Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Umfrage

Weiß jemand eine Quelle für die Noten vom "Alpenglühn"?

Ja, schreib mich an unter...
0 (0%)
Nein
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Autor Thema: - Die Kreislerianer-Karte -  (Gelesen 62240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #200 am: 09. August 2004, 11:05:20 »
AIch darf, weil ich EU-Ausländerin bin - also Ösi in De - sogar bei den Kommunalwahlen kandidieren. Das mache ich jetzt ja auch. Rein kommen werde ich nicht als Stadtteil-Kandidat, aber Christian schafft es hoffentlich, dass er in den Stadtrat gewählt wird. Naja und wählen darf ich bei den Kommunalwahlen auch. Warum dann nicht bei den Bundestagswahlen?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #201 am: 09. August 2004, 21:23:03 »
Super!! andrea inner Politik. fände ich klasse!!!

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #202 am: 09. August 2004, 21:24:26 »
Gehört das nicht in den Bundeskanzler irgendwer- Thread?  :-*
« Letzte Änderung: 09. August 2004, 21:24:54 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #203 am: 09. August 2004, 21:25:16 »
Nein, nicht "irgendwer", sorry

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #204 am: 10. August 2004, 04:30:28 »
Basti ich weiß schon, dass ich für dich nicht irgendwer bin :-).
Wir haben, bevor ich nach friedrichshafen gefahren bin, noch Unterschriften für meinen stadtteil gesammelt. Also ich meine das heißt, glaub ich, Stadtviertel? Christian! Hilfe! Na auf jeden Fall haben wir für alle 20 Stadtviertel jetzt die nötigen Unterstützungsunterschriften, um überhaupt antreten zu dürfen. Jetzt geht's dann um den Wahlkampf. Wir haben ja auch noch für ganz Köln gesammelt, für die Stadtviertel und für nochwas. Auweia! Wenn Christine mich jetzt lesen würde. Sie hat das 50mal runtergebetet, damit die Leute wissen, warum wir überhaupt Unterschriften brauchen. Irgendwann hab ich das dann weggefiltert. Na gut, jedenfalls war es spannend, die Leute zu beobachten, als wir da zudritt (Christine, Smokey und ich) vor ihnen standen. Manche dachten, wir wollten Spenden haben, andere... weiß ich nicht... Jedenfalls fühlten wir uns wie eine Drückerkolone (Christine und ich, nicht Smokey). Das ist schon krass, so die Leute anhauen zu müssen. Ich werde nie Versicherungsvertreterin, Zeugin Jehowas oder sonst'n Scheiß.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #205 am: 10. August 2004, 04:55:30 »
oder Kulturmanagement. Ich finde es erschreckend, wie sehr man manchmal den Menschen seine Musik "andrehen" muß. Läuft da nicht was verkehrt herum? Da fühle ich mich manchmal ganz "falsch" als Berufsmusiker. Eigentlich ist Musik doch ne Lebensäußerung, die zwanglos entstehen sollte...  ???
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #206 am: 10. August 2004, 07:10:12 »
Da sagst du was, Bassmeister. Anderen seine Musik anzudrehen, ich hasse es. Da fühl ich mich manchmal auch wie eine Drückerin. Aber das fällt mir leichter als z.B. Unterstützungsunterschriften zu sammeln :-). Meine Musik kennen die, denen ich sie andrehe, noch nicht. Naja, aber es ist dann, wenn das Feedback kommt, sehr schwer, ein hartes nicht zu persönlich zu nehmen - oder vor allem ein: Leider können wir nichts für Sie tun... Ihre Lieder finde ich persönlich zwar sehr ansprechend, aber sie passen nicht in unser Chema... Danke schön! naja aber mittlerweilen kann ich sowas schon von mir abwenden.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #207 am: 10. August 2004, 11:11:04 »
Quote (selected)
Ich werde nie Versicherungsvertreterin, Zeugin Jehovas oder sonst'n Scheiß.


Wieso braucht der heute eigentlich noch soviele Zeugen? Sprechen sonst alle Indizien gegen ihn oder wie...?
« Letzte Änderung: 10. August 2004, 11:15:35 von Bastian »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #208 am: 10. August 2004, 13:50:05 »
Brauchen tät er die Zeugen nicht, denke ich. Aber die wissen alle nix mit ihrem Tag anzufangen. Sie brauchen halt blöderweise einen "Lenker". Die Typen fahren auch richtig auf Blinde ab. Was mich da - gerade in Wien - schon angequatscht hat... Auch in Vorarlberg - Leute aus einer Bibelschule. - Nein, die brauch ich alle nicht.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #209 am: 17. August 2004, 14:44:24 »
viel glück bei deinem ausflug in die politik!

