Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Maexl
« am: 20. August 2005, 12:10:05 »

Quote (selected)
So. Und ich habe zu berichten, dass ich jetzt Eric auch persönlich kenne - und mich TOTAL freue, dass er in unserem netten kleinen Kreis ist. SO ein Lieber aber auch! :-*


geht mir genau so!
Autor: Eric
« am: 19. August 2005, 19:17:53 »

Oi weh, ihr macht mich ja richtig verlegen. *erröt*

Kann auch nur Positives berichten über Sandra, Peter_Silie und den Maexl. Das sind nämlich die 3, die ich in der letzten Woche kennen gelernt habe.  :D ALLE super lieb. ICH bin super froh, dass ich hier mit so tollen Leuten zu tun habe.  ;)

Freu mich schon total auf das Kreislertreffen im Oktober. Hoffentlich kommen möglichst Viele.

Eric.
Autor: Andrea
« am: 18. August 2005, 23:46:57 »

Er wirkt ja schriftlich schon so nett. Ich bin auch schon neugierig... Vielleicht wird's ja was mit unserem Kreislertreffen im Oktober.
Autor: Sandra
« am: 18. August 2005, 23:40:33 »

Nabitte. Und so hat's doch seinen Zweck erfüllt. :D
Ich glaube, dass GK -wie ich- vor allem das Engagement gewürdigt hat. Nach dem Motto: der Wille zählt für's Werk.

So. Und ich habe zu berichten, dass ich jetzt Eric auch persönlich kenne - und mich TOTAL freue, dass er in unserem netten kleinen Kreis ist. SO ein Lieber aber auch! :-*
Autor: Eric
« am: 18. August 2005, 23:08:41 »

Quote (selected)
ABER ,das will ich nciht verhehlen, sowohl GK (mit BP und  einmal mit TF!!) war mehrmals dort , und, er war,dem Vernehmen nach, begeistert . Also ist das hier nur meine persönliche Meinung. Ich allerdings war ziemlich fassungslos.


Ach Sandra, ich kann mir nicht vorstellen dass dieser Abend dem Georg WIRKLICH gefallen hat. Ich schätze nach dem gestrigen Abend werden die auch behaupten: "Die Sandra war hier und fand es gut."

Das könnte daran liegen, dass man eben immer versucht die Kritik diplomatisch rüberzubringen und am Ende wird das dann noch falsch verstanden.
Wenn du das was du hier schreibst denen in's Gesicht gesagt hättest, DANN wäre es unmissverständlich und deutlich. So schätze ich dass die deine recht dezente Kritik nicht wirklich bemerkt haben... Naja, so ist das eben.

Muss sagen dass mir die "Show" auch nicht wirklich gefallen hat. Man erkannte schon einige gute / interessante Ansätze und muss bemerken dass die Leute da gar nicht unintelligent sind. Speziell als der Ober sich da zu uns setzte war ich furchtbar überrascht. Die Sylvie war zwar auch auf keinen Fall eine Dumme. Dass sie aber nach einem Regiestudium am Ernst Busch so ein Programm macht enttäuscht mich allerdings dann doch. Da hätte ich einiges mehr erwartet.

Schon allein dass man sich da mit Kreisler beschäftigt / ihn kennt finde ich beachtlich und hätte ich diesem Lokal (ohne es zu kennen) vorher nicht zugetraut.

Hast übrigens völlig Recht, der Pianist war tatsächlich großartig. Schade dass er weg musste.

Noch eine Sache verwundert mich: Warum hat denen der Georg so eine seltsame Fassung von "Sex is a wonderful habit" gegeben? Die fand ich regelrecht verrissen und bled. Dass das Englisch falsch war hätte ich von allein eh nicht bemerkt, wohl aber dass der Text grundlos geändert wurde, obwohl das Original dort ganz genau so gut hingepasst hätte.

Ja noch viele Fragen blieben, Antworten hat keinen Sinn... Aber Kreisler hat davon das Original geschrieben, da ist alles logisch drin.  ;D

Trotz des schlechten Programms war der Abend doch äußerst gelungen, hat riesen Spaß gemacht diese Leute kennen zu lernen. Irgendwie bin ich total gut gelaunt dort hinaus gegangen.
In Schöneberg habe ich mich dann gegen 1 Uhr nochmal auf den Weg gemacht, um einen Döner zu holen. Dabei hatte ich immernoch ein Dauergrinsen auf dem GEsicht, der Dönertürke war vollkommen verwundert dass ihm so nachts ein so gut gelaunter Mensch über den Weg läuft.  ;D

Autor: Sandra
« am: 18. August 2005, 01:41:53 »

Ha! Eric und ich waren heute im "Erotischen Kreisler".
Das sind ausgesprochen reizende, entzückende Menschen. Guter Pianist. Tolle tänzerin. Die zwei machen das Programm. (Ihr gehört auch das Lokal: Kleine Nachtrevue.) Irre nette Location.

Leider haben sie von Interpretation (wie ich persönlich die Interpretation von Chansons erwarte)  null Schimmer  (der text wird einfach nicht "verkauft", die Inhlte nicht bedient etc)- daran krankt dann alles, obwohl sie sich viele Gedanken gemacht haben. Meiner Meinung nach hätten sie auch dringend eine regie gebraucht - sie hatten ein paar eigentlich nette Einfälle, die allesamt in die Hose gingen, weil sie über Pointensetzen bis zu "wo sind Längen, wo hängt es durch" einfach nix gepeilt haben. Regie hätte viel helfen können.

Aber SOWAS von netten Leuten!!!!!! Wir sassen nachher noch, und das hat den Abend ausgemacht. Das war  wirklich fein, und ich kann mir das Kreisler treffen dort sehr gut vorstellen - nur die Vorstellung sollten sich echte Kreisler-Aficionados nicht ansehen - dafür wird zu oft der Text gemordet, vor allem sinnlos und schlecht umgeschrieben - obwohl der Originaltext genausoviel gebracht hätte, und wenigstens gereimt und gescheit gewesen wäre.
ABER ,das will ich nciht verhehlen, sowohl GK (mit BP und  einmal mit TF!!) war mehrmals dort , und, er war,dem Vernehmen nach, begeistert . Also ist das hier nur meine persönliche Meinung. Ich allerdings war ziemlich fassungslos.
Aber ernsthaft, die Besitzerin (die auch auftritt, eine wie gesagt  augesprochen gute tänzerin ) ist eine wirklcih entzückende Person. Und wenn man sich mit ihr abspricht, können wir vielleicht tatsächlich unser treffen dort machen - es gibt ein Klavier - zu einer Zeit, wo sonst kein Programm ist zB.  Die freuen sich ja auch, wenn Kohle reinkommt, wie jeder heutzutage....