Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Eigene Verzapfungen... von Burkhard Ihme
[09. Februar 2018, 01:39:24]


Rechte von Burkhard Ihme
[28. Januar 2018, 08:35:31]


dringende Notensuche - "im Theater ist was los!" von Burkhard Ihme
[07. Januar 2018, 22:15:19]


Aufsteh'n von Hans Katzgraber
[05. Januar 2018, 12:36:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[25. Dezember 2017, 12:54:42]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Anke
« am: 19. Oktober 2007, 21:40:52 »

Das könnte auch in "Gesellschaft" stehen, aber ich positioniere es mal in "Kunst":

http://www.stern.de/unterhaltung/film/600160.html

Quote (selected)
Der Traumfabrik drohen die Filmstoffe auszugehen. Hollywoods Dreharbeiter stecken in Tarifverhandlungen und drohen mit Streik.

.....

Ein Streik im November würde mitten in die heiße Schreib-Phase platzen. Die neuen Staffeln sind noch nicht komplett auf Papier. Zudem brüten die Schreiber bis zum Jahresende gewöhnlich über den neuen Pilotsendungen.

.....

Dem möglichen Streik der Skriptschreiber könnte im nächsten Jahr auch ein Arbeitskampf der Schauspieler und Regisseure folgen. ...

Wer bekommt eigentlich die ganzen eingespielten Millionen der Filme und die Lizenzkosten der TV-Produktionen?  :-?