Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!  (Gelesen 6784 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Clas

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Bluntschlis: 0
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #25 am: 24. Juni 2014, 09:47:26 »
Moin, moin,

Prinz Chaos II hat einen Text zu einer Kenrede geschrieben: http://hinter-den-schlagzeilen.de/2014/06/23/humanismus-und-spiritualitaet/#more-16713 , mal sehen, wohin das führt...

Gruß Clas
"Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #26 am: 31. Juli 2014, 22:59:31 »
Und der glühende Antisemit Jürgen Elsässer musste eine Schlappe gegen Jutta Ditfurth hinnehmen.

Ist des Anwalts Frage "Wie soll mein Man­dant ge­glüht haben?" nicht ein Eingeständnis? :)

http://schlamassel.blogsport.de/2014/07/31/antisemiten-prozess-elsaessers-verfuegung-gegen-ditfurth-zerschellt-vor-gericht/

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #27 am: 16. August 2014, 16:09:26 »
Wer noch nicht genug von dem Thema hat: Wie stehen eigentlich die gewaltfreien Graswurzler zur neuen Friedensbewegung?

Bruno Mehrland: Neue „Friedensengel“ (GWR 390)


Lars Mährholzens unterkomplexe These, es bräuchte für das Funktionieren des Systems alle 50 bis 100 Jahre einen Krieg, implizit war Deutschland also gar nicht Schuld am WKII, sondern das System,
die würde ich gerne aufheben und dem entgegenhalten:

Wenn man Deutschland nicht etwa alle 20 Jahre Fußball-Weltmeister werden lässt, fängt es einen Weltkrieg an.
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Clas

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Bluntschlis: 0
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #28 am: 17. August 2014, 18:13:05 »
Moin, moin,

ganze Systeme sind immer gut, sehr empfindlich und haben die Komplexität inwendig. Da braucht es keine zu theoretischen äußeren Einschränkungen der tiefinneren Wahrheit...

Eine Lehrerin, die eine Schuld Deutschlands oder der Nazis am WKII nicht wahrhaben wollte und meinte, das könne vielleicht, in 100 Jahren, die Geschichtswissenschaft aufklären und feststellen, bis dahin aber hätte eigentlich die Unschuldsverrmutung zu gelten, hatte ich schon in der Berufsschule; es gibt also nichts Neues unter der Sonne und in Puncto Dummbatzizität...

Nur solche Wahnmachen, in dieser Organisationsform, hatte die noch nicht. Dafür eine Beamtenstelle und einen Vertriebenenausweis.

-

Wieso merkt da ein Prinz Chaos nix?!

-

Zu Deiner These: Ich fürchte, die antagonistische Wirkung von WM und WK ist auch noch nicht sicher bewiesen... Olympia 36 könnte da meine Bedenken stärken. Selbst, wenn sie die Ganze gewonnen hätten: Womöglich hätten sie es ominös gedeutet und sich auf der Siegesallee gesehen...

Gruß Clas
"Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #29 am: 18. August 2014, 11:28:17 »
Lars Mährholzens unterkomplexe These, es bräuchte für das Funktionieren des Systems alle 50 bis 100 Jahre einen Krieg, implizit war Deutschland also gar nicht Schuld am WKII, sondern das System,
die würde ich gerne aufheben und dem entgegenhalten:
Da Weltkrieg zwei nur 21 Jahre nach Ende des ersten stattfand, ist der von der These nicht gedeckt. WKI eigentlich auch nicht, da nur 44 Jahre nach dem Deutsch-französischen Krieg.


Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #30 am: 21. August 2014, 22:17:32 »
Hallo Burkhard,
vermute, Mährholz sieht das System in New York/ USA beheimatet, man müsste also US-Kriege betrachten. Es haut natürlich trotzdem nicht hin.

Moin Clas,
ja, womöglich hätte ein totaler Sieg in Berlin '36 nichts wesentliches am Verlauf des Unheils geändert. Aber der ist bei olympischen Spielen nicht vorgesehen. Das Konzept will stattdessen viele kleinere Entscheidungen mit ausgefächerter Medaillenverteilung. Eine Nation mag am Ende die meisten gewonnen haben, doch gab es keinen aufgeladenen Showdown und keinen Weltmeistertitel. Vielleicht war es daher nicht Kompensation genug.
Zudem tat man sich mit Gastgeberrolle doch etwas schwer damals. Da kommen Fremde und gewinnen Medaillen. Das musste man sich doch irgendwie wieder heim holen


Grüße Heiko
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Clas

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Bluntschlis: 0
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #31 am: 22. August 2014, 08:33:20 »
Moin Heiko,

ich denke totale Siege sind eh nicht vorgesehen... nie und nirgends. Total nicht, denn dazu gehörte ja auch eine Endgültigkeit... Aber ich verstehe Deinen Punkt.

Mir ist aber nicht so ganz klar, ob die Nazis damals die olympische Idee wirklich verstanden hatten und bejahten: Das einfach der Beste gewinnen möge, und dass dies, zum Beispiel, mittels einer anthropologisch-rassenkundlich völlig unbedarften Stoppuhr festgestellt wird und dann gilt...

Und warum sollte einer allen anderen überlegenen Nation nicht der totale Olympiasieg möglich sein? Die Frage muss doch wohl erlaubt sein, und das Ziel muss man sich doch wohl noch stecken dürfen? Ich bin überzeugt, dass sie das weniger aus der Fassung gebracht hätte, als diese Ausländer, die da Medaillien gewonnen haben.

Und klar, eine FußballWM ist noch fieser, weil...Wo soll ich anfangen? Schon der Fußball an sich...

Gruß Clas
"Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #32 am: 23. August 2014, 03:44:06 »
Da mag einer Naidoo nicht. Und nicht ohne Grund.

Offline Clas

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Bluntschlis: 0
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #33 am: 23. August 2014, 11:38:19 »
Moin, moin,

macht der auch den Sarrazin? Ich kenn den weiter nicht, aber ist das nicht auch so ein Problembär mit unverdautem Migrationshintergrund, Erlösungssehnsucht und daraus resultierender Gasbildung und daher zu Maulfürzen neigend? Vielleicht auch drunter leidend? Und dabei und vielleicht aus diesen Gründen von ganz besonderer Deutsche?

Bei Rock gegen Rechts soll er aber auch engagiert gewesen sein... Wie passt das zu dem? Obsolete Kategorien oder einfach ein sehr dehnbares Meinungskontinuum? Oder ist der CD Titel "Gespaltene Persönlichkeit" Programm?

Oder macht er einfach den Sarrazin, um im Gespräch zu bleiben?

Gruß Clas
"Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #34 am: 26. August 2014, 19:30:36 »
Einen schönen Rundumschlag zu Xavier Naidoo gibt es im GWUP-Blog:
http://blog.gwup.net/2014/08/24/xavier-naidoo-reichsburger-und-verschworungen/
Mit dem dehnbaren Meinungskontinuum könntest Du Recht haben. Ganz sicher hat er aufgrund selbst erlittener pädosexueller Übergriffigkeiten die Gewissheit mit jedwelcher moralischen Einschätzung ohne jeden Zweifel richtig zu liegen. Irgendwo hörte ich eine Schilderung Xavierens, wie er kurz vor der Entdeckung der Dutroux-Verbrechen durch Charleroi gefahren sei und ihm die allgemeine Tristesse in diesem Ort aufgefallen sei. Rückblickend erklärt er sich dies dadurch, dass da viele unter einer Decke steckten, es gar Verbindungen nach Deutschland in ganz Europa gegeben habe, eine... belgigene Verschwörung in höchste Entscheidungsgremien. Oder so. Da fragt man sich, wieso einer, der rückblickend alles empfunden oder hellgesehen haben will, damals nichts dagegen unternommen hat.
---
Auf den Mahnwachen kommen sich die Leutchens wegen der schwindenen Teilnehmerzahl näher, und es kommt zu Reibereien. Esoteriker vs. Reichsbürger. Ist doch genau das, was sich der Mensch landläufig unter Frieden vorstellt, oder?
Nach Halle demontiert sich nun also auch die Berliner Mahnwache. Wie war das doch gleich: "Für Frieden in Europa, auf der Welt..."? Wenn die so weitermachen, kommen die noch auf die Idee, ne Mauer vor dem Brandenburger Tor hochzuziehen...
---
Wieso Prinz Chaos nix merkt? Ich weiß es nicht. Wir haben über Wochen miteinander diskutiert. Ein paar gute Menschen haben ihm alles, was es an Material gibt serviert. Manches sogar schon mundgerecht geschnitten und auf die Gabel gespießt. Aber er nimmt es einfach nicht zu sich, bzw. wahr, bzw. alles ganz anders. Vielleicht merkt er es aber auch doch, nur kann er mittlerweile nicht mehr zurückrudern. Ich verstehe es nicht und meine Neugier, es verstehen zu wollen ist mir mit der Zeit abhanden gekommen. Ich ahne einen Markt für den "Aufruf zur Revolte". Auch Konstantin Wecker kann ich nicht mehr verstehen. Er wirft Kritikern der Wahnmachen  "Hirnverbranntheit" "Dummheit" "Ignoranz" und "menschenverachtendes Schreiben"vor. Er singt ja selbst das Lied von der jüdisch/israelischen Macht, die die Medien beeinflusst, und fabuliert von einer anderen, "wahrhaftigen" Berichterstattung.
Quote (selected)
... Wer die Macht hat, Menschen schutzlos aus der Luft zu bombardieren, wer die Macht hat, den Siedlungsbau im Westjordanland und in Ost-Jerusalem immer weiterzutreiben, wird ein friedliches Zusammenleben eines israelischen und eines palästinensischen Staates in ferner Zukunft, jetzt zerstören.
Wer die Macht hat, so viele Medien zu beeinflussen, der ist am Zuge, Propaganda, die die Spirale des Terrors weiter dreht, durch überparteiliche, wahrhaftige Berichterstattung zu ersetzen...
https://www.facebook.com/friedensdemowatch/posts/695470097173916
Da wundert es auch nicht mehr, dass Konstantin Wecker Ken Jebsens Antisemitismus nicht erkennt und auf Kritik an den Verschwörungsphantasten so dünnhäutig und aggressiv reagiert. Sie sind nicht weit voneinander entfernt.

zimtstern

  • Gast
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #35 am: 09. September 2014, 18:27:19 »
Wohne in der Hauptstadt und nehme auch jeden Montag an der Demo teil! Finde es wichtig sich zu engagieren und für seine Ziele zu kämpfen. Haben mittlerweile einen kleinen Verein gegründet und zählen auch schon einige Mitglieder. Haben uns neulich bei [SPAM] Werbeplanen bedrucken lassen, um auf diese unsere Botschaften zu vermitteln und um auf uns aufmerksam zu machen...
« Letzte Änderung: 17. September 2014, 14:49:25 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #36 am: 17. September 2014, 14:51:26 »
Spammer Zimtstern ist raus.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Die neuen "Montagsdemos": Querfrontal gegen alles!
« Antwort #37 am: 19. September 2014, 01:38:07 »
Ich will Hoëcker als Ersatz.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

die "normalen" Christen

Begonnen von Sandra

Antworten: 36
Aufrufe: 5365
Letzter Beitrag 04. September 2005, 20:43:13
von Bassmeister
Udo Pastörs: "Frauen, Behinderte und Asylbewerber

Begonnen von Andrea

Antworten: 18
Aufrufe: 3249
Letzter Beitrag 11. Oktober 2006, 10:22:00
von whoknows
Stuttgart 21 - "Schützen wir die Polizei!"

Begonnen von Bastian

Antworten: 10
Aufrufe: 3400
Letzter Beitrag 02. Juli 2011, 14:01:30
von Clas