Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin  (Gelesen 6154 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« am: 05. September 2004, 13:28:12 »
als ich auf die welt kam stand mein vater vor der tür
mutter war allein und ganz verlo’rn
und sie rief beklommen
isak, du kannst kommen
uns're prinzessin ist gebo’rn

...

eine jiddische prinzessin ist nicht groß und ist nicht klein
eine jiddische prinzessin hat geschmack
eine jiddische prinzessin sagt nicht ja und sagt nicht nein
eine jiddische prinzessin geht zick zack

...

hie und da geht sie auch skifahr’n
doch im allgemeinen nicht
sport ist teuer
und niemand weiß wofür
im sommer geht ma' schwimmen
mit lockeren kost'i'mmen
da macht man doch der herrenwelt plaisir
doch dass man täglich badet
wer weiß wofür das schadet
das sieht man an prinzessinnen wie mir
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 19:53:22 von Bastian »

Offline whoknows

  • Mitglied
  • Beiträge: 1911
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #1 am: 05. September 2004, 16:59:59 »
IMHO ist das einer der grossen Tiefpunkte von GK - dass er dieses Lied DIESER Interpretin gibt. Also, auf mich wirkt das von ihr latent antisemitisch - ungewollt, sicher, aber weil sie nicht Jiddeln kann, kommt es eben so rüber.
Wenigstens dieses Lied hätter er seiner Tochter geben sollen...
« Letzte Änderung: 05. September 2004, 17:01:26 von whoknows »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #2 am: 05. September 2004, 18:49:17 »
jap....

aber ich schreibe den tiefpunkt nicht georg sondern barbara zu. gegen das lied kann man ja wohl nix sagen... aber das ist wie bei den wienerischen liedern... solche würde ich mir nie anmaßen öffentlich zu singen weil ich nun mal nur hochdeutsch oder hochdeutsch mit leichter badischer sprachfärbung spreche... und imitieren möchte ich bei gott nicht

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #3 am: 05. September 2004, 19:06:09 »
Hei, da kannsch ja des "I han a Mädele" badisch singe. Des glappt fei ohne jiddln: Mädele..., Fingerle,... Gnepfele...
Hawaa, des isch eher schwäbisch...

Kenned ihr des Lied "Jewish Princess" vum Frank Zappa? Des war a echter Skandal. Dobei isch er jo selbscht a Jud g'wäse, d'r Fränk...

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #4 am: 05. September 2004, 19:15:32 »
Hier könnt ihr reinhören. Nummer 16.

http://www.towerrecords.com/product.aspx?pfid=1203220
« Letzte Änderung: 05. September 2004, 19:18:52 von Bastian »

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessindes wieder
« Antwort #5 am: 06. September 2004, 15:09:43 »
Quote (selected)
Kenned ihr des Lied  "Jewish Princess" vum Frank Zappa? Des war a echter Skandal.  


des isch mir au gleich oigfalle

Quote (selected)
Dobei isch er jo selbscht a Jud g'wäse, d'r Fränk...


des wiederum wäre mir nei

http://www.obst-music.com/composers/zappa_bio.htm

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #6 am: 06. September 2004, 16:26:03 »
Bei den Bärten aller Propheten!  :o Du hast recht, Dorian. Wo hab ich denn das her?! Jetzt mach ich schon aus einem teils arabischstämmigen Menschen einen Juden...!!

Das kann ja heiter werden. Wenn ich so weitermach... nicht auszudenken!! Dank dir für den Hinweis. Das macht mich ja völlig fertig. Was bin ich nur froh, dass ich niemanden diskriminieren muss, das würd ja peinlich werden... ojemine! Ich red mich hier um Kopf und Kragen
« Letzte Änderung: 06. September 2004, 16:30:09 von Bastian »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #7 am: 06. September 2004, 18:36:20 »
Zitat: dass ich niemanden diskriminieren muss,
Wie bitte? Seit wann "muss" man jemanden diskriminieren?  Was schreibt dein Blödsinn denn für einen Scheiß ;-) ;D ;D ;D
« Letzte Änderung: 06. September 2004, 18:37:34 von Andrea »
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #8 am: 06. September 2004, 18:39:43 »
Quote (selected)
Das kann ja heiter werden. Wenn ich so weitermach... nicht auszudenken!! Dank dir für den Hinweis. Das macht mich ja völlig fertig.


Gemach... Zu meiner Schulzeit haben wir Zappa verehrt und statt Weihnachten haben wir den 21.12. gefeiert und uns was geschenkt. Deshalb musste ich da einfach klugscheißern.  ;D
« Letzte Änderung: 06. September 2004, 18:40:14 von Dorian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #9 am: 06. September 2004, 18:59:47 »
Girl, I thought I was a man, but I was a muffin!!

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #10 am: 08. September 2004, 09:09:33 »
Quote (selected)
in einem souterrain wohnt noch ihr g'liebt' cousin

Ich hör hier Gliedcousin. Liege ich da richtig und wenn ja, gibts den Ausdruck wirklich?
« Letzte Änderung: 08. September 2004, 09:09:48 von guntram »
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #11 am: 08. September 2004, 10:15:59 »
Die Frage kannst du aber nicht ernst gemeint haben. ;D
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #12 am: 08. September 2004, 11:36:20 »
Google ihn mal, diesen Gliedcousin.
« Letzte Änderung: 08. September 2004, 12:40:51 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #13 am: 08. September 2004, 11:51:13 »
ich denke auch, dass es so stimmt wies da steht  ;)

basti, wolltest ihn wieder mit einem bild aus dem web überraschen?  ;D
« Letzte Änderung: 08. September 2004, 11:52:18 von Maexl »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #14 am: 08. September 2004, 12:08:23 »
Das mit dem Gliedcousin ist ernst!

Google spuckt sogar einen Artikel der ernsthaftern Art aus in dem der Begriff verwendet wird. aus dem man schließen kann das es sich um einen Verwandschafts- oder Verschwägerungsgrad handelt.

In dem Lied wäre das sogar ein doppelter Gag. Einmal der Ausdruck selbst und dann noch das eigentlich der Liebhaber gemeint ist.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #15 am: 08. September 2004, 12:19:50 »
sorry Guntram aber ich höre da noch ganz versteckt das "bt"...

vorsicht, ich hab nochmal 3 anpassungen im text gemacht... also falls du ihn dir schon kopiert haben solltest... nochmal, falls nicht ists ja wurschd

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #16 am: 08. September 2004, 12:32:56 »
Also das Grimmsche gibt keinen Treffer für "Gliedcousin". Nicht einmal für "Cousin" oder "Cousine"...

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #17 am: 08. September 2004, 13:01:54 »
Quote (selected)
Willi, Edith, Gusta

Wer über Vilém Flusser reden will, darf von Edith Flusser, Ehefrau, Mutter dreier Kinder, Wächterin, in Platons Sinn, über die vom Philosophen einzurichtende Ordnung, und David Flusser, drei Jahre älterer Gliedcousin, Wiederentdecker religiöser Ordnungsentwürfe, nicht schweigen. Die Vettern fliehen in entgegengesetzter Richtung, der eine nach Palästina, der andere nach Brasilien ...


So weit das was Google hergibt. Wäre es möglich das der Begriff aus dem Jiddischen kommt?
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #18 am: 08. September 2004, 16:21:29 »
Ich glaube auch, es bedeutet Gliedcousin. Solche Abkürzungen wie g'liebt kommen in seinen späteren Liedern ja eigentlich nicht vor. Und was soll es sonst bedeuten?
« Letzte Änderung: 08. September 2004, 16:21:57 von Nase »
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #19 am: 08. September 2004, 16:26:14 »
Das ist sicher keine Abkürzung. In dem Lied geht sich sonst alles so perfekt aus.

Vielleicht wollte er umbedingt die Verwandten-Thematik hineinbringen und hat kurzerhand ein Wort erfunden ???
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #20 am: 08. September 2004, 16:27:16 »
Ihr gliedgesteuerten Jungs ;-). Tschuldigung! Was soll denn "Gliedcousin" heißen?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #21 am: 08. September 2004, 19:33:03 »
Wer ist hier gliedgesteuert? Gut, ich hab die Aufnahme nicht gehört, darum kann ich mich nur bedingt äußern. Ein Gliedcousin wird wahrscheinlich ein Cousin... ...aus einem anderen Glied der Familie sein. Ein Cousin x-ten Grades, ein Vetter eben. Auch wenn man leider nicht mehr "Vetter" zu ihm sagt... Letzterer ist ja auch nicht zwingend beleibt, hoho!  :P... Ausserdem ergibt es einen Sinn. Und das ist doch erfreulich. Ich finds auch nicht sooo pikant, einen Gliedcousin einen Gliedcousin zu nennen. Ein Gliederarmband, ein Mitgliedsbeitrag und ein Bindeglied sind auch nix schlimmes. Ein Schwanz übrigens auch nicht...
« Letzte Änderung: 08. September 2004, 19:35:11 von Bastian »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #22 am: 08. September 2004, 22:38:04 »
Also.
wer hat mein (g) LIIIIIEEED so zerstört *sing*.....

Natürlich heisst das Gliedcousin. Gliebt wäre ja in dem Zusammenhang auch völlig falsches Wienerisch und ist auch garnicht GK-duktus.
ein Gliedcousin, das ist meines Wissens ein altwiener Ausdruck. Eben kein Cousin gerader Linie, sondern aus einem anderen glied (=Zweig) der Verwandtschaft. Kein ganz richtiger cousin, wird aber so gehandhabt.  
       Bei der Gelegenheit möchte ich doch mal anmerken, dass ich Basti mit jedem Beitrag mehr liebe. Egal welcher Thread.
(hon y soit quit mal y pense - oder so schreibt man das doch, oder?)

« Letzte Änderung: 08. September 2004, 22:40:54 von sandra »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #23 am: 09. September 2004, 02:37:19 »
dann halt glied... kannte das wort beim besten willen nicht...

aber was ist das?
Quote (selected)
(hon y soit quit mal y pense


habe ich nun 5 jahre französisch und verstehe... nix...

aber ehrlich gesagt halte ich das nicht wirklich für einen satz...

außerdem verstehe ich nicht was du mit dem wörtchen "hon" meinst.... und ich möchte mir die blöße geben nicht zu recherchieren was du meinen könntest.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Eine jiddische Prinzessin
« Antwort #24 am: 09. September 2004, 10:57:53 »
Also, wie gesagt, ich weiss nicht, ob's richtig geschrieben ist - sprechen tut man es "on i swat ki mal i pons" - Also man ist so schlecht, wie man darüber denkt - zu deutsch etwa: Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):

(Liedtext) Samoa

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1577
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:33:10
von Johannes
(Liedtext) Ich brauche nichts

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1857
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:39:47
von Johannes
(Liedtext) Wo soll die Reise hingehen

Begonnen von Johannes

Antworten: 0
Aufrufe: 1433
Letzter Beitrag 25. Oktober 2003, 21:01:31
von Johannes