Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[Heute um 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]


Unterwegs in Hamburg von Heiko
[22. Oktober 2017, 20:46:26]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Polizeigewalt  (Gelesen 24492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Bier statt Polizeigewalt
« Antwort #50 am: 30. August 2015, 12:18:36 »
Das Werben mit politischen Identitäten und Motiven ist nicht ganz neu, ein ACAB-Bier schon, auch wenn das eh schon nicht eindeutige Akronym zusätzlich noch zahlencodiert wurde. Das neueste Bier des Berliner Spent Brewers Collective, das 1312 Sabotage Pils, verbreitet sich zusehends.

Waren die vorigen Sorten eher genußorientiert und die Etiketten weniger krawallig, wird jetzt offensichtlich versucht, auch für Punks politisch korrektes Saufen zu ermöglichen.

Sinnvollerweise warnt das Etikett: DON'T DRINK AND RIOT, dessen bürgerliche Variante hier bereits in #16 formuliert wurde.
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Polizeigewalt
« Antwort #51 am: 31. August 2015, 01:35:11 »
ACAB ist für mich ein Reimschema. Natürlich eines, daß ein echter Kreisler-Fan erstmal argwöhnisch betrachtet.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Polizeigewalt
« Antwort #52 am: 02. September 2015, 10:36:33 »
Moin,
bei einem reinen Vierzeiler würde man es aber doch ABAC nennen, oder? Und hättest du ein populäres Beispiel?
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
BVG: Bürger dürfen Polizisten filmen
« Antwort #53 am: 15. Oktober 2015, 21:50:42 »
... ohne dass deswegen die Personalien aufgenommen werden dürften.

Quote (selected)
Dabei hat Karlsruhe das Filmen der Polizei nicht nur aus konkretem Anlass für rechtmäßig erklärt, etwa wenn ein Polizist mutmaßlich illegal handelte, sondern generell.
http://taz.de/Kommentar-Polizisten-fotografieren/!5240544/
http://www.publikative.org/2015/10/08/verfassungsgericht-staerkt-rechte-von-demo-beobachtern/

War im der Sinne der demokratischen Staatstransparenz zwar längst überfällig. Doch ob dieses Urteil angenommen und umgesetzt wird, muss sich wie immer erst noch zeigen.



Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Isch hab Polizei
« Antwort #54 am: 28. November 2015, 03:03:09 »
Jan Bohmermann bekennt sich bei 1:44 zum N.A.C.A.B.

Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Polizeigewalt
« Antwort #55 am: 07. Mai 2016, 09:09:30 »
bei einem reinen Vierzeiler würde man es aber doch ABAC nennen, oder?
Nein, das wäre ja ein anderes Reimschema.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2016, 13:42:16 von Burkhard Ihme »

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Polizeigewalt
« Antwort #56 am: 07. Mai 2016, 12:34:55 »
Schön, dass du nach 8 Monaten eine Antwort gefunden hast. Begründung ist auch gar nicht wichtig. Dir glaube ich das natürlich so.
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Polizeigewalt
« Antwort #57 am: 07. Mai 2016, 13:43:56 »
Schön, dass du nach 8 Monaten eine Antwort gefunden hast.
Ich geb mir eben beim Formulieren mehr Mühe als du.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Polizeigewalt
« Antwort #58 am: 07. Mai 2016, 17:38:51 »
Daher immer so anstrengend?
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):