Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Text) Das klassische Gedicht  (Gelesen 1742 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
(Text) Das klassische Gedicht
« am: 10. September 2004, 17:02:23 »
Das klassische Gedicht

Georg Kreisler

(LP Topsy Küppers/Georg Kreisler: "Anders als die anderen", 1969)


GK: Meine Damen und Herren, an dieser Stelle unserer Fernsehsendung wollte ich Ihnen ein aktuelles Chanson bringen, dieses ist aber mittlerweile von den Ereignissen überrollt worden und ich habe nun fünf Minuten freie Zeit. Sie wissen ja, das eine Fernsehsendung nicht vor der Zeit und nicht nach der Zeit enden darf, ich werde Ihnen also zur Abwechslung in diesen fünf Minuten ein schönes klassisches Gedicht aufsagen. So etwas wollte ich im Fernsehen schon lange tun und jetzt ist die beste Gelegenheit dazu.

Meine Damen und Herren: Der Erlkönig

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Vater mit seinem Kind.

TK: Herr Kreisler?

GK: Ja, wer spricht mit mir, wo sind sie?

TK: Sie können mich nicht sehen, ich bin in der Tonkabine.

...

GK: Aber nein, na wie stellen Sie sich denn das vor? Ich will mich nicht auf Argumente mit Ihnen einlassen, mir fällt ein anderes Gedicht ein, in dem solche Schwierigkeiten vermieden werden, ja?

TK: Wie Sie meinen, Herr Kreisler.

GK: Danke schön.

TK: Wir wollen natürlich keinerlei Zensur auf Sie ausüben.

...

Zu Dyonis dem Lebensmittelhändler schlich
Damon, eine Tafel Schokolade im Gewande,
ihn schlugen die Häscher in Bande.

TK: Warum bitte?

GK: Ja, da haben Sie Recht. Das erste Mal, daß Sie Recht haben. Eine Tafel Schokolade ist kein Anreiz für einen Häscher, das sehe ich ein.
Ich werde das auch ändern....ihn ..

...

TK: Sehen Sie, Herr Kreisler. Das ist ein anständiges Gedicht. Sie müssen schließlich bedenken, daß Jugendliche vor dem Apparat sitzen. Ich verstehe gar nicht, warum Sie dieses Gedicht nicht gleich am Anfang gesagt haben. Wir wollen natürlich keinerlei Zensur auf Sieausüben. Aber wir haben unsere Gesetze und unsere Pflichten und wir können nicht dulden, daß die Verbrecherquote, die in unserem Land ohnehin schon ganz bedenkliche Folgen angenommen hat, durch ein mutwillig gesprochenes...

« Letzte Änderung: 03. November 2010, 20:09:37 von Bastian »

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Text) Das klassische Gedicht
« Antwort #1 am: 11. September 2004, 13:06:27 »
*Applaus*
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Bum (Gedicht)

Begonnen von Sandra

Antworten: 33
Aufrufe: 5313
Letzter Beitrag 10. Juli 2004, 03:19:53
von Sandra
(Text) Weg zur Hölle

Begonnen von Johannes

Antworten: 20
Aufrufe: 4360
Letzter Beitrag 23. August 2004, 13:01:09
von Maexl
(Text) Pförtner aus Lola Blau

Begonnen von Dagmar

Antworten: 0
Aufrufe: 1077
Letzter Beitrag 08. September 2004, 23:01:56
von Dagmar