Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Datenschutz von Bastian
[23. Mai 2018, 20:13:05]


Andreas Kettel von Burkhard Ihme
[08. Mai 2018, 19:38:26]


"DIE QUADRATUR DES KREISLERS" von h-j-urmel
[08. April 2018, 21:17:01]


Verlosung für 10.April von nicolonius
[05. April 2018, 19:02:28]


Ilja Richter und Barbara Kreisler-Peters von Heiko
[27. März 2018, 12:03:32]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Liedtext) You bore me  (Gelesen 2574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) You bore me
« am: 27. Februar 2007, 18:04:46 »
Women - they won't leave me alone,
women - they wear out my phone,
they limit my freedom, they wail and they moan,
I really dont't need'em but you reap as you have sown.

and my, have I sown ...

This new generation is so terribly factual
and love has become so completely contactual.
But there's one girl I know who is really divine,
she sits at home and waits for me, she's there and she's mine

...
« Letzte Änderung: 17. September 2010, 12:14:56 von Bastian »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) You bore me
« Antwort #1 am: 27. Februar 2007, 19:46:12 »
Du hast ja ein Tempo, da werde ich ganz blass  :o :o :o
« Letzte Änderung: 27. Februar 2007, 19:46:35 von guntram »
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) You bore me
« Antwort #2 am: 01. März 2007, 19:06:11 »
Meine persönliche Meinung: Die englischen Lieder sind sich doch grösstenteils recht ähnlich, von der Einleitung, vom Liedaufbau, der Schluss, der Sprachduktus etc ...
Ich finde, bei der Rückbesinnung auf die deutsche Sprache hat er sich deutlich verbessert.

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) You bore me
« Antwort #3 am: 01. März 2007, 23:01:35 »
Bedenke es sind seine ersten eigenen Lieder und es ist doch schön wenn man die Entwicklung sieht. Auch unter dem Aspekt das GK selbst sagt, er mußte Deutsch erst wieder lernen nach den Jahren in den USA.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

(Liedtext) Samoa

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1730
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:33:10
von Johannes
(Liedtext) Ich brauche nichts

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 2001
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:39:47
von Johannes
(Liedtext) Wo soll die Reise hingehen

Begonnen von Johannes

Antworten: 0
Aufrufe: 1542
Letzter Beitrag 25. Oktober 2003, 21:01:31
von Johannes