Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[Heute um 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]


Unterwegs in Hamburg von Heiko
[22. Oktober 2017, 20:46:26]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Sandra Kreisler  (Gelesen 43606 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #25 am: 11. Januar 2004, 15:45:44 »
danke ^^

Maexl

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #26 am: 11. Januar 2004, 23:48:55 »
Stroganoff:  ;D du bist echt ein Hammer!!! (Und wie Du das immer hinkriegst...)

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #27 am: 12. Januar 2004, 01:09:40 »
Quote (selected)
Welches Lied mit der Ehe meinst Du?


"Warum mußte unsere Liebe so enden?..."

Kann den Text gerade nicht wiedergeben, weil ich nicht zu Hause bin. Habe den Titel auch noch nicht im Kopf.
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #28 am: 12. Januar 2004, 10:39:35 »
Ahh! Die Gangsterbraut! Die wurde als Auftragsarbeit von mir vergeben. Das ist eine junge, 24jährige - halt Dich fest - steirisch-japanische Komponistin,  die das gemacht hat.
Ich finde ja, dass man junge Komponisten SPIELEN muss, wenn man GUTE Komponisten erhalten will...und  -Innen haben es sowieso noch viiiiiel schwerer. Also vergebe ich - wenn ich es mir grad leisten kann - Aufträge.

Aber ich finde  ehrlich gesagt die Nummer musikalisch nur halb gelungen, ich hab den Eindruck, sie macht den Fehler vieler junger Komponisten "Ich will so sein wie Weill"...
Sie ist nicht "schlecht" aber...hmmm...begeistern tut sie mich nicht.
Bei uns im Quartett splitten sich die Meinungen auch, zwei finden die Nummer total fein, zwei finden sie nicht so doll...
Andererseits bin ich gerade für Dinge zu haben - musikalisch - die Diskussionen hervorrufen. Das finde ich immer am spannendsten.
Dafür ist Ihre Arbeit beim "Liebesbrief" von Thomas D ganz besonders gut gelungen - nur, der konnte nicht auf die CD, weil die Musiker so schleissig mikrophoniert waren,  und bei der Nummer sprechen sie am Schluss im Kanon den Refrain mit.

Anyway: Die Streicher sind im April in Berlin, im BKA - wenn du kannst, komm vorbei, denn da haben wir ganz neue Lieder, und ziemlich interessante, wie ich finde!
Und ich hoffe SEHR, dass ich bis Mai das Geld zusammen habe, endlich eine gute Studio-CD mit den Jungs (und jetzt auch 1 Mädel) zu machen... Weil wie gesagt, mit der Live-Aufnahme sind wir alle nicht zufrieden, nur, wir brauchten halt irgendwas, was man herzeigen kann.
« Letzte Änderung: 12. Januar 2004, 10:42:35 von sandra »

Offline joelli

  • Mitglied
  • Beiträge: 130
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #29 am: 23. Februar 2004, 17:10:31 »
Nachdem es jetzt die Sandra Kreisler CDs auch im Plattengeschäft zu kaufen gibt, bietet sich dort ein seltsames Bild:
Kreisler, Georg
Kreisler, Sandra
Küppers, Topsy
Lehrer, Tom
Wie friedlich die Platten dort nebeneinanderstehen!
Was im Leben getrennt ist, wird vom Alphabet geeint.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #30 am: 24. Februar 2004, 01:20:22 »
Du wirst lachen: drei der vier genannten haben auch denselben Agenten - im Verein mit Gerhard Bronner. Treppenwitz.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Liebesbrief
« Antwort #31 am: 24. Februar 2004, 08:55:27 »
Der "Liebesbrief", meinst du damit die Nummer die "so schwer zu buchstabieren"ist?

Die würd ich total gern mal mit Streicherbegleitung hören... nehmts ihr die auch ins nächste Programm?

Und vor allem: Auf deiner HP steht zwar nichts davon, aber: Trittst du mit dem "Open Mind Quartett"+Dame auch mal wieder in Wien/Österreich im Allgemeinen auf?
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #32 am: 24. Februar 2004, 09:11:03 »
Nur der Vollständigkeit halber Louise Martini hat auch ein paar wenige Kreisler-Lieder die nur sie singt. Ihre CDs stehn auch nicht weit weg.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #33 am: 24. Februar 2004, 16:24:26 »
Nur der Vollständigkeit halber - DIE wiederum ist mit dem Bronner zerstritten - und wird AUCH vom gleichen Agenten betreut. So wie Ernst Stankovski (ziemlcih unterschätzt, leider) - der ist der einzige, der mit allen genannten gut ist...das ist Wien... ;D

