Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Hokus_pokus
« am: 04. September 2005, 15:20:53 »

Hallo Nase, Du meinst vermutlich das Interview mit Barbara Petsch (Die Presse) vom 27.8.2005. Dort steht, "Das Orchester" kommt vom Kasino ins Akademie-Theater (ohne Zeitangabe). Auf der Homepage des Burgtheaters ist ein Bericht der Premiere vom 23.4.2005 im Kasino incl. Darsteller und Presse. Berührungspunkte zu Georg Kreisler sind nicht zu erkennen. "...mit neuem Text des Wiener Autors Bernhard Studlar." Es gibt sogar eine CD. "Burgtheater Soundtracks - Vol. 3": Claus Riedl komponierte Musik für Jean Anhouillhs "Das Orchester" mit "Zwischentöne". -  Gruß Hokus_pokus!
Autor: Nase
« am: 04. September 2005, 13:08:13 »

Komisch. irgendwo im Netz hab ich noch ein Interview gefunden, wo der Hackl sagt, er machts im Akademietheater. (das Orchester)

Erst im Kasino, dann im Akademietheater.
Autor: Sandra
« am: 04. September 2005, 13:01:46 »

Also, auf der Homepage des Burgtheaters steht nix davon - ich hab mir alles bis märz nächsten Jahres rausgesucht...
Autor: Nase
« am: 04. September 2005, 12:45:30 »

Ich verweise auf Post Nr. 22
Autor: Sandra
« am: 03. September 2005, 08:30:29 »

Stehen noch Mitwürgende dabei? Oder nicht mal das?
Autor: Nase
« am: 01. September 2005, 23:17:15 »

Quote (selected)
Keine näheren Angaben.


Sorry.
Autor: Guntram
« am: 01. September 2005, 23:13:21 »

Das Original oder die GK-Neubearbeitung???
Autor: Nase
« am: 01. September 2005, 18:40:08 »

Wien: Karlheinz Hackl spielt "Das Orchester" ab November im Akademietheater.

Entnommen der BÜHNE, Werbeschrift der Vereinigten Bühnen Wien. Keine näheren Angaben.
Autor: Bastian
« am: 27. August 2005, 05:33:59 »

I apollogise... :-[



;) :P
Autor: Nase
« am: 26. August 2005, 20:46:19 »

ganz schön "wicket"  ;)
Autor: Bastian
« am: 24. August 2005, 22:19:51 »

Hm, ich hab manchmal schon merkwürdige Ausfälle... :-[
Autor: Sandra
« am: 24. August 2005, 13:29:49 »

aus.  ;D

Autor: Guntram
« am: 24. August 2005, 10:34:33 »

Lieder eines jüdischen Gesellen 1999
Als der Zirkus in Flammen stand 2000
Worte ohne Lieder 2001
Wenn ihr lachen wollt 2001
Lieder gegen fast alles 2002


Such dir eine ein Bastian
Autor: Bastian
« am: 24. August 2005, 10:03:29 »

Ja, die beiden CDs hatte ich auch im Kopf. Wer weiß, gibts auch eine: "The old wicket songs" by TL.. ::)

Welche CD hat er denn 1999 veröffentlicht, bzw harrt seitdem ihrer Veröffentlichung? War das diese Pappcover- Scheibe?
Autor: Sandra
« am: 24. August 2005, 09:29:56 »

Hihi - könnte durchaus sein. Da denke ich mir spontan zweierlei: erstens, der Titel ist dermassen naheliegend dass kein Mensch sagen kann, der ist geklaut. Zweitens: Preiser war über jahrzehnte seine Pattenfirma. Dann hat er zu kip gewechselt, weil er sich ja ab einem gewissen Punkt mit allen zerstritten hat (und weiter zerstreitet). Irgendwie ist das eine nette Rache von Preiser....

hat er nicht auch ein Buch, das so heisst?
Autor: Guntram
« am: 24. August 2005, 06:54:42 »

Ich tippe auf die CDs

Die alten, bösen Lieder von kip 15 alte Lieder, neu aufgenommen

und

Die alten bösen Lieder von Preiser Records 28 alte Lieder

beide aus dem Jahr 1997


Wenn ich richtig rechne zu seinem 75 Geburtstag
Autor: Sandra
« am: 23. August 2005, 18:45:31 »

Mich erstaunt vor allem das "wieder". Was da wohl gewesen ist?
Autor: Nase
« am: 23. August 2005, 16:58:10 »

Das hat er noch in New York geschrieben, mit einem gewissen Art Paul. Ich glaube, das ist dieser kommunistische Schriftsteller, der ihm soviel übers Pointensetzen beigebracht hat. - Also seit 60 Jahren unveröffentlicht.


Auch interessant dieser Satz auf der kip-Seite:
Quote (selected)
Und dann wollen wir auch verraten, dass etwa Ende April / Anfang Mai 1999 eine neue CD eingespielt werden wird. (Den Titel verraten wir aber noch nicht, damit nicht wieder durch wundersamen Zufall eine gleichnamige CD eines anderen Labels erscheint.)

Wisst ihr was darüber?
Autor: Guntram
« am: 23. August 2005, 06:33:02 »

Autor: Sandra
« am: 22. August 2005, 19:37:58 »

Das ist glaube ich noch nie gespielt worden und gerade herausgekommen - wenn überhaupt. ist das nicht sein Neues?
Autor: Nase
« am: 22. August 2005, 15:26:50 »

Ich hab schon auf die Homepage vom Kiepenheuer-Verlag geschaut, aber die sind etwas merkwürdig. ich finde GK nicht einmal bei den Autoren.

Schade. Ich würde wirklich gern mehr über die Produktion wissen!

Es gibt auch noch andere Sachen, die ich gern mal beäugen würd: z.B. das Musical Mr. Elfenbein über einen jüdischen Barpianisten.
Autor: Guntram
« am: 22. August 2005, 06:47:27 »

Ich nehm alles zurück :-[

Ich sollte mal erst in mein eigenes Verzeichnis schauen bevor ich mein Gedächnis bemühe.

GK hat´s in seiner Liste.

Quote (selected)
Das Orchester
Einakter von Jean Anouilh, als abendfüllendes Musical neu bearbeitet von  G. Kreisler
Autor: Sandra
« am: 22. August 2005, 01:02:09 »

Äh....schau Dir mal den Titel des Threads an. :D
"Das Orchester".

Würde mich nicht rasend wundern wenn er nicht so gern drauf angesprochen wird...
Autor: Guntram
« am: 21. August 2005, 23:23:07 »

Wie ist er Name dieses "cabaretprogrammtheaterstück"es?

Habe ich´s schon im Werksverzeichnis oder hat GK es bei seiner "offiziellen" Listung bei kip (Beste und fast einzige Fundstelle für seine Bühnenaktivität) unterschlagen? ;D
Autor: Sandra
« am: 21. August 2005, 16:38:29 »

*kicher* ;D
Ja, war nicht so der grosse Wurf...
Aber jeder darf mal in den Gatsch greifen, finde ich...