Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[Heute um 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]


Unterwegs in Hamburg von Heiko
[22. Oktober 2017, 20:46:26]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Saudi Arabien  (Gelesen 1297 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Saudi Arabien
« am: 01. August 2005, 15:28:23 »
Hier ein Ausschnitt aus dem Newsticker vom Tagesspiegel. Ich weiß nicht, wie lange die Nachricht auf dem Ticker bleibt, daher kopier ich's mal zum Teil hier rein:

"Kairo (dpa) - Mit dem Tod von König Fahd beginnt in Saudi-Arabien ein Reigen der greisen Thronfolger. Denn sein Halbbruder, der neue König Abdullah, ist mit 80 Jahren kaum jünger als sein Vorgänger. Kronprinz Sultan ist Jahrgang 1927 und auch die Nächsten in der Thronfolge gehören zur gleichen Generation.

Sollte der Thron künftig tatsächlich, wegen des hohen Alters der wichtigen Prinzen, in schneller Abfolge immer wieder neu besetzt werden, könnte dies zu einer politischen Lähmung führen, die sich Saudi-Arabien nach Ansicht von Beobachtern gerade jetzt nicht leisten kann.

Seit zwei Jahren liefert sich die Polizei in der Hauptstadt Riad im Wochenrhythmus Schießereien mit El-Kaida-Terroristen, die seit zwei Jahren Anschläge im Königreich verüben. Auf Grund der extrem hohen Geburtenrate fehlt es immer mehr an Arbeitsplätzen für junge Menschen, von denen sich viele außerdem für einfache Jobs zu schade sind, die meist von Gastarbeitern erledigt werden. Frustriert sind auch die Liberalen und Intellektuellen, die mehr Mitspracherecht für die Bürger und mehr Rechte für die Frauen fordern. Letztere setzen ihre Hoffnungen vor allem auf Abdullah, der mit seiner Frömmigkeit und seinen guten Beziehungen zu den wichtigen Stämmen vielleicht eher in der Lage wäre, Reformen gegenüber den einflussreichen Islamgelehrten durchzusetzen."

Wie schätzt ihr das ein? Ist das nur eine kleine Meldung, wie z.B. die vom Tode von Wim Duisenberg, oder ist das doch etwas mehr? Was geschieht, wenn Saudi Arabien politisch weiter an Stabilität verliert? Ich meine nicht nur wirtschaftlich, aber auch. Und wer hängt, politisch und wirtschaftlich gesehen an wem?

Offline Stroganoff

  • Mitglied
  • Beiträge: 459
  • Bluntschlis: 0
Re: Saudi Arabien
« Antwort #1 am: 11. August 2005, 21:53:15 »
Das hohe Alter der Thronfolger und der seit der franz. Revolution konstante innere Aufklärungs- und Befreiungsdrank menschlicher Gesellschaften könnten mitsamt anderer Faktoren zum Zusammenbruch, des Arabischen Herrschaftssystems und damit (nicht zwangsläufig) zum Ende der speziellen Beziehung zu den Vereinigten Staaten führen. Andere Ereignisse, unerwartete Wenden, chaostheoretische Verläufe hingegen könnten das gleiche, ähnliche oder gar gegensätzliche Folgen verursachen.
Der Zusammenbruch der politischen und wirtschaftlichen Macht Saudi-Arabiens könnte zu einer zweiten Ölkrise führen. Ob die dann Peak-Oil begleitet, zuvorkommt oder hinauszögert, wird in 100 Jahren belangloses Detailwissen sein.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Saudi Arabien
« Antwort #2 am: 11. August 2005, 23:37:38 »
Die Saudis haben sich mit den Amis schon ziemlich fix in's 'Bett  gelegt.  einerseits finanzieren sie die Selbstmordattentate, andererseits kuscheln sie mit Bush. Der Tod des Königs hat damit nix zu tun, der war de facto schon lange nicht merh im Geschäft. Das ändert nix. Und es wird noch dauern, bis die Amis merken, was sie sich da für eine Laus in den pelz gesetzt haben.

die amis haben ja eine Tradition zu verteidigen, wenn es um "sich Läuse in den Pelz setzen" geht....

die Saudis sind schon länger die grössten Zündler im Nahen Osten. Und kommen damit ganz gut davon.
« Letzte Änderung: 11. August 2005, 23:38:17 von sandra »

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?: