Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Eigene Verzapfungen... von Burkhard Ihme
[22. Juli 2017, 19:43:34]


AnnenMayKantereit von Burkhard Ihme
[20. Juli 2017, 22:40:19]


Burkhard Ihme von Burkhard Ihme
[15. Juli 2017, 08:02:14]


Ein neues Lied von Burkhard Ihme
[14. Juli 2017, 16:39:32]


Fabian Lau von Burkhard Ihme
[14. Juli 2017, 16:21:43]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bühne frei! / Re: Eigene Verzapfungen...
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 22. Juli 2017, 19:43:34 »
Zwölftonmusik

Wir war‘n in Wacken zum Entschlacken und in Klettenberg zum Kneippen,
doch getrennt: Ich war in Wacken, du im Harz.
Als wir gemeinsam in Paris war‘n, wollte ich mich glatt entleiben
und ich sah für uns’re weit‘re Zukunft schwarz.

Ich war beim Rafting, du beim Häkeln, und ich will da auch nicht mäkeln,
denn der umgekehrte Fall wär eine Qual.
Und wenn wir uns an selben Sandstrand in der Sonne räkeln,
dann schwör‘n wir uns: Das war das letzte Mal!

Das war nicht immer so, denn als wir jung und frisch verliebt war’n, wollten
wir uns niemals trennen, weder Tag noch Nacht.
Doch es kam schon bald die Zeit, als wir nur stritten oder grollten,
bis wir fanden, was uns beide glücklich macht.

Wenn ein Herz zu dem anderen findet,
gilt sein Dank für dies Glück dem Geschick.
Doch das, was uns beide verbindet,
ist die Liebe zur Zwölftonmusik.

Wir war’n gemeinsam in Harare und doch einsam all die Jahre,
denn der Zauber war verflogen mit der Zeit.
Und eines Tags in Celle, waren wir wie viele andre Paare
viel zu schnell zu einem Schlußakkord bereit.

Wir standen schweigend vor dem Schloßtheater (oder in der Nähe)
und schauten in den Sonnenuntergang
und außerdem voll Trauer auf die Trümmer unsrer Ehe,
als Musik von Schönberg durch das Fenster drang.

Wir schätzen Schubert, Schumann, Schickhardt, Schostakowitch, Schop und Schelle,
und schon Schieferdecker hat uns stets betört,
doch etwas Schöneres als damals vor dem Schloßtheater Celle
haben wir in unserm Leben nie gehört.

Wenn ein Herz zu dem anderen findet,
gilt sein Dank für dies Glück dem Geschick.
Doch das, was uns beide verbindet,
ist die Liebe zur herrlichen Zwölftonmusik.

Ich fahr nach Rom, du nach Shanghai, denn du kannst Rom nun mal nicht leiden,
und am Ende treffen wir uns dann in Trier.
Dort hör’n wir Schönberg, Reich und Alban Berg, denn die gefall’n uns beiden,
und Leibowitz, doch der gefällt nur dir.

O wie lieben wir Garowi, Hermann Meier und Ernst Krenek
denn die schätzt man viel zu wenek, selbst in Wien.
Gian Francesco Malipiero, ja auch der verdiente mehr O-
vationen der Musikakademien.

Wir lieben die Musik, solange sie von Dallapiccola
und Webern stammt, Hanns Eisler, Erich Schmid und Erwin Stein.
Doch nichts hörn wir uns lieber an als Staempfli und Rolf Liebermann
und könnten bei Serge Nigg vor Freude schrein.

Wir können gut entspannen beim Klavierkonzert von Hannenheim,
doch Steuermann legt Feuer an den letzten Logenplatz.
Wir jubeln unisono bei Fritz Zweig und Walter Gronostay
und zucken mit bei Stuckenschmidt und Ratz.

Wenn wir uns lieben, hören wir Jacques-Louis Monod und Winfried Zillig,
Maciej Zielinski, Józef Koffler, Cage und Kraus.
Ja, unsre Sammlung wahrer Zwölftonprezisiosen war nicht billig,
und die brauchen wir auch dringend, denn wir sind zwar paarungswillig,
doch nur wenn wir Zwölfton hören, halten wir es wirklich miteinander aus.

Wenn ein Herz zu dem anderen findet
gilt sein Dank für dies Glück dem Geschick.
Doch das was uns beide verbindet
ist die Liebe zur herrlichen, alle bewegenden, weltweit bezaubernden, Sinne erregenden Zwölftonmusik.
2
Weitere Künstler / Re: AnnenMayKantereit
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 20. Juli 2017, 22:40:19 »
"Barfuß am Klavier" hat mittlerweile 25.291.342 Aufrufe.
3
Weitere Künstler / Re: Burkhard Ihme
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 15. Juli 2017, 08:02:14 »
Ein paar Links zu Texten und Aufnahmen findet man hier:

http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/ipj_2016/ipj_2016_11.html#link
4
Weitere Künstler / Re: Ein neues Lied
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 14. Juli 2017, 16:39:32 »
Das YouTube-Video ist nicht mehr verfügbar. Und auf amazon hab ich unter dem Titel nur das gefunden:
https://www.amazon.de/Multiple-Joys-Gabrielle-Heidelberger/dp/B00E96BKTQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1500042866&sr=8-1&keywords=Multiple+Joys
Da wird zwar viel unterschiedliches geboten, aber nach "Thomas" klingt da nichts.
5
Weitere Künstler / Re: Fabian Lau
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 14. Juli 2017, 16:21:43 »
Neben den Videos von "Fabian und die Detektive" hat Fabian Lau jetzt auch einige mit seiner neuen alten Formation "Herrensalon" ins Netz gestellt. Da sind nicht alle Lieder von ihm, dieses sehr schöne allerdings doch:

https://www.youtube.com/watch?v=Da0vO01YctA
6
Politik / Schützen wir die Polizei
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 12. Juli 2017, 11:15:17 »
Das Lied war lange nicht mehr so aktuell wie dieser Tage.


https://www.youtube.com/watch?v=oAOLxTw9R5A
7
Kreisler-Interpreten / Die "Singphoniker"
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 09. Juli 2017, 03:18:00 »
singen beileibe nicht nur Georg Kreisler, haben aber immerhin eine CD mit dessen Liedern veröffentlicht.

In Rheinsberg spielten sie ein Programm mit Liedern von Georg Kreisler und Franz Schubert.

Der Berichterstatter war durchaus angetan, aber geistig nicht ganz auf der Höhe:

Zitat
Das mimisch und gesanglich brillant vorgetragene "Sie ist ein herrliches Weib" , bei dem der Protagonist seine Frauen nach kurzer Liebschaft auf diverse Art tötet ("Nach dem Tod hab ich sie stets geliebt - und bis jetzt hat sich noch keine beschwert"), war nur ein Beispiel dafür.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/rheinberg/furioses-finale-einer-tollen-spielzeit-aid-1.6906868
8
Politik / Re: Antisemitische Karikaturen
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 27. Juni 2017, 22:57:39 »
Hat jemand die Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa" gesehen?

Die Fehlerliste auf http://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/unternehmen/doku-faktencheck/doku-video-100.html ist lang, wird aber von Unterstützern der Dokumentation wiederum angefochten.

Festzuhalten ist auf jeden Fall: Obwohl es im Auftrag zur Dokumentation nicht um Palästina ging, sondern um Norwegen um Ungarn, beschäftigt sich der Film in der ersten Hälfte fast nur damit, wie es im Gazastreifen aussieht und wie viele NGOs dort aktiv sind und wieviel Millionen dorthin wandern (und zitiert dabei falsche Zahlen – nebbich). Offenbar ist es nach Ansicht der Autoren ein Zeichen von Antisemitismus, wenn man Palästinenser unterstützt. Oder der Film verfehlt sein Thema.
9
Allgemeines / Re: Fronleichnam , wie feiert man
« Letzter Beitrag von Burkhard Ihme am 14. Juni 2017, 23:51:55 »
Normalerweise feiere ich Fronleichnam durch den Besuch einer Comicmesse (Comicsalon Erlangen, Comicfestival München), aber dieses Jahr wurde das Comicfestival auf Ende Mai verlegt, warum auch immer.
Ich nehme an, Georg Kreisler hat den Tag auch nicht feierlich begangen, er war nicht katholisch.


Du kannst dich aber gerne daran orientieren:
http://www.georgkreisler.net/allgemeines/fronleichnam/msg19892/#msg19892
Oder schlicht daran:
Heutige Praxis in Deutschland und Österreich (Wikipedia)
10
Allgemeines / Fronleichnam , wie feiert man
« Letzter Beitrag von anna879 am 14. Juni 2017, 15:57:31 »
IN NRW ist morgen Fronleichnam.  Ich habe keine Nachricht im Gemeinde über eine Feier gelesen. Wie feiert man in NRW oder überhaupt? Ich habe Bücher aus https://www.logo-buch.de/kirchenjahr-buecher/ über alle christilichen Feitage.
Wird Fronleichnam bei euch gefeiert oder nur zu Hause übergebracht?
Seiten: [1] 2 3 ... 10