Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[Gestern um 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[Gestern um 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Kreisler-Treffen in Österreich  (Gelesen 3534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Kreisler-Treffen in Österreich
« am: 15. Februar 2004, 12:58:26 »
Also ich wäre für ein Kreisler-Treffen in Wien. (ähm, aus [im wahrsten Sinn des Wortes] nahliegenden Gründen)
Natürlich sind alle Fans auch aus Deutschland eingeladen, ich möchte nur einmal damit beginnen einen konkreten Ort festzusetzen.
Es wäre super wenn ev. ein Pianist oder mehrere Kreisler-spielende Instrumentalisten kommen könnten, und natürlich Sänger & Lieder-Kenner wie zum Bsp. Sandra.
Wir könnten uns dann in ein Kellerlokal oder sowas für einen Abend einmieten und dort so nach leichtem Programm Kreisler (oder Kreisler-ähnliches) zum Besten geben und Erfahrungen z.B. über unsere verschiedenen Zugänge zu Kreisler. Ist ja ein unerschöpfliches Thema.

Bitte schreibt mal, wer e.v. Lust hätte, dann können wir möglichst bald wegen Terminen schaun.

lg
Flo
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Kreisler-Treffen in Österreich
« Antwort #1 am: 15. Februar 2004, 13:24:40 »
Ich wär natürlich sofort dabei (und Silie, wenn mal wieder in der Hoamat ist, sicher auch ;)) Ich weiss auch die ideale Location für so ein treffen. Die Broadway Bar! (hat sogar seit neuestem eine Homepage - die allerdings nicht wirklcih vermitteln kann, wie nett das Lokal ist. -Die Adresse hab ichleider nicht im Kopf)
Aaaber: Das Hauptproblem - neben den Anreisekosten, die trotz Billigflüge vielleicht manches Budget übersteigt - ist aber die Unterbringung.
Ich mein, wir müssten uns konkret dransetzen. Wir müssten mal offenlegen, wer kommen will, und dann die Finanzen klären - kann wer was spenden zB ? - und dann eben: Wo wird übernachtet? ich könnte einen Platz zur Verfügung stellen, und würde zB Stroganoff oder Bastian anbieten, bei uns zu nächtigen - weil ich mir schon aussuchen können will, wer kommt (mein Liebster hat auch Gäste nicht so rasend gern, da muss man auf die Kompatibilität achten) - aber zB: Silie, ich weiss garnicht, ob der noch ne Wohnung hier hat, und sonst kenn ich auch keine privaten Plätze, die man so anbieten kann. Das heisst, es sind schon mal Anreise und Aufenthaltskosten pro Person, ich schätze mal mit Essen und so mindestens 250 Euro. die Location würde vermutlich nichts kosten, der Besitzer spielt selbst jede Menge Kreisler und ist ein Goldschatz. Aber man will ja trinken und essen und vielleicht, wenn man schon in Wien ist, auch in einetheater gehen oder so....
Wir, Nase, wir haben's leicht, das zu machen. Aber wenn man in Leipzig oder Dresden oder Berlin oder Bremen ist - ist das schon eine andere Sache....

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Kreisler-Treffen in Österreich
« Antwort #2 am: 15. Februar 2004, 20:52:41 »
Hör ich da etwa eine Art von Resignation heraus?

Etwas mehr Kampfgeist, Sandra! Ich könnte ev. auch wen unterbringen, wenn wirs so einrichten, dass jeder ein bissl was zahlt für Essen & so.

Hm, wart mal, da kommt mir ein - wenngleich etwas skurriler - Einfall: Du sagst, der Besitzer dieser Bar ist dein Freund und dort gibts Klavier und so? Nachdem, wie ich mich hier umgeschaut hab, gibts relativ viele Musiker & Performer in jeder Form. Vielleicht könnten wir die anfallenden Kosten tw. durch so einen bunten gemeinsamen Kreisler-Kabarettabend decken.

Wenn man das richtig unter die Leute bringt? Was meint ihr...?
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Peter Silie

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
  • Bluntschlis: 0
  • A technicolor dream being cream. Puff!
Re: Kreisler-Treffen in Österreich
« Antwort #3 am: 15. Februar 2004, 21:24:41 »
Das ist eine nette Idee, das Kreislertreffen in Wien.
Ich schicke euch diverse gute Wuensche. Persoenlich werde ich in naechster Zeit nicht erscheinen koennen. No way.
Kann auch keine Wohnung in Wien anbieten.
Nase, dein Kampfgeist in Ehren, aber die Broadway Bar ist ein eher intimes Lokal, das weniger fuer Grossveranstaltungen angelegt ist  ;)
Wenn du da den Boesendorfer und mehrere (!) Interpreten hast, bleibt kaum noch Platz fuer Gaeste.
D.h. die anfallenden Kosten werden dort nicht eingespielt...



Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Kreisler-Treffen in Österreich
« Antwort #4 am: 16. Februar 2004, 01:21:08 »
Hier spricht der Kenner. Stimmt genau.
Ausserdem, ich klinge nicht resignativ, nur abwartend. Die meistens von uns sind in Deutschland - und nicht gerade im Bayrischen Teil - beheimatet.  Also relativ weit weg.
Und zuerst sollten wir mal gucken: WER will mitmachen, WANN soll das stattfinden können.  Wir sind ja auch nicht alle hauptberuflich Kreisler-Fans, also muss die Zeit auch geplant werden.
Und dann können wir uns alle gemeinsam über das WIE Sorgen machen.
Ich gebe nur zu bedenken, das ist alles. Ganz davon abgesehen, dass es ja auch so wie es ist sehr nett sein kann: Da wir uns fast alle nicht kennen, fühlt man sich vielleicht auch offener beim Reden. Kann ja sein, dass einige von uns ganz froh über den status quo sind....
Wir haben ja keine Deadline. Lassen wir uns Zeit, und schau'ma'mal.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Kreisler-Treffen in Österreich
« Antwort #5 am: 16. Februar 2004, 15:33:01 »
Da ist viel Wahres dran, an dem was du sagst.

Ich hätte - in meiner ganzen Überstürzung - halt nur das Ziel gehabt, etwas möglichst kompromissloses, kurzfristiges zu veranstalten, was dafür auch sicher funktioniert.

Wahrscheinlich ist die abwartende Haltung aber dann schlussendlich doch die effektivste...

Nase
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Kreisler-Treffen in Österreich
« Antwort #6 am: 13. März 2004, 11:35:36 »
Zitat Sandra:
Quote (selected)
(hat sogar seit neuestem eine Homepage - Die Adresse hab ichleider nicht im Kopf)


Kleiner Nachtrag: http://www.broadwaybar.at

Also ganz simpel :)
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Wann gibts das nächste Kreisler-Treffen?

Begonnen von fan-nord

Antworten: 5
Aufrufe: 4444
Letzter Beitrag 24. November 2009, 19:59:29
von Katinka Koschka