Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Liedtext) Die ewige U-Bahn  (Gelesen 5722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) Die ewige U-Bahn
« am: 06. September 2004, 14:22:10 »
man müsste einmal eine u-bahn bau'n
die weiter geht
die weiter geht

man müsste einmal eine u-bahn bau'n
die immer weiter geht

Und stiege man am nordpol um
beim eisbärministerium
dann sagte man so allerhand
dem herrn stationsvorstand

...

man müsste eben eine u-bahn bau'n
die immer weiter geht

dadidudadu
dadiduda
dadupdududupdududu
dadiduda
duda
duda
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 19:51:00 von Bastian »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #1 am: 06. September 2004, 18:43:11 »
Ist mein Lieblingslied auf KSK.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #2 am: 06. September 2004, 22:46:46 »
den Text finde ich gut, nur die Vertonung sagt mir immer weniger zu. es ist halt was Anderes .
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #3 am: 06. September 2004, 23:31:23 »
Was anderes als was?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #4 am: 06. September 2004, 23:41:12 »
Die Musik. Sie ist, finde ich, untypisch für den Kreisler. Ich hab das Gefühl, da sollte rythmisch mal was ganz anderes her als die agressive-humorige Kabarettnummer.
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #5 am: 07. September 2004, 01:17:04 »
Huch, ich kenns nur von Sandras CD. Da ist es doch was völlig anderes. Schubert wäre stolz auf Jochems Spiel und Sandra. Ich versteh nicht was du meinst, Nase.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #6 am: 07. September 2004, 01:35:41 »
hmm ich glaube schubert hätte es wennschon dann selbst begleitet... er war ja offenbar einier der besten begleiter der zeit. und gutes von ihm liest man meistens nur über sänger und sängerinnen...

aber sandras pianisten imponieren doch schon muss ich sagen. ich bin zwar manchmal mit der komposition nicht so einverstanden aber ich würde sagen, dass alles gut begleitet ist. zu toppen wäre es eher von Alfred Brendel oder Gerald Moore oder so

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #7 am: 07. September 2004, 01:40:06 »
Maexel, du meinst nicht unbedingt die Komposition, sondern das Arrangement. Oder?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #8 am: 07. September 2004, 01:51:01 »
naja... doch ich meine eher das arragement aber da kann der pianist ja nix für... da wird die herrin streng vorgeschrieben haben  ;)

andere frage: wer hat denn welche komposition geschrieben auf die alten kreisler-texte?

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #9 am: 07. September 2004, 11:16:40 »
Genau: ich, die Dame mit der PEITSCHE 8) ;D
Nein, das ist schon gemeinschaftlich - und gerade bei der ubahn hält es sich ziemlich streng an's Original. Musik auch von GK.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #10 am: 07. September 2004, 11:57:45 »
Ja, der Text ist ja schön, aber ich habe bei der Musik den Eindruck, GK wollte eben einmal eine andere Begleitung machen. will heißen ich halte die Musik für unpassend. Sie gefällt mir nicht. Alle Klarheiten beseitigt?  :)
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #11 am: 07. September 2004, 12:05:57 »
Maexl schreibt so schön ohne Punkt und Komma. eine Freude für jeden Rechtschreibreformer.

Eigentlich für mich dann kein Problem es durch die rechtschreibprüfung von Word zu schicken.

Word 2000 hat allerdings eine eklatante Schwäche bei der groß und klein Schreibung.

Und die schönsten Aussetzer bei der U-Bahn waren:

Ü-Bahn oder ü-Bahn (aber keine U-Bahn)

Eisbeerenministerium  :D
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #12 am: 07. September 2004, 12:19:54 »
oh  ;D
... ist aber schneller mitzutippen....
vorallem wenn mdm. peters mal wieder einen der kompositorisch veranlassten speed-anfälle hat kommt man mit groß und klein und kommata und punktn einfach nicht mit *grml*

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #13 am: 07. September 2004, 12:35:21 »
Ah, jetzt hab ich Nase verstanden. ;)

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #14 am: 07. September 2004, 12:55:23 »
Ist ja kein Problem Maexl. Die Rechtschreibprüfung ist relativ schnell erledigt. Aber die beiden Begriffe fand ich einfach gut. ;)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #15 am: 07. September 2004, 14:23:45 »
Ü-Bahn? Ich dachte in Paris nennt man das Métro!   :)
« Letzte Änderung: 07. September 2004, 14:24:47 von Nase »
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #16 am: 07. September 2004, 14:40:23 »
Schreib es Bill Gates  ;D
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #17 am: 07. September 2004, 14:47:25 »
metro stibimmed

bei uns in straßburg ist es aber z.B. die tram ^^ ;)

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #18 am: 07. September 2004, 15:06:07 »
Tram unter der Straße?
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #19 am: 07. September 2004, 15:09:08 »
nö... oben aber bei uns gibts nix untenrum *fg*

in der metro hängen immer so lustige hasen die dich drauf hinweisen, dass du die hände nicht in den türen einklemmen sollst *lol*

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #20 am: 07. September 2004, 16:26:35 »
zerquetschte Hasen?
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #21 am: 13. August 2005, 14:25:46 »
zerquetschte hasenhände

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #22 am: 13. August 2005, 23:51:30 »
Ich steh auf der Leitung.
Was hat die Peters mit Hasen, Eisbär-Ministerien oder U-Bahnen zu tun?

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #23 am: 14. August 2005, 01:36:53 »
Hallo? Alle noch da?
« Letzte Änderung: 14. August 2005, 02:37:47 von Bastian »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Die ewige U-Bahn
« Antwort #24 am: 14. August 2005, 08:07:13 »
 ???

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):

(Liedtext) Samoa

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1572
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:33:10
von Johannes
(Liedtext) Ich brauche nichts

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1852
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:39:47
von Johannes
(Liedtext) Wo soll die Reise hingehen

Begonnen von Johannes

Antworten: 0
Aufrufe: 1432
Letzter Beitrag 25. Oktober 2003, 21:01:31
von Johannes