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #210 am: 17. August 2004, 17:22:37 »
Und, bitte: Komm wieder zurück!!

Offline derleu

  • Mitglied
  • Beiträge: 45
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #211 am: 18. August 2004, 17:03:04 »
tja nun mal gespannt bin, wie du das deichselst, wohnen, also sozusagen bewusst leben tue(ist das nicht ein schönes wort) ich am lago di orta am ortsrand von orta, das ist in der lombardei, nahe dem lago maggiore, mein agentursitz ist jedoch in der nähe von heilbronn, wo ich mich fast die ganze woche über geschäftlich aufhalte.
Fröhliches gestalten.
Tanti saluti
Jürgen
Schon gefrühstückt heute ???
Na dann, schönen tag.
Und vor allem, lebet euer leben in allen tiefen und höhen

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #212 am: 18. August 2004, 20:20:57 »
Oh, schön! Heilbronn.

Offline derleu

  • Mitglied
  • Beiträge: 45
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #213 am: 18. August 2004, 22:21:14 »
Quote (selected)
oder Kulturmanagement. Ich finde es erschreckend, wie sehr man manchmal den Menschen seine Musik "andrehen" muß. Läuft da nicht was verkehrt herum? Da fühle ich mich manchmal ganz "falsch" als Berufsmusiker. Eigentlich ist Musik doch ne Lebensäußerung, die zwanglos entstehen sollte...  ???


da ich selbst kultur und künstlermanagement beruflich und sehr bewusst praktiziere, kenne ich das dilemma des an den mann oder frau bringens von gewachsener natürlich entstandener musik.
Fakt ist aber, das die geneigte zuhörerschaft von den medien mit skurrielen actionsendungen a la DsdS, total der natürlichkeit und der ehrlichkeit des lebensgefühl eigenständiger musik entzogen wird.
Ich habe aber die hoffnung, das das publikum dem einheitsbrei der verwuschltenden musikbranche nicht mehr lange auf den leim geht. Merke es mittlerweile auch an den reaktionen von kleineren veranstaltern und kulturvereinen die aktiv sich an der gestaltung von lebhaften lifeveranstaltungen ehrlich gestandener musik angagieren. Und die einen recht regen zuspruch finden, zumindest in der provinz und auch aus den städten potentielle zuhörerschaft in veranstaltungen ziehen.
Gutes kulturelles erfordert einen immerwährenden kampf gegen die kommerzialisierenden mächte.
Aber trotzdem nie den mut aufgeben, gutes wird auch heutzutage noch anerkannt und honoriert.

morgen schon kann der tag des erfolges winken.

gruß jürgen
Schon gefrühstückt heute ???
Na dann, schönen tag.
Und vor allem, lebet euer leben in allen tiefen und höhen

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #214 am: 18. August 2004, 22:27:01 »
soso.
Und warum hab ich noch keinen Gig über dich bekommen? ;) ;)

Offline derleu

  • Mitglied
  • Beiträge: 45
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #215 am: 19. August 2004, 01:24:36 »
hossa, kaum 12std. on hier, und schon die erste breitseite.
Ganz einfach, ich bin kein veranstalter, ich bemühe mich um gigs für meine von mir betreuten und ans herz gewachsenen gruppen und interpreten. Und bin ganz arg bemüht, diese mehr und mehr in der kulturlandschaft der gar so gebeutelten musikscene zu etablieren.
Ich glaube du hattest meiner agentur schon mal div. unterlagen geschickt(mom. mal kurz im archiv kuck)siehe da und dich um nen gig beworben. Bin aber wie gesagt bin kein direkter veranstalter, vielmehr ein leumundsgeber für meine interpreten und berater für kommunen, kulturvereine und div. veranstalter.
Ich bewege mich auf einem sehr schmalen grat der vermittlung, da die qualität der von mir vertretenen gruppen, weit über lokalkoloriet liegt, profesionalität, virtuosität, kreativität und der wichtigste aspekt, freude und spaß am vorgetragenen, diesen emotional übertragenden funken über dem publikum auszubreiten. Das sind ganz gewichtige kriterien und bestandteile meines wirkens und verbreitens von musik, text und kunst.
Ups, das war wohl eine ode an mich. Ne, im ernst, es bereitet mir jedesmal erneut gänsekrauseln(straussenhaut) auf der haut, wenn ich spüre, das auf der bühne und im zuschauerraum eine sich für den moment des erlebens, hochknisternde freudige stimmung verbreitet. Ist in der tat auch für mich hinter den kulissen stehenden ein wahnsinniges glücksgefühl und auch darum meine bemühungen, ehrliche, evt. auch hart erarbeitete und gewachsene, aus dem inneren kommende spontanität unters doch letztendlich zahlende volk zu bringen.
Und geld für kultur ist sehr sehr knapp geworden. Man kann es fast schon als priviligiert ansehen, wenn menschen sich was kulturelles mit finanziellem aufwand ermöglichen, leider gottes.
Deshalb wird es auf lange sicht ein immerwährender kampf gegen den kommerz bleiben. Zumindest für den bereich der ehrlich kulturschaffenden.
genug geschreibselt.
Allen aktiven 3x mal über schulter spuck.
grüßels jürgen

 
Schon gefrühstückt heute ???
Na dann, schönen tag.
Und vor allem, lebet euer leben in allen tiefen und höhen

carusomusik

  • Gast
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #216 am: 12. Oktober 2004, 15:04:27 »
hallo ihr gleichgesinnten,

bitte nehmt mich auch in eure karte auf, und zwar bitte mit zwei orten, einmal würzbrug, mein stuienort und dann nóch hundelshausen im schönen steigerwald, da ist meine "heimat". da bin ich zwar nur recht selten, aber zumindest docj in den ferien, und wenn ich ganz viel schmutzwäsche zu waschen habe...

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #217 am: 12. Oktober 2004, 15:54:48 »
Hallo Caruso,
dafür, dass Du Dich hier sooooo selten meldest, hast du aber viele Aufenthaltsorte  ;)
Jedenfalls: es könnte dauern - Stroganoff hat im Moment wie es scheint andere Prioritäten und überlässt uns hier unserem Schicksal..... :-[ ;)

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #218 am: 13. Oktober 2004, 08:22:12 »
Das wie in jeder guten Firma,

Der Chef sollte nie in Urlaub gehen, damit seine Leute nicht merken das auch ohne ihn geht.  ;D ;D




:'( Strog wo bist du, du fehlst allen.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #219 am: 13. Oktober 2004, 11:03:24 »
"Deshalb sollten sich Politiker  auch nie wie der Liebe G*tt fühlen - denn g*tt der Herr (und Strog) macht es genau umgekehrt: Seine Entscheidungen trifft er ganz offen. Aber niemand sieht in kommen oder gehen"
Zitat: Lola Blau - auf dem Schiff

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #220 am: 23. Oktober 2004, 22:15:02 »
Für die eventuelle Eintragung in die Karte:
Ich komme aus Wien und dachte 36 Jahre lang nie im Traum daran, von dort wegzugehen. Dann ergab sich eine berufliche Möglichkeit - in München. Also: München. Aber jeder Wien-Besuch sagt mir nach wie vor:
I kaun leb´n wo i wü
und i suach oft a Zü.
Die Wöd hob i gern
oba sterm kaun i nur
in Wean.
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #221 am: 23. Oktober 2004, 22:19:18 »
Zitat:
oba sterm kaun i nur
in Wean.
Nein, du kannst überall auf der Stelle tot umfallen, einen Herzinfarkt kriegen usw.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #222 am: 23. Oktober 2004, 22:25:38 »
Natürlich ist das so. Körperlich.
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #223 am: 24. Oktober 2004, 01:39:26 »
Ich lerne auch gerade: wien hat sich ungemein verbessert! Und vor allem im Vergleich zu germanien - wobei der bayrische Raum und hier besonders München der "missing link" zwischen Wien und Rest-germanien ist: Da gehts noch...

Aber gerade jetzt ist es angenehm, weil in Wien JEDE Entwicklung erst mit ein paar Jahren verspätung kommt - also auch die momentane, kunstfeindliche.

winstelt

  • Gast
Re: - Die Kreislerianer-Karte -
« Antwort #224 am: 18. November 2004, 13:52:23 »
schöne idee!
tobias winstel (winstelt): münchen

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?: