Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Gratulation an Österreich  (Gelesen 5049 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Gratulation an Österreich
« am: 08. Oktober 2003, 12:23:44 »
Meinen Glückwunsch an alle Österreicher. Ich habe gerade gelesen euer Landsman Arni ist Gouverneur von Kalifornien geworden.

Stellt sich die große Frage:

Ist er jetzt Gouverneur oder Landeshauptmann und wann wird Kalifornien mit Österreich wiedervereinigt  ;D ;D ;D ;D ;D :-X
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2003, 13:47:33 »
Auja! Wiedervereinigung einmal anders -Schulden haben wir ja hüben wie drüben, und hier wie da auch Volltrottel als Obermaxeln...wär doch was. Dort gibt's wenigstens mehr Sonne&Meer als hier ;D
Aber wer will denn zu den Sternen greifen: Ich wäre ja auch bereit, Kärnten herzugeben, wenn wir dafür Triest bekommen... ;)

Martin

  • Gast
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2003, 15:08:41 »
Quote (selected)
Ich wäre ja auch bereit, Kärnten herzugeben, wenn wir dafür Triest bekommen...

;D ;D
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2003, 15:09:01 von Martin »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2003, 16:04:02 »
Stop ich habe einen Titel vergessen:

Gouvernator (stammt aber nicht von mir)

wie wäre es wir stimmen ab, wer ist für

0  Gouverneur

0  Gouvernator

0  Landeshauptmann


8)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Peter Silie

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
  • Bluntschlis: 0
  • A technicolor dream being cream. Puff!
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #4 am: 10. Oktober 2003, 02:47:43 »
Was fuer ein deprimierender thread...   ::)
Ahnuld lacht mir hier von saemtlichen Zeitungen entgegen, auch von den chinesischen.
Sie nennen ihn den Governator.

mfg
Peter_Silie

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2003, 07:47:53 »
Das ist Realsatire. Wobei der Wahlsieg eines Kandidaten ohne Programm sicher nicht nur in USA möglich ist. Hier in Bayern hatte die Opposition zum Schluß auch nur noch als Programm "Wählt uns damit Stoiber keine 2/3-Mehrheit bekommt". War aber nicht so erfolgreich.

Das Tüpfelchen auf dem i dieser Satire sind aber die Reaktionen der österreichischen Politiker. Mit am Besten hat mir die Außenministerin gefallen:

"Nach den Worten von Ferrero-Waldner zeigte er Amerika und der Welt, zu welchen Leistungen Österreicher fähig seien."

Die Kommentare der "normalen" Österreicher auf der HP vom ORF über ihre Politiker sind entsprechend :-/
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #6 am: 07. April 2005, 21:38:27 »
Eine Sonate in Worten (Sonata quasi una fantasia)

1. Satz Sonatenhauptsatzform
Exposition: Jörg Haider liefert wieder eine Aktion, mit der er alle überrascht. Seitenthema: Schüssel wartet ab.
Durchführung: Jörg Haider ist Gesprächsthema in den Medien und an den Stammtischen.
Reprise: Jörg Haider wiederholt die Aktion, leicht variiert. Seitenthema: Schüssel wartet ab.
Coda (zerfallend): Die Journalisten schaffen es (wieder einmal) nicht, Jörg Haider zu "fassen" ...

2. Satz: Andante con variationi
Thema: Jörg Haider behauptet etwas.
Var. 1: Jörg Haider unterstreicht seine Behauptung.
Var. 2: Jörg Haider kündigt Beweise für seine Behauptung an.
Var. 3: Jörg Haider beantwortet die Widerlegung der Behauptung mit neuen Behauptungen.
Var. 4: In einer Fernsehdiskussion wird Jörg Haider mit stichhaltigen Argumenten widerlegt, am Schluß wiederholt er die erste Behauptung.
Var. 5: Jörg Haider holt sich in einem Bierzelt mit der Behauptung Riesenjubel.
Var. 6: Jörg Haiders gerade aktuelle "Bewegung" plappert ihm alles nach.
Var. 7: Jörg Haider macht die Behauptung zum Wahlkampfthema.
Var. 8 und Coda: Jörg Haiders "Bewegung" wird drittstärkste Kraft, es kommt aber keine große Koalition zustande, und Haider ist bereit in eine Koalition zu gehen - als Kanzler.

3. Satz: Scherzo
Scherzo: Jörg Haider trifft sich mit Arnold Schwarzenegger.
Trio: Gesetze werden geändert.
Wiederholung Scherzo: Jörg Haider trifft sich mit Arnold Schwarzenegger.

4. Satz: Rondo allegretto
Jörg Haider und Arnold Schwarzenegger erobern die Welt.
Haider übernimmt Mitteleuropa, Schwarzenegger Nordamerika.
Jörg Haider und Arnold Schwarzenegger erobern die Welt.
Haider übernimmt Resteuropa, Schwarzenegger Mittel- und Südamerika.
Jörg Haider und Arnold Schwarzenegger erobern die Welt.
Haider übernimmt Asien, Schwarzenegger Afrika.
Freie Kadenz: Die anderen Erdteile werden den beiden neuen Supernationen zugeteilt.
Jörg Haider und Arnold Schwarzenegger erobern die Welt.
Coda: Der Vorhang fällt - es ist nur ein absurdes Spiel mit Worten ...
« Letzte Änderung: 07. April 2005, 22:24:20 von Alexander »
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Karin

  • Gast
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #7 am: 02. September 2005, 19:58:27 »
Hallo, Alexander!

Ich glaube, das wird meine Lieblings-Sonate!!!!! Sollte man auf Ö1 senden. Was meinen die anderen Österreicher unter uns dazu?

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #8 am: 03. September 2005, 08:51:31 »
Der El Sawahiri wurde ausgelassen.

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #9 am: 03. September 2005, 21:06:07 »
Hallo Karin,
vielen Dank für die "Blumen"!
Das gehört zwar überhaupt nicht zur Politik, aber meine Lieblingssonaten bleiben die 32 für Klavier von Beethoven, die ich gerade für ein Buchprojekt aktiv durchzuarbeiten gedenke.
« Letzte Änderung: 03. September 2005, 21:07:08 von Alexander »
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #10 am: 03. September 2005, 23:55:02 »
kannst du sie denn? mir ist sie mehr als eine nr. zu groß.

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #11 am: 04. September 2005, 14:46:15 »
Wenn ich aus so manchem Presto ein Allegretto mache, geht´s schon irgendwie. Und ein paar habe ich seinerzeit geübt.
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #12 am: 04. September 2005, 21:07:56 »
meine lieblingssonaten sind mehr in der romantik und moderne eingeordnet...

schubert - D 960
chopin - sonata no. 2
liszt - h-moll sonata
aus der moderne interessant: prokofieff

von beethoven ist es allerdings für mich eindeutig sonata no. 23 (appassionata) aber hübsch auch die pathetique. die waldstein gefällt mir nicht so besonders und von der populären sonata no. 14 (mondschein) mag ich allerdings nur den letzten satz...

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #13 am: 05. September 2005, 13:21:42 »
Schöne Auswahl!
Die Schubert D 960 ist meine "Lieblings-Blattspiel-Sonate"!
Und auch die D-Dur Sonate, und die B-Dur Sonate ...
Spannend ist auch Alban Berg Sonate op. 1. (Allerdings nichts für Blattspieler wie mich ...)
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Karin

  • Gast
Zurück zum Thema
« Antwort #14 am: 05. September 2005, 19:49:14 »
Na dann wieder zurück zur eigentlichen Sonate: Weiß vielleicht jemand einen schönen Titel für unsere Polit-Sonate? Da wär ich schon gespannt!

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #15 am: 05. September 2005, 21:31:05 »
Ich denke sie heißt doch schon...
Ansonsten vielleicht Sonata fascista?
Aber Alexander ist ja der Komponist, ihm gebührt die Gebung der Benamung.
« Letzte Änderung: 05. September 2005, 21:32:21 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #16 am: 06. September 2005, 01:59:53 »
hmm vll:

Beethoven - Haiderklaviersonate

D 960 spiele ich auch leidenschaftlich gerne - jedenfalls ausschnitthaft
mein onkel besuchte mich diesen sommer und spielte mir aus den letzten 5 sonaten von schubert und der wandererfantasie seine highlights vor... die letzten 5 nur weil das die einzigen sind von denen ich noten habe - bin aber am überlegen ob ich mir z.B. wegen der D 845 a-moll oder der sonate nr. 11 (fragmente) weitere noten (jetzt hab ich mir erst mal die f-moll fantasie glaube D 940 angeschaft) kaufe... mein onkel spielt das auch alles vom blatt *grml* und aus seiner kindheit noch chopin-etuden und so manches liszt-zeug und das ohne die letzten 20 jahre ernsthaft geübt zu haben.
ich beneide ihn immer um seine musikalität.

