Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Comics (& Graphic Novels)  (Gelesen 34315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Comics (& Graphic Novels)
« am: 29. Juni 2009, 23:37:04 »
Gibt es im Forum Interesse an einem Austausch zu diesem Thema?

Ich liebe Comics (ebenso wie Malerei) u. a. aufgrund ihres meditativen Charakters. Man kann sich so wunderbar in Strich und Farbe verlieren, das Tempo des Konsums absolut selbst bestimmen, also extrem verlangsamen. Bei Film und Musik ist dies nur kaum möglich. Dort bestimmt der "Macher", nicht der Rezipient die Geschwindigkeit. Bücher kann man zwar auch langsam lesen. Das ist aber ebenfalls nicht dasselbe.
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Gerhard Seyfried
« Antwort #1 am: 02. Juli 2009, 00:01:57 »
Seyfried, G.:
Zeichner, Autor, Bruder im anarchistischen Geiste Kreislers.
Keine Autorität ist vor ihm geschützt. (Außer vielleicht Hans-Christian Ströbele.)
Wer politische, respektlose, aber dennoch augenzwinkernde Comics mag,
wer Wert auf Inhalt UND Form legt,
dem kann ich nur wärmstens seine teils schon zum Klassiker gewordenen Werke ans Herz legen.
Mein (nur schwer zu entscheidender) Favorit: Das Schwarze Imperium

Seine Bücher mag ich weniger. Sie besitzen nicht gleiche kraftvolle Ausdrucksstärke.
Über Meinungen zu ihm, natürlich auch gegensätzliche, würde ich mich freuen.

http://www.seyfried-berlin.de/
« Letzte Änderung: 02. Juli 2009, 00:04:51 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #2 am: 02. Juli 2009, 09:34:37 »
Selbst im Rolling-Stone-Forum wird man wohl mehr Comicfans antreffen.
Ansonsten empfehle ich das www.comicforum.de.

Bezug zum Comic hat hier Kampmann, dessen Tochter Stefanie Comiczeichnerin ist (z.B. "Die Welle" bei Ravensburger).
Und dann gibts noch das (nach unten scrollen)
« Letzte Änderung: 02. Juli 2009, 09:36:38 von Burkhard_Ihme »

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #3 am: 02. Juli 2009, 10:12:26 »
Danke, Burkhard!

Dann hör ich mich halt mal im Comicforum um,

... ob dort jemand Georg Kreisler mag.

 ;D
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #4 am: 02. Juli 2009, 11:57:56 »
Schon die Schnittmenge zwischen Liedermacher- und Comicfans ist überschaubar, wie ich feststellen mußte.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #5 am: 02. Juli 2009, 22:30:47 »
Positiv gewendet: mit dieser Kombination ist es möglich sich ein Alleinstellungsmerkmal zuzulegen.
Glückwunsch!
Gibt es in Hamburg eine bekannte Bezugsadresse für deine Werke? Bin bisher weder im aktuellen Sortiment, noch im antiquarischen Bereich meiner Lieblingsläden über etwas gestolpert.

Es ist schon erstaunlich auf was für stumme Reaktionen man oft mit dem Thema Comics trifft. Manchmal gibt es sogar mitleidige Blicke, dass man sich mit solchem "Kinderkram" beschäftigt.
Auf der anderen Seite stößt man in den Comic-Läden nicht selten auf Arroganz bis Misstrauen der Inhaber und Angestellten (ob man sich auch ja die Finger gewaschen hat). Sympatische Ausnahmen sind das "Comic-Kollektiv" in HH-Eimsbüttel (leider etwas teurer) und das "X für U" in Freiburg (leider sehr weit weg).
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #6 am: 03. Juli 2009, 11:18:25 »
Schau doch mal bei Hummelcomic vorbei:

DIE HUMMEL UND IHR ZUHAUSE!!!
 
Wir freuen uns auf alle Comic-Freunde in der alten Altonaer Fischfabrik, Warnstedtstr. 12 b in Hamburg-Stellingen. Auf über 200 m2 enthüllen wir alles, was in den alten Räumen verborgen bleiben mußte. Entdecken Sie die ganze Welt der Comics!

Wir sind für Sie da:

Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.30 Uhr
Am 1. Samstag im Monat von 10.00 bis 18.00 Uhr

Die haben wenigstens ein paar Sachen.

Ansonsten gibts die komplett beim Comicmarktplatz (allerdings das meiste direkt beim Erzeuger) und im ICOM Independent Comic Shop (beide nur online bzw.letzterer in Hannover).
Und die Sachen sollte man sich ruhig auch mal anschauen.

