Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Die heiße Viertelstunde  (Gelesen 18089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Die heiße Viertelstunde
« am: 23. Januar 2006, 09:48:52 »
Ich habe eine Liste der in der heißen Viertelstunde gespielten Lieder bekommen. Die folgenden Lieder gibt es nicht auf LP/CD. Deshalb ist auch der "Original-Liedtitel" nicht bekannt. Im Folgenden habe ich diese Titel mit Thema bzw. Anfangszeile aufgelistet. Wer was weiß melden! :)

3. Sendung am 28.4.1968
Thema: Sicher wäre es besser gewesen….            Georg Kreisler/Topsy Küppers
6. Sendung am 19.5.1968
Thema: Gott bewahr uns vor der Moral            Georg Kreisler/Topsy Küppers
7. Sendung am 26.5.1968
Thema: Alte Tanten-Herrlichkeit…            Georg Kreisler
Thema: Ich brauch nichts auf dieser Welt, als meinen Wecker            Topsy Küppers
9. Sendung am 9.6.1968
Thema: Das Volkstheater            Georg Kreisler/Topsy Küppers
12. Sendung am 30.6.1968
Thema: Der Zweite ist immer der Letzte            Georg Kreisler
Thema: Die weibliche Logik            Topsy Küppers
13. Sendung
Zwei neue Lieder singt der Kreisler mitten in der Nacht (Melodie Zwei alte Tanten?)            Topsy Küppers
14. Sendung
Liedanfang: Meine Tante hat eine Papagei            Georg Kreisler
18. Sendung
Thema: Ich bin das Mädchen, das nicht nein sagen konnte            Topsy Küppers
19. Sendung
Thema: Das ist privat            Georg Kreisler/Topsy Küppers
20. Sendung
Liedanfang: Da steht man da und kann´s nicht glauben             Topsy Küppers
21. Sendung
Thema: Komm ins Cabaret            Georg Kreisler/Topsy Küppers
22. und letzte Sendung
Thema: Was ist mit der Tarnkappe passiert?            Topsy Küppers
Thema: Sag mir nichts Neues            Georg Kreisler/Topsy Küppers

Die vollständige Liste wird in der nächsten Ausgabe des Werksverzeichnisses zu finden sein. Das schon vorneweg es ist auffällig wie paritätisch die Lieder zwischen GK und TK verteilt sind.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #1 am: 23. Januar 2006, 11:22:29 »
Ich kann Dir nur bestätigen, dass der Text von "zwei neue Lieder singt der Kreisler" auf die Musik der alten Tanten geschrieben ist. Die videos hat Sandra in einem Lagerraum in wien liegen - und das Rausschreiben kostet enorm viel Zeit - ausserdem glaube ich nicht, dass sie die Videos (und die unbekanten Lieder) so leicht aus der Hand gibt....

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #2 am: 23. Januar 2006, 12:16:51 »
@whoknows

Es geht erst mal nicht ums rauschreiben, sondern nur wie dir Lieder wirklich heißen. Hat Sandra vielleicht auch die nie gesendeten Folgen 23+24? Wirklich interessieren würde mich im Moment nur die Ewige U-Bahn von TK gesungen. Stell ich mir mindestens genauso gut vor wie die Version von Sandra.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #3 am: 23. Januar 2006, 14:52:45 »
Keine Ahnung, ob sie die Folgen hat. Meines Wissens haben die meisten Lieder eh die Titel - also keine richtigen Titel, weil sie ja nie irgendwo rauskamen. Jedenfalls kommt sie an die Videos im Moment nicht ran, und selbst wenn.... eh schon wissen... 8-)

Offline Has Been

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #4 am: 24. Januar 2006, 15:16:49 »
Das bringt mich auf die Frage, warum es bei der Fülle an offenbar vorhandenem TV-Material (auch jüngeren Datums) nicht längst eine Kreisler-DVD-Edition gibt.

