Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Tja - und noch eine Seuche  (Gelesen 2691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kampmann

  • Mitglied
  • Beiträge: 298
  • Bluntschlis: 0
Tja - und noch eine Seuche
« am: 10. Juni 2005, 12:32:01 »
Eben las ich etwas ueber die Telefonitis im Jet.

Die Astronomen beklagen sich ...


Quote (selected)

http://www.newscientistspace.com/article/dn7493-astronomers-criticise-plans-to-allow-cellphone-use-on-planes.html

Ein Außenseiter, der sehr neugierig ist!

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #1 am: 10. Juni 2005, 14:54:08 »
irgendwie ist es ja erstaunlich. ich meine, ich bin totaal froh, dass es Handys gibt, und ich kann mir ein Leben - besser: ein Arbeiten ohne sie nicht mehr vorstellen. Aber muss man wirklich ÜBERALLSOFORT telefonieren?

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #2 am: 10. Juni 2005, 15:12:34 »
Man sollte sich doch hin und wieder den Luxus des nicht erreichbar seins gönnen.  8) 8) 8)



Merke: wichtige Leute haben eine Sekretärin, alle anderen ein Handy   ;D ;)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #3 am: 10. Juni 2005, 15:20:20 »
Hatte ich glaube schon mal geschreiben:

Dialog im Nahverkehrszug, zwei Schülerinnen ca. 17-19 Jahre alt. Sitzen mir gegenüber.

1) (erstaunt) Mein Handy hat hier gar keinen Empfang. Das ist hier immer so. (Behält das Handy in der Hand und starrt auf das Display) Ich erwarte doch eine wichtige SMS.

2) (antwortet irgendwas unwichtiges über ihr Handy-Netz)(es entspinnt sich ein Dialog über Handy-Netze)

1) (Etwas später, starrt immer noch auf das Display)

Hier ist wieder Empfang, wie immer.  (Handy klingelt) Meine SMS. (klappt das Handy zu und steckt es in die Tasche ohne die SMS zu lesen)


Könnte aus eine Comedy Show stammen und fragt nicht ob die Blond waren.  ;D
« Letzte Änderung: 10. Juni 2005, 15:21:10 von guntram »
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #4 am: 10. Juni 2005, 16:01:17 »
Ich lasse mein Handy gerne zuhause, wenn ich z.B. abends in die Bar gehe. Ich möchte auch hin und wieder mal einfach irgendwo sein und nicht aus Gesprächen rausgerissen werden. Ich hab dieses Gerät ursprünglich nur als Ersatz für mein Festnetz angeschafft, das ich wegen einem blöden Telekom- Prozess nicht mehr hatte. Und dabei ist es bis jetzt gefühlsmäßig auch geblieben. Es liegt sehr oft auf der Kommode rum und dort klingelts dann vor sich hin.

Viele meinen ja, das sei dem potentiellen Anrufer gegenüber unhöflich. Aber ich finde es ebenso unhöflich ein Gespräch mit einem anderen Menschen zu unterbrechen, weil gerade das Klötzchen bimmelt.

Und wenn ich nach Hause komme, schaue ich nach, ob jemand angerufen hat. Ich glaube, das kennen viele Kids bald nicht mehr...
« Letzte Änderung: 10. Juni 2005, 16:13:22 von Bastian »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #5 am: 10. Juni 2005, 16:44:37 »
Zu Hause lassen kann ich's nicht so gut, da fühle ich mich komisch. Aber ich gucke einfach, wer anruft - und geh dann nicht ran. oder schalte auf stumm.
Und die sms ist ein Segen: man kann kurz und prägnant das nötige sagen - und man kann immer sagen: man hat eine nicht bekommen. ;D

Offline kampmann

  • Mitglied
  • Beiträge: 298
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #6 am: 10. Juni 2005, 17:29:34 »
Quote (selected)
Und die sms ist ein Segen: man kann kurz und prägnant das nötige sagen - und man kann immer sagen: man hat eine nicht bekommen. ;D


;D ;D"sagen" ?? Du meinst sicher "schreiben" - apropos:

ich freue mich sehr ueber Eure Reaktionen. Ich hatte nichts anderes erwartet. Mein erster Chef (TU-Berlin 1966) pflegte immer zu sagen (es gab noch keine Mobiltelefone!!):

"Das Telefon ist eine Erfindung des Teufels" ... Und er hatte Recht. Wenn man zum Sklaven wird, wie viele Kids aber auch unsereiner, ist das gefaehrlich fuer die Seele ;)

Und noch etwas: bei mehreren Providern gibt es die Moeglichkeiten, SMS per Web zu verschicken, abgesehen von einem enormen Preisvorteil ist das auch viel bequemer ... ich hab sowas bei Web.de eingerichtet.  Und als ich in BO war, war das ausserordentlich bequem ...

Und der neueste Schrei: Internettelefonie. Ist Klasse, ich suche noch einen Partner zum Ausprobieren von Skype ... unter Linux ... Freiwillige vor ...

« Letzte Änderung: 10. Juni 2005, 17:31:45 von kampmann »
Ein Außenseiter, der sehr neugierig ist!

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #7 am: 10. Juni 2005, 19:07:49 »
Ha!! Ich bin bei Skype!!! (Bassmeister, wie immer)

Das Mobiltelefon ist für mich eigentlich nur die Fortführung meiner Begeisterung für drahtlose Kommunikation! Als Kinder haben wir, als das in der DDR noch streng verboten war, mit Elektronikbaukästen Sender gebaut und über die Fernsehantenne durch den Kietz gefunkt. Und dann - Welch eine Freude! - das erste Walkie Talkie! Später war ich dann auch eine Zeit lang CB Funker und habe hier in der Gegend zu den ersten Mobilfunk-Usern gehört, einfach, weil ich das unglaublich cool fand, wenn damals auch noch unverschämt teuer. Da hatten die Handy-Besitzer noch den Ruf von Wichtigtuern und Angebern. Inzwischen ist es ja Volkssport und macht deshalb fast keinen Spaß mehr. Wie mit allen Erfindungen: Am Anfang bist du im Vorteil, wenn du es hast. Am Ende bist du nur noch im Nachteil, wenn du es nicht hast.
Ich verstehe den Besitz eines Telefons allerdings auch nicht als Verpflichtung, für alle jederzeit "da" zu sein. Es gibt  ABs und wer mir eine kurze prägnante Nachricht hinterläßt, wird bestimmt zurückgerufen. Ich mag allerdings nicht, wenn jemand das Dingens abheben läßt und dann trotzdem nichts sagt.
SMS ist genau genommen Geldschneiderei (für die paar Byte) aber ich nutze es auch.
« Letzte Änderung: 10. Juni 2005, 19:08:54 von Bassmeister »
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

Offline kampmann

  • Mitglied
  • Beiträge: 298
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #8 am: 10. Juni 2005, 23:13:19 »
Quote (selected)
Ha!! Ich bin bei Skype!!! (Bassmeister, wie immer)
...
Als Kinder haben wir, als das in der DDR noch streng verboten war, mit Elektronikbaukästen Sender gebaut und über die Fernsehantenne durch den Kietz gefunkt. Und dann - Welch eine Freude! - das erste Walkie Talkie! Später war ich dann auch eine Zeit lang CB Funker und habe hier in der Gegend zu den ersten Mobilfunk-Usern gehört, einfach, weil ich das unglaublich cool fand, wenn damals auch noch unverschämt teuer.


Tja und ich habe die Amateurfunkerlizenz - allerdings ruhend, weil ich irgendwann das "Gesuelze" auf den "Baendern" satt war.

Aber zu Skype: haettest Du Lust, da mit mir ein wenig "Pionierarbeit" zu leisten? Ich habe Linux Suse 9.3 und 9.0. Ich denke, mit 9.3 geht das am besten!

Ein Außenseiter, der sehr neugierig ist!

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #9 am: 11. Juni 2005, 01:38:18 »
Also ich mache das so: An meinen privaten Festnetz - Telefonen läuft ein AB. Ich höre immer mit, wenn einer anruft und entscheide, ob ich d'ran gehen will oder lieber später zurück rufe. Das stresst mich gar nicht. Mein Handy mache ich ziemlich konsequent aus, wenn mir nicht nach angerufen werden ist. Alle meine Freunde und auch berufliche Kontakte hinterlassen eine Nachricht auf der sehr praktischen Mailbox meines Handys - und dann kann ich ja zurück rufen.

Und Skype ist GENIAL (kI für Sandra  :-* :-* :-*)

Habe ich seit neuestem auch. Also Leute: Wenn Ihr Euch demnächst alle in den Besitz von Skype begebt, können wir am Abend eine Konferenzschaltung starten und alle darauf losquatschen - aber nur nacheinander sonst gibt es Übertragungsprobleme - das würde Tip-Zeit im Forum sparen  ;)
« Letzte Änderung: 11. Juni 2005, 01:40:07 von Dagmar »
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #10 am: 11. Juni 2005, 08:56:26 »
Ich telefoniere irre ungern. Egal womit. (Nicht egal, mit wem ;)) Ich maile gern. Telefonieren ist zum Austausch von nötigen Daten und Terminen. Aber ich finde es lustig, dass elektronische Devices immer auch Aficionados finden, die nicht wissen, wo der Aus-Knopf ist. Beim Fernsehen ist es ja genauso.
« Letzte Änderung: 11. Juni 2005, 08:56:58 von sandra »

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #11 am: 11. Juni 2005, 09:25:08 »
@Dagmar, so hab ich das auch ne Zeitlang gemacht. Mit dem Erfolg, daß die Beantworter sich eigentlich nur miteinander telefonierten.

@kampmann: ich habe da was wichtiges überlesen: Linux! an dieses System habe ich mich noch nicht gewagt, weil es für mein wichtigstes Audiogerät (TASCAM US 428 ) noch keinen Treiber gibt. Und ich nicht so viel Zeit zum Lernen habe.
Schade. Kommt aber vielleicht noch.
« Letzte Änderung: 11. Juni 2005, 10:22:11 von Bassmeister »
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

Offline kampmann

  • Mitglied
  • Beiträge: 298
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #12 am: 11. Juni 2005, 12:14:22 »
Quote (selected)
@kampmann: ich habe da was wichtiges überlesen: Linux! an dieses System habe ich mich noch nicht gewagt, weil es für mein wichtigstes Audiogerät (TASCAM US 428 ) noch keinen Treiber gibt. Und ich nicht so viel Zeit zum Lernen habe.
Schade. Kommt aber vielleicht noch.


macht nix, geht auch mit anderen (sprich: Mickysoft) Betriebssystemen. Ich schau mal, ob es fuer Linux und TASCAM US 428 einen Treiber im Netz finde ... Koennte aber fuer Dich Arbeit bedeuten.

Ich hab mir mal Eure Homepage angesehen. Jetzt weiss ich auch, wie Du aussiehst - und abgespielt habe ich mir auch ein Stueck gestern Nacht .. gefaellt mir ...

NB: wir singen (kleiner Chor mit ca. 25 Mitgliedern) gerade die Ethno-Mass von Mayerhofer. Am 26.6. ist Auffuehrung ...
Ein Außenseiter, der sehr neugierig ist!

Offline kampmann

  • Mitglied
  • Beiträge: 298
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #13 am: 11. Juni 2005, 12:19:21 »
@bassmeister:

Hier was fuer den TASCAM US 428:

http://hal9000.drehmoment.org/tascam/

hier findest Du einen LINUX-Treiber. Ist ein Patch fuer das Alsa ("Advanced Linux Sound Architecture") Modul ...

Im Prinzip koennte mich das auch interessieren, denn ich arbeite an einem Projekt ueber Klanganalyse ...
Ein Außenseiter, der sehr neugierig ist!

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #14 am: 11. Juni 2005, 13:46:58 »
Quote (selected)
Tja und ich habe die Amateurfunkerlizenz - allerdings ruhend, weil ich irgendwann das "Gesuelze" auf den "Baendern" satt war.

Ha, ich habe auch eine, und bin us den gleichen Gruenden niicht mehr aktiv.

vy 73 de DL2EES

Offline kampmann

  • Mitglied
  • Beiträge: 298
  • Bluntschlis: 0
Re: Tja - und noch eine Seuche
« Antwort #15 am: 11. Juni 2005, 22:47:36 »
ist schon lustig, wen man alles so hier trifft. Meine Lizenz war :
DJ3PA (aber das habe ich verloren, wenn ich wieder neu beantrage, das geht - habe ich schriftlich - dann bekomme ich ein anderes Rufzeichen;))

Im Moment entdecke ich gerade das Skype, ist schon interessant. es geht das chatten und das Telefonieren.

Hatte einen netten Kontakt mit "Theaterfreek" ...
Ein Außenseiter, der sehr neugierig ist!

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Ist das eine Kardinalmeise?

Begonnen von Bastian

Antworten: 1
Aufrufe: 1629
Letzter Beitrag 05. November 2009, 02:30:41
von Bastian
Muslime, Juden, Christen, Atheisten... noch Fragen?

Begonnen von Bastian

Antworten: 2
Aufrufe: 1206
Letzter Beitrag 13. September 2012, 15:23:08
von Heiko