Hier ist sogar eine ganz aktuelle Rezension eines Comics von mir.
« Letzte Änderung: 03. Juli 2009, 11:28:32 von Burkhard_Ihme »

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #7 am: 04. Juli 2009, 02:17:25 »
Ja, Hummel-Comic hat man mir schon empfohlen. Ist ohne Auto etwas umständlich zu erreichen.


Ich muss sagen, jetzt bin wirklich neugierig auf Die Grüne Eisbombe.
Klare Linie - stimmige Farben - abwechslungsreiche Perspektiven ...
und es tritt ein Liedmacher auf. Das kann kein Zufall sein!

 ;)


« Letzte Änderung: 04. Juli 2009, 02:18:05 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #8 am: 04. Juli 2009, 09:57:58 »
Es gibt noch den Comicladen am Mundsburger Damm. Ist aber wohl eher für antiquarische Comics bekannt. Es gibt auf jeden Fall reichich zu stöbern dort.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #9 am: 05. Juli 2009, 00:14:18 »
Den kenne ich wiederum seit 20 Jahren.
Dort lässt es sich in der Tat schön stöbern und leicht Geld ausgeben.
Etwas weniger bekannt ist noch Borgweg Records. Wie der Name schon sagt ist das eigentliche Faiblé des Inhabers Schallplatten. Das antiquarische Angebot an Comics braucht sich aber wirklich nicht zu verstecken. Außerdem lässt es sich dort gut handeln.
« Letzte Änderung: 05. Juli 2009, 00:16:01 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics im Radio
« Antwort #10 am: 05. Juli 2009, 12:55:21 »
Quote (selected)
Verfasst von OleFrahm am 5. Juli 2009 - 11:56:
Heute [05.07.09] sendet zum ersten Mal - im Wechsel mit Kunst und Politik - das Comic Kabinett mit Hamburger Comic-Zeichnerinnen und Zeichnern. Von 15-17 geht es um das Verhältnis von Comics und Literatur. Länger geistert der Begriff der Graphic Novel durch die Feuilletons, mit dem die schmuddeligen Hefte für Analphabeten endlich aufgewertet werden sollen. Als Diskussionsgrundlage dienen unter anderem die gerade neu erschienene Ausgabe der Fachzeitschrift "Reddition" zum gleichen Thema sowie die 2007 mit einem Comic-Dossier erschienene Ausgabe 68 des Literaturmagazins "Schreibheft".

http://www.fsk-hh.org/stichworte/comics_literatur_graphic_novel

zum Späterhören:

http://comickabinett.blogspot.com/
« Letzte Änderung: 05. Juli 2009, 12:58:53 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #11 am: 09. Juli 2009, 16:23:09 »
Die äußerliche und charakterliche Ähnlichkeit von ISNOGUD und Ahmadenischad ist verblüffend.
Hier beglückt die Realität Comic-Fans mit einem herrlichen Stück cartoonisierte Wirklichkeit

Damit will ich selbstverständlich seine Gefährlichkeit (die von A.) nicht herunterspielen oder verniedlichen
« Letzte Änderung: 09. Juli 2009, 17:33:54 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #12 am: 11. August 2009, 17:25:50 »
OT: ich stolpere immer über den Zeitenfehler (schwund-schwand) in deiner Schüttelreim-Signatur. Es wäre wirklich ein toller Reim, wenn man das nur irgendwie in Ordnung bringen könnte... :

Quote (selected)
Der ist ein echter Schweinehund,
dem jeder Sinn für Heine schwund!

Es wär demnach die Schweinehand,
Der jeder Sinn für Heine schwand.
Doch dient das Ganze keinem Sinn.

Der Dichter kratzt an seinem Kinn.
Bis endlich seine feine Hand
Den rechten Reim auf Heine fand.
                                     ::)

[size=8]Puh...[/size]
« Letzte Änderung: 11. August 2009, 17:32:48 von Bastian »

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #13 am: 11. August 2009, 18:05:12 »
Bastian is back - jetzt aber wirklich!  [smiley=thumbsup.gif]

Was Comics betrifft - tut mir leid, bin ein "Anfänger".

