Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Sauflied eines verzweifelten Genießers  (Gelesen 8902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Sauflied eines verzweifelten Genießers
« am: 06. Juli 2004, 13:19:43 »
So...im Frau-mit-Alkohol-post hab ich's ja schon angedroht.
Letzten Freitag Abend hab ich unter dem Einfluß von 2 Gläsern Pfälzer Wein und einem Glas Eifelgeist einen Text geschrieben. Ich hoffe er ist nicht zu sehr zusammengekleistert, bin für Verbesserungsvorschläge zur Vermeidung von "Reim dir oder ick freß dir"-Effekten zugänglich ;D
Eine Musik dazu schwebt mir auch schon vor. Walzer in ironisch-melancholischem Moll ;)


Ist es die Johannesbeere
oder mehr die Pflaumen
Aromen streicheln die Papillen
bis hinauf zum Gaumen

Ist es Barrick oder Sherry
Oh ich rieche Tannen
Wären dieses nicht Promillen
Tränke ich's aus Kannen

Aber leider weiß ich wohl
Auch der Wein hat Alkohol
Oh, der Whisky hat Prozente
Wenn ich die nur löschen könnte
Ach wie jauchzen meine Sinne
hab ich den Rioja inne
aber wird das Maß zu groß
geht der Katzenjammer los

Oh der Harz vom Pinienwald
und die Düfte von Anis
Sowas läßt mich niemals kalt
Niemals mehr? Oh wär das mies

Liebstöckel und Ginsengkraut
Alle Düfte des Orients
Chinaböller für die Zunge
sind ergötzlich wenn man sie kennt

Aber, gott ich weiß es wohl
Chinaschnaps hat Alkohol
Ouzo haut dich schnell k.o.
Und dann betest du zum Klo
Könnt ich die Promillen killen
könnt' ich meine Sinne stillen
Ach er ist ein Teufel wohl
der liebe böse Alkohol

(irgendein Instrumentensolo... ;) )

Oh ich weiß es ja sehr wohl
ungesund ist Alkohol
wenn man zuviel von ihm nimmt
die Gesundheit nicht mehr stimmt

Traubenmost ist viel zu süß
Clausthaler schmeckt ziemlich mies
Alkfreisekt...na, das geht schon
doch richtig trifft es nie den Ton...
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #1 am: 06. Juli 2004, 13:35:51 »
Ha, das gefällt mir.
Und nachvollziehen kann ich das auch. Ich schreib auch ganz gerne Texte. Und unter leichtem Alkoholeinfluß hab ich die besten Ideen.  

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #2 am: 06. Juli 2004, 14:20:40 »
Sind es die Johannesbeeren [Gram.?]
oder mehr die Pflaumen
Aromen streicheln die Papillen [finde ich rythmustechnisch ungeschickt]
bis hinauf zum Gaumen
[Papillen = Hautbestandteile? du kennst dich aber aus]

Ist es Barrick oder Sherry
Oh ich rieche Tannen
Wären dieses nicht Promillen [reim?]
Tränke ich's aus Kannen
[würde das eher auf englisch machen wegen der 2 marken]

Aber leider weiß ich wohl
Auch der Wein hat Alkohol
Oh, der Whisky hat Prozente
Wenn ich die nur löschen könnte
Ach wie jauchzen meine Sinne
hab ich den Rioja inne
aber wird das Maß zu groß
geht der Katzenjammer los

Oh der Harz vom Pinienwald
und die Düfte von Anis
Sowas läßt mich niemals kalt
Niemals mehr? Oh wär das mies [betonung? aber nicht gesungen?]

Liebstöckel und Ginsengkraut
Alle Düfte des Orient' [ohne s?]
Chinaböller für die Zunge
sind ergötzlich wenn man sie kennt

Aber, gott ich weiß es wohl
Chinaschnaps hat Alkohol
Ouzo haut dich schnell k.o.
Und dann betest du zum Klo
Könnt ich die Promillen killen
könnt' ich meine Sinne stillen [zu früh wiedersprüchlich?]
Ach er ist ein Teufel wohl
der liebe böse Alkohol

(irgendein Instrumentensolo... ;) )

Oh ich weiß es ja sehr wohl
ungesund ist Alkohol
wenn man zuviel von ihm nimmt
die Gesundheit nicht mehr stimmt [reim mich oder...]

Traubenmost ist viel zu süß
Clausthaler schmeckt ziemlich mies  [hö... reim?]
Alkfreisekt...na, das geht schon
doch richtig trifft es nie den Ton...

evtl.:

Clausthaler schmeckt ziemlich mies
Alkfreisekt...na, das geht schon
Traubenmost ist viel zu fies
doch richtig trifft es nie den Ton... [nagut... schluss passt immer noch nicht]

vielleicht zum Paarreim übergehen? (is ja schluss)

Clausthaler schmeckt ziemlich mies
Traubenmost ist viel zu fies
Alkfreisekt...na, das geht schon
doch richtig trifft es nie den Ton...

irgendwie gefällt mir das wörtchen Promillen nicht.
« Letzte Änderung: 06. Juli 2004, 14:25:21 von Maexl »

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #3 am: 06. Juli 2004, 16:29:33 »
Quote (selected)
Ist es Barrick oder Sherry
Oh ich rieche Tannen
Wären dieses nicht Promillen [reim?]
Tränke ich's aus Kannen
[würde das eher auf englisch machen wegen der 2 marken]

nur die erste und dritte Zeile ist in der Strophe gereimt
Wie meinst du das mit dem "englisch"... ???
Quote (selected)
Aber, gott ich weiß es wohl
Chinaschnaps hat Alkohol
Ouzo haut dich schnell k.o.
Und dann betest du zum Klo
Könnt ich die Promillen killen
könnt' ich meine Sinne stillen [zu früh wiedersprüchlich?]

wie meinst du das?

Quote (selected)
Traubenmost ist viel zu süß
Clausthaler schmeckt ziemlich mies  [hö... reim?]

i auf ü ist lt. meines alten Literaturzirkels erlaubt. ;D


Quote (selected)
irgendwie gefällt mir das wörtchen Promillen nicht.

hmm...aber gerade den Reim "könnt ich die Promillen killen" fand ich besonