Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Heiko
« am: 01. September 2009, 03:46:49 »

(vorgeschoben: keine Probleme mit dem Link)


Die böse Androzentrismus ist also immer noch nicht überwunden.

Wenn es um die Programmierung der kommenden Generation geht, fühlen sich anscheinend so einige berufen. Das schreit doch geradezu nach einer Expertenrunde im Stile des Beschlusses.
Autor: Bastian
« am: 31. August 2009, 22:28:05 »

Einfach irre:

Es geht um das Pixi- Büchlein "Politik und Demokratie", und mittlerweile schreiben die Hamburger Abgeorneten mit großem Eifer an dem Büchlein mit.

"[...] Das im Buch kolportierte Familienbild - Vater, Mutter und zwei Kinder - sei zu traditionell. Und muss das Mädchen ausgerechnet Rosa tragen? Das ganze Buch solle doch einmal richtig "durchgegendert" werden, wünscht sich vergangene Woche die Fraktionschefin Nebahat Güclü.
Auch die anderen Parteien kommen nun auf Touren: zu männlich, zu wenig multikulti, findet die SPD. Die CDU hätte gern Behinderte abgebildet, und Wolfgang Joithe, Abgeordneter der Linken, findet zwar den ganzen Rummel übertrieben, spricht aber von "berechtigten Änderungswünschen."

Die werden auch flugs dem Carlsen Verlag zur Überarbeitung übermittelt: Der Kanzler wird zur Kanzlerin, das rosa T-Shirt grün, der deutsche Knabe Bruno, der sich zum Klassensprecher wählen lassen möchte, wandelt sich in das türkische Mädchen Aydan, Der Cover-Stimmzettel lässt ab der zweiten, noch diesen Sommer geplanten Auflage die Wahl zwischen Kandidaten und Kandidatinnen, und irgendwo soll in der zweiten Auflage auch ein Kind im Rollstuhl auftauchen."[...]


http://www.ftd.de/lifestyle/outofoffice/:out-of-office-problembub-bruno/540600.html

Ich hätte es wegen der viele- Köche- Sache auch unter "Kunst" einordnen können. Aber allein der Umgang mit dem Pixi-Büchlein macht dessen Titel "Politik und Demokratie" wirklich Ehre. Ich will wetten, dass sie die lesbische Lehrerin und den suizidal-depressiven Abiturienten vergessen haben. Vielleicht sollte man beim Carlsen Verlag anrufen...

(Nachtrag: Ich hoffe, der Link funktioniert trotz Glubschaugen-Smiley. Eigentlich stehen dort nur ein Doppelpunkt und ein "o".)