Mag ER nicht, hängt's an den Rechten, will's keiner machen oder ist es einfach noch niemandem eingefallen?

So groß kann doch das wirtschaftliche Risiko bei den heutigen Herstellungskosten nicht mehr sein, oder?

(@ Moderator/en: Beitrag bitte verschieben, falls es einen passenderen Thread dafür gibt! Danke! ;))

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #5 am: 24. Januar 2006, 15:29:54 »
Das TV-Material der letzten Zeit sind nur Interviews hauptsächlich zu seiner Biografie (Werbung muß sein). Längere Sendungen von Bühnenprogrammen gibt es ein paar sind aber uralt und die Rechte liegen vermutlich bei den verschiedenen Sendern.

Die DVDs der Spielfilme und TV-Serien heute werden von den produzierenden Studios aufgelegt. Kein Mensch wird sich die Mühe machen die alten Bänder zu suchen, die Rechte zu erwerben und dann einen DVD auf den markt zu bringen die sich vermutlich keine 1000 mal verkauft. Da ist jedem das wirtschaftliche Risiko zu hoch.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Has Been

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #6 am: 24. Januar 2006, 15:54:47 »
Quote (selected)
Längere Sendungen von Bühnenprogrammen gibt es ein paar sind aber uralt und die Rechte liegen vermutlich bei den verschiedenen Sendern.
Hm, "Die alten, bösen Lieder" sind sooo alt nun wieder nicht, da müsste man auch nicht lange suchen, und abgesehen davon ist das Alter ja kein Argument; alte "Beat-Club"-Compilations z.B. finden anscheinend reißenden Absatz.

Und wenn's der Sender selbst mitproduziert, kann er an den sonst ungenutzt verstaubenden Bändern sogar noch verdienen oder tut damit wenigstens was für die Eigenwerbung.

Wenn ich sehe, was in den "Special-Interest"-Regalen alles rumliegt, kommt mir Kreisler jedenfalls im Vergleich durchaus Charts-verdächtig vor...

« Letzte Änderung: 24. Januar 2006, 16:05:15 von Has_Been »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #7 am: 24. Januar 2006, 16:56:09 »
Ja, aber GK macht "intelligente" Sachen, und das ist jedem Medienmacher a priori schon zu mehrheitsfeindlich. Unbesehen. Da brechen ihnen die Werbekunden weg....

Offline Has Been

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #8 am: 24. Januar 2006, 17:27:53 »
Glücklich ist, wer vergisst...

Wie schnell man doch immer wieder die WAHREN Mehrheitsverhältnisse zu verdrängen bereit ist! :(
« Letzte Änderung: 24. Januar 2006, 18:46:32 von Has_Been »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #9 am: 24. Januar 2006, 20:00:14 »
*kicher* Mir passiert das auch immer wieder: In meinen Stammlokalen sind TONNEN an Menschen, denen meine Musik gefällt. Und dann meine ich: WER BEHAUPTET HIER WIR SEIEN NICHT MAINSTREAM???
Aber leider: Ätsch.

Offline Has Been

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #10 am: 24. Januar 2006, 20:22:05 »
Soll das heißen, DU machst AUCH Musik??? :o

 :P
« Letzte Änderung: 24. Januar 2006, 21:39:03 von Has_Been »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #11 am: 24. Januar 2006, 20:48:39 »
Ich finde schon.
[smiley=old_cheesy.gif]
(Ui! Dafür krieg ich bestimmt eins auf den Deckel. Bestimmt liest sie es "weanerisch"... Dabei hab ich doch was Nettes gesagt- finde ich. Aber man weiß ja nie... Hm, besser, ich schick ein Küsschen hinterher)
[smiley=old_kiss.gif]
(So, jetzt müsst's gehen. Puuh)
« Letzte Änderung: 24. Januar 2006, 20:52:04 von Bastian »

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #12 am: 24. Januar 2006, 21:34:07 »
Dafür kriegst Du bestimmt keinen auf den Deckel.... weiter trugen mich meine Augen nicht. Mach' Dir keine Sorgen, kann keiner lesen, und schon gar keiner in unserem fortgeschrittenen Alter  [smiley=old_tongue.gif] [smiley=old_lipsrsealed.gif]
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #13 am: 24. Januar 2006, 22:13:55 »
Allein schon dafür, wie sehr ich jetzt gelacht habe, kriegst Du KEINE auf den Deckel - oder sonstwohin. ;D
Ausserdem: gemessen daran, wie wir COVER GESTALTEN, machen wir hervorragende Musik.
öh....
« Letzte Änderung: 24. Januar 2006, 22:14:20 von whoknows »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #14 am: 24. Januar 2006, 22:30:59 »
Echt? Findest du nicht, dass das ein schöner Job ist? Klar, es gibt zu jedem Bild 2000 Meinungen und Kritiken, aber ihr müsstet euch doch eigentlich gut einigen können. Im Zweifelsfalle ist m. E. das simple Cover dem Überladenen vorzuziehen.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #15 am: 24. Januar 2006, 23:25:00 »
Die letzten Beiträge sind ja heiß. ;D
Ja, und die Couvergestaltung ist für mich auch immer ein Rätsel: Sei blind, lass dir Fotos raus suchen, lass dir dann noch ein paar Meinungen dazu erzählen und versteh weiterhin Bahnhof. ;D Ojeee! Das ist schlimmer als zu entscheiden, welche Frisur ich haben will und welche Klamotten zu mir passen. Ich komme zu dem Ergebnis, dass ich noch mehr Fotos rumschicken muss... Werde ich bei Gelegenheit tun. Dagmar hat ja auch noch ein paar schöne Fotos von mir gemacht. Sobald ich sie habe, mail ich sie an die Kollegen, die mein erstes schon gekriegt haben. Es ist wirklich nicht einfach, eine couver-Foto-Entscheidung zu treffen.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Dunkelblaue Dille

  • Mitglied
  • Beiträge: 180
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #16 am: 25. Januar 2006, 09:40:43 »
Quote (selected)
Das bringt mich auf die Frage, warum es bei der Fülle an offenbar vorhandenem TV-Material (auch jüngeren Datums) nicht längst eine Kreisler-DVD-Edition gibt.

Mag ER nicht, hängt's an den Rechten, will's keiner machen oder ist es einfach noch niemandem eingefallen?

Das erinnert mich an eine Pressemeldung vom November 05: Da hat's für ein Kreisler-Doku-Projekt eine stattliche Summe gegeben - nur für die Projektentwicklung.
Ich bin jetzt zu faul, das zusammen zu suchen - deshalb:

[img: Bild-Link bei Überarbeitung entfernt, siehe nächster Beitrag]

Wenn's was wird - wird's spannend :-)

LG, DD

« Letzte Änderung: 25. Januar 2006, 10:23:52 von Dunkelblaue_Dille »

Offline Dunkelblaue Dille

  • Mitglied
  • Beiträge: 180
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #17 am: 25. Januar 2006, 10:11:51 »
Upps, das war ja alles andere als barrierefrei, sorry...
Der Inhalt des Bildes aus meinem letzten Beitrag im Klartext:


Quote (selected)
Projektentwicklung
Plädoyer eines Träumers: Georg Kreisler
15.000,00 €
Dokumentarfilm, ca. 90 Min.
Produktion: Thede Filmproduktion, Hamburg
Buch / Regie: Jens Huckeriede
Die Lebensgeschichte eines der bedeutendsten Kabarettisten des 20. Jahrhunderts auf ungewöhnliche Weise, in einem 'Raum der Erinnerung' erzählt.
Copyright © 2005 FilmFörderung Hamburg GmbH
FilmFörderung Hamburg GmbH
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Telefon: (040) 398 37 - 0
Fax: (040) 398 37 - 10
e-Mail: filmfoerderung@ffhh.de
oder: location@ffhh.de

http://www.ffhh.de/

http://www.lbhh.de/
« Letzte Änderung: 25. Januar 2006, 10:27:10 von Dunkelblaue_Dille »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #18 am: 25. Januar 2006, 11:13:43 »
Hallo DD schön von dir zu hören. Ich habs gefunden, war ein bischen versteckt. Wenn aus dem Projekt ein Film wird: KLASSE. Die graben hoffentlich noch ein bischen was aus.

Aber Fakt ist, eine DVD Edition mit Kreisler-Abenden wird es nicht geben. Ich persönlich kenne eine TV-Sendung, hab ich so vor über 20 Jahren gesehen, müßte mit BP gewesen sein und das Lied Dreh das Fernsehn ab ist mir seitdem immer im Kopf geblieben. Auf Platte hatte ich es erst 7 oder 8 Jahre später. Von einem anderen stand der Termin mal hier im Forum - hab ich leider verpaßt.

Ein Möglichkeit wäre, wir sammeln mal was jeder so auf Video hat und wir stellen dann selbst was für uns zusammen. Ich selbst habe leider nix. Dann kann einer alles auf DVD überspielen. Ich kanns noch nicht, aber ich will´s mir innerhalb des nächsten halben Jahres aufbauen, damit ich nicht nur alte Platten sondern auch viedeos digitalisieren kann.

Ich vermute mal die heiße Viertelstunde war sein TV-Dedüt dann kann eigentlich nur aus den Jahren zwischen 1970 und 2000 (eher 1990-1995) was existieren. So vielleicht 5 Aufzeichnungen max. 10 + Kurzauftritte und Interviews in Talkshows o. ä. Sollte (ohne die heiße Viertelstunden, die haben alleine 5,5 h ) auf 1 max. 2 DVD´s draufgehen.

Wäre ein Projekt. ;)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #19 am: 25. Januar 2006, 12:45:18 »
nach zig Jahren des Fernsehmachens kann ich Eure Euphorie leider dämpfen, wenn ich Euch mitteile, dass 15.000 Euro absolut NIX ist, für eine Sendung von 90 minuten. Das ist das Geld, dass man normal für einen 20 Minüter veranschlagt. Gutl, er wird viel Archivmaterial verwenden können, das ist meistens billig, aber allein der Schnitt und der Schnittplatz werden für 90 Minuten schätzomative 6 -8 Tage brauche, das sind schon mehr als ein Drittel der Kosten....
Für das Geld machen es GUTE Reggiseure von vornherein nicht....

Offline Has Been

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #20 am: 25. Januar 2006, 15:07:21 »
Blieben immer noch die Träume, die man selbst verwirklichen kann, wie ein Fan-Projekt á la Guntram.

Würde das selbst sofort in Angriff nehmen (ausreichend Material und allgemeines Interesse vorausgesetzt), nur mangelt es mir am technischen Whokn... - pardon: KNOWHOW (und einem DVD-Brenner). :(

Mein Video-Archiv enthält neben der Biolek-Sendung mit GK und Tim Fischer nur noch den zweimal halbstündigen Zusammenschnitt der "alten, bösen Lieder", wie er vor ein paar Jahren in der SFB-Reihe "Satire-Fest" zu sehen war, leider in erbärmlicher Qualität (sehr leiser Mono-Ton, der bei höherer Lautstärke von Nebengeräuschen fast völlig überlagert wird).

Da hatte ich z.B. immer auf eine "Zweitverwertung" der UNGEKÜRZTEN Aufzeichnung via Bildtonträger gehofft, wie sie heute ja üblich geworden ist, weil damit (oft in Kooperation mit der Plattenfirma des jeweiligen Künstlers) ohne großen Mehraufwand wenigstens ein Teil der ursprünglichen Produktionskosten wieder eingespielt werden kann.

Abgesehen davon war es der dokumentierte Abschied des Musikers und Chanson-Sängers GK von Bühne und Öffentlichkeit, aber klar: DAS Argument zählt bei den Werbekunden schon gleich gar nicht...  ::)

Wie auch immer, ich könnte mir gut vorstellen, dass besagte Sendung innerhalb der Forum-Mitgliedschaft noch in bedeutend besserem Zustand konserviert ist. ;)

Das wär ja schon mal ein Anfang...
« Letzte Änderung: 26. Januar 2006, 13:12:23 von Has_Been »

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #21 am: 25. Januar 2006, 23:57:42 »
Das ist eine schöne Idee - aber ehrlich gesagt, ich halte sie nicht für wirklich realisierbar:

Da stecken unendliche Stunden an Arbeit drin. Ich habe einen kleinen Schnittplatz - nicht FStauglich, aber DVD-tauglich, plus entsprechendem Brenner. Ich habe mir das mal überlegt, wieviel Zeit das kosten würde, so ein Projekt zu realisieren. Das sagt sich sehr leicht: Mal eben schnell einspielen, sichten, schneiden und brennen. In realitas kann man dafür unendliche Stunden an Arbeit rechnen. Alleine das Digitalisieren würde ohne Ende Zeit nehmen. 40, 50,60 Stunden sind da ganz leicht weg. Dann sichten, weitere 60, 70, 80 Stunden. Schneiden ist nur in der Theorie "ganz schnell" - wenn es gut werden soll, sind weitere 100, 200, 300 Stunden weg. Einen simplen 10-Minüter aus einem Konzertmitschnitt schneiden dauert Tage - ich sitze gerade dran, von daher weiß ich das sicher. Dann titeln usw, weitere Stunden. Brennen pro DVD mindestens 1 Std.

Also ich persönlich komme da an meine Grenzen - die Zeit habe ich schlicht nicht übrig für ein reines "Fan"-Projekt. Soviel Fan kann ehrlich gesagt bei mir gar nicht sein. Ich sage es einfach ehrlich, so wie ich es empfinde. Irgendwo muss man in dem ganzen Streß Grenzen ziehen, und das wäre eine solche Grenze.
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

angel

  • Gast
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #22 am: 26. Januar 2006, 09:46:28 »
Hm, das liest sich so, als müßten wir auf einen guten und engagierten Know How warten..., der/die nicht viel Termine hat und so ein Projekt völlig stressfrei angehen kann?
Nu ja, vielleicht stößt der/die ja irgendwann einmal zu uns...  :)

Offline Has Been

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
  • Bluntschlis: 0
GK-DVD
« Antwort #23 am: 26. Januar 2006, 13:10:07 »
Und ich dachte immer, kapituliert wird erst am Ende?!
IHR seid ja Motivationskünstler! ::)

Ohne einen halbwegs genauen Überblick, WAS überhaupt in welchem Umfang und Zustand zur Verfügung steht bzw. gestellt werden kann, ist doch jeder Spekulatius über mögliche Formen der Präsentation und den dafür nötigen Aufwand müßig.

Mein Vorschlag wäre (wie gesagt: Interesse vorausgesetzt), Guntrams Anregung folgend zunächst mal den Material-Bestand zu erfassen und sich von da aus ganz entspannt step by step vorzutasten.
Zeitdruck gibt es ja schon mal nicht, und wenn unterwegs andere unüberwindliche Hürden auftauchen, können wir die Idee immer noch in Würde und Respekt zu Grabe tragen.

Wer also glaubt, IRGENDETWAS beisteuern zu können, sei es auch nur eine gute Idee, lasse es mich bitte wissen (hier oder via PN), und dann schaun mer mal...

angel

  • Gast
Re: Die heiße Viertelstunde
« Antwort #24 am: 26. Januar 2006, 13:13:37 »
Schön, dass Du nicht gleich die Segel streichst, Has Been!  :-*

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?: