Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: whoknows
« am: 01. April 2007, 00:32:21 »

Ein Gross-cousin von GK - nur um Verwechslungen vorzubeugen. ;) sonst ginge es sich ja auch mit dem Alter nicht aus...
Autor: Leitner
« am: 31. März 2007, 22:22:41 »

also doch (grins)
Autor: whoknows
« am: 23. März 2007, 20:47:55 »

Fritz ist ein Gross-cousin - oder sowas in der Art. Nachvollziehbare gemeinsame Vorfahren - aber rechtlich gesehen nicht mehr verwandt. Ebenso übrigens Schönberg. Rechtlich nicht, aber es gibt gemeinsame Verwandte.
Autor: Eric
« am: 23. März 2007, 19:43:49 »

Mal ganz doof gefragt: Hast du das jetzt nur wegen des Namens so gesagt oder gibt es tatsächlich konkret nachvollziehbare verwandschaftliche Beziehungen zwischen Fritz und Georg Kreisler ?
Autor: whoknows
« am: 23. März 2007, 18:32:44 »

Jaja, die böse Verwandtschaft. ;D
Autor: Stroganoff
« am: 23. März 2007, 16:54:50 »

Witzig! ;D
Ich hab dem guten Herrn Preu soeben eine E-Mail geschrieben, hoffentlich feuert er jetzt nicht seinen Webmaster.  ^^
Autor: Eric
« am: 23. März 2007, 16:08:41 »

Ich bin heute mal einer der "unaufdringlichen Werbungen" gefolgt und landete so auf folgender Internetseite: http://www.hans-peterpreu.com/repertoire.php
Man beachte bitte, dass Lola Blau von FRITZ KREISLER geschrieben wurde - jedenfalls behauptet das der gute Mann auf der Homepage...
Das jedenfalls mal am Rande ^^
Autor: whoknows
« am: 11. März 2007, 18:56:55 »

Hallo Francesco!!
Die wesentlichen Worte in meinem Posting waren
Quote (selected)
ganz grundsätzlich

Der Gedanke ist, mit den Dingen, die störend, hinderlich oder kontraproduktiv sind, die aber nun mal DA sind, vernünftig umgehen zu lernen, sie in gewisse Bahnen zu bringen. Nicht, einfach "dagegen" zu sein. :)
Autor: francesco
« am: 11. März 2007, 17:34:33 »

@whoknows
es gibt recht gute gründe "gegen werbung" zu sein (abgesehen davon, dass ich viele werbeclips für ein kunstwerk halte):
1) wenn der postkasten damit überquillt (und natürlich die werbekosten in die preise fix einkalkuliert sind)
2) wenn die spam belästigung wächst
3) wenn kinder und jugendliche glauben, ohne bestimmte produkte nichts mehr zu sein und paris hilton zum vorbild wird...

und: es macht einen unterschied, ob man "gegen autos" ist (besonders in der stadt, wo man fast dran erstickt) oder gegen das wetter (das durch die autos entscheidend beeinflusst wird >> klimaveränderung...)
jaja, nicht alles, was hinkt, ist ein vergleich

lg
francesco
Autor: whoknows
« am: 27. Januar 2007, 11:10:07 »

Ich finde es inzwischen sowieso unzeitgemäss, wenn man ganz grundsätzlich "gegen Werbung" ist - das ist so, als wäre man gegen Autos oder gegen das Wetter. Es kommt eben immer drauf an, welche Werbung, wie sie gemacht wird und wofür sie ist.
Ich finde es völlig okay, wenn du auch mit dieser Seite versuchst, etwas für Dich zu bekommen - Du hast damit Arbeit, also warum solltest du nicht mehr Ertrag haben als rein Ideellen? Ich findes sogar ne gute Idee und hoffe, es bringt Dir wirklich was. ^^
Autor: Eric
« am: 27. Januar 2007, 03:02:43 »

Naja, da komen dann bloß Werbelinks zu Services, die Dagmar auch bieten würde  ;)
Autor: Stroganoff
« am: 26. Januar 2007, 19:44:57 »

Das hab ich vor 'nem Jahr mal probiert, aber der Button hat irgendwie nich so richtig funktioniert.
Aber danke, dass du mich daran erinnerst.
Aber vorher muss ich 'nen Essay über Konsum und meine Ideale schreiben. :/

Die Werbung ist übrigens nicht x-beliebig, sondern passt sich theoretisch den Inhalten der Diskussion an, die man gerade liest. Da lernt man vielleicht noch ein interessantes Theater kennen oder nützliche Tipps gegen eure diversen Weh-Wehchen. ;D
Autor: Eric
« am: 26. Januar 2007, 19:20:55 »

Richte doch gleich noch einen Button für eine Paypal-Spende ein, das ist etwas "ideeller" als x-beliebige Werbung.  :)
Autor: Stroganoff
« am: 26. Januar 2007, 18:48:58 »

Geld kann man verdienen, wenn man eine gute Idee hat und der erste ist, der sie passabel umsetzt. :P
Na mal schaun, ob ich die Servermiete zusammenkriege. ;D
Autor: Eric
« am: 26. Januar 2007, 18:42:18 »

Man kann also jetzt mit einem Forum Geld verdienen?  :-? Kapitalist!  ;D
Autor: Stroganoff
« am: 26. Januar 2007, 17:58:08 »

Damit ich irgendwann mal meine eigene Photovoltaik-Anlage betreiben oder gar ein komplettes Null-Energie-Haus bauen kann, ohne mich schweißtreibend an der sinnlosen Produktion nutzloser Waren oder sich gegenseitig aufhebender Dienstleistung unter erheblichem Ressourcen-Verbrauch beteiligen zu müssen, möchte ich in Kürze total unaufdringliche und dynamisch an die Thread-Inhalte angepasste Werbung ans Ende der Seite platzieren.
Diese Werbung besteht nicht aus Bildern, deshalb dürften sich die Ladezeiten stark in Grenzen halten.
Ich werde sie direkt über dem obligatorischen "Get Firefox"-Button platzieren.

Ich möchte hiermit dringlichst darum bitten, dass keiner von euch systematisch und übermäßig oft die Werbung anklickt, um mich aus reiner Dankbarkeit zu unterstützen. Ein solcher Betrugsversuch würde nämlich dazu führen, dass ich beim Dienstleister gesperrt werde und die Einnahmen nicht ausgezahlt bekomme.

Also klickt bitte nur auf die Werbung, wenn Sie euch tatsächlich interessiert.

Bevor ihr nun euer zukünftiges Fernbleiben ankündigt, möchte ich versichern, dass es schon allein aus ästhetischen Gründen niemals Werbebanner oder Pop-Ups in diesem Diskussionsforum geben wird.