Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Forumsregeln  (Gelesen 10828 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maexl

  • Mitglied
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #25 am: 29. April 2006, 12:57:44 »
machen wir das dann so?... würde dir lieber 7 / 8 € überweisen und mir den frankierten rücksendequark spaaren.
Aber eigentlich ist das zu billig, Basti!

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Forumsregeln
« Antwort #26 am: 29. April 2006, 13:58:29 »
Quote (selected)
Schleimen nützt da garnix.
Die Cd ist käuflich erwerbbar... Das sagen die Produzenten, und so ist das nun mal im Business, dass die Produzenten mehr zu sagen haben als die Kinschtler. :P
Falsch.
Die CD ist nicht käuflich zu erwerben. Sie ist rein zu Promo- Zwecken produziert und nicht zu Kommerziellen, das wissen auch die "Produzenten". Ansonsten, fragt mal bei der Gema nach! Im Übrigen ist dieser Basar mächtig Off- Topic, und nützt mir wenig. Widerspruch sinnlos.

Ich hab nix dagegen, sie euch zuzuschicken. Aber erstmal muss ich sie vervielfältigen, und das geschieht erst nächste Woche. Im Übrigen wäre es mir lieb, ihr würdet mich per PM anschreiben, und nicht den Thread dafür benutzen.
« Letzte Änderung: 29. April 2006, 13:58:54 von Bastian »

Offline Eric

  • Mitglied
  • Beiträge: 1176
  • Bluntschlis: 0
  • Theaterfreeek!
Re: Forumsregeln
« Antwort #27 am: 29. April 2006, 14:37:33 »
Unser Moderator hat gesprochen  :P

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #28 am: 29. April 2006, 22:33:10 »
Ich sehe im "Anti-Troll-Posting" von whoknows im Thread "Verschwindende Mitglieder" trotz dessen "voller Zustimmung" zu den Forenregeln (bitte umblättern!) einen beleidigenden Inhalt.

Das stimmt mich traurig, denn damit zeigt sich, dass jeder Appell incl. der Arbeit für eine verständnisvolle, faire und humane Kommunikationspraxis zu entwickeln und Forenregeln herauszuarbeiten vergebliche Liebesmüh' ist.

Hätte sie dies nicht geschrieben, so hätte ich folgendes für die Forenregeln eingebracht:

"Ich finde, dass auf Basis dessen, wie dieses Forum bislang genutzt wurde und wie es weiterhin genutzt werden soll etwas hinzugefügt werden sollte.

Dazu gehört auch die Einbeziehung der Gliederung des Forums incl. dem "OFF-Topic"-Bereich. Ggf. ließe sich ja auch ein privater "kI"-Bereich (Bar) einrichten, der nach außen hin nicht einsehbar und nur zu lesen ist, wenn man den Forenregeln zugestimmt und sich subscribiert hat. "


So aber werde ich mich an einer weiteren Arbeit für eine gute Kommunikationspraxis nicht mehr beteiligen. Denn es zeigt sich exemplarisch am Verhalten von whoknows, dass Zustimmung blosse Lippenbekenntnisse sind und sie im nächstem Moment gebrochen werden.

Das schafft kein Vertrauen zu- und miteinander, sondern zerstört es!

Analog zu von Bastians eingebrachter Forenregel 2 sei mir folgende Frage gestattet: Ist whoknows nun ein Flamer oder ein Troll?
« Letzte Änderung: 30. April 2006, 03:09:22 von triangel »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #29 am: 30. April 2006, 01:17:23 »
Zitat:
So aber werde ich mich an einer weiteren Arbeit für eine gute Kommunikationspraxis nicht mehr beteiligen.
Hast du doch eh nur selten gemacht. Meistens kommunizierst du ja nur mit dir selber.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #30 am: 30. April 2006, 03:06:45 »
Quote (selected)
Zitat:
So aber werde ich mich an einer weiteren Arbeit für eine gute Kommunikationspraxis nicht mehr beteiligen.
Hast du doch eh nur selten gemacht. Meistens kommunizierst du ja nur mit dir selber.

Bleiben wir beim konkreten Kontext dieses Threads: Regeln aufstellen hat was mit Arbeit zu tun. Kommunikation ist aber ein Lebensbedürfnis. Ich habe im Grunde in meinem Beitrag in diesem Thread ausdrücken wollen, dass ich aufgrund der Verlautbarung von whoknows hier im Thread keine Beiträge zur Regelaufstellung schreiben will. Dies deshalb, weil ja eh (und dies nach Aufstellung und Zustimmung der Forenregeln seitens Bastian) dagen verstossen wird. Hätte ich dagegen verstossen, wäre es nicht so schlimm, denn ich habe ihnen nicht zugestimmt. Dies aber hat whoknows gemacht und trotzdem dagegen verstoßen.
In Absatz 2 der Forenregel steht nichts davon, dass ich beleidigt werden darf. Es findet sich darin auch kein Hinweis, dass ich aufgrund meiner bisherigen Kommunikationspraxis ausgeschlossen werde oder ausgenommen bin.

Ich mache mir halt gerade Gedanken zu Regeln / Recht und Willkür.

Du findest also, dass ich beleidigt und als "Troll" beschimpft werden darf, weil ich Deiner Meinung nach bislang nicht richtig bzw. verständlich kommuniziert habe?

Wo aber bleibt hier Dein Bezug zu dem KONKRET Geschriebenen in meinem Beitag #28 von mir?

Willst Du die Beleidigung und den Verstoß gegen die Forenregeln von whoknows legitimieren oder um was geht es Dir?
« Letzte Änderung: 30. April 2006, 03:11:02 von triangel »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Forumsregeln
« Antwort #31 am: 30. April 2006, 04:23:52 »
Quote (selected)
Das schafft kein Vertrauen zu- und miteinander, sondern zerstört es!
Triangel, du entdeckst das "Miteinander" auffallend spät.

Ferner wirfst du die Frage auf, ob whoknows nun auch ein Troll sei, weil sie dich als eine(n) solche(n) bezeichnet ("beleidigt") hat: Wenn ich eine Kohlmeise als eine "Kohlmeise" bezeichne,... bin ich dann auch eine?

Quote (selected)
Es findet sich darin auch kein Hinweis, dass ich aufgrund meiner bisherigen Kommunikationspraxis ausgeschlossen werde oder ausgenommen bin.
Du hast Kritiken ignoriert. Du bist nahezu allen Dialogen ausgewichen. Du hast mittlerweile deinen dritten Nickname. Du hast Forenmitglieder beleidigt. Du hast nicht den Mum, dich mit den anderen auseinanderzusetzen. Und wenn, dann drohst du. Und um auf deinen oben zitierten Satz zurückzukommen: Du erkennst offenbar nicht den lautesten Hinweis...

Wenn ich dir nun schreibe, dass du dich tatsächlich als ausgeschlossen betrachten darfst, obgleich auch niemand dich ausschließen kann, wirst du bestimmt erneut etwas dazu zu schreiben wissen... Sei es, dass im oben geschriebenen Wörtchen "Mumm" ein "m" fehle, oder, dass du Ausschlüsse generell "negierst". Aber auf die Idee, dass DU SELBST dich ausgeschlossen haben könntest, wirst du nicht kommen.

Zur Anarchie: Du profitierst immens davon, dass andere keine Anarchisten sind, sondern Regeln entwerfen. Diese "negierst" du erneut, schließlich hast du nix unterschrieben und kannst sehr gut ohne die anderen... Du berufst dich aber sehr gerne auf ebendiese Regeln, sobald du die Kritik spürst (siehe Anwurf gegen whoknows). Mich bedrückt dieser Knick in deinem Rückgrat.

Zum Thema Troll und dir:
If it walks like a duck, and quacks like a duck, then it probably is a duck.

(You may instictively call me "Donald" from now on. But be sure: I don't care.)
« Letzte Änderung: 03. Mai 2006, 00:53:52 von Bastian »

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #32 am: 30. April 2006, 05:21:34 »
Sie irren sich, Herr Bastian. Ich habe diesen Beitrag für ein Forenmitglied geschrieben (jemand, der hier sehr selten schreibt), den der Beitrag von whoknows sehr schmerzte, der sich aber davor scheut, dies hier im Forum öffentlich zu schreiben.

Irgendetwas stimmt hier nicht, wenn Menschen Angst davor haben, Kritik zu formulieren.

Liegt es am "Gebot" zur "inneren Geschlossenheit", dem Schulterschluss, den whoknows formulierte?

Nun, ich habe den "Mum(m)" (Bastian) zur Kritik und kann auch Kritik annehmen. Ich kann mich selbst behaupten und argumentieren.

Apropos "Ente(n)": Es gibt viele, die in schlechter Gesellschaft  zum "hässlichen Entlein" gemacht wurden.

Vielleicht irrte auch Konrad Lorenz: Vielleicht watschelten die "Entlein" (sorry, Graugänse) ja nicht hinter ihm, sondern er marschierte "avantgardistisch" VOR ihnen her, um ihnen - wie ein "postmodernes Arschloch" - zu zeigen wo es langgeht?

Ich mag übrigens "Das Märchen vom kleinen schwarzen Fisch" sehr gern. Es muss sich um einen anarchistischen Fisch gehandelt haben. Doch lest selbst:
http://www.iran-azad.de/D/DUuB/Samad.htm

Im Begriff des Trolls/"trollens" bezog ich mich konkret auf Forenregel 2.

Was an mir getan bzw. vollzogen wird, kann jedem anderen Menschen hier ebenso passieren. Es sei denn, Ihr erklärt NUR mich zum Untermenschen, für den EURE Regeln nicht gelten und werft NUR mir auch noch vor, Schuld an dieser Regelung zu sein.

Es erinnert mich irgendwie an Kafkas Geschichte "In der Strafkolonie".



« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 01:42:16 von triangel »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Forumsregeln
« Antwort #33 am: 30. April 2006, 05:34:40 »
Quote (selected)
Was an mir getan bzw. vollzogen wird, kann jedem anderen Menschen hier ebenso passieren. Es sei denn, Ihr erklärt NUR mich zum Untermenschen, für den EURE Regeln nicht gelten und werft NUR mir auch noch vor, Schuld an dieser Regelung zu sein.
 
Mich erinnert das doch sehr an Kafkas Geschichte: "In der Strafkolonie".

Mich erinnert DAS an viele andere unsägliche Vergleiche.

Quote (selected)
Sie irren sich, Herr Bastian. Ich habe diesen Beitrag für ein Forenmitglied geschrieben (jemand, der hier sehr selten schreibt), den der Beitrag von whoknows sehr schmerzte, der sich aber davor scheut, dies hier im Forum öffentlich zu schreiben.  
Aha.
Dann kann er es ihr ja persönlich schreiben, Frau Triangel.
« Letzte Änderung: 30. April 2006, 05:38:30 von Bastian »

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #34 am: 30. April 2006, 05:46:47 »
Quote (selected)
Quote (selected)
Sie irren sich, Herr Bastian. Ich habe diesen Beitrag für ein Forenmitglied geschrieben (jemand, der hier sehr selten schreibt), den der Beitrag von whoknows sehr schmerzte, der sich aber davor scheut, dies hier im Forum öffentlich zu schreiben.  
Aha.
Dann kann er es ihr ja persönlich schreiben, Frau Triangel.

Das wird er sicher auch tun!
Mir hätte whoknows aber ihren Standpunkt zu mir auch persönlich schicken können, oder?

Ggf. wollte aber whoknows mit diesem öffentlichen "Troll-Beitrag" aber auch nur provozieren, dass ich mich erneut zu Wort melde, aus welchem Grund auch immer...??? Denn warum schrieb Frau whoknows das öffentlich, wo sie doch genau weiss, dass ich mir das nicht gefallen lasse?

Was ich zum "Troll-Vorwurf" incl. Vergleich mit TK zu sagen habe, habe ich bereits an der Stelle gesagt, wo whoknows diesen geäussert hat.

Alles,  was ich darin schrieb kann ich belegen und es wurde darin auch belegt. Es ist darin keine Beleidigung und kein Gerücht enthalten:
http://www.georgkreisler.net/cgi-bin/yabb/YaBB.cgi?num=1093508951/375#375

Bin ich etwa auch der Debatte bezügl. des Denkens in völkischen Kategorien "aus dem Weg gegangen"? Nein, dem seid Ihr bislang aus dem Weg gegangen!
« Letzte Änderung: 30. April 2006, 18:00:30 von triangel »

Offline michael

  • Mitglied
  • Beiträge: 224
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #35 am: 30. April 2006, 22:55:10 »
Mit der Forumsuhr habe ich ja jetzt  Frieden, aber kaum zu glauben: Beiträge von
5:46
5:34
4:32
Seid ihr extreme Nachtmenschen oder extreme Frühaufsteher???

@*angel*:
Ich lese hier seit längerer Zeit mit. Als ich mich "hier wohl fühlte",  habe ich mich registiriert und schreibe auch, selten.
Deine Beiträge waren mir auch aufgefallen, in zwei Punkten:

Du machst / reagierst mit Wortspielchen, zerpflückst Worte oder Sätze.  Das kann lustig sein, es kann den Sinn oder Hintersinn der Worte zeigen, oder einfach nur blödeln. ok.

Du schreibst ellenlange Beiträge mit Links und Verweisen und Zitaten. Die haben mich selten zum Lesen animiert, ich habe keine Lust auf Filosoffie (neue deutsche Rechtshreibung?? http://www.georgkreisler.net/yabbfiles/Templates/Forum/default/rolleyes.gif
Augenrollen ).

Hier scheinst Du aber missionieren zu wollen, und das passt nicht zum Forum. Die Leute, die sich hier treffen (anderswo ist das aber auch genauso) haben kein Interesse an Missionierung.
Stell Dir vor, ich würde hier einen Feldzug gegen die Sommerzeit beginnen: in jedem zweiten topic eine DinA4-Seite an Zitaten, wie schlimm und furchtbar die Sommerzeit wäre.
Was glaubst Du: Wie würde man mit mir umgehen?
Tue ich aber nicht,  weil missionierung eben nicht auf Zustimmung stösst, wenn sie so missionarisch  penetrant daherkommt.

Wenn Du die Beiträge hier genauer liest, findest Du wirklich Hinweise auf Freundschaften,  die durch die Teilnahme an Forum initiiert wurden - auch Du scheinst ja einige der Teilnehmer hier inzwischen persönlich zu kennen. Ist doch toll.

Aber absolut unannehmbar ist, in Beiträgen hier Vergleiche mit NS-Zeit oder Personen anzubringen, Leuten hier völkisches Denken zu unterstellen. Das ist die beste Methode, wirklich Unfrieden zu stiften.
Warum fängst Du auf einmal an, Tippfehler (oder Rechtschreibfehler) in anderen Beiträgen öffentlich zu diskutieren? So was passt doch nicht zu einem Menschen, der ansonsten ein intelektuell höheres Niveau pflegt. Würdelos!

*angel*, Du bist weder ausgeschlossen worden, noch hat Dich jemand zum Untermenschen erklärt: Deine Beiträge haben aber den Charakter von Trollerei angenommen (obwohl sie garantiert nicht so gemeint sind), und das hat mensch versucht Dir nahezubringen.

Schau Die Deine Beiträge von früher an, vergleiche sie den den kritisierten, und mache so wie früher weiter, mensch wird mit Dir reden - ausgenommen vielleicht Menschen, die durch XXX-Vergleiche wirklich keine Lust mehr haben. Aber das ist ja verständlich, oder?

Lies Dir mal den CleanState-Thread durch.
Von Kampmann begonnen, ein äusserst interessantes Thema. Aber wie biestig wird das nach kurzer Zeit, wieviele Beiträge beschäftigen sich überhaupt noch mit dem Thema -stattdessen eine Orgie der Beleidigungen oder vermeintlicher Beleidigungen, Unterstellelungen, XXX-Vergleiche usw.
Möchtest Du so ein Forum?

Das will keiner hier, darum die Regeln - als Hilfeschrei: Wir wollen Frieden untereinander und miteinander.

Und bitte: Ich habe bestimmt ein Dutzend Fehler im Beitrag, nicht öffentlich diskutieren, ich habe eine wunderbare Ausrede. Sage ich aber erst im Notfall.
« Letzte Änderung: 30. April 2006, 22:55:40 von michael »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #36 am: 01. Mai 2006, 00:01:40 »
 :-?
Zitat:
Hätte ich dagegen
verstossen, wäre es nicht so schlimm, denn ich habe ihnen nicht zugestimmt.
Was ist denn das für 'ne Kinderlogik? Demnach bräuchten wir in diesem Staat keine Gesetze einhalten, weil: Wir haben ihnen doch nicht zugestimmt. Angel, mach dich nicht noch lächerlicher als sowieso schon.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #37 am: 01. Mai 2006, 00:46:37 »
Quote (selected)
:-?
Zitat:
Hätte ich dagegen
verstossen, wäre es nicht so schlimm, denn ich habe ihnen nicht zugestimmt.
Was ist denn das für 'ne Kinderlogik? Demnach bräuchten wir in diesem Staat keine Gesetze einhalten, weil: Wir haben ihnen doch nicht zugestimmt. Angel, mach dich nicht noch lächerlicher als sowieso schon.

Andrea,
hier geht's doch um Regeln dieses Forums, nicht um Staats-Gesetze. Ich habe nur auf einen Widerspruch aufmerksam gemacht. Und ich halte es lieber mit dem guten Anarchisten GK, der den (deutschen) Staat auch [highlight]nicht[/highlight] sonderlich liebt(e), schätzt(e) bzw. ihn für das Wohlbefinden des Menschen und friedlichen Humanismus als [highlight]nicht[/highlight] förderlich ansah und sicher noch ansieht. Zumindest kenne ich keine Lobhudelei des (deutschen) Staates von ihm in seinem Werk.

Und Du? Du willst doch auch sicherlich keine Staatsbeamtin des GK-Forums werden, oder?  ;)

Ich mag übrigens Kinder und lächerliche Clowns lieber als Beamte und empfinde sie - (ich gehe hier von MEINEM Empfinden aus!) - durchaus "logischer" als Staatsbeamte und Bürokraten... Die meisten Kinder und Clowns haben eine aufrichtige, natürliche und ehrliche soziale Logik, die sogar lebensbejahend ist.
Was hast Du gegen Kinder?

Offline michael

  • Mitglied
  • Beiträge: 224
  • Bluntschlis: 0
STOPPPPP
« Antwort #38 am: 01. Mai 2006, 00:55:10 »
@*angel*:
Stopp!
Schau Dir andreas Beitrag bitte an!
Mit keiner Silbe lässt sie erkennen oder erahnen, sie hätte etwas gegn Kinder. Nicht offen, nicht zwischen den Zeilen!
Du schafftst es mit einem Rundumschlag über anarchismus, GK, Staatsbeamte und Clowns, eine diesbezügliche Unterstellung zu kreieren.
Unfassbar.
Bitte halte ein.



Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #39 am: 01. Mai 2006, 01:17:27 »
Michael, habe ich: "Was ist denn das für 'ne Kinderlogik?" wirklich völlig falsch interpretiert?
Andrea hätte ja auch schreiben können: "Das ist ja eine unfassbare Logik!" oder "Werch eine Mirchmaderrechnung...!" odersoähnlich. Hatseabernich!

Also ich behaupte: Die Kinder hat Andrea auf Basis von Staatsgesetzen eingebracht und ich habe ihre Ausage kritisch reflektiert. Auf "Clowns" kam ich wegen meiner angeblichen "Lächerlichkeit"... und ich finde es wichtig, lachen zu können und ich habe auch keine Angst davor, mich lächerlich zu machen.

Ich finde, dass aus Andrea in ihrem Beitrag #36 ein sehr autoritärer und autoritätshöriger Geist spricht! Dazu stehe ich, auch wenn ich dafür gesteinigt und wieder (wie von Dir!) abgemahnt werde.
« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 01:44:38 von triangel »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #40 am: 01. Mai 2006, 01:42:44 »
Wer gegen die Forumregeln verstößt...., brauche ich, glaub ich, nicht zu sagen...
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline michael

  • Mitglied
  • Beiträge: 224
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #41 am: 01. Mai 2006, 01:47:08 »
@*angel*:
ja, genauso: Wenn im deutschsprachigen Raum von Kinderkram, Kinderlogik o.ä. geredet wird, meint mensch eine Bedeutung wie:

sehr einfach (von Kindern zu begreifen)

Also: das ging nicht gegen Kinder, sondern eher in die andere Richtung (Deine Logik zu simpel gestrickt (in diesem Beitrag!!!)...)

Nimm nicht jedes Wort  so ... ich weiss nicht, wie ich es formulieren solll. Anderes Beispiel: In einem anderen Thread hier fiel der Begriff Blut Wasser (Zusammenhang: Blut ist dicker als Wasser). Sollte wohl eine Anspielung auf Vetternwirtschaft sein (weiss aber nicht mehr den exakten Zusammanhang). Du hast darauf reagiert, mit einer Verteidigung, dass Du als veg* seit Jahren  veg* lebst, etc etc.  Diese Antwort liess eigentlich nur den Schluss zu, dass Du absolut humorresistent bist  --oder aber  den Sinn des Ausdrucks überhaupt nicht verstanden zu haben.

Alles Gute
Michael

PS1: Ich behaupte ganz entschieden, dass Andrea keine Kinder auf Basis von Staatsgesetzen gemacht hat- ausser sie würde es jetzt bestätigen          (bitte an "Humor" denken, *angel*!!)

PS2: bin übrigens selber seit 18 Jahren ein veggie

PS3: Sich lächerlich machen ist eine Sache, die nur auf Gegenseitigkeit funktionieren kann, sonst wird es mobbing

PS4: Habe ich keine Hemmung, mich mit Kinderkram abzugeben (lese seit 43 Jahren MM)
(nicht: trinken!!)
« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 02:04:15 von michael »

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #42 am: 01. Mai 2006, 01:49:10 »
Andrea, warum hast Du Kinder hier hereingebracht?

Michael, war der Beitrag #36 von Andrea humorvoll?

« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 01:53:13 von triangel »

Offline michael

  • Mitglied
  • Beiträge: 224
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #43 am: 01. Mai 2006, 02:07:14 »
[highlight]Andrea, warum hast Du Kinder hier hereingebracht?[/highlight]
Sie sprach von Kinderlogik, und das ist etwas anderes als Kinder. s.o.


[highlight]Michael, war der Beitrag #36 von Andrea humorvoll?[/highlight]  
Nein, er war sehr ernst gemeint. Es hat auch niemand behauptet, er sei humorvoll: er war ernst.
« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 02:07:48 von michael »

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #44 am: 01. Mai 2006, 02:14:54 »
Quote (selected)
[highlight]Andrea, warum hast Du Kinder hier hereingebracht?[/highlight]
Sie sprach von Kinderlogik, und das ist etwas anderes als Kinder. s.o.

Gemäß Deiner Interpretation dieser Aussage bedeutet es, dass Andrea von mir einfach lernen / begreifen sollte?
Ich gebe zu: Ich bin ganz einfach frech. Aber ich bin ja auch erst 5 Jahre alt. ;)
« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 02:17:27 von triangel »

Offline Alex

  • Mitglied
  • Beiträge: 117
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #45 am: 01. Mai 2006, 03:48:13 »
Ich halts nicht mehr aus. Entweder wir sagen: wir halten uns Angel als netten, kleinen Troll, [i] Im Internet werden jene Menschen als Troll bezeichnet, die Beiträge verschicken, mit denen sie erkennbar provozieren wollen, ohne einen wirklichen Beitrag zur Diskussion zu leisten. Die Beiträge selbst werden meist als Troll, Troll-Post oder Troll-Posting bezeichnet.[/i]der immer dann interessant wird, wenn sich die Beteiligten langweilen und Provokation brauchen, um etwas zu schreiben, was abseits von Fußpilz ist--- oder wir kicken den Müll raus, um vernünftig zu reden. DAS! sollte man endlich mal entscheiden. Aber dieses Gewurstel hängt mir zum Hals heraus. Entweder- oder. Angel akzeptieren- egal wie verschroben sie auch immer sein mag- oder ihr sagen: verlasse uns. Das sollten wir ihr schuldig sein: klare Ansage. Aber nicht dieses unsägliche Gewürge. Posting löschen, ja, nein, vieleicht... MÜLL! So geht das nicht, Freunde!

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #46 am: 01. Mai 2006, 04:10:38 »
Noch einmal zu Andreas "Kinderlogik": Sie sagt aus, dass wir unter/in einen Staat und Gesetze gezwängt werden, die nicht der unsere (Staat) oder die unsrigen (Gesetze) sind. Sie sagt auch aus, dass Kinder die wahren Anarchisten sind und eine anarchistische Logik haben. :D

Ein Kreisleristen-Freund von mir (Horst) sagte zu mir: "Wenn die Dich als 'Troll' bezeichnen, dann mögen die Dich doch, denn ein Troll ist doch drollig." :P

Aber ggf. sagt er das ja, weil er mich kennt und Ihr nicht... :)

@ Alex
ich lass mich hier nicht halten, wie ein drolliges Hündchen...Nun, Du (andere nicht ausgenommen!) hast viele Dressurversuche mit mir veranstaltet. Ich habe mich aber immer geweigert, "Männchen" oder auch "Weibchen" zu machen. Aber einige Deiner Sätze habe ich doch hin und wieder mal "apportiert". Versuche also nicht mehr, mich an Deine Leine zu nehmen. Steuermarken werde ich ebenso ablehnen.  ;)

Ist Bastian jetzt zum Kommunikationsbeamten ERnannt worden? Von wem?  ::)
« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 04:57:53 von triangel »

Offline triangel

  • Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #47 am: 01. Mai 2006, 04:40:17 »
Ich habe eine Alternative in einem neuen Thread entworfen. Sie nennt sich "Das Wesen der Kommunikation in diesen Forum".

Ihr könnt es gern mit Aspekten, die Euch am und im Herzen liegen vervollständigen.

Ich ziehe mich jetzt zurück und gebe Euch die Möglichkeit zu entscheiden, ob Ihr mit mir auf dieser Ebene kommunizieren wollt.

Nur eines noch:
Herzlichen und köpflichen Dank für dieses Forum!
Ich bitte um Entschuldigung für die Beleidigungen und die Leidkultur und werde mich bemühen, diese aufzuheben, d.h sie auf den Müllhaufen der Vorgeschichte der Menschheit zu katapultieren. Ebenso wünsche ich allen anderen Kreislerist/innen Entschuldung sowie ein Leben ohne Schuld und Sühne.

Ich ziehe mich nun zurück. Meine Email ist bekannt. Entscheidet Euch und lasst Euch ruhig Zeit. Schreibt mir, wenn Ihr dies beherzt und behirnt habt.

Noch etwas: Zensur hat dieses virtuelle Georg-Kreisler-Haus nicht nötig und würde gegen den Geist von ihm verstossen. Gegen gewisse - nein, weise! - Sauberkeitsregeln werde ich jedoch keinen Einspruch einlegen.

« Letzte Änderung: 01. Mai 2006, 05:38:44 von triangel »

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Forumsregeln
« Antwort #48 am: 09. Mai 2006, 14:51:26 »
Hab mich aus dieser ganzen Diskussion ja mehr oder weniger rausgehalten, weil ich meist eher Kopfschmerzen bei den ganzen Gedankenkapriolen bekomme (und ich meine nicht nur die Kapriolen von triangel sondern von ALLEN ANDEREN AUCH)
Ich bin nicht besonders gut im Diskutieren.
Möchte nur folgendes sagen, vielleicht hilft es zurückzuverfolgen wann der Quatsch immer quätscher wurde.
Als Eric, Angel einige andere Leute und ich uns damals bei Andreas Konzert in Berlin-Wedding trafen war doch eigentlich alles so weit ok. Ich hatte Angel als nette intelligente Frau in Erinnerung.
Aber ich hab festgestellt, dass sie in schriftlicher Form dazu neigt alles wörtlich zu nehmen und auseinanderzudröseln, was wie oben von anderen angedeutet zwar mal ganz witzig sein kann, aber leider auch alles durcheinander bringen kann.
Vielleicht bin ich aber nie in die Kampflinie geraten, weil ich schlicht und einfach ignoriere was mich langweilt.
Ich hätte z.B. auf Whoknows Bemerkung zu militanten Nichtrauchern ein wütendes Pampflet schreiben können, hab es aber sein lassen, einerseits, weil ich es mit einem "zitieren" hätte aufwärmen müssen und eine wichtige Unterhaltung zu einem wichtigen Thema unterbrochen hätte und zweitens, weil ich irgendwie keine Lust hatte, das auszuwalzen, eben um den lieben Frieden willen, obwohl ich manchmal nachts furchtbar darüber gegrübelt habe.
Ich glaube, nicht nur Angel neigen hier zu philosophischen Vergleichen, die leicht mißverstanden werden können.
Möchte deshalb nur noch bitten, es bitte nicht zu übertreiben. Ich weiß nicht wie hoch mein IQ ist, manchmal fühle ich mich aber hier wie ein Depp, weil ich irgendwann nur noch Bahnhof verstehe.

Kurz gesagt, ich bin bisher mit allen klargekommen, auch wenn ich über manchen mir den Kopf zerbrochen habe, oder frei nach Guy Garvey: "Bin regelmäßig verletzt, sag aber nie was" ;)
Ich hoffe, dass wir uns vielleicht irgendwann sogar wieder mit Angel unterhalten können, ohne dass ein wildes Zerflücken, Zerdröseln, Zerschimpfen, Zerlästern entsteht.
Es ging doch mal, warum jetzt nicht mehr?? :-/

Eure Katinka, die Möchtegern-Heilewelt-Diplomatin... :-*
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Forumsregeln
« Antwort #49 am: 15. Januar 2007, 00:59:03 »
Also hier sieht es ja gerade super seltsam aus. Irgendwer hat hier allerdings immerhin versucht, diese uns neuerdings heimsuchende ätzende Spam-Welle zu eliminieren (kann nicht Strog sein, weil der wird überall als "Ex-Mitglied angezeigt. Aber vielleicht hat er ja auch nur einen neuen Namen - nur welchen würde mich dann schon interessieren ....) In jedem Fall: DANKE DANKE an wen auch immer für den Versuch der Eliminierung von Massenspams!

Vielleicht bin ich auch nur mitten in die "Spam-Putz-Aktion" zufällig eingeloggt. In der Übersicht unter "Home" ist jedenfalls nicht mehr zu erkennen, wer gerade heute oder gestern was Neues gepostet hat. Das ist doof, denn danach richtete ich mich immer in meinem Leseverhalten.
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?: