Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Eigene Verzapfungen... von Burkhard Ihme
[09. Februar 2018, 01:39:24]


Rechte von Burkhard Ihme
[28. Januar 2018, 08:35:31]


dringende Notensuche - "im Theater ist was los!" von Burkhard Ihme
[07. Januar 2018, 22:15:19]


Aufsteh'n von Hans Katzgraber
[05. Januar 2018, 12:36:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[25. Dezember 2017, 12:54:42]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bühne frei! / Re: Eigene Verzapfungen...
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 09. Februar 2018, 01:39:24 »
Mein Auto, das heißt Lore
und heut wurde es gestohlen,
doch in mir lebt eine Hoffnung:
noch ist Lore nicht in Polen.
2
Allgemeines / Re: Rechte
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 28. Januar 2018, 08:35:31 »
Wenn's nicht unter Zitatrecht (oder Geringfügigkeit) fällt, den Verlag, wenn das Lied abgedruckt wurde, oder Barbara Peters, die Witwe.
3
Allgemeines / Rechte
« Letzter Beitrag von jschmuecking am 25. Januar 2018, 14:52:55 »
liebes forum,
ich möchte 4 zeilen aus einem kreisler-lied in einem buch zitieren. wo muss ich wegen der rechte anfragen?
bin für jeden hinweis dankbar.

js

4
Da geht es aber nicht um Georg Kreisler oder Wortfront.
5
Allgemeines / Re: Aufsteh'n
« Letzter Beitrag von Hans Katzgraber am 05. Januar 2018, 12:36:17 »
Danke, Sandra, mir gehts in vielem wie Andrea :)
6
Georg Kreisler: Texte & Noten / Re: dringende Notensuche - "im Theater ist was los!"
« Letzter Beitrag von h-j-urmel am 04. Januar 2018, 18:54:03 »
Die Frage von lili dürfte bestimmt nicht ernst gemeint sein. Sieht eher nach "Spaßvogel" aus. Wenn man das Forum bis zu der Jahreszahl 2008 zurückverfolgt, die Du hier nennst, so ist zu lesen, das 2008 der Vorschlag aufkam, dieses Forum zu beerdigen und in diesem Zusammenhang kündigten viele Mitglieder ihre Teilnahme an diesem Forum auf. Inhaltlich ist das sicher ein Verlust, es fehlt die Vielfalt an Informationen und Meinungen. Es sind aber vermutlich etliche Personen zu facebook abgewandert. Dort findet ein lebhafter Austausch statt. Man betrachte als Beispiel nur die Aktivitäten von Sandra Kreisler, die bei facebook ein deutlich größeres feedback erhält.
7
"lola blau" hat sich seit 11 Jahren nicht mehr im Forum angemeldet. Und Dagmar seit 2008 nicht mehr.
8
Georg Kreisler: Texte & Noten / Re: dringende Notensuche - "im Theater ist was los!"
« Letzter Beitrag von lili am 03. Januar 2018, 18:34:50 »
hallo, hast du mittlerweile die noten auftreiben können ?
Liebe Grüße
9
Georg Kreisler: Termine / Re: Fernseh-, Radio-Termine
« Letzter Beitrag von h-j-urmel am 25. Dezember 2017, 12:54:42 »
hr2-Kulturlunch schreibt für heute 15:04 bis 17:00 !Vom Himmel hoch...." "Weihnachten ist eine schöne Zeit." sang einst Georg Kreisler - und wie immer bei ihm war das eine doppelbödige Aussage."
Ob in diese Sendung Georg Kreisler zu Wort kommt, ist nicht klar ersichtlich. Der Weihnachtsstress soll aufs Korn genommen werden mit skurrilen, kulinarischen, hinterhältigen und umwerfend komischen Weihnachtsgeschichten. 
Fröhliche Weihnachten wünscht h-j- urmel
10
Allgemeines / Re: Witz des Tages
« Letzter Beitrag von h-j-urmel am 22. Dezember 2017, 13:01:38 »
Georg Kreisler spazierte mit Gerhard Bronner über die Kärnter Straße, auf der damals noch die "Schönen der Nacht" ihrer Kundschaft harrten.  Es war eiskalt, stürmisch, ein scheußlicher Schneeregen machte die Stadt ungemütlich. An der Ecke zur Krugerstraße standen, in dicke Schals und Mäntel gehüllt, zwei Prostiituierte, die ihre frierenden Körper eng an die schützende Hausfassade schmiegten. ......Bronner und Kreisler gingen an den Damen vorbei. Bronner drehte sich nach ein paar Metern um, sah die Mitleid erregenden Geschöpfe noch einmal an und flüsterte Kreisler zu: "Also, ehrlich, bei diesem Wetter möchte ich  ka Hur sein!" Wobei dieser die nicht unberechtigte Frage stellte:"Bei welchem Wetter möchtest du a Hur sein?"

........auszugsweise aus Georg Markus: Das heitere Lexikon der Österreicher
Seiten: [1] 2 3 ... 10