen gehört, Maexl, und ich finde Dich beileibe nciht schlecht. Ich hatte nur gedacht -ich hoffe, ich darf das so öffentlich sagen - Du solltest öfter mal besoffen spielen, um Deine Emotionalität mehr hervorzuholen, dich mehr in die Musik reinkippen zu lassen. du spielst etwas...hm...indifferent. Fand ich. :-* Aber technisch? Da kenn ich weiss G*tt Schlechtere!!! Überhaupt in dem Alter. Ich fände es schade, wenn Du es aufgibst - und ich wage zu behaupten, du würdest das eines Tages auch schade finden. Und das Klavierspielen hindert einen ja nicht am Gesangsunterricht, oder? ;)

Offline mmeixner

  • Mitglied
  • Beiträge: 32
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #293 am: 19. Februar 2006, 21:13:24 »
Quote (selected)
Eine männliche Diseuse wäre dann ein Diseur.  (Der ausdruck Diseuse/Diseur kommt von Dire = sprechen, also jemand, der mehr spricht beim singen, jemand, der  singt UND spricht.)

Wären der Max und ich dann Claveure?  :)

Quote (selected)
Ich fände es schade, wenn Du es aufgibst - und ich wage zu behaupten, du würdest das eines Tages auch schade finden. Und das Klavierspielen hindert einen ja nicht am Gesangsunterricht, oder? ;)

Wirklich nicht...irgendwann bemerkt man sogar, dass es hilft...
Und im übrigen denk ich mir, dass man auch ohne Alkohol emotional sein kann, wenn man es mit kann, muss ma halt das Türl so aufmachen - ist auch nur eine Sache der Übung. Aber ich vertrag ja auch wenig Alkohol, wie ich gerne zugebe  :o

Offline Maexl

  • Mitglied
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #294 am: 19. Februar 2006, 21:31:45 »
wenn ich viel getrunken habe, dann läuft von dem bisschen mozart, den ich kann der schwerere (z.B. erster Satz a-moll Sonate KV 310) schon nicht mehr ausreichend melodiös... am besten spiele ich wenn ich grade gestresst aus der schule komme und ich zum entspannen etwas am klavier rumklimpere.


ich hab jetzt mal gesucht - und unter diseuse lässt sich dieser künstler deutlich leichter finden:

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/musik/87715/

ich muss zwar sagen, dass die liederarrengements ihrem chanson-stil schon besser stehen als die von mir so geliebten, gern gespielten und gesungenen schubert-originale, aber  - naja lassen wir das, mir gefällt schubert nicht, wenn man ihn nicht klassisch singt bzw. nicht klassisch singen kann. Die stücke machen natürlich als chansons auch einiges her, die dramatischen elemente kommen gut rüber - aber sie verlieren so wahnsinnig viel, nicht nur die wunderschönen melodien, ganz unabhängig davon ob werk-frevel oder nicht. einem sänger, der es technisch zwar auch nicht schafft, aber das werk wenigstens versucht bin ich freudig gewillt zu verzeihen (ich scheitere ja auch nur) - aber diese version kann ich mir nicht anhören. es freut mich, dass ihr/ihm das werk gefällt, ja es sogar kreativ wirkt, aber den gesang kann ich mir nur schwer anhören.

wenn ich das jetzt nochmal so lese, dann hat mich ihre interpretation schon schwer geschockt, muss ich sagen  ;D

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #295 am: 20. Februar 2006, 00:30:50 »
Quote (selected)
Wären der Max und ich dann Claveure?  :)


Nein, Ihr seid beide Schweigeure. ;D

Quote (selected)
dass man auch ohne Alkohol emotional sein kann
Ist auch eine Neigungssache. Oft lernt man's erst mit den Jahren, weil davor noch so viele Hang-ups im Weg sind....



@Maexl: von der hab ich schon gehört - SIE hab ich aber noch nicht gehört. ABER: so finde ich einen alten Jugendfreund wieder: der Regisseur, der da erwähnt wird, Stephanus Domanig - DEN kenn ich von vor Jahrhunderten, ist ein extrem netter Mensch. Nett, so wieder mal was zu hören.
Und, auch wenn ich - unbehört - ebenfalls denke, die Winterreise muss man auch SINGEN können (aber NUR singen ist auch zu wenig, eigentlich), dennoch ist es vermutlich nicht unwichtig, dass sich auch solche Künstler daran versuchen - von wegen der Hemmschwelle. Sowohl Transen gegenüber als auch klassischer Musik. Behauptete Grenzen zu ignorieren kann nie ganz von Übel sein.
Oder so.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2006, 00:36:52 von whoknows »

Offline mmeixner

  • Mitglied
  • Beiträge: 32
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #296 am: 20. Februar 2006, 09:27:26 »

Quote (selected)
Und, auch wenn ich - unbehört - ebenfalls denke, die Winterreise muss man auch SINGEN können (aber NUR singen ist auch zu wenig, eigentlich), dennoch ist es vermutlich nicht unwichtig, dass sich auch solche Künstler daran versuchen - von wegen der Hemmschwelle. Sowohl Transen gegenüber als auch klassischer Musik. Behauptete Grenzen zu ignorieren kann nie ganz von Übel sein.
Oder so.

Naja, und überhaupt waren dem Schubert seine Lieder (man beachte Wiener Grammatik) ja nicht gedacht im Goldenen Saal gesungen zu werden, sondern eben daheim, unter Freunden, oder für sich, oder zu zweit am Klavier, so ähnlich wie Silvester im Strümpfelbacher Keller...

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #297 am: 20. Februar 2006, 10:44:23 »
Quote (selected)
so ähnlich wie Silvester im Strümpfelbacher Keller...
:o :o
Soooo falsch?
 ::)
 ;D

Offline mmeixner

  • Mitglied
  • Beiträge: 32
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #298 am: 20. Februar 2006, 10:54:02 »
[/quote]
Soooo falsch?
 ::)
 ;D[/quote]

Na da gibt's  dann ja noch Spielraum...

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Verschwindende Mitglieder
« Antwort #299 am: 20. Februar 2006, 11:02:41 »
Sachma, Mocho, Du hast ja wirklich IMMER Ferien. :o DAS is a Leben.

Jaja, Unipropf müsst ma sein....

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Seltsame Mitglieder

Begonnen von Guntram

Antworten: 15
Aufrufe: 4672
Letzter Beitrag 18. Januar 2007, 19:07:53
von Stroganoff
Mitglieder mit seltsamen Benutzernamen

Begonnen von Andrea

Antworten: 124
Aufrufe: 23513
Letzter Beitrag 29. November 2008, 21:37:15
von urmel