Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?  (Gelesen 12241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?
« Antwort #50 am: 30. Juli 2014, 09:49:38 »
Eine solche für alle anderen befriedigende Lösung wird auf freiwilliger Basis kaum durchzusetzen sein. Wenn es keiner sehen sollte, hätte Pirinçci ja auch Tagebuch schreiben können statt auf facebook.

Offline romy

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Bluntschlis: 0
Re: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?
« Antwort #51 am: 26. August 2014, 14:16:50 »
Pirinçci schafft sich weiter ab. Technisch betrachtet können wir ihm gerne einen geschlossenen, nach außen unsichtbaren Thread anbieten. Elsässer und Sarazzin können da auch gerne mit rein und - damit ihnen langweilig wird - auch gerne Eva Herman.

Eine großartige Idee. Dort können sie sich gegenseitig mit ihren Parolen annerven. Blöd nur, dass sie es alle nicht so mit dem reflektierten Zuhören haben. ;)
"Wie schön wäre Wien ohne Wiener."

Offline Clas

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Bluntschlis: 0
Re: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?
« Antwort #52 am: 26. August 2014, 15:32:55 »
Moin, moin,

das ist nicht blöd, sondern so korreliert. Je steiler die Thesen, desto geringer die Erkenntnis der Welt, also auch der Mitwelt. Daher dann auch: desto krauser die Denke... Und Denke fängt ja überhaupt erst an, wo die Gedanken enden...

Gruß Clas
"Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

Offline romy

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Bluntschlis: 0
Re: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?
« Antwort #53 am: 27. August 2014, 08:10:46 »
Schön ausgedrückt. Und du hast recht, reflektiertes Dasein und abstruse Thesen schließen sich in gewissem Maße wohl aus.
"Wie schön wäre Wien ohne Wiener."

zimtstern

  • Gast
Re: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?
« Antwort #54 am: 13. September 2014, 18:05:20 »
Das sowas überhaupt noch Thema ist heutzutage...

zimtstern

  • Gast

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?
« Antwort #56 am: 08. Oktober 2014, 22:19:10 »
Auf der Buchmesse kann man viel Freude haben:

Wann?
Am Freitag, 10. Oktober

Was?
lese ich auf der Buchmesse und stelle ‚Frau ohne Welt’ vor, den 2. Teil: ‚Der Krieg gegen das Kind’

Wo?
In der Halle 3.1. B134

Wann genau?
Ab 14. Uhr

Was noch?
Außerdem wird Thomas Fasbender das Buch ‚Freiheit statt Demokratie. Russlands Weg und Illusionen des Westens’ vorstellen und Akif Pirincci den Band ‚Attacke auf den Mainstream’. Er hat angekündigt, dass er auf einer Sänfte hereingetragen und dann auf einem Thron aus Elfenbein mit eingelassenen Smaragden sitzen wird. Ich dagegen werde stehend freihändig etwas vortragen. Bin gespannt.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Warum nicht einfach "ja" zur "Homo-Ehe"?
« Antwort #57 am: 26. Mai 2017, 02:10:25 »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Warum sind Journalisten so auf Krawall gebürstet?

Begonnen von Burkhard Ihme

Antworten: 3
Aufrufe: 2355
Letzter Beitrag 08. Oktober 2008, 17:00:25
von blacklabel