@ Nase: geplant ist in Wien nix - aber vielleicht proben wir das neue Programm wieder ein,zwei Tage in der Broadway Bar - das hat sich als recht praktisch erwiesen. Kommt aber drauf an, ob die Jungs auch möchten. Und nein, der Liebesbrief ist nicht im Programm mit dem OMQ - wie überhaupt die neuen Nummern alle nicht von Kreisler sind - wie haben da höchstens 40% Kreisler drin. Und zwar nicht, weil wir die Lieder nicht mögen, sondern weil ich irgendwie weg muss vom Kreisler-Singen - des Namens wegen, so blöd das auch klingt.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2004, 16:26:31 von sandra »

Offline joelli

  • Mitglied
  • Beiträge: 130
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #34 am: 24. Februar 2004, 21:23:06 »
Nur der Halbständigkeit voller: Die Kreislerlieder, die Frau Martini singt, sind euphemistisch gesagt nicht gerade genial.
Das Cover-Girl hat heute nicht einmal mehr den Charme der Zeitung von vorgestern.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #35 am: 24. Februar 2004, 22:06:31 »
Naja, den Charme, den fast alle Covergirls mit 70 eben haben. Das ist das selbe Schicksal das auch die Pinups von heute bei fortgeschrittener Bejährung sehr bald ereilen wird... da hilft auch keine noch so informative Biographie - auch wenn man sie als Hommage an die 50er & 60er zu tarnen versucht.  ;D
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #36 am: 24. Februar 2004, 22:09:50 »
@ sandra
ist das in der broadway bar dann so eine berüchtigte Generalprobe mit freiem Zugang?  ;)
(wäre allen Kennern der österreichischer Kulturexekutive wohlbekannt.)
Nase
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #37 am: 24. Februar 2004, 23:36:19 »
Jein. wir werden schon Eintritt verlangen, weil es ja eine angesagte Show ist, nicht eine Zufalls-session (die kommen auch vor, und nicht zu knapp) aber wenn ich die Jungs (=Streicher) dazu vergattere, dort zu spielen, muss zumindest die Zeche drin sein...
Aber ich mach das ab und zu ganz gerne, wenn ich ein neues Programm habe oder neue Musiker, einfach, weil man die Live-Atmosphäre braucht, für den letzten Schliff, und da eignet sich die Bar hervorragend. Wenn es in den Kübel geht, ist es nicht schlimm, weil es so klein ist, man muss es nicht mal richtig bewerben, es reicht, wenn man es Freunden mitteilt, dann wird's schon voll genug. Und trotzdem hat man den Live-Kick...

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #38 am: 25. Februar 2004, 08:09:35 »
@jollie

Ich sprech nicht von Qualität. Ich bin hier der Jäger und Sammler ;) der alles was Veröffentlichungen von Kreisler betrifft ins Werksverzeichnis aufnimmt. Über die Qualität zu "streiten" überlasse ich den Forumsmitgliedern und da gebe ich oft auch meinen Senf dazu. Bei der musikalischen Qualität halte ich mich ehrer raus, weil ich keine Ahnung von Noten, Komponieren etc. habe und mit meinen gesanglichen Können könnte ich die größten Häuser leeren.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #39 am: 25. Februar 2004, 11:32:18 »
@Guntram:
soweit ich weiss, hat noch nie jemand eine Doktorarbeit oder Magisterarbeit zu dem Thema gemacht. Baust Du da vor? ich finde, Du machst Dir soviel Mühe, irgendwie sollte das doch auch kommerziell verwertet werden - so dass DU was davon hast....

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #40 am: 26. Februar 2004, 08:01:13 »
Abwarten Sandra,

bis jetzt ist das Teil des Interesses an Kreisler. Was ich bis jetzt versuche sind möglichst vollständig die Daten zu seinem Werk zusammenzutrage. Ohne die Mithilfe aus dem Forum gings gar nicht. Also ist es nach meinem Verständnis nicht nur meins. Bei den Texten z. B. profitiere ich ausschließlich von anderen. Und Johannes versorgt mich mit vielen Infos und Scanns von Covers was unheimlich viele Daten gebracht hat.

Bei den Bühnenstücken/Programmen auf der anderen Seite tut sich gar nichts, weil wohl niemand mehr etwas hat.

Also mal abwarten, vielleicht interessiert sich der "Meister" ;D mal selbst dafür, wenn er seine Computerantipatie überwinden sollte.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #41 am: 26. Februar 2004, 15:33:23 »
 8) Ein frommer Wunsch...
Die theaterstücke sind  - finde ich jedenfalls - auch nicht halb so gut wie die Lieder. Komisch eigentlich, wenn man bedenkt, dass es viel schwieriger ist, in 3 Minuten eine gute Geschichte zu erzählen als in 2 Stunden... Aber ich finde ihn im Bereich der Prosa immer nur punktuell gut -  und die Stücke sind meist mehr "gut gemeint" - daher werden sie ja auch so selten gespielt. Ausnahme ist die Oper, da finde ich das Libretto wirklcih fein, und die Musik nur manchmal gelungen... Hast Du das eigentlcih drin? Ich hab irgendwie das Equipment oder die Geduld nicht, mir das Verzeichnis reinzuziehn, ich bin ja soooo ein blöder User, wenn was nicht sofort geht, hör ich schon entnervt auf...

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #42 am: 27. Mai 2004, 19:44:05 »
Hm! Jetzt hab ich mir alle möglichen Threads - und auch diesen hier - durchgelesen, um den passenden Thread für das zu finden, was ich sagen will, also geht der hier einfach viel später nochmal weiter:
Ich habe jetzt eine lange Georg-Kreisler-MP3, und das finde ich seeeehr schön. Danke an den edlen Spender!
Darauf befinden sich auch viele Lieder, die ich bisher nur von dir gesungen kannte. Und jetzt ist es für mich ganz komisch, die Versionen von Georg Kreisler zu hören und sie zu mögen. Also offen gestanden gefallen mir die meisten inzwischen von euch beiden gehörten Lieder von dir besser. Das mag (auch) emotionale Gründe haben, aber mir liegt deine Stimme mehr als die von GK :-).
Am Härtesten finde ich ja die Fassung von "Warum" mit Barbara. Das KANN man doch nicht machen... Das arme Lied...
Von "Warum" gefällt mir auch die leicht umgestaltete Version von dir viel besser.
"Mein kleines Mädele" hatte ich von Georg nicht mehr in Erinnerung, obwohl wir das mal zusammen gehört haben.
Ich fühle mich so, als hätte ich die ganze Zeit die Originale von den Stücken gehört und die Versionen von GK wären Couvers *gg*.
« Letzte Änderung: 27. Mai 2004, 22:28:02 von Andrea »
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #43 am: 27. Mai 2004, 20:13:23 »
Warum *fg* da kenn ich nur die BP-Fassung. Nun das Liedchen find ich sehr schön nur die Darbietung ist nicht so meine sache. Dafür find ich "Mein kleines Mädele" von GK echt fein. Aber die weibliche Version von Sandra is auch toll (bei dem Lied suggeriert einem das Hirn, dass die Tochter das für sie komponierte Lied singt). Zum Glück muss ich mich nicht entscheiden.

Maexl

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #44 am: 27. Mai 2004, 21:13:48 »
Nein, Entscheidungsdruck habe ich auch keinen. Es passiert halt, dass ich dann doch irgendwie vergleiche, ohne es zu müssen oder sollen... Aber wenn wir hier schon über Tim Fischers Sabber berichten, wenn wir hier schon die Darbietungsform der Barbara Peters in Frage stellen, dann darf ich bitte mal auch ein paar Bemerkungen machen, die auf mich zutreffen ;-). Oh ich merke, ich fange wieder mal an, mich in eine Verteidigungsrolle zu manövrieren, ohne dass mich überhaupt jemand angegriffen hat.
« Letzte Änderung: 27. Mai 2004, 22:24:19 von Andrea »
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #45 am: 28. Mai 2004, 01:01:26 »
WArum kenn ich von BP g*ttlob nicht mal. Nur von der Küppers., und das mag ich gern - wobei das einfach auch sein kann, weil ich das halt als ur-fassung kenn.
Danke für das Lob - ich kann die Lieder nciht so richtig VERÄNDERN - aber irgendwie kann ich sie erstens nur singen, wenn sie mich berühren - egal von wem sie geschrieben wurden - und zweitens sagt mir dann das LIED, was es will, so scheint es mir jedenfalls.
Ich finde, man sollte sich seiner Arbeit unterordnen, und nicht sich selbst ihr aufpfropfen oder so...
Aber es freut mich SEHR, wenn das gefällt.
ist allerdings Geschmackssache. Ich kenne auch leute, die mögen die weniger "emotionelle" oder "ausgespielte" Fassung wenn GK es singt, lieber. Ich kann das aber nicht so laid back... Ich finde, beides hat seine Berechtigung...

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #46 am: 29. Mai 2004, 01:06:30 »
Klar ist das Geschmackssache. Das war auch so gemeint. "Warum" mit GK und BP im duett. Aua! Nein, das ist wirklich unmöglich. Sie singt wirklich wie eine 0815-auf-der-Straße-gefundene während einem schlechten Casting-Versuch. Und DAS ist dann nicht mehr Geschmackssache. Das meine ich auch nicht übertrieben.
Was meinst du mit aufpfropfen?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #47 am: 29. Mai 2004, 03:10:51 »
Ich kannte B. Peters nicht - ich hab' sie neulich mal "die Alten" sprechen hören auf einer MP3, die mir Andrea gemailt hat. Heute abend hat mir Andrea Songs von ihr vorgespielt. Ich bin da immer bei Interpreten, die ich nicht kenne, positiv und optimistisch:

Als erstes hab' ich irgendso einen "Hamburger-Deern"-Song gehört. Das war der Albtraum. Ich war ziemlich entgeistert. Die Stimme ist nicht ausgebildet und leider auch kein Naturtalent (womit ja der eine oder andere durchaus fehlende Stimmausbildung kompensieren kann). Das hat sich angehört, als ob meine Nachbarin in der Küche singt. Die tieferen Tonlagen gehen noch, aber die hohen Tonlagen sind echt gruselig.

Dann hab' ich aber noch mit Andrea in Teilen ihre neue Monster-CD abgehört. Da waren durchaus auch Titel von der Peters dabei, die so schlecht nicht waren.

Insgesamt frage ich mich allerdings schon, warum so jemand wie Georg Kreisler mit jemandem eine CD produziert, der unprofessionell singt? Mir fällt Weill ein dazu. Seine Frau, Lotte Lenya, war eigentlich Tänzerin und eine mittelmäßige Sängerin. Das ist sie eigentlich auch bis zu seinem Tod geblieben.

Wo die Liebe halt so hinfällt - macht sie (fast) immer blind.
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sandra Kreisler
« Antwort #48 am: 29. Mai 2004, 03:51:49 »
Der Weihnachtsmann auf der Repabahn haben wir gehört. Gruselig.
Abgesehen davon, dass BP wirklich fehlintoniert, würde ich, wenn alle Töne richtig kämen, trotzdem die Stimme nicht mögen.
Vielleicht sollten wir für derlei Kritik endlich einen BP-Thread aufmachen. Jedenfalls - passt das Thema nicht vordergründig in diesen hier.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Dunkelblaue Dille

  • Mitglied
  • Beiträge: 180
  • Bluntschlis: 0
War: Sandra Kreisler, Ist: ??
« Antwort #49 am: 29. Mai 2004, 10:12:26 »
Liebe VorschreiberInnen,

ein neuer Thread - nur mit Diskussionen über die Interpretationen von Frau Peters: Was wollt ihr eigentlich beweisen??

a) Dass ihr euch in der Ablehnung von Barbara Peters einig seid?

b) Dass ihr unabhängig voneinander *und* gemeinsam kein Verständnis dafür habt, wenn Barbara Peters öffentlich singt?

c) Dass Georg Kreisler bei der künstlerischen Zusammenarbeit mit seiner Frau unter Geschmacksverirrung leiden oder es ihm dabei an Professionalität fehlen könnte?

d) Dass es möglicherweise nicht reicht, Lieder und Interpretationen, die einem nicht gefallen, nicht zu hören, sondern man unbedingt andere Konsumenten "rechtzeitig warnen" muss?

e) Dass es jedem Künstler recht ist, wenn man von andern Künstlern schlecht spricht?

(Nichtzutreffendes einfach ignorieren, Zutreffendes bitte überdenken.)

Jawohl, ich bin voll geständig: Ich schätze einige (nicht alle) Interpretationen von Barbara Peters sehr, trotz der stimmlichen Einschränkungen. Weil sie Ausstrahlung hat. Weil mich ihre Art, Kreislers Lieder zu singen, trifft.

Ich glaube, Barbara Peters wird häufig abgelehnt, weil sie viele von GK's Chansons uncharmant und ziemlich kraftvoll-aggressiv vorträgt; das wirkt nicht spielerisch und unterhaltsam, sondern sehr direkt, konsequent und unbequem. Wesentlich unbequemer als die "schöneren" Interpretationen von Tim Fischer beispielsweise.

Man sollte den gesellschaftskritischen Anteil von Kreislers Liedern nicht unterschätzen - einiges ist hart und direkt. Und manche Chansons gewinnen durch die Interpretation von Barbara Peters noch an Schärfe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das (bei Kreislers Perfektionismus) ein unbeabsichtigter Effekt ist.

DD

P.S.: Bevor ihr jetzt "flamed": Womit ging *dieser* Thread eigentlich los? Na also, da stehe ich nichtsdestowenigertrotz und nach wie vor dazu.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2004, 15:34:13 von Dunkelblaue_Dille »

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Suche Konzertmitschnitt Sandra Kreisler

Begonnen von Herwarth

Antworten: 0
Aufrufe: 1644
Letzter Beitrag 07. Februar 2008, 00:27:59
von Herwarth
Sandra heute im Dritten

Begonnen von Maexl

Antworten: 1
Aufrufe: 1718
Letzter Beitrag 04. Februar 2004, 20:25:40
von joelli
Unsere Sandra in St.Pölten

Begonnen von Nase

Antworten: 5
Aufrufe: 2275
Letzter Beitrag 16. Februar 2004, 15:36:34
von Nase