Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Tim Fischer  (Gelesen 50121 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Choirgirl

  • Mitglied
  • Beiträge: 222
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #100 am: 07. Januar 2005, 15:44:38 »
Ehrlichgesagt finde ich es nicht gerade fein, wie du über ihn und sein Publikum herziehst, Sandra. Kritik finde ich gut solange sie sachlich bleibt, aber jetzt wird ja richtig abgelästert.
Computer says no.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #101 am: 07. Januar 2005, 16:36:33 »
Quote (selected)
herziehst, Sandra

"Herzieh- lein :-*
lass doch die Lästerei'n..." DAS ist Schlager. Alles andere sind doch nur feine Vergleiche, mit spitzer Feder gezogene Sprachkunst, Florett, gewissermaßen. Und Sandra führt diese Federklinge mit der Grazie einer russischen Ballerina. (Ist DAS eigentlich ein graziles Wort?!???)
Wie sagt man: "Ach I wo", oder so ähnlich. Ich war auch mal ein Dire Straits- Hörer, allerdings ists sehr, sehr lange her.;) Ich fühl mich nicht getroffen, bin natürlich auch kein Tim Fischer- Publikum, hehe, aber wirklich böse ist anders.
Und fein muss man auch nicht immer sein. Ich habs glaub schon mal geschrieben: Fachliche Kritik finde ich bei TF schwierig, weil das was ich kritisiere eben nix mit dem Fach an sich zu tun hat, sondern mit dem Brimborium drumherum, tsching- bumm. Ich habe auch nichts gegen Brimborien, aber es sollte doch hauptsächlich ums Lied gehen und nicht um Tiffis Perücke. Sorry, bin noch lädiert von gestern. Danke an alle Gratulationen und Geschenke.

Im Übrigen bin ich heute bieder.  8)
« Letzte Änderung: 07. Januar 2005, 16:58:53 von Bastian »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #102 am: 07. Januar 2005, 17:12:01 »
Zitat:
Schmalz-Lebenshilfs-Pseudoweisheiten für Sekretärinnen. ;D ;D ;D
Danke für die zutreffende Beschreibung.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #103 am: 07. Januar 2005, 17:29:14 »
Choirgirl, bist du Sekreterin?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Choirgirl

  • Mitglied
  • Beiträge: 222
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #104 am: 07. Januar 2005, 18:07:32 »
Quote (selected)
Choirgirl, bist du Sekreterin?


Nö, den Vergleich fand ich auch sehr lustig.  ;D Aber trotzdem finde ich es nicht gut, ihn in dieser Diskussion anzuwenden, schließlich sind Sandra und er so was wie Kollegen. Dagmars Kritik finde ich z. B. sehr gut, weil sie Für und Wider abwägt und ihn nicht nur schlechtgemacht. Aber ich will hier niemandem irgendwas vorschreiben. Ich schätze euch und eure Beträge immer sehr, aber die letzten Argumente gegen TF waren mir persönlich zu platt. Deshalb werde ich mich in diesem thread in Zukunft raushalten. Viel Spaß noch  ;)
Computer says no.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #105 am: 07. Januar 2005, 19:34:55 »
 
Quote (selected)
Sorry, bin noch lädiert von gestern.


:D :D Aber ja, keine Feier!
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #106 am: 07. Januar 2005, 19:52:35 »
Quote (selected)
Paolo Coelho -Leser.
Dire-Straits-Hörer (heute auch noch!)
Zum "fein aus essen" auch mal ein indisches Lokal Ausprobierer.
Sex -in-the-city-verrucht-Finder

Aber Choirgirl, das sind doch allesamt recht gute Eigenschaften, soweit ich das beurteilen kann. Ich hab "Sex in (and?)the city" nie wirklich gesehen und Coelho nicht gelesen, aber zum Inder gehen und Dire Straits hören sind doch keine wahren Schanden... Vielleicht nicht Avant- garde, aber auch nicht der Schund schlechthin. Also finde ich Sandras Kritik recht ausgewogen, halt beschreibend und eingrenzend. Ach, was solls, es ist eh nicht so wichtig. Wenn ich mir anschaue, was ich so über TF geschrieben habe...  ;)

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #107 am: 07. Januar 2005, 20:02:35 »
Quote (selected)
Aber ja, keine Feier!

;D Du hast ja recht  ::). Danke übrigens für die Karte, Flo. Ich hatte mich gestern einfach in mein Stammlokal gesetzt und öffentlich bekannt gegeben, das ich da sitze. Ich mochte nicht schon wieder etwas bei mir zuhause organisieren, sondern einfach nur irgendwo rumsitzen. Denn ich hatte letzte Woche schon eine kleine Sylvestersache organisiert und ich brauche meine Wohnung noch.  :D

Und dann kamen ein paar Freunde und tranken ebenfalls ein Bierchen und dann kamen noch mehr Bierchen und Freunde und ich hab mich ans Klavier gesetzt... undundund. Und dann brachte ich eine wunderbare Freundin zum Bahnhof, ging heim und Sonne ging auf...

Ja sehen sie: so ist das Leben...
« Letzte Änderung: 07. Januar 2005, 20:05:53 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #108 am: 07. Januar 2005, 20:24:01 »
Aber ... man setzt sich, doch man setzt sich nur daneben

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #109 am: 07. Januar 2005, 22:51:40 »
Quote (selected)
halt beschreibend und eingrenzend

so war's gemeint. Sorry, choirgirl, wenn ich damit über die Stränge geschlagen habe - ich wollte nur einfach eine relativ weit gefasste menschengruppe beschreiben.

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #110 am: 08. Januar 2005, 02:16:22 »
Quote (selected)
ging heim und Sonne ging auf...


:D :D :D Schön - das freut mich sehr sehr  :-* :-* :-*

Quote (selected)
Deshalb werde ich mich in diesem thread in Zukunft raushalten. Viel Spaß noch  


Ach komm @choirgirl, das finde ich jetzt sehr, wirklich sehr blöd! Das ist auch keine Diskussionskultur sich so zu verhalten, sondern eher nach dem Motto gehandelt  "pfhh, dann nicht, tschüss" . Das ist nicht besonders erwachsen, sorry, aber stimmt trotzdem. Also weiter mit diskutieren! Okay?  :)

Nach allen Diskussionsbeiträgen hier: Ich bleibe im Grundsatz bei meiner Meinung bzgl. TF (siehe meinen ersten Beitrag oben zu der Fernsehaufzeichnung):

Er hat eine gute Band - bei der Meinung bleibe ich. Mag sein, dass es keine TOP-Band ist. Aber seine Truppe ist bei weitem nicht schlecht. Und das denken eben sehr viele auch in seinem Publikum. Weisste, das denke ich eben auch: Nett, wenn 3 Top - Profis 37 Feinheiten bei der Band hören, ist sicher auch richtig. Nur 99,9 % der Leute hören das eben nicht und sind begeistert. Jetzt kann man sagen, dass das Publikum bescheuert ist, alles frisst, immer nur sex in the city guckt oder was weiß ich was.

Ich finde, das kann man so nicht betrachten. Also was ich damit eigentlich sagen will ist: Die Hürde so hoch zu hängen, dass keiner mehr drüber kommt, ist glaube ich realitätsfern oder besser ausgedrückt "im Elfenbeinturm". Wir machen Musik und wir machen Chanson. Sich selber treu zu bleiben, ist bei beidem eine Grundbedingung! Aber - und das ist eben nicht unwichtig: Wir machen das alles nicht nur als Selbstzweck. Sonst könnte jeder von uns ja glücklich und sehr sehr zufrieden zuhause in der Dusche singen und machen und tun. Wir möchten AUCH Erfolg beim Publikum. Ich persönlich (und bitte, es ist nur meine ganz persönliche Meinung!) finde, dass man bis zu einem gewissen Grade dann eben auch das Publikum "bedienen" muss und das sollte man auch wollen. Sonst liebt man sein Publikum nicht wirklich. Und TF hat ein recht grosses Publikum, das ihn frenetisch feiert. Warum wohl? - bleibt nach wie vor meine (zugegebenrmassen von Beginn an auch leicht rethorische) Frage!

Zurück zu TF: Er hat eine wirklich gute Stimme, auch dabei bleibe ich - Operation hin oder her, das mag alles sein. Vielleicht hat er dann keine gute Stimme mehr in Zukunft. Nur - machen wir uns mal da gar nix vor: Er singt in der Aufnahme klasse. DEN Stimmeinsatz möchte ich mal von einem anderen hier hören.

Er interpretiert grottenschlecht und reitet mindestens jedes zweite Chanson zuschande. Er ist ein eitler Fratzke in teilweise albernen Kostümen und stellt sich über die Lieder und über alle seine Partner auf der Bühne. Das alles ist unprofessionell, respektlos, schlecht und unsymphatisch obendrein. DAS aber verzeiht ihm das Publikum, weil er....

... so und da kommt jetzt alles mögliche: schrill ist für die Biederen, interessant ist für die, die gerne Bohème sein wollen, benutzbar für die, die nix darstellen im Leben und sich gerne mit ihm schmücken, uws. usf.

Ich komme langsam langsam drauf, was ich von dem lernen kann.
« Letzte Änderung: 08. Januar 2005, 02:22:37 von Dagmar »
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #111 am: 08. Januar 2005, 18:08:01 »
Zitat:
Er singt in der Aufnahme klasse. DEN Stimmeinsatz möchte ich mal von einem anderen hier hören.
Was meinst du mit: "in der Aufnahme"? Und den Rest versteh ich auch nicht.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #112 am: 08. Januar 2005, 18:09:32 »
Form geht vor Inhalt.
Und ich habe keine Lust, mich dieser immer unüberwindbarer werdenden Maxime anzuschliessen.
Bis zu einem geiwwsen Grad muss man wohl Kompromisse machen, Konzessionen eingehen, okay, da kann man nix machen.
Aber Ich jedenfalls mache Musik, weil ich die Musik liebe. Und weil es mir Freude macht, etwas so gut wie es nur irgendwie geht zu machen. Nicht es billiger geben, weil es das Pbulimum eh so auch frisst. Es ist mir egal, ob nur zwei Musikkenner merken, dass es ein schönes, ein normales oder ein fades Arrangement ist. ICH merke es. Und mir machte es so "billig" keinen Spass...

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #113 am: 08. Januar 2005, 18:13:37 »
Mir auch nicht. Okay, man kann nur mit dem Können arbeiten, das man im Augenblick hat, und gleichzeitig viel dazu lernen. Aber fade Arrangements gut zu finden, nur weil das Publikum sie frisst, das genügt mir auch nicht.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Stefan

  • Gast
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #114 am: 13. Januar 2005, 02:12:58 »
Ich hatte die Gelegenheit, die Karriere des Tim Fischer von seinen Anfängen mit dem Bühnenprogramm "Zarah - ohne Kleid" bis zu "Walzerdelirium" und dem jetzigen "Best-of-Programm" verfolgen zu können. Begeistert hat er mich in seiner musikalischen Entwicklung über all die Jahre nur bedingt. Als "Zarah" faszinierten  mich seine quasi hingehauchte  Vortragsweise, die immer wieder in schmelzende Leidenschaft und loderndes Feuer mit Einsatz sparsamer Gestik umschlug. Leider wählte Fischer in seinen späteren Bühnenprogrammen einen komplett anderen Weg, er gab seine Natürlichkeit und Spontanität auf zu Gunsten einer von ihm geschaffenen artifiziellen Bühnenpräsenz, die zumindest eines bewirkte - es wurde om Publikum gemocht oder strikt abgelehnt. Nuancen dazwischen gab es selten. Mich persönlich lässte er inzwischen völlig kalt. Den großen Kreisler-Interpreten kann ich in ihm ebenfalls nicht erkennen. Stücke wie "Kreuzworträtsel" oder "Erich" passen zu ihm, ganz schlecht allerdings finde ich seine Interpretationen von "Der Furz" und "Weg zur Arbeit". Ich glaube, ihm liegt der Kreislerische Tiefsinn nicht, was ihm merkwürdigerweise bis auf wenige Ausnahmen bei den Brecht/Weill-Chansons besser glückt. Sicherlich gehört er für mich nicht zu "den" Kreisler-Interpreten, da gibt es eindeutig bessere. Und was seine wechselnden Bühnenoutfits betrifft - das ist natürlich Geschmackssache. Wenn Tim Fischer sich unbedingt einen androgynen Touch geben will, ist das doch einzig und allein seine Sache und zeugt für mich von Konsequenz.  

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #115 am: 13. Januar 2005, 10:53:19 »
Gratuliere, Stefan. Du kannst in wenigen Worten punktgenau ausdrücken, was ich auch meine. Ich muss dazu dann immer soviel Schwampf reden, dass Choirgirl jetzt sauer ist auf mich. Danke Dir!!


Andererseits denke ich mir gerade: mich LÄSST er ja nicht kalt. Und zwar nicht er als Person, sondern weil er quasi im meinem Revier wildert. Er verpasst durch seine Art dem Genre "Chansonsingen" ein Image, das ich als seicht bezeichnen würde - und das läuft genau meinen Intentionen zuwider. Und ich hab dann leider nicht die Grösse, es einfach "gehen zu lassen" - mich ärgert das dann.....
« Letzte Änderung: 13. Januar 2005, 10:55:15 von sandra »

Stefan

  • Gast
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #116 am: 13. Januar 2005, 18:08:28 »
Zumal noch etwas hinzukommt... gerade in den Köpfen der (Berliner) Intendanten hat sich festgesetzt, dass es augenblicklich auf dem Chanson-Markt eben nur Tim Fischer gibt. Seit mehreren Jahren schon versuche ich eine größere Auftrittsmöglichkeit in Berlin zu bekommen, aber Fehlanzeige. Ich weiss nicht, ob Du Bengt Kiene kennst?!? Selbst der hat mir neulich gesagt, dass es zurzeit aussichtlichslos ist, in der Hauptstadt an Fischer vorbeizukommen. Selbst wenn jemand tatsächlich eine Auftrittsmöglichkeit hat, würde er in den meisten Fällen vor halbleeren Hallen spielen, weil das Publikum eben Fischer sehen will.  Da lob ich mir doch die Provinz (Hannover, Weserbergland und Ostwestfalen), da funktioniert das eindeutig besser.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #117 am: 13. Januar 2005, 20:02:41 »
Seufz. du bohrst in meinen Wunden. Es hat bei meinen Berln Gigs immer an die 5 Tage gedauert, bis es so halbwegs voll wurde - Mundpropaganda dauert, und normale Werbung nutzt nix. Ich find es ja peinlich, für eine angebliche Hauptstadt eines angeblichen Kulturvolks - aber das mit dem Kulturvolk ist eine andere Diskussion...
Drückt mir im Mai die Daumen (und bitte um Mundpropaganda) am 25. & 26. Mai bin ich im tränenpalast

Stefan

  • Gast
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #118 am: 13. Januar 2005, 20:53:12 »
und dabei wirst Du wenigstens in der U-Bahn beworben.  ;) Für den Tränenpalast drücke ich Dir gaaaaaaannnnnnz fest die Daumen, hätte Dich gern mal live gesehen, aber leider werden wir an dem Wochenende in der Sumpfblume in Hameln sein. Und das ist dann ein büschen weit in die Hauptstadt. Auf jeden Fall werde ich über Deine homepage die Termine verfolgen, habe mir nämlich fest vorgenommen, dich in diesem Jahr auf den "Brettern, die die Welt bedeuten" endlich mal zu sehen.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #119 am: 14. Januar 2005, 01:13:45 »
Und wo kann man DICH mal sehen? Was genau machst du? Geben Sie sich zu erkennen, Sire!   ;D ;)

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #120 am: 14. Januar 2005, 01:32:16 »
Genau! "Stefan", wer bist du wirklich?  :D

Stefan

  • Gast
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #121 am: 14. Januar 2005, 01:34:46 »
your highness  ...sehen und hören könntest du mich erst wieder ab april, da werden wir in hannover sein, danach beginnt bis zum Sommer die ochsentour durch das Weserbergland und Ostwestfalen nach Bielefeld. ich sage es mal gleich vorweg... was Internetpräsenz betrifft sind meine Partnerin und ich leider etwas sehr nachlässig. Ich baue seit über einem Jahr an einer homepage, aber die steckt immer noch in den ersten Senkwehen  ;), aber ich gebe die berechtigte Hoffnung nicht auf, dass es in diesem Jahr damit etwas werden könnte. Und wenn diese homepage nur zu 20 % so gelungen wäre wie Deine, wäre ich schon richtig glücklich.  
zu erkennen geben, zu erkennen geben..... traue ich mich???? Ach was, lassen wir doch einfach die Musikkritiker dieser Welt sprechen (genauer gesagt die von der Deister- und Weserzeitung)... www.dewezet.de/Dewezet, dann der link "archiv", und schließlich den Begriff "Die fiesen Matenten". In dieser Formation trete ich jetzt seit etwa einem Jahr auf, davor war ich knapp sieben Jahre Teil eines Duos mit dem bezeichnenden Namen "Paddedöh"  

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #122 am: 14. Januar 2005, 01:42:52 »
Ah, ein Kreisulaner, wenn ich das auf die erste Kürze richtig sehe... Und das als Westfale... Ich werde die Tage mal weiterstöbern, muss morgen früh raus. Gruß

Stefan

  • Gast
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #123 am: 14. Januar 2005, 01:47:45 »
schließen sich denn Kreisler und Westfalen von vornherein aus??? Kreisler ist doch selber ein alter Gelsenkirchener ;)

Stefan

  • Gast
Re: Wer ist eigtl. Tim Fischer??
« Antwort #124 am: 14. Januar 2005, 01:48:36 »
ich weiss ja nicht, warum dauernd der smilie mit den Fragezeichen auftaucht....

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):