Grade mal Carl Barks Fan. (Das aber wirklich.) Aber das ist unter Experten sicher so wie wenn jemand als "Musikfan" nur Beethoven und von dem nur tatatataaa oder die geniale Teuschl-Bearbeitung für Kurt Sowinetz "Alle Menschen san ma zwida" kennt und keine Ahnung hat bzgl. op. 55, op.67 usw. ...
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #14 am: 11. August 2009, 18:56:12 »
Ein guter Freund hat einen wunderbaren Sammelband von Touché- Strips aufm Klo. Über manche dieser drei-Bild Geschichten kann ich mich wirklich schlapplachen. Sonst hab ich kaum noch die Muße, mich mit einem ganzen Buch auseinanderzusetzen. Früher war das anders, da hab ich diese kleinen alten Heftchen (wie hießen die nochmal?) mit diesen wunderbar gezeichneten Stories von Robert Crumb und so gekauft. Das konnte damals Stunden dauern, bis ich mit einem "durch" war. Und am nächsten Tag konnte ich das selbe Teil schon wieder durchkauen, da hatte ich die Muße noch. Oder diese wahnbildrigen Comics von "Moebius":
http://www.comic-moebius.de/13666.html

Klar: aufgewachsen bin ich mit Asterix, Tim und Struppi und in Holland gabs da noch die ebensobelgischen "Suske en Wiske". Die hab ich als Kind alle verschlungen. Vor Kurzem sogar wieder, als ich zu einem Familienbesuch bei einer Tante im Gästezimmer ein solches Heft fand. Aber ob das noch interessante Comics sind, oder schlicht persönliche Sozialisierungsfaktoren, weiß ich nicht.
« Letzte Änderung: 11. August 2009, 19:03:17 von Bastian »

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #15 am: 12. August 2009, 13:14:15 »
Bastian schrieb gestern um 17:25:50:
Quote (selected)
Es wär demnach die Schweinehand,
Der jeder Sinn für Heine schwand.
Doch dient das Ganze keinem Sinn.

Der Dichter kratzt an seinem Kinn.
Bis endlich seine feine Hand
Den rechten Reim auf Heine fand.
was soll man dazu noch sagen?
es fehlen mir die Superlative meiner Bewunderung Ausdruck zu verleihen.
darum habe ich mich für einen geschüttelten Dankesreim gequält,
der es natürlich bei weitem nicht mit Bastians Kunst aufnehmen kann:


[size=12]Obwohl sie auch mal klein anfingen,
Bastis Worte fein anklingen,
Keiner soll ihm dies Licht neiden
Und der Künstler auch nicht leiden![/size]

« Letzte Änderung: 12. August 2009, 13:15:35 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #16 am: 12. August 2009, 15:28:44 »
Hehe :), sehr schön.
vor allem
Quote (selected)
klein anfingen,...fein anklingen,
Wie nennt man das eigentlich? Einen "Binnenschüttelreim", oder "Schüttler zweiten Grades"? Schön wäre "Reimrochade". Falls ich es mal wusste, hab ich's vergessen.

Danke!
Natürlich auch für den Nicht-Leidenswunsch! :)

Das unerträgliche an Schüttelreimen ist, in welchem hohen Maße die Reimtechnik einem vorschreibt, was man auszudrücken hat. Nicht nur, dass gute Wortkombinationen selten sind. Kaum hat man endlich zwei Wörter zusammen, und muss eines wegen des Sinnzusammenhangs z.B. in den Dativ setzen, schon ist das ganze Ding im Eimer. Ich fands jedenfalls sauschwer überhaupt beim Thema zu bleiben. Dass Du diese Kurve so gut genommen hast, Chapeau!

Zu den Comics: Jetzt fiel mir gerade ein, wie diese Heftchen hießen, von denen ich oben schrieb. Es waren die "ZAP-Comix". Wo die nur alle hin sind? Kann mich nicht erinnern, dass ich ihnen beim letzten Umzug begegnet bin...
« Letzte Änderung: 12. August 2009, 15:31:19 von Bastian »

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #17 am: 12. August 2009, 19:18:36 »
Und ZAP! Die Comics waren fort.
Wo sind sie hingefahren, Wort
und Ton verzagen hier entsetzt,
als letzte schwache Zier enthetzt.
Doch land´ ich immerhin im Reim.
(Nicht nur das Wasser rinn´ im Heim.)
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #18 am: 12. August 2009, 21:42:43 »
Quote (selected)
OT: ich stolpere immer über den Zeitenfehler (schwund-schwand) in deiner Schüttelreim-Signatur. Es wäre wirklich ein toller Reim, wenn man das nur irgendwie in Ordnung bringen könnte... :

Quote (selected)
Der ist ein echter Schweinehund,
dem jeder Sinn für Heine schwund!

Es wär demnach die Schweinehand,
Der jeder Sinn für Heine schwand.
Doch dient das Ganze keinem Sinn.

Der Dichter kratzt an seinem Kinn.
Bis endlich seine feine Hand
Den rechten Reim auf Heine fand.
                                     ::)

[size=8]Puh...[/size]

Erich Mühsam hätte sich über deine Verbesserungen sicher sehr gefreut.
Laut Projekt Gutenberg zitiert ihn Heiko übrigens nicht ganz korrekt:

Der ist ein großer Schweinehund,
dem je der Sinn für Heine schwund.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #19 am: 12. August 2009, 23:21:56 »
Burkhard Ihme schrieb heute um 21:42:43
Quote (selected)
Erich Mühsam hätte sich über deine Verbesserungen sicher sehr gefreut.
Laut Projekt Gutenberg zitiert ihn Heiko übrigens nicht ganz korrekt:
:-[
Original ist bekannt - Verfälschung war ungewollt.

