Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn  (Gelesen 11365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Johannes

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn
« am: 18. Oktober 2003, 22:25:26 »
Kreisler, Georg:
Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn [weibliche Version!, gesungen von Topsy Küppers]
(LP "Frivolitäten", 1963; LP "Geh'n ma Taubenvergiften", um 1965)

Mutter war Dirne und Vater war Dieb
und Jim machte Dienst auf einem Kutter,
also wurde ich wie Mutter.
Einmal sprach Jim: Du, ich hab' dich so lieb,
versteck' mich, ich hab' etwas verbrochen.
Damals kriegte ich vier Wochen.
Und im Gefängnis war es noch schlimmer als zu Haus.
Wir kriegten Labskaus jeden Tag, wer hält denn sowas aus!
Doch ich ertrug mein Schicksal mit fröhlichem Gemüt,
denn ich fand Trost in diesem kleinen Lied:

...

Na Süßer, wie wär's denn mit uns beiden heute Abend? Hm?
Keine Zeit, och, na denn nicht. Junge, komm bald wieder.
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 21:13:13 von Bastian »
Heimat bist Du großer Söhne - auch die Töchter man erwähne.

Offline Johannes

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2003, 22:28:26 »
Kreisler, Georg:
Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn [weibliche Version, gesungen von Barbara Peters in norddeutschem Akzent]
(CD "Fürchten wir das beste", 1997)

Auch auf der Reeperbahn steht dann und wann ein Weihnachtsmann.
Der blickt Dich lächelnd an und hilft dir weiter.
Und wenn man momentan im Leben nicht mehr weiter kann,
dann ist der Weihnachtsmann Dein treu Begleiter.
...

Jim fand einmal in meine Telefonkartei
und haute mir eine in die Fresse,
damit ich ihn nicht vergesse.
Dann brach er mir noch das Schlüsselbein entzwei
und schaffte mich rasch in eine Klinik,
denn er liebt mich treu und innig.
Dort war ein junger Doktor, der sich an mir vergriff.
Da schoß ihm Jim ein Loch in’n Kopp und rannte auf sein Schiff.

...
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 21:14:01 von Bastian »
Heimat bist Du großer Söhne - auch die Töchter man erwähne.

Offline Johannes

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2003, 01:23:59 »
Kreisler, Georg:
Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn ["neutrale" Version!]
(LP "Die Georg-Kreisler-Platte", 1962; LP "Kreisleriana", 1971)

Jim brachte Lilli die Karte von Schanghai
und zwei Dutzend selbstgepflückte Rosen,
denn so machen's die Matrosen.
Dann ging er schleunigst zur kleinen [Romarei???]
und haute ihr eine in die Fresse,
damit sie ihn nicht vergesse.
Jedoch am Weihnachtsabend da war's ihm erst bewußt,
und, ach, ein schwerer Seufzer kam aus seiner Seemannsbrust.
Er stand allein auf Wache, wie das nun mal geschieht,
und komponierte rasch dies kleine Lied:
...

Und heute lächelt er, wenn das nicht schlimm ist.
Er träumt von manch fernen Hafen,
von Schiffbruch, von Ebbe und von Flut.
Am liebsten ginge er schlafen: Ja, die in Kalkutta, die haben's jetzt gut.
So geht es momentan dem guten alten Weihnachtsmann,
seht ihn euch gründlich an,
auf der Reeperbahn.
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 21:14:30 von Bastian »
Heimat bist Du großer Söhne - auch die Töchter man erwähne.

Offline Johannes

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2003, 01:25:21 »
Kreisler, Georg:
Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn ["neutrale" Version!]
(LP "Everblacks drei", 1980)

...

Ja auf der Reeperbahn steht dann und wann ein Weihnachtsmann
und heut' weiß jedermann, daß das der Jim ist.
Ja, ja, zehn Jahr vorher, am weiten Meer, da war er wer.
Und heute lächelt er, wenn das nicht schlimm ist.
Er denkt an manch fernen Hafen,
an Schiffbruch, an Ebbe und an Flut.
Am liebsten ging er schlafen: Ja, die in Kalkutta, die haben's gut.
So geht es momentan dem guten alten Weihnachtsmann,
seht ihn euch gründlich an,
auf der Reeperbahn.
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 21:14:48 von Bastian »
Heimat bist Du großer Söhne - auch die Töchter man erwähne.

Offline joelli

  • Mitglied
  • Beiträge: 130
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2003, 19:23:21 »
Ich vermute, dass die "Romerei" eine "Rumerei", also ein Schnapsladen ist. Aber ich weiss es natürlich auch nicht.

Offline Johannes

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2003, 21:22:09 »
@joelli: Danke fürs Mitdenken und den Tip :D, Dein Vorschlag wäre eine gute Möglichkeit.
Das Lied gehört übrigens gar nicht zu meinen Favoriten. Es kommt aber ganz witzig, wenn man z.B. die "neutrale" (von GK gesungene) Version kennt und später auf einer anderen Platte zu derselben Musik überraschenderweise die andere, weibliche Version hört. ;)
Heimat bist Du großer Söhne - auch die Töchter man erwähne.

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2003, 07:41:18 »
Quote (selected)
Jim brachte Lilli die Karte von Schanghai
und zwei Dutzend selbstgepflückte Rosen,
denn so machen's die Matrosen.
Dann ging er schleunigst zur kleinen [Romarei???]
und haute ihr eine in die Fresse,
damit sie ihn nicht vergesse.


Wer kann mit mit dem Wort etwas anfangen?

Ich könnte mir auch vorstellen das es auch Raumerei oder Roomerei (von engl. Room) heißen könnte. Beides würde ich dann mit Zimmervermietung gleichsetzen.

Die Rumerei paßt für mich nicht so in den Zusammenhang.  ???
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #7 am: 29. Oktober 2003, 08:31:33 »
Ich hab#s jetzt nicht im Kopf, und keine Zeit, es rauszusuchen und anzuhören - aber ich hab in Erinnerung, dass ich immer dachte, es handle sich um einen Frauennamen - er hatte halt mehrere....

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #8 am: 15. Januar 2004, 09:26:04 »
By the way ...

Hallo Sandra ;)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #9 am: 15. Januar 2004, 13:54:31 »
Ich glaube dass "Romerei" ein Volksjargon für Kamille ist. So wie Rauke für Rucola. Aber was uns das nützen soll, weiß ich auch nicht. Ich halte auch den Eigennamen Romarei/ Romarey für das Wahrscheinlichste. Ist zwar langweilig, aber es macht Sinn.

Offline Choirgirl

  • Mitglied
  • Beiträge: 222
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #10 am: 15. Januar 2004, 14:44:56 »
Romarei ist doch bestimmt eine Person, schließlich haut er ihr eins in die Fresse (oder ist dort immer noch Lilli gemeint?)!
Computer says no.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: (Liedtext) Der Weihnachtsmann auf der Reeperba
« Antwort #11 am: 15. Januar 2004, 15:59:34 »
Egal. hauptsache Fresse. Google liefert für "Romarei" einen Film aus dem Jahre 1958: "Romarei- das Mädchen mit den (zwei?) grünen Augen" Soll wohl hellseherische Fähigkeiten gehabt haben (damit sie ihn nicht vergesse). Aber, was weiß ich...
« Letzte Änderung: 15. Januar 2004, 16:17:22 von Bastian »

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:

(Liedtext) Samoa

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1575
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:33:10
von Johannes
(Liedtext) Ich brauche nichts

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1855
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:39:47
von Johannes
(Liedtext) Wo soll die Reise hingehen

Begonnen von Johannes

Antworten: 0
Aufrufe: 1432
Letzter Beitrag 25. Oktober 2003, 21:01:31
von Johannes