Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Liedtext) Sancta Politica  (Gelesen 14182 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) Sancta Politica
« am: 04. September 2004, 01:47:14 »
Oh Sancta Politica,
ich möcht’ dir dienen, ich möcht’ dir dienen,
ich such’ bei dir mein Lebensglück.
Ich möchte mühelos mein Geld verdienen
und hab’ für Arbeit kein Geschick:
D’rum möcht’ ich in die Politik!
Ich möchte in die Politik!

Denn ein Politiker kann jeder werden,
er wird es leicht und ohne Beschwerden.
Er braucht nicht in die Schule geh’n,
er braucht zu keinem Lehrer steh’n,
er braucht kein Abitur, auch kein’ Kultur, denn er braucht nur
eine Wahl, die Zahl von Wählern,
die überhaupt ihm alles glaubt.


...

Nach allem, was ich euch erzählt,
werd’ ich auch sicherlich gewählt!
So ein Politiker hat noch gefehlt!
So ein Politiker hat noch gefehlt!
Und darum wendet sich mein Blick
zur Politik!
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 19:51:59 von Bastian »
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #1 am: 04. September 2004, 07:14:35 »
Ich kenne das Lied nicht. Aber wenn ich den Text lese, hab ich das Gefühl, er reimte um des Reimes Willen - zumindestens an einigen Stellen. -
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #2 am: 04. September 2004, 10:06:23 »
Soweit ich mich ewrinnere, ist das eine Klassik-Vertextung - da MUSS man wohl weil ja die >Musik vorgegeben ist.

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #3 am: 05. September 2004, 01:26:47 »
Ja, das lehnt in vielen Teilen der Vertonung an sehr bekannte klassische Motive an.

Ich finde das Stück superklasse. Der Text spricht mir aus der Seele. Musikalisch ist das Stück ziemlich anspruchsvoll (zumindest für mich  :P). Trotzdem überlege ich, mich an das Rausschreiben der Noten zu setzen - was ich ja grundsätzlich ätzend finde - aber das Stück gefällt mir doch zu gut!
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #4 am: 05. September 2004, 01:53:27 »
irgendwer wird uns schon noch mitteilen, was für ein Stück das ist. Das ist nämlich keine Klassikmischung - das ist ein ganzes Stück, da bin ich mir sicher... Sandra?

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #5 am: 05. September 2004, 02:01:14 »
Nee nee nee - das ist keine Klassikmischung! Es lehnt nur an klassische Motive an, mehr nicht (z.B. in der Passage:

"doch merkt das Volk es nicht!
Das dumme Volk bemerkt es nicht,
das dumme Volk bemerkt es nicht,
sicher nicht!)

Das ist ein ganz eigenes Stück. @Sandra: Weißt Du vielleicht mehr darüber?
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Bemerkt es nicht
« Antwort #6 am: 05. September 2004, 04:33:54 »
Verdammt! Ich kenn das Lied nicht. Aber der Text klingt nicht wirklich nach Kreisler. Und die Musik, die ich ebenfalls nicht kenne, hört sich Deutscher an...

Drum würd ich mir auch wegen der Noten keine Sorgen machen...  ;)
« Letzte Änderung: 05. September 2004, 12:35:19 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
kompliziert
« Antwort #7 am: 05. September 2004, 05:46:38 »
Die Dicke Slavica meint gerade, es könnte auch slawischer sein, als viele denken... Godverdomme!! Er meint es sei nicht mal ein eigenes Stück. Sonden nur ein Stück von einem Stück... Was soll das denn? Ich hasse solche Andeutungen! Das nervt!! Ich leg mich jetzt auf die Planken. Gute Nacht, baut mir ein Bett...
« Letzte Änderung: 05. September 2004, 06:19:10 von Bastian »

Offline joelli

  • Mitglied
  • Beiträge: 130
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #8 am: 05. September 2004, 09:08:35 »
Ja, mich gibt's auch noch.
Auf meiner CD steht folgendes:
Text: Bronner-Wehle
Musik: Lortzing
Vielleicht ist es ja ein Lortzingverschnitt?
Singen tut aber sicherlich Kreisler.

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #9 am: 05. September 2004, 21:01:13 »
Na wunderbar  >:(

Wenn's nicht vom Kreisler ist, gehört es auch nicht ins Werksverzeichnis.
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #10 am: 05. September 2004, 21:41:47 »
Dann könnte man aber auch auf die Idee kommen, die Humoreske wär von Dvorak... und dann? Das nimmt GK eh nicht so genau. Sancta Politica ist eben ein Werk Kreislers, bei dem weder der Text noch die Musik von ihm stammt...  ::)
« Letzte Änderung: 05. September 2004, 21:43:48 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #11 am: 05. September 2004, 22:43:34 »
wo sind die zeiten dahin is ja auch von mozart.... ist glaube ich KV 331a (nicht sicher) oder so.... jedenfalls bei mir im selben Büchlein wie die Sonate mit dem Türkischen Marsch usw.

außerdem entdecke ich bei ihm öfters mal musique von liszt (wenn ich mich nicht täusche auch beethoven - Sandra, mgl?)

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #12 am: 05. September 2004, 22:54:32 »
ha! Die Idee für einen neuen Thread.
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #13 am: 06. September 2004, 08:05:11 »
Zur Klarstellung, das Lied stammt aus der Brettl-Zeit und steht im Werksverzeichnis weil Kreisler mitsingt.

Es gibt noch andere Stücke im Werksverzeichnis auf die das zutrifft. Es gehört einfach dazu um zu zeigen was Kreisler alles gemacht hat und wo er mitgemacht hat.

Die sieben Galgenlieder müßten sonst auch komplett raus, Text=Morgenstern, Musik Gulda.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #14 am: 06. September 2004, 14:40:48 »
Na das freut mich - war nämlich ein langer Text  ::)
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #15 am: 07. September 2004, 12:26:08 »
Dagmar, ich freue mich dir mitteilen zu dürfen, dass der Test schon vorhanden war:

http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/KreislerGaeste.phtml?showmonth=200210

"Axel Hegmann (ahegmann@web.de) schreibt am 18.10.2002, 02:10:

   Liebe Gisela, ich nehme an, Du willst "oh, sancta politica"(von Bronner/Wehle, gesungen von Kreisler) und nicht ...justitia (das ist das Original von Lortzing) Also: "Oh, sancta politica, ich möchte dienen, ich such´bei dir mein Lebensglück. Ich möchte mühelos mein Geld verdienen und hab´für Arbeit kein Geschick - drum möcht´ich in die Politik. Denn ein Politiker kann jeder werden, er wird es leicht und ohne Beschwerden: er braucht nicht in die Schule gehn, er braucht vor keinem Lehrer stehn, er braucht kein Abitur und kein´Kultur denn er braucht nur bei einer Wahl die Zahl von Wählern, die überhaupt ihm alles glaubt. Und wenn er die mal hat - in der Tat - hat er schon sein Mandat! Dann keimt und wächst und blüht seine Saat, und dann sitzt er im Rat Ich glaub´ich könnte es gut verstehen, ich könnt Problemen gut aus dem Wege gehen, ich sag den Leuten das was sie gerne hören - und könnt sofort darauf das Gegenteil beschwören. Denn ich weiss zu konferrieren, zu intrigieren, und Spesen zu kassieren, zu konstatieren, zu dementieren, und im Mercedes lass ich mich gern kutschieren. Von Gottvertrauen red ich laut und schön, in Wochenschauen bin ich sehr photogen. Ringsum steigen alle Preise doch ich leb in Eurem Kreise mit zufriedenem Gesicht: Ich bin nicht klug und weise, doch merkt das Volk es nicht(2x), das dumme Volk bemerkt es nicht, sicher nicht. Ich vermeid die vollen Züge, wenn ich eine Reise tu, weil ich viel viel lieber fliege und als Politiker braucht man bekanntlich überhaupt kein Geld dazu. Und mein Sekretär putzt, während ich im Flugzeug Zeitung lese meine Schuh. Dazu Diäten noch in petto, mit einem Wort - mein Brutto ist netto. Will jemand was haben, weint herzzerbrechend - und ist die Bitte, die er an mich hat, nicht allzu schwer und ist privat, sein Exterieur mir angenehm und irgendwie bestechend: dann steh ich jederzeit für solche Leut bereit! (danke für die gütige Unterstüzung) Ich zeig mich gern im Frack und im Zylinder mit meinem ehrliche Gesicht und manchmal küss ich kleine Kinder. Doch das ist eine fade Geschicht denn Kinder wählen ja noch nicht! Ich bin nicht klug und weise, das ist nicht meine Pflicht, ich habe meine Preise, doch kennt das Volk sie nicht. Ich hab einen guten Schneider, der von Spesen wird bezahlt, ich verachte meine Neider, und wenn es sein muß mit Gewalt, denn ich wirke automatisch so diplomatisch, und so sympathisch. Ich bin statisch, problematisch, symptomatisch, telepathisch und dramatisch und exthatisch und fanatisch systhematisch demokratisch! Nach allem was ich Euch erzählt, werd ich auch sicherlich gewählt, so ein Politiker hat noch gefehlt! Wenn auch äusserlich geschwankt wird, ist´s mir innerlich egal; denn ich bin, wenn es verlangt wird, atheistisch- klerikal. Denn ich weiss zu intrigieren, zu insultieren, zu prozessieren, zu blamieren,inspizieren, kommandieren, kalkulieren, malträtieren, echauffieren, führen, rühren, schmieren, entnazifizieren! Nach allem was ich Euch erzählt, werd ich auch sicherlich gewählt - so ein Politiker hat noch gefehlt (2x) und darum wendet sich mein Blick zur Politik." Das Lied ist 46 Jahre alt - es hat sich nichts geändert!! Liebe Grüße Axel Hegmann"

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #16 am: 07. September 2004, 12:32:18 »
 ;)

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #17 am: 07. September 2004, 12:53:29 »
Das von Dagmar ist aber schöner ;)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #18 am: 07. September 2004, 17:44:27 »
 :( :( :(

Auch das heute noch!

Na ja - so spielt das Leben - mir ist nach "mit-dem-Fuß-aufstampfen-und-bäääää-schreien". Aber ich bin ja schon erwachsen  ;)
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #19 am: 07. September 2004, 17:50:28 »
Das von dir ist aber wirklich schöner!

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #20 am: 07. September 2004, 17:58:11 »
 :-* :-* :-*
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #21 am: 07. September 2004, 18:19:33 »
so siehts aus...  :)

mach dir nix draus... :-/

hätt ich deinen tiefpkt gewusst hätte ich es schlummern lassen  :-[

:-* Max

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #22 am: 07. September 2004, 19:03:58 »
Was von Dagmar ist schöner als das von Maexel?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #23 am: 07. September 2004, 20:40:29 »
Quote (selected)
Was von Dagmar ist schöner als das von Maexel?

;D Also: das kann ich nicht abschließend beurteilen. Guntram und ich meinten, der Text, von Dagmar abgetippt, ist schöner als derselbe Text von Maexl kopiert. Weil Maexl ihn aus dem Gästebuch von gkif.de hatte, und es dort keine Absätze gibt. Dertextkommtdannineinemschlauchdaher und ist nicht so schön strukturiert wie der von Dagmar...
« Letzte Änderung: 07. September 2004, 20:41:16 von Bastian »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Sancta Politica
« Antwort #24 am: 08. September 2004, 06:20:07 »
Verstehe. Dasselbe Spiel wie wir beide mit "Marie Galetta" ;D
Gut, dass wir immer rechtzeitig miteinander sprechen :mata:
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

(Liedtext) Samoa

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1575
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:33:10
von Johannes
(Liedtext) Ich brauche nichts

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1854
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:39:47
von Johannes
(Liedtext) Wo soll die Reise hingehen

Begonnen von Johannes

Antworten: 0
Aufrufe: 1432
Letzter Beitrag 25. Oktober 2003, 21:01:31
von Johannes