Bastian schrieb heute um 15:28:44
Quote (selected)
Danke!
Natürlich auch für den Nicht-Leidenswunsch!
... der auch auf unsere letztwöchige Debatte anspielen soll. ;)
http://www.georgkreisler.net/cgi-bin/yabb/YaBB.cgi?num=1249609460/11#11


Ein weiterer Heine-bezogener Mühsam-Schüttelreim,
den ich einfach großartig finde:
Quote (selected)
Der arme Weber
Da sitz ich träumend nun und webe Leinen
Im Traume kann ich Fleisch im Leibe wähnen,
im Traum kann ich an einem Weibe lehnen.
Doch wach muß ich, solang ich lebe, weinen.

und zum Thema Comics möchte ich Altmeister Will Eisner nicht unerwähnt wissen:
http://willeisner.com/books/index.html
« Letzte Änderung: 12. August 2009, 23:24:24 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #20 am: 13. August 2009, 00:58:46 »
Quote (selected)
Quote (selected)
Danke!
Natürlich auch für den Nicht-Leidenswunsch!
... der auch auf unsere letztwöchige Debatte anspielen soll. ;)
http://www.georgkreisler.net/cgi-bin/yabb/YaBB.cgi?num=1249609460/11#11

Drum hat es mich ja so gefreut. :)


Quote (selected)
Der arme Weber
Da sitz ich träumend nun und webe Leinen
Im Traume kann ich Fleisch im Leibe wähnen,
im Traum kann ich an einem Weibe lehnen.
Doch wach muß ich, solang ich lebe, weinen.

Bei so einer Perle werde ich einfach nur still
mucksmäuschenstill
« Letzte Änderung: 13. August 2009, 01:09:51 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Frohe Ostern
« Antwort #21 am: 13. August 2009, 12:10:18 »
So, jetzt wieder laut:
Sucht mal im Forum nach Wachtelscheisse! :)

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Frohe Ostern!
« Antwort #22 am: 13. August 2009, 18:29:25 »
und zwar schachtelweise?

 :D



hast du das Wort in einem Beitrag versteckt?
« Letzte Änderung: 13. August 2009, 18:30:45 von heikoholic »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #23 am: 13. August 2009, 20:26:20 »
Ich sehe gerade, dass die Suchfunktion nicht funktioniert, das wusste ich nicht. Da können diejenigen ohne google Toolbar o.Ä. natürlich lange nach Wachtelscheisse suchen...

auch ein kreuzweiser Schüttelreim:
Quote (selected)
In China isst man Wachtelscheisse
man fängt die Tiere schachtelweise
steckt sie in eine weisse Schachtel
und sagt zu ihr: jetzt scheisse, Wachtel.

Wobei Mühsam natürlich schöner geschüttelt hat; bei ihm taucht kein Wort zweimal auf...

Wie dumm, dass das alles mit Comics nichts zu tun hat. Da kann ich meine dumme, aber interessierte Frage anschließen: Weil ich gelegentlich lese, dass Wilhelm Busch als "Vater" der Comics bezeichnet wird. Ab wieviel Text ist ein Comic eigentlich ein bebildertes Buch und umgekehrt? Gibt es da Kriterien?
« Letzte Änderung: 13. August 2009, 20:48:50 von Bastian »

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Comics (& Graphic Novels)
« Antwort #24 am: 13. August 2009, 21:55:14 »
Wilhelm Busch wird nur von Leuten als "Vater der Comics" bezeichnet, die weder eine Ahnung von Comics noch von Wilhelm Buschs Werk im Kontext der damals populären Bildergeschichten haben. Da spielt wohl hauptsächlich der Wunsch mit, jeder Kulturerscheinung oder Erfindung eine deutsche Wurzel angedeihen zu lassen.
Da hätte es allerdings gereicht, daß Rudolph Dirks, der den ersten und langlebigsten Comicstrip "The Katzenjammer Kids" gezeichnet hat, in Heide (Holstein) geboren wurde.
Es gab lange vor Busch schon Sprechblasencomics, insofern ist diese Vaterschaft schon biologisch zweifelhaft.
Die Trennung von Comic und Bilderbuch ist fließend und deshalb schwierig. Man macht das gerne an der engen Bilderfolge eines Comics fest. Es sind alerdings auch lupenreine Comics mit extrem weiten Bildfolgen denkbar.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli: