Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Apropos Öl- Interessen der USA  (Gelesen 4121 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Apropos Öl- Interessen der USA
« am: 29. August 2004, 15:27:41 »
Der geplatzte Putschversuch in Äquatorialguinea zieht immer weitere Kreise. Nachdem vor wenigen Tagen der Sohn der früheren britischen Premierministerin Margaret Thatcher, Mark Thatcher, wegen mutmaßlicher Verwicklung in den geplanten Coup in Südafrika verhaftet worden war, wurde nun bekannt, dass hinter dem geplanten Coup offenbar eine Reihe westlicher Geheimdienste steckt.

Die USA, Großbritannien und Spanien hätten davon gewusst bzw. den Coup mitgeplant, berichteten die britischen Zeitungen "The Observer" und "The Times" am Wochenende.


Machthaber sollte gestürzt werden


Ziel war es demnach, den langjährigen Machthaber des erdölreichen Landes, Teodoro Obiang Nguema, zu stürzen und an seiner statt den im spanischen Exil lebenden Severo Moto zu installieren.


Die Söldnertruppe, die den Putsch durchführen sollte, wurde jedoch auf dem Weg nach Äquatorialguinea in Simbabwe festgenommen. Das ganze geschah bereits Anfang März - doch derzeit laufen die Prozesse und erst jetzt werden Ausmaß und Hintergründe der Affäre bekannt.


Westlicher Kampf um Einfluss


Laut "Observer" dürfte es sich dabei um einen Kampf westlicher Staaten um Einfluss und Vormacht in Afrika in "bester" kolonialer Manier gehandelt haben.


Frankreich habe, so mutmaßt der "Observer" unter Berufung auf britische und spanische Geheimdienstkreise, von dem geplanten Coup erfahren und mitgeholfen, ihn zu sabotieren. Frankreich habe befürchtet, dass die USA mit einem erfolgreichen Umsturz ihre Vormachtstellung in dem Land stärken würden, wo der US-Ölkonzern Exxon Mobil bereits jetzt die meisten Förderrechte hat.


Putschist: Spanien war involviert


Simon Mann, ein Freund Mark Thatchers und eine der zentralen Figuren in der Affäre, hat vor dem Gericht in Harare (Simbabwe) zugegeben, dass Spanien in die ganze Sache verwickelt ist. Mann wurde am Freitag für schuldig gefunden, Waffen für den aufgeflogenen Coup gekauft zu haben. Ein weiteres Indiz für die spanische Verwicklung: Der abgewählte Ministerpräsident Jose Maria Aznar war ein enger Verbündeter von Moto.


Kriegsschiffe in Region geschickt


Spanien hat bisher alle Vorwürfe bestritten. Allerdings wurde nun auch bekannt, dass heuer bereits einmal zwei spanische Kriegsschiffe die NATO-Basis bei Cadiz verlassen hatten. An Bord waren 500 Elitesoldaten, denen laut "Observer" gesagt worden sei, sie seien nach Äquatorialguinea unterwegs.


Für Sir Mark Thatcher dürfte sich unterdessen die Lage deutlich verschlechterte haben. Thatcher Geschäftspartner, Crause Steyl, wurde laut "Observer" zu einem Zeugen der Anklage und soll den südafrikanischen Behörden "dramatisch neues" Belastungsmaterial gegen Thatcher geliefert haben.


Steyl selbst soll Moto am Vorabend des geplanten Putsches zu den Kanarischen Inseln begleitet haben, von wo aus Moto nach erfolgreicher Entmachtung Nguemas nach Äquatorialguinea gebracht werden sollte

Quelle: orf online http://www.orf.at

Offline Lanie

  • Mitglied
  • Beiträge: 187
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #1 am: 01. September 2004, 18:48:58 »
Ach du scheisse, danke für diese Information bisher hab ich davon noch nichts gehört, naja man sieht es, die "alte" Politik ist auch in Europa noch verwurzelt und die alten Imperialstaaten mischen halt noch ein bisschen mit.  Man man man, das an den Augen der Welt vorbei.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #2 am: 01. September 2004, 18:54:59 »
Inzwischen hat olle Maggie Kaution für ihren Youngster bezahlt.

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #3 am: 01. September 2004, 19:49:38 »
Quote (selected)
Inzwischen hat olle Maggie Kaution für ihren Youngster bezahlt.


Ja, um den war sie immer sehr besorgt, auch als der damals in der Wüste verschollen war.  Die Versenkung eines kompletten argentinischen Kreuzers samt Mannschaft entlockte íhr dagegen nicht die geringste Regung.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #4 am: 01. September 2004, 20:26:08 »
Quote (selected)
Ach du scheisse, danke für diese Information bisher hab ich davon noch nichts gehört, naja man sieht es, die "alte" Politik ist auch in Europa noch verwurzelt und die alten Imperialstaaten mischen halt noch ein bisschen mit.  Man man man, das an den Augen der Welt vorbei.


echt  :o

stand aber ein fast halbseitiger Beitrag im Spiegel :mata:

solche sachen halten mich bei der spiegel-stange. Ich habe den Stern und den Focus der selben Nummer da und würde mich sehr wundern, wenn ich einen Artickel zu diesem Thema überlesen hätte... also hat es wohl wirklich nur der Spiegel gebracht...
Naja mal abgesehen von der "Rechtschreibreform" ^^

Maexl

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #5 am: 02. September 2004, 08:16:26 »
Stimmt, aber ein Beitrag im Spiegel und einer in ORF online ist trotzdem "an den Augen der Welt vorbei" - ich mein, dann müsste es auch in Bild und Kronen Zeitung und derartigen Medien besprochen werden.... Dass eine gewisse "oberschicht" oder zumindest "Teilschicht" mehr News mitkriegt, macht noch nicht die "Meinung der Massen" - die ja tatsächlihc was ändern könnten.... vielleicht....hoffentlich... :-/

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #6 am: 02. September 2004, 10:33:22 »
Warum ist "Bild" in Deutschland eigentlich die auflagenstärkste Zeitung, frage ich mich? Vielleicht weil differenzierte Hintergrundinformationen zu komplexeren Themen da eben nicht drin stehen und die Leute fordern (vermeintlich überfordern)?

Ich hab' gerade mal online nachgeguckt: Zur Geiselnahme macht die Bild heute auf mit "Holt er die Kinder lebend raus? Mein Gott die armen Kinder". Im Artikel selbst erfährt man zumindest, auch wenn man vorher - mal angenommen - noch nie was davon gehört hat, dass es da einen Konflikt zu geben scheint zwischen tschetschenischen Rebellen und Russland.  Ich bin relativ überzeugt davon, dass diese für "Bild" - Niveau fast schon informative Art, das Thema zu bringen, nur damit zu tun hat, dass kleine Kinder involviert sind.

Die Frage ist ja nicht, warum Bild das so bringt (weil sie offensichtlich damit den größten Absatz erzielen), sondern warum mit dieser Art fast-food-Information ein so großer Absatz erreicht wird?

Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #7 am: 02. September 2004, 13:12:14 »
Weil denken Kalorien kostet? ;)
Weil man denken üben muss?
Weil man denken von zu Hause lernen muss?

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #8 am: 02. September 2004, 13:36:30 »
Quote (selected)
Weil denken Kalorien kostet? ;)


a pro pos Kalorien, ärgert ihr euch in letzter zeit auch immer über diese beschissene werbung von McDonalds?... "Ich weiß, was Kalorien sind. Sagt mir einfach, wie viele drin sind, dann kann ich damit auch vernünftig umgehen" *höhö* dazu ne Nährwerttabelle vom MacDo... mit Kalorien rechnet heutzutage doch niemand mehr... J ist europaweit die einheitliche größe *grml* warum hält das sich noch? weils sich nach weniger anhört? scheißdreck (genau wie PS... wer hat heute denn noch ein pferd?)

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #9 am: 02. September 2004, 13:50:54 »
Vor einiger Zeit gab es doch die Pressemeldung:

Im Kampf gegen Übergewicht (bei Kindern) in den USA wird Macdonalds jetzt aktiv. Auf Wunsch bekommt der Kunde jetzt seinen Hamburger etc. ohne Brötchen um Kalorien zu sparen. etc. etc.

Das war keine Zeitungsente!!! :o
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #10 am: 02. September 2004, 15:21:19 »
Quote (selected)
Auf Wunsch bekommt der Kunde jetzt seinen Hamburger etc. ohne Brötchen um Kalorien zu sparen.


schon wieder kalorien  :-[  :'(

guntram, du möchtest mich ärgern oder :mata:

;)  ;D Maexl

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #11 am: 02. September 2004, 16:01:08 »
Ich kenn deinen Umfang nicht ;D
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #12 am: 02. September 2004, 16:09:09 »
kA aber im moment leicht zuviel... wieder abtrainieren *grml*  :(

aber du möchtest mich offenbar wirklich nerven  :o  >:(

;)  ;D Maexl

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #13 am: 02. September 2004, 16:19:12 »
Neeeeeiiiiiinnnnnnn

ich stochere nur gerne in offenen Wunden anderer. Besonders wenn sie schön eitrig und schmerzhaft sind. ;D
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #14 am: 02. September 2004, 16:42:32 »
ich tröste mich eben damit, dass ich an anderer stelle (nicht physisch!!! - was ihr wieder denkt) recht umfangreich bin...

wissen ist manchmal doch etwas herrliches  ;) vorallem wenn man glaubt es zu haben ;D

ich warte auf Bastis kommentar  :-*

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #15 am: 02. September 2004, 19:28:35 »
Hä?...

Zu was denn?

OK, Ich versuchs mal. So vielleicht?:

"Zum Frühstück ein Brötchen ich zieh, Kallori!
Mit obenrum viel Butter oder Qua.., Kallera!"


Nicht wirklich gelungen, aber: Was hat das alles mit Öl zu tun? Auch nix. Na also... 8)
« Letzte Änderung: 02. September 2004, 19:35:54 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #16 am: 02. September 2004, 19:35:19 »
He, Max. Ich hab dir mal was schönes geschrieben. Zur Besänftigung. Schaumanach.
« Letzte Änderung: 02. September 2004, 19:36:50 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #17 am: 02. September 2004, 20:02:40 »
nun basti, ich spreche es mir nun schon eine halbe stunde vor in der hoffnung, dass es weltliche wunder oder wunderliche empfindungen sonder dieser welt gibt aber mein ratio gibt keine ruhe und hindert mich.

aber danke für die bemühung  :)

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #18 am: 02. September 2004, 20:19:50 »
@basti: Nein, so schnell entrinnst du uns nicht. Schreib doch weiter am angefangenen Gedicht. Zwei Zeilen - reichen nicht. -
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #19 am: 02. September 2004, 20:34:26 »
Quote (selected)
Hä?...

Zu was denn?

OK, Ich versuchs mal. So vielleicht?:

"Zum Frühstück ein Brötchen ich zieh, Kallori!
Mit obenrum viel Butter oder Qua.., Kallera!"


Nicht wirklich gelungen, aber: Was hat das alles mit Öl zu tun? Auch nix. Na also... 8)


das ist doch eine entwaffnende und enttarnende und entartete komödi auf meinen Namensvetter auf der Rax

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #20 am: 02. September 2004, 20:35:21 »
An Andrea:
Machmal tuns der Zeilen zweie.
Siehst dazwischen einen Spalt,
Lies ihn mit und eins- zwei- dreie
Sparst Du Dir die dritte halt.
« Letzte Änderung: 02. September 2004, 21:20:58 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #21 am: 02. September 2004, 20:38:53 »
An Maexl:
Aber die Melodie ist viel älter als die des Namensvetters. Und auch noch Volksmund, also nix mit Tantiemen... :P
« Letzte Änderung: 02. September 2004, 20:39:17 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #22 am: 02. September 2004, 20:42:28 »
Quote (selected)
Machmal tuns der Zeilen zweie.
Siehst dazwischen einen Spalt,
Lies ihn mit und eins- zwei- dreie
Sparst Du Dir die dritte halt.


nun, ich sah letztens zweil zeilen unter einer bahnbrücke von rechts nach links hinüberwehen
und vernahm leise das schluchzen der unteren "bitte, lass mich auch mal in der mitte gehen"



vielleicht bereichert sie erkenntnis dieser zwei kumpane
von denen einer zum glück sogar weiblich war
tja jetzt essen sie wie ein kanibale den dani mit sahne
und profitierten von dieser geschicht zwar

nur nützt sie was?
nein, aber das! *schlagaufdenhinterkopfausteil*
« Letzte Änderung: 02. September 2004, 20:43:18 von Maexl »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Apropos essen in den USA
« Antwort #23 am: 02. September 2004, 20:51:01 »
Das ist sehr nett von Dir. Schön auch. Ich werde dem Wunsch nach einer weiteren Poetik nachkommen.

Victor Borge: "Usually I do not play request numbers. Unless- of course- I've been asked to do so"

In diesem Sinne:

Pascal hat Hunger

Morgens lux ich in die joule,
Mit dem pond voll kalorie.
meters watt ich wieder ohm,
Newton Appetit, Curie.
:-*
« Letzte Änderung: 02. September 2004, 21:04:49 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Apropos Öl- Interessen der USA
« Antwort #24 am: 02. September 2004, 20:53:19 »
Bastien, du ibertrifft wieder alles und jeden  :)

meiserhaft, genial
und niemals schaal

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?: