Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Burkhard Ihme
« am: 31. August 2014, 22:08:20 »

das was du meinst ist ein Tritonus... als intervall entsteht er wenn man eine Oktave genau halbiert. als akkord bekommt man ihn wenn man 4 kleine terzen aufeinander schichtet... wie du schon sagst kann man ihn als alterierten sept-(b)non-akkord schreiben... ist aber blöd zu lesen (finde ich).

Auch laut Wikipedia ist der Tritonus einzig der Intervall. Außerdem würde mich sehr wundern, wenn eine übermäßige Quart die gleiche Bezeichnung hätte wie ein Akkord aus drei kleinen Quinten.
Autor: rea
« am: 31. August 2014, 18:45:38 »

Hallo,

auch ich suche die Noten "zu leise für mich" und wäre sehr dankbar dafür - könnte andere Kreisler noten dafür anbieten.

Danke für die Hilfe!!
Autor: Dorian
« am: 05. November 2005, 14:43:26 »

In der Popularmusik wird er gewöhnlich als E dim oder E° notiert. (bzw. F°, F#° etc.)
Eignet sich hervorragend zur Modulation.
Autor: Maexl
« am: 05. November 2005, 14:23:00 »

Quote (selected)
Eigentlich ist es auch eher ein Eb dim, also Es vollvermindert, wenn ich mich recht entsinne. Zumindest spiel ich es so. Manchmal schreibe ich Unsinn dahin. Ich werds mal korrodieren. Oder heißt er "07"? (Silie?!) Die einzelnen Töne sind jedenfalls Eb, F#, A und C, alles mit Es im Bass. Den Akkord gibt es auf der ganzen Welt nur dreimal; wenn man ihn verschiebt, ist er nach drei Halbtönen wieder der selbe. Es ändert sich nur der Grundton, darum war ich etwas verwirrt. F7 mag auch gehen, klingt aber nicht so recht.

das was du meinst ist ein Tritonus... als intervall entsteht er wenn man eine Oktave genau halbiert. als akkord bekommt man ihn wenn man 4 kleine terzen aufeinander schichtet... wie du schon sagst kann man ihn als alterierten sept-(b)non-akkord schreiben... ist aber blöd zu lesen (finde ich).
Autor: Dagmar
« am: 07. Mai 2004, 23:53:52 »

DAAAANKE! Bin auch blöd, hätte ich ja mal zuerst nachgucken können. Werd' ich mir gleich besorgen!

Vielen lieben Dank, ich sah' mich echt schon wieder bei Finale schwitzen  :P
Autor: joelli
« am: 07. Mai 2004, 01:32:16 »

Geben Sie acht gibts im zu kaufen, im vierten handgeschriebenen Band.
Ich halt's einmal ganz nah zur Tastatur. :D
Autor: Dagmar
« am: 07. Mai 2004, 01:13:18 »

Ich wußte nicht, wo ich das sonst hin schreiben sollte - und einen eigenen thread aufmachen, fand' ich etwas übertrieben, also schreib' ich es hier hinein:

Ich brauche die Noten von "Geben Sie acht". Hat die jemand im Tausch? Sonst muß ich mich wieder tagelang mit Finale 'rumplagen.

Freue mich über Kurznachrichten.
Autor: Dagmar
« am: 24. April 2004, 04:50:30 »

WOOOUUHHHHW!

JEEPEEIDIIEHEIJEEEE!


FEEERTIG!!!!!


Mann, das war 'ne Schweinearbeit: Aber jetzt am frühen Samstagmorgen isses fertig:

"ZU LEISE FÜR MICH"!

Ich hab' morgen Probe und spiel' das vorsichtshalber noch mal mit meiner genialen Pianistin Susanne, um noch evtl. Fehler raus zu finden.

maexl und bassmeister und basti und stroganoff: Ihr kriegt 'ne Kopie (soweit gewollt), weil Ihr so süß und lieb zu mir seid ! Schickt mir 'ne mail, wenn ihr  'ne Kopie haben wollt)

Für alle anderen: Tausche "zu leise für mich" gegen andere Kreísler-Noten, auch gegen andere nicht käufliche Noten von anderen Chansoniers.

Ach freu' ich mich, dass ich diese Arbeit fertig hab'!

Dagmar
Autor: Dagmar
« am: 20. April 2004, 17:43:20 »

P.S.:

@Maexl

Danke für das Angebot mit dem Brecht-Songbook. Auch auf die Gefahr hin, dass Du jetzt (hoffentlich nicht  ;D) ein ganz langes Gesicht machst: Dieses Songbooks ist schon in meinem Besitz (und das mittlerweile auch schon ganz zerfleddert).

Dagmar
Autor: Dagmar
« am: 20. April 2004, 17:36:02 »

Quote (selected)
keiner lust mich einzubeziehen?


Ach Mäxl - nicht so frustriert sein  ;) (Ich hab' Dir doch schon 'ne Kopie versprochen, wenn's fertig ist) Das ist keine Frage der Lust. Ich sitz' da jetzt schon mal dran und friemle mich da gerade durch das Stück. Die Akkorde von Basti helfen da ordentlich dabei - aber letztlich setze ich das jetzt so, wie ich's auch singe, bzw. im Austausch mit meinen Pianolieben, wie die mich begleiten. Das Ding ist jetzt schon halb fertig, wir arbeiten gleichzeitig auch an dem Stück. Das bringt jetzt nicht mehr so viel, das aus der Hand zu geben (dann macht da jemand anderes was rein, was ich dann wieder ändere usw.). Ich mach' das jetzt zuende.

Wird wohl noch was dauern - muß den ganzen Tag arbeiten und nachts auch mal was schlafen. Außerdem hab' ich ein Problem mit Finale (siehe in dem Thread), was mich auch aufhält. Aber: Mühsam knabbert sich das Eichhörnchen rund und dick  :P

Dagmar
Autor: Maexl
« am: 20. April 2004, 14:32:37 »

wie stehts damit???

keiner lust mich einzubeziehen?

achja: @Dagmar und andere interessierte,

ich hab nir das Brecht-Eisler Songbook gekauft, wer was daraus haben möchte...

Maexl
Autor: Bastian
« am: 19. April 2004, 19:32:04 »

Quote (selected)
Vorschlag: Notenprojekt: Jemand der die Akkorde des Stückes erkannt hat postet sie und die unbegabteren Hörer setzen Melodie und Begleitung


Quote (selected)
kannst mir ka mal die stimme Schicken, die Akkorde stehen ja hier.
;D ;D ;D ;D

Na dann los...!
Autor: Maexl
« am: 19. April 2004, 13:48:34 »

juhu!!

Physik verschoben, jetzt hab ich Zeit....

btw.: kennt jemand eine Website, die die Musiktheorie gut vermittelt? Ich hab zwar Bücher über Harmonielehre aber das sind riesen Wälzer und unübersichtlich sind sie auch.

kannst mir ka mal die stimme Schicken, die Akkorde stehen ja hier.

Vorschlag: Notenprojekt: Jemand der die Akkorde des Stückes erkannt hat postet sie und die unbegabteren Hörer setzen Melodie und Begleitung

Maexl
Autor: Bastian
« am: 19. April 2004, 04:16:40 »

Ich lag also um H-esbreite daneben, bzw: B-esbreite. Dank Dir.
Autor: Peter Silie
« am: 19. April 2004, 04:12:43 »

Ja ich wuerde sagen das spielt er  :)
Autor: Bastian
« am: 19. April 2004, 04:07:56 »

 ;D
Echt, Silie? Du meinst b7b9? Spielt er den? ich erinnere mich, dass ich transponiert hatte. das Dumme ist: Ich hab mich auf die Everblacks draufgesetzt , kann's nicht nachprüfen. Habs auch gerade am Klavier probiert. Klingt nicht falsch...
Autor: Peter Silie
« am: 19. April 2004, 04:02:52 »

Cash oder Credit Card?  8)
Autor: Dagmar
« am: 19. April 2004, 03:55:12 »

Klasse!

Kannste vielleicht die ganze Baßbegleitung und die Klavierakkorde dazu schreiben? Möglichst in Finale ?  :-* :-* :-*

Dagmar
Autor: Peter Silie
« am: 19. April 2004, 03:51:37 »

Quote (selected)
Oder heißt er "07"? (Silie?!) Die einzelnen Töne sind jedenfalls Eb, F#, A und C, alles mit Es im Bass

Hi Bastian!
Mein Tipp: "H b9"
Das bedeutet: Septakkord plus verminderte None.
Im Bass ist das H. Der oberste Ton ist ein C.
Meine Quelle: Everblacks 2
Dort ist das Lied in Cm. Habe den Akkord fuer deine Version transponiert.   ;)
lg
Peter[/color]
Autor: Dagmar
« am: 18. April 2004, 23:50:20 »

Quote (selected)
wenn jemand der eine stimmige version spielen kann diese doch einfach als Midi recorden könnte wäre die weiterverarbeitung doch ein leichtes.


