Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer  (Gelesen 1878 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
(Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« am: 21. März 2004, 18:48:43 »
...

Bundeskanzler Schmidt
oder Bundeskanzler Brandt
oder Bundeskanzler Irgendwer
liegen unter einem Kirschenbaum
und lachen sich krumm
und warum ja warum
Weil der Bundeskanzler Schmidt
oder Bundeskanzler Brandt
oder Bundeskanzler Irgendwer
die hat man ganz dezent
vom Leben abgetrennt
sie regieren querfeldein
stel'n einander mal ein Bein
aber ganz für sich allein
es kommt kein Schrei aus ihrem Mund
und keine Träne aus den Augen
es kommt kein Traum in ihren Schlaf
und keine Angst in ihren Blick
nur Politik

...

Bundeskanzler Hinz
oder Bundeskanzler Kunz
oder Bundeskanzler Austauschbar
spielen weiter ihre Roll’n
schöpfen weiter aus dem Voll’n
bis wir selber nicht mehr woll’n
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 20:59:21 von Bastian »

Offline Johannes

  • Mitglied
  • Beiträge: 131
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« Antwort #1 am: 27. März 2004, 23:50:20 »
@ Maexl
Die fraglich markierte Stelle heißt: "[...] dann schluckt er ihn, ob Brutto oder Netto, [...]"
Von welchem Album hast Du diese Version abgehört?
Heimat bist Du großer Söhne - auch die Töchter man erwähne.

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« Antwort #2 am: 28. März 2004, 06:30:23 »
die Wein-Lösung find ich aber auch nicht schlecht.
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« Antwort #3 am: 06. August 2004, 20:21:53 »
jetzt fällt mir erst diese Textgleiche mit dem Baron von Felsenstein auf..

..glaubt an Religion
...glaubt ans Telefon

Kennt jemand Andreas Rebers? Der hat nämlich in einem seiner Chansons den Mutterseelen-Sager "Hab keine Angst, hab Zeit" übernommen.
« Letzte Änderung: 06. August 2004, 20:23:09 von Nase »
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« Antwort #4 am: 07. August 2004, 13:29:36 »
Alle Naselang (nicht persönlich gemeint ;)) finde ich Lieder, die Textzeilen oder Inhalte klauen, verwenden, verbraten. Manchmal glaube ich, Kreisler ist die Mutter aller Politchansons....

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« Antwort #5 am: 07. August 2004, 19:40:52 »
Quote (selected)
finde ich Lieder, die Textzeilen oder Inhalte klauen, verwenden, verbraten


Das hab ich mir damals auch gedacht. Außer dem Zitat hab ich mir auch nichts anderes gemerkt von dem Lied  :)

Wann kommst du denn mal wieder ins Österreichische? Noch hab ich Ferien und es gibt ein paar neue textliche Ergüsse..
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« Antwort #6 am: 07. August 2004, 22:49:26 »
Ich BIN im Österreichischen, und zwar seit gestern. dvor war ich am bodensee spielenderweise. Aber ich bin nur bis 15. hier, und dann in gmunden, für eine Thomas bernahrd Lesung in seinem Geburtshaus, und dann wieder heim, endlich!
Und die Woche snd wir enorm ausgebucht..... mail mich mal an, irgendwas findet sich vielleicht, Zeitmässig?

Waren übrigens mit Andrea in Friedrichshafen - das heisst, sie und Smokey waren auch dort, und wir hattens totaaaal nett - ausser dass sie vermutlich eine schwere Nacht hatte, weil als wir sie verliessen, war sie schon tomatenrot von der sonne... 8) hach, was so ein halber tag sonne und baden gehen ausmachen können!!! :D :D :D :D

Noch mal Übrigens:
Die CD ist fertig!!  Wer will, möge seine adresse angeben!!
« Letzte Änderung: 07. August 2004, 22:49:43 von sandra »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: (Liedtext) Bundeskanzler Irgendwer
« Antwort #7 am: 09. August 2004, 11:17:44 »
Zitat: ausser dass sie vermutlich eine
schwere Nacht hatte... Ja, die hatte ich. Aber weniger wegen des Sonnenbrandes, sondern weil's auf der Alp, wo die Party stattgefunden hat, suuuper kalt war. Ich saß am Feuer und schlotterte, und inzwischen huste ich, glaub ich, zweistimmig :-). Fuck! Naja und so irgendwann fielen dort auch noch die Dorftrottel ein: Nazi-Kinder? Wie mögt ihr sie auch nennen - und wollten uns die Party verdärben. Wir Frauen sind - eine nach der anderen - im Haus verschwunden, bis die Männer die endlich wieder los waren. Aber wir mussten den Jungs schon mal sagen: "An eurer Stelle hätten wir die nicht noch ans Feuer eingeladen..." Naja, und mir war die Party eh zu viel. Ich hätte in FH bleiben sollen und warten, bis Sabine wieder zurück kam. Aber ich hab mich irgendwie nicht getraut zu sagen: "Ist mir zu viel." Ich wollte ja die Zeit mit Sabine verbringen, und so wollte ich mich nicht einfach gegen die Party entscheiden - oder besser, ich empfand es als zu unhöflich. - Aber eigentlich Blödsinn (der jeden Morgen vor Basti aufwacht und Kaffee kocht). Ich hätte mich halt äußern sollen. Und dann musste ich an Sandra denken... Äh... (Manchamal sind wir eben ALLE umständlich). Sorry für den Insider zwischen tür und Angel.
Naja, aber ich bin jetzt wieder da und schwitze vorm PC ab. Habe die letzten Nächte nur bedingt geschlafen, weil ich mich mit meinem Husten selbst geweckt habe... Widerlich!
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

(Liedtext) Samoa

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1575
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:33:10
von Johannes
(Liedtext) Ich brauche nichts

Begonnen von Johannes

Antworten: 1
Aufrufe: 1856
Letzter Beitrag 18. Oktober 2003, 22:39:47
von Johannes
(Liedtext) Wo soll die Reise hingehen

Begonnen von Johannes

Antworten: 0
Aufrufe: 1432
Letzter Beitrag 25. Oktober 2003, 21:01:31
von Johannes