Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Liedtext) Träume  (Gelesen 1779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) Träume
« am: 03. September 2004, 15:30:40 »
man hat mir genommen den stein
auf dem ich saß und meine trauben aß
man hat mir genommen den frühlingsschmerz
und aus meinem kopf das herz
man hat mir genommen die ruhe in meinem lied

...

wenn ich wenigstens
meine träume hätt'
doch die träume die ich träum
sind bürgerpflicht
hilf mir doch
stirb noch nicht
führ mich hinaus von hier
in den deutschen steppenwind
wo illegale träumer sind
kennst du das land wo die schablonen blüh'n
von dort möcht ich mit dir nur fort, geliebte zieh'n
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 20:31:59 von Bastian »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #1 am: 03. September 2004, 17:33:13 »
Einer seiner schönsten Nummern, finde ich...

(Aber: lass uns zu zweit in einem Husch verschwinden)
« Letzte Änderung: 03. September 2004, 17:34:10 von sandra »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #2 am: 04. September 2004, 02:39:17 »
hurps, aber tipfehler (B und H liegen direkt nebeneinander)  ;)

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #3 am: 04. September 2004, 07:09:56 »
Im Adler-Such-System schon. Sonst nicht. Normalerweise schreibt man das B mit dem linken und das H mit dem rechten Zeigefinger.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #4 am: 04. September 2004, 10:09:04 »
Ich finde das einen sehr netten Tippfehler. ein freudscher, sozusagen.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #5 am: 04. September 2004, 12:18:47 »
Quote (selected)
Im Adler-Such-System schon. Sonst nicht. Normalerweise schreibt man das B mit dem linken und das H mit dem rechten Zeigefinger.


naja ich schreiben 8 1/3 System... daher die fehlerchen ^^

nein achwas, das war nat. ein hörfehler... tippen kann ich einigermaßen

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #6 am: 05. September 2004, 01:16:10 »
Quote (selected)
Ich finde das einen sehr netten Tippfehler. ein freudscher, sozusagen.



Hihihi  ;D
Da kann ich Dir aber nur - so ganz professionell betrachtet  ;) - zustimmen!
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #7 am: 05. September 2004, 03:53:39 »
oha aus der phase bin ich aber ja wohl schon lange raus oder  :o

allerdings muss ich schon sagen, dass ich von so einigem was auf freud basiert recht wenig halte da die aus kleinstudien und studentenhypothesen zusammengezimmerte interpretation des sozialverhaltens viele ungereimtheiten und fehler in sich birgt  :P
« Letzte Änderung: 05. September 2004, 03:54:10 von Maexl »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #8 am: 05. September 2004, 04:06:15 »
Um das zu sagen muss man ihn aber gut kennen. Den Freud. Im Übrigen birgt unser Sozialverhalten selbst viele Ungereimtheiten und Fehler mit sich. Und daran ist Skinner schuld!
« Letzte Änderung: 05. September 2004, 04:06:33 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Träume
« Antwort #9 am: 05. September 2004, 04:14:12 »
ich meine ja auch nicht das was er macht sondern was so einige heilmethodiker unter berufung auf freudsche prinzipien zum wohle des menschen und des eigenen geldbeutels machen.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

(Liedtext) Samoa

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1575
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:33:10
von Johannes
(Liedtext) Ich brauche nichts

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1856
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:39:47
von Johannes
(Liedtext) Wo soll die Reise hingehen

Begonnen von Johannes

Antworten: 0
Aufrufe: 1432
Letzter Beitrag 25. Oktober 2003, 21:01:31
von Johannes