Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Sandras neue CD KsK  (Gelesen 16486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Sandras neue CD KsK
« am: 14. August 2004, 23:58:08 »
Seit ein paar Tagen gibt es Sandras neue CD und heute hab auch ich sie endlich auch gekriegt. Mit zittrigen Fingern geöffnet und ab in den PC geschoben. Leider habe ich mit "Mein Mann will mich verlassen" begonnen, was eine schwere Enttäuschung für mich war. Zum ersten einmal finde ich die Bässe so org, dass teilweise der Text verschluckt wird. No mich persänlich kratzt das wenig da ich ihn - wie die meisten von uns - ja sowieso meistens mitsprechen kann. Trotzdem würde ich sagen "Kreisler für Fortgeschrittene" - solche Stellen findet man nämlich öfters oder wo man den Text nicht gut versteht weils zu schnell ist.
Weiter zu "Ein Politiker hat keine Liebe" - das Lied finde ich auch zu schnell. Ich halte den Text allein für so mächtig, dass auch eine einfachere Begleitung gereicht hätte. Bei aller Hochachtung an den  - wirklich genialen - Jochem, aber das ist einfach zu viel Begleitung, finde ich.

Also der erste Eindruck war: Eher unkompatibel für Leute die die Lieder vielleicht noch nicht so gut kennen und nicht allzu vorteilhaft.

So. Jetzt kam die bekanntlich sehr nützliche Pause die man nach dem Anhören einer CD immer lassen sollte. Dann um elf nochmal rein mit der CD und - oh Wunder, was war geschehen!? Ich bin wirklich geschmolzen beim Wiegenlied. Abgesehen von der Wahnsinnsbegleitung wird die Stimme gegen Ende so fesselnd, dass sie sich noch vom Klavier abhebt und der Zuhörer genauso. Schweben ist angesagt.
"Der Mensch ist gut" ist ein tolles Lied. Ich möchte es eigentlich gar nicht vom Kreisler hören, weil ich glaube dass er da mit viel mehr Gewalt überzeichnet als Sandra, die den "guten Mensch" köstlich karikiert.
Der Herr Professor ist exakt einfach und mit Insider-Garantie :)
Wahnsinnig komisch das Rondo im Mai - ich hab gebraucht bis 6. Sehr pointiert gebracht.
Selten gut passt Revue-Charakter, Humor und Mitreißungs-Faktor beim "Besten".
... und noch viele viele mehr.


Nun ja, jetzt sitze ich hier, höre seit 2 Stunden die CD und konstatiere: Sandra Kreisler & Jochem Hochstenbach - keine Freunde des Originalklangs sondern Zauberer eines neuen Kreisler.

Danke, Sandra für diese CD.
« Letzte Änderung: 15. August 2004, 01:01:35 von Nase »
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #1 am: 15. August 2004, 01:26:46 »
Jööö. das ist lieb. danke schön. ich find "Mein Mann" ist auch zu schnell geworden - aber die Musik gefällt mir: dafür ist es ja eine CD, wenn man was nicht gleich verstehen kann, kann man's noch mal hören. Den Politiker mag ich an und pfirsich nicht besonders, roger bestand darauf, dass ich den raufnehme, er sagt, es fragen nach den Shows soviele Leute danach.
Kreisler findet übrigens "mensch ist gut" sein schlechtestes Lied....
All in all bin ich nicht rasend zufrieden, muss ich gestehen, mit der CD, aber ich finde, ich muss mich auch nciht genieren. Und es freut mich natürlich ungemein, wenn bei Dir ´(und anderen Hörern) Lob den Tadel überwiegt.

Und was sagst du zu unserer genialen Covergestaltung? Roger und ich - bekanntlich ungemein perfekt in graphik und design.... das ist  ja unser Hauptjob, eigentlich... ::) also, wir sind fast vier Tage gesessen, und haben  zum beispiel versucht, ein uraltes privatfoto von Jochem in präsentablen Zustand zu bringen, weil ich unbedingt ein bild von ihm drauf haben wollte: Mich ärgert es immer, wenn ich bei einer CD nicht alle Protagonisten auch sehen kann.
...leider waren wir bei Drucklegung dann schon in Berlin, und so ist alles ein tic dunkler, als ich es wollte. Aber  - naja. so isses jetzt, und jetzt ist sie draussen und irgendwann muss man einfach die Dinge auch abgeben, sonst sitzt man ewig dran....

Übrigens: Ich hoffe nicht, dass Guntram das wörtlich genommen hat - er hat sich schon lange hier nicht mehr zu Wort gemeldet - ich hoffe, er hat nur Urlaub.

Kreisler hat übrigens meinem Agenten gesagt, es sei "schleissig aufgenommen" weil man uns nach "Mein mann" noch hört - was natürlich Absicht war. Roger hat gelacht: ausgerechnet ER redet von schleissig aufgenommen ;D
« Letzte Änderung: 15. August 2004, 01:29:17 von sandra »

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #2 am: 15. August 2004, 01:51:04 »
 Das Cover find ich sehr schön, vor allem auf der Cd selbst. Ich glaube auf der Vorderseite hätten sich die Augen besser unten gemacht, obwohl das bei der Platte wahrschenlich Zwang war.

Das mit den Privatfotos kenne ich, ich gebe eine Zeitung heraus :) und manchmal glaube ich auch, ich bin der Einzige der ein Verständnis dafür hat, was 300 dpi sind... naja, das Internet härtet einen halt ab.

Der Kreisler hat sichs angehört?? Und sonst hat er nichts fallen gelassen außer, dass es schleißig ist? Na ich verweise nur auf seine peinlichen Lederjackenpics mit Babsi...
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #3 am: 15. August 2004, 01:01:20 »
Schau, wie mir kürzlich eine gemeinsame Bekannte schrieb:
"Ich denke nur, dass, wenn er sich auf der Herzensebene öffnen würde, und er die Einladung annehmen würde, die Sie ihm in Ihrer Liebe geben, dann würde er genau auf dieser Herzensebene zusammenbrechen. Also hält er sein eigenes Überlebenssystem aufrecht und pflegt seine eigene Wirklichkeit von "gut und schlecht"
Und ich glaube tatsächlich: genauso ist es.  Er KANN einfach nciht etwas gut finden, was ich mache, genauso wie er nciht etwas schlecht finden kann, das Barbara macht. Und das muss man verstehen und akzeptieren.

Ich hatte ihm selbstverständlich 2 Belegexemplare geschickt, aber erwarte natürlich keine Reaktion, und schon garnicht eine gute. was ich weiss, weiss ich von unserem gemeinsamen Agenten, mit dem er über die CD gesprochen hat, und sie schlecht fand, vor allem hat er "die Wärme in meiner Stimme vermisst".
ich finde - ohne mich jetzt irgendwie loben zu wollen oder so - das so ein Sager letztlich das, was mir meine Kollegin schrieb, total bestätigt.
« Letzte Änderung: 15. August 2004, 01:02:08 von sandra »

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #4 am: 15. August 2004, 01:07:55 »
Wie kann ein Mann der sein Leben lang so gegen Schwarz/Weiß gekämpft hat so denken?! Wenns nicht der Kreisler wär dann würde ich ihm Kreisler verschreiben damit er sich bessert.
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #5 am: 15. August 2004, 11:19:13 »
Tscha, eines der Rätsel der Weltgeschichte.
Brecht hat für Frauenrechte gekämpft (und Frauen haltlos ausgenützt), und Rousseau für Kinderrechte (und seinen Sohn in's Waisenhaus gesteckt).
Oder Erwin Ringel (berühmter Selbstmordspezialist): Seine Frau hat sich umgebracht.
Und die meschuggensten Menschen, die ich je kennengelernt habe, waren Psychiater - durchaus gute....

Ausserdem: Georg behauptet ja, nicht gegen "schwarz/weiss denken" zu kämpfen, sondern aus Prinzip gegen den Mainstream aufzutreten - mit ein Grund, (angeblich) warum er gegen EU und für den Irakkrieg war.
Ich persönlich glaube, er weiss bei vielen seiner Lieder garnicht wirklich, was sie alles so implizieren - also, nicht tief innen, nicht die ganze Breite . Das ist eben die "Muse" -  die "tut mit einem".
« Letzte Änderung: 15. August 2004, 11:21:25 von sandra »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #6 am: 15. August 2004, 13:31:24 »
Also zuerst mal Zitat: vor allem hat er "die Wärme in meiner Stimme vermisst".
Die hat er ganz einfach nur nicht gehört.
Ich höre die CD ja auch immer noch dauernd. Und immer wieder fallen mir andere Dinge auf: Bei der U-Bahn bist du in der ersten Strophe schneller geworden. Du wirst sowieso öfter schneller - so bist du eben. - Das gehört zu dir.  Die U-Bahn gefällt mir total gut. Ging's in dem Lied anfangs auch schon um die U-Bahn, oder schrieb Georg es zu einer Zeit, als es noch keine U-Bahn gab? Denn gehen kann eine U-Bahn ja nicht... Irgendwie ähnelt das Lied ein Bisschen meinervon Götz Widmann getexteten "Toleranz Opus 69 Variation 21d". In beiden geht es so um den Kreislauf, der dauernd stattfindet.
Schlagt mich nicht, weil ich die Originaltitel nicht drauf hab: Das erste Lied zur Freiheit gefällt mir außerordendlich gut, das Wiegenlied sowieso. Bei "Gar nichts" bist du mir am Anfang - während des gesprochenen Teils - zu "naturbelassen". Das Intro und Outro finde ich sehr gelungen. Klar, es sind auf dieser CD einige Lieder drauf, die nicht den ernsten Inhalt haben, den ich an den Liedern, die du singst, so wichtig finde und mag. Aber: Die meisten Hörer verkraften den vielleicht gar nicht. So denke ich, sind die Stücke schon richtig gewählt. "Die kleinen Männer mit der riesengroßen Macht", schade, dass das nirgends drauf ist.
Ich find den Lacher bei "Mein Mann will mich verlassen" sehr erfrischend.
Hat Guntram denn eigentlich schon eine CD?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #7 am: 15. August 2004, 14:14:38 »
Ich hab ihm schon eine geschickt, aber er scheint auf Urlaub zu sein. Hoffentlich ist es nur Urlaub!

Die erste ubahn gibt es schon seit Mitte 19. jhrt. (1863 London )und klar, im wörtlichen Sinn "geht" eine ubahn nicht - aber man sagt das schon mal so: "wann geht der nächste zug"...
Das Lied ist original, um eine Strophe gekürzt, die mir nicht gefallen hat.

Aber eigentlich ist es ja fies, so viel drüber zu schreiben - im moment haben nur Andrea und Flo die CD - die anderen haben mir entweder die Adresse noch nicht gegeben, oder sind auf Urlaub oder so was in der Art...
« Letzte Änderung: 15. August 2004, 14:19:25 von sandra »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #8 am: 15. August 2004, 18:01:13 »
... das ist gar nicht fies. Bald bin ich mit von der Partie, und dann werde ich allem, das ich bis dahin gelesen haben werde, widersprechen und grundsätzlich völlig anderer Meinung sein...  ::)
« Letzte Änderung: 15. August 2004, 18:17:55 von Bastian »

Offline Johannes

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #9 am: 15. August 2004, 18:37:40 »
Sandra schrieb am 15.08.2004:
Quote (selected)
Er KANN einfach nicht etwas gut finden, was ich mache, genauso wie er nicht etwas schlecht finden kann, das Barbara macht.

Da ist sicherlich etwas dran.

Herzlichen Glückwunsch zur neuen CD, ich habe dieses Ereignis erst jetzt mitbekommen.  :D

Wann kommt nochmal das erste Soloalbum von BP heraus, auf das wir schon seit über 25 Jahren sehnsüchtig warten?  ;D Vielleicht würde das den GK etwas gütiger stimmen...
Heimat bist Du großer Söhne - auch die Töchter man erwähne.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #10 am: 15. August 2004, 19:16:41 »
Basti, wo bist du überhaupt? Die CD ruft jeden Morgen nach dir - noch bevor Blödsinn aufsteht. - "Basti! Basti!" Nix zu machen. Wehe, wenn die morgen wieder schreit... Und ich kann sie gar nicht anmotzen, weil mir die Stimme dazu fehlt. Aber langsam wird's ein Bisschen besser, und ich fange an zu glauben, dass sie wieder kommt, die alte Stimme. :-) Endlich!
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #11 am: 15. August 2004, 22:08:16 »
@ Johannes: Die wollte noch Florence Foster Jenkins fragen, ob sie Background singt  ;)

:-X Uiiiii bin ich wieder bös....
« Letzte Änderung: 15. August 2004, 22:08:48 von sandra »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #12 am: 15. August 2004, 22:22:51 »
 ;D
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #13 am: 16. August 2004, 09:28:17 »
Also. jetzt hab ich sie auch - die CD. Und ich finde "Einmal im Mai" ein doofes Lied. Zum Einmal hören vielleicht lustig, aber sonst....hm.
Dafür finde ich den walking  bass bei Meine Freiheit Deine Freiheit besonders nett, Wie überhaupt (ausser bei Philosophie - aber die gehört auch nicht zu meinen Lieblingsliedern) dieser Hochstenbach kein Schlechter ist.
Die Mischung IST allerdings wesentlich "kälter" als zum Beispiel auf der "Lieder"-CD. Extrem klirrend, finde ich. Aber vielleicht habt Ihr das ja auch gemacht, weil es dadurch auch etwas moderner klingt?

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #14 am: 16. August 2004, 15:06:17 »
@whoknows: Ja, einmal im Mai IST ein blödes Lied. Das war es schon, als der alte Herr es noch sang, liegt also nicht zwingend an Sandra. Spielst du auch Klavier? Oder ein anderes Instrument? Liest sich so, als ob du dich da ein wenig auskennst...
« Letzte Änderung: 16. August 2004, 22:28:14 von Bastian »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #15 am: 16. August 2004, 15:10:15 »
@Whoknows: Wieso findest du die Mischung klirrend? Ich hör da keine Scherben ;-). Sandras Stimme kannst du nicht meinen. Die ist nämlich tiefer als auf der "Lieder" CD.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #16 am: 17. August 2004, 12:25:49 »
Ich freu mich ja schon auf das Sandra-Kreisler Diskussionsforum, das mach ich dann in 40 Jahren auf.. :)
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #17 am: 17. August 2004, 12:45:23 »
Ich finde, wir arbeiten doch jetzt schon kontinuierlich dran.8) ;D
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #18 am: 17. August 2004, 13:59:46 »
also ich bin wieder da....
wenn du möchtest könntest du mir auch noch ein exemplar schicken
bin jedenfalls gesapannt darauf....
meine anschrift hast du? falls nicht bekommst zur sicherheit einfach ne pn

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #19 am: 23. August 2004, 01:47:26 »
Im ersten Lied stolpere ich immer wieder über folgenden Versprecher / Versinger: Der Toast ist fern, der Tod ist nach :-). Da ist dir das R ganz weit nach hinten gerutscht. Hört ihr das auch so?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #20 am: 23. August 2004, 08:59:03 »
 :D :D :D Bruhahaha!!! DAS ist echt lustig!! Der Toast ist fern...hihi!!!
(Is mir nie aufgefallen, ich hör mein R - aber ich KENN mein R ja auch, also bin ich da nicht objektiv)

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #21 am: 23. August 2004, 10:43:01 »
Entgegen aller Behauptungen von Sandra, ich bin nicht tot! :-* ich habe nur eine ulaubsbedingte Pause gemacht.

Und so schlimm habe ich micht hier doch noch gar nicht benommen, als das man mich sterben lassen müßte, oder ???

Mal ganz pauschal gesagt: Ich finde die CD insgesamt sehr gut. Ich habe sie mir auch schon ein paar mal angehört, aber bevor ich hier mit kritisieren Anfange muß ich sie mir noch ein paar mal in aller Ruhe mit viel Zeit anhören. ;D
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #22 am: 23. August 2004, 12:25:02 »
Und ich mach mir gleich mal den Toast, der mir im ersten Lied so fern ist.;-)
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #23 am: 23. August 2004, 12:37:32 »
@Sandra

Weißt du aus welchem Jahr die von dir (neu-, erst-) veröffentlichten Lieder stammen?
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandras neue CD KsK
« Antwort #24 am: 23. August 2004, 13:16:26 »
Genau nicht. Sie waren in einem TV-Programm, "die heisse Viertelstunde" , nach dem auch die Platte (ca 1 jahr später, schätze ich) benannt wurde, also so ende60er, anfang70er
« Letzte Änderung: 23. August 2004, 13:16:59 von sandra »

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Neue "Live"CD mit Kreislerliedern

Begonnen von Iizuka

Antworten: 9
Aufrufe: 2741
Letzter Beitrag 01. November 2005, 14:29:17
von Guntram
Neue CD mit Chansons von Georg Kreisler

Begonnen von georges

Antworten: 0
Aufrufe: 2215
Letzter Beitrag 01. Januar 2007, 19:38:57
von georges