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #17 am: 06. September 2005, 09:58:59 »
Die Sonate sollte ein satirisches Sprachspiel um zwei "Helden unserer Zeit" sein. Von mir aus muss kein Titel dazu, falls doch, vielleicht "Sonata Austriaca in J und A".
Und an Maexl: Ja, Onkeln und/oder Großväter etc. mit Musikalität und Können am Klavier sind schon was Gutes auf dieser Welt.
« Letzte Änderung: 06. September 2005, 10:01:31 von Alexander »
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #18 am: 20. Dezember 2005, 11:55:18 »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #19 am: 20. Dezember 2005, 13:40:47 »
Ein Sportstadion nach Arni zu bennen war eigentlich schon Satire. Aber wegen der Todesurteile einen neuen Namen zu suchen, läßt hoffen, das manche Politiker doch noch einen Rest mralischen Instinkt haben.

In diesem Sinne Arni for President - Ein würdiger Nachfolger für Bush wäre er schon.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #20 am: 20. Dezember 2005, 18:09:13 »
Inzwischen wird es noch witziger: Arnie hat erfahren, dass es da Debatten gibt, und hat jetzt der Stadt das Recht auf die Namensnennung entzogen, und seine Ehrenbürgerwürde zurückgegeben - oder wie immer man das nennt.

Provinz sogar in Californien.

[highlight][size=16]HILFE[/size][/highlight]wir werden von  Provinz umzingelt.

« Letzte Änderung: 20. Dezember 2005, 18:10:38 von whoknows »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #21 am: 21. Dezember 2005, 08:18:48 »
Heute habe ich in der Zeitung über den ganzen Streit einiges gelesen. Irgendeinen Ehrenring von Graz hat er schon zurückgeschickt. ;D

Ein Kommentator hat kurz nach der Vollstreckung des Todesurteiles gesagt, wenn er einen Begnadigung ausgesprochen hätte, wäre das auf Unverständnis bei seinen Wählern gestoßen, folge wären dann Stimmenverluste bei der nächsten Wahl gewesen.

Wenn Arni ein befürworter der Todesstrafe ist, ist das schlimm, aber seine Ansicht. ok. Wenn er es wegen der Wähler getan hat ist das noch viel schlimmer denn dann wurde das Urteil aus rein politschen Gründen und nicht wegen des eigentlichen Verbrechens vollstreckt, das finde ich noch viel schlimmer.  :-X Wir werden es nie erfahren.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2005, 08:19:13 von guntram »
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Uwe

  • Gast
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #22 am: 21. Dezember 2005, 11:13:09 »
Quote (selected)
Wenn er es wegen der Wähler getan hat ist das noch viel schlimmer denn dann wurde das Urteil aus rein politschen Gründen und nicht wegen des eigentlichen Verbrechens vollstreckt.
Ein Politiker hat keine Liebe.
Je älter ich werde, desto mehr scheint mir, dass viele Verabsolutierungen, die ich in jugendlicher Naivität für satirisch überspitzte Pauschalurteile hielt , eigentlich noch viel zu milde, fast verharmlosend formuliert sind.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #23 am: 21. Dezember 2005, 11:15:08 »
Doch, das ist ganz leicht zu entscheiden - denn es ist völlig logisch, dass es ihm persönlich völlig wurscht war, ob irgendein Typ, den er nicht kennt, lebt oder nicht. Selbstverständlich vertritt er eine politische Linie. Und er hat vor kurzem irgendwen installiert, der seinen Wählern viel zu liberal ist, und er will die Schwulenehe einführen (weil das, in Californien, eh klar, ziemlich viele Stimmen bringt) also muss er jetzt den anderen auch ein Zuckerl geben. Das sind alles rein pragmatische Entscheidungen.

Graz hat jetzt einen Brief geschrieben, wo sie bitten, das mit dem Ehrenring doch noch mal zu überdenken. Urgh. Das ist so peinlich, das gibt's garnicht.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2005, 11:18:06 von whoknows »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Gratulation an Österreich
« Antwort #24 am: 21. Dezember 2005, 11:17:43 »
@ uwe.
Du hast Recht. Finde ich auch.
Für die, die's nicht kennen:

ein Politiker hat keine Liebe, ein Politiker hat seine Macht
Ist er rege, geht die Macht bald eig'ne Wege
und beherrscht ihn selber, eh er es bemerkt.
Durch Verschlingung wird sie schliesslich zur Bedingung.
Ihr stetes Wachstum ist sein Lebensunterhalt.
Ein Politiker hat keine Liebe, ein Poltiker hat nur Gewalt.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Politik in Österreich und Deutschland

Begonnen von Martin

Antworten: 13
Aufrufe: 2322
Letzter Beitrag 19. Juli 2003, 12:24:06
von freek