Nee so einfach ist das - zumindest aus meiner Erfahrung - leider nicht. Hört sich immer alles in den "Bedienungsanleitungen" so einfach an: Setzte Dich ans Keyboard, hängst das Teil an den PC, spielst den Kram runter und blupp haste die Noten auf'm Schirm.

Selbst wenn Du ein gutes Programm hast (ich hab' das digitale Tonstudio von Magix Deluxe - immerhin 'ne Tochter von Samplitude): Die Fehler, die in der Notation sind, sind so gravierend, dass der Nachbearbeitungsaufwand höher ist als wenn Du es gleich Note für Note selber eingibst.

Jetzt könnt Ihr natürlich (übrigens mit allem Recht der Welt) sagen, ich spiele dann wohl zu schlecht. Mag sein - aber ich hab' das auch von vielen Leuten gehört, die wesentlich besser spielen als ich.

@ Maexl:

Macht nichts, dass Du Dich nicht relevant beteiligen kannst. Gibt vielleicht and're, die das können. Im schlimmsten Fall (   :P  ) schreib' ich es alleine zuende und schick' Dir 'ne Kopie.

Bussis und viele Grüße
Dagmar
Autor: Maexl
« am: 18. April 2004, 23:17:40 »

ich würde gerne helfen, habe allerdings ein extrem schlechtes musikgehöhr. daher könnte ich mich wohl eher an unseren Flügel setzen und aus der Melodie und den Akkorden eine stimmige / harmonierende Begleitung abzuleiten. Die wäre aber dann wohl total anders als das Original.

garantieren kann ich aber für nichts. ob das was werden könnte kann ich nicht einschätzen, da ich von klassischen Kompositionstechniken (Kontrapunkt usw.) keine Ahnung habe.

desweiteren schreibe ich dienstag physik und muss auf morgen früh noch ein Buch lesen *grml* daher trifft mich das ganze sehr unpassend.

wenn jemand der eine stimmige version spielen kann diese doch einfach als Midi recorden könnte wäre die weiterverarbeitung doch ein leichtes.

Maexl
Autor: Dagmar
« am: 18. April 2004, 22:38:46 »

Die Akkorde waren eine super super Hilfe! Tausend Dank!!! Stimmen auch nicht so ganz mit meiner (selbst gesungenen) Version, aber waren doch ein super Leitfaden.

Ich hab' den ganzen Tag am Klavier gehockt und die Gesangsstimme fertig gekriegt , ist auch schon in Finale reingehackt  :D :D :D. Am Abend musste ich aufhören wegen massiver Hintergrundrufe meiner family (AUFHÖR'N AUFHÖR'N AUFHÖR'N).

Will jemand sich vielleicht beteiligen??? Dann wird's 'ne Gemeinschaftsproduktion. Wenn Ihr mir Eure e-mail-Adresse mailt, schick' ich Euch die mus-Datei. Fände ich klasse. Dann friemeln wir alle gemeinsam dran rum bisses fertig ist.

Dagmar
Autor: Bastian
« am: 18. April 2004, 20:13:20 »

Eigentlich ist es auch eher ein Eb dim, also Es vollvermindert, wenn ich mich recht entsinne. Zumindest spiel ich es so. Manchmal schreibe ich Unsinn dahin. Ich werds mal korrodieren. Oder heißt er "07"? (Silie?!) Die einzelnen Töne sind jedenfalls Eb, F#, A und C, alles mit Es im Bass. Den Akkord gibt es auf der ganzen Welt nur dreimal; wenn man ihn verschiebt, ist er nach drei Halbtönen wieder der selbe. Es ändert sich nur der Grundton, darum war ich etwas verwirrt.

F7 mag auch gehen, klingt aber nicht so recht.
Autor: joelli
« am: 18. April 2004, 16:50:25 »

Vielen Dank für die Akkorde! :)
Wunderbar, nur mit diesem winzigen Fis zum Schluss komme ich noch nicht zurecht.