Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Deutscher Fernsehpreis - überflüssig?  (Gelesen 1498 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anke

  • Mitglied
  • Beiträge: 378
  • Bluntschlis: 0
Deutscher Fernsehpreis - überflüssig?
« am: 07. September 2007, 14:29:30 »
Was meint ihr hierzu:

http://www.stern.de/unterhaltung/tv/596874.html

Quote (selected)
Fernsehpreis-Nominierungen
[size=12]Der Preis, den keiner braucht[/size]

Spontan dazu erfundene Kategorien, Nominierungen nach Senderproporz und eine Mammutshow, die im Fernsehen kaum noch Zuschauer interessiert: Der Deutsche Fernsehpreis ist gerade dabei, sich selbst überflüssig zu machen.

Soweit ich TV gucke - in letzter Zeit vermehrt, aber fast immer nur willkürlich gezappt und nur nebenbei - empfinde ich die allermeisten Sendungen als haarsträubend niveauslos.

Von den in dem Artikel genannten liebe ich aber die "Super-Nanny" Katharina Saalfrank. Diese Frau sieht nicht nur sehr ansprechend und sympathisch aus, sondern ist auch kompromisslos tough und effektiv, ohne jemals dabei unfreundlich zu werden. Echt gut, vollen Respekt.

Der Schuldnerberater Peter Zwegat "Raus aus den Schulden" ist auch nicht von schlechten Eltern, wenn auch optisch nicht so reizvoll.  :) Auch Frau möchte ja was fürs Auge. Aber es könnte schlimmer sein, ich will nicht meckern.

Wenn ich dagegen nur "Heiner Lauterbach" höre, dann bin ich schon weg. Anscheined gibt es da jetzt eine TV-Sendung mit ihm, wo auch die meisten wegbleiben - und soll trotzdem geehrt werden.  8-) Naja. Von mir aus sollen sie alle beglücken.
« Letzte Änderung: 07. September 2007, 14:32:00 von Anke »

Offline Anke

  • Mitglied
  • Beiträge: 378
  • Bluntschlis: 0
Fernseh-Peinlichkeiten
« Antwort #1 am: 07. September 2007, 14:41:55 »
http://www.stern.de/unterhaltung/tv/596863.html
[size=10]Von Katharina Miklis, 4.9.07[/size]

Quote (selected)
"Club der Ex-Frauen"
[size=12]
Das trashige Ende einer großen Liebe[/size]

 
Dank des Privatsenders RTL2 ist der Montagabend seit gestern wieder fürs Fremdschämen reserviert - sechs Wochen lang.
[... ]
Maja Prinzessin von Hohenzollern, Giulia Siegel und Claudia Effenberg
sind als peinliche Rache-Engel des Trash-TVs im Einsatz.
Diese Soap ist ja wohl kaum noch zu unterbieten.  ::)
« Letzte Änderung: 07. September 2007, 14:42:30 von Anke »

Offline Franz08

  • Mitglied
  • Beiträge: 165
  • Bluntschlis: 0
Re: Deutscher Fernsehpreis - überflüssig?
« Antwort #2 am: 07. September 2007, 15:08:32 »
Gott sei Dank machst Du Werbung dafür, liebe Anke, sonst hätte die Sendung ja gar keine Zuseher!
Match as much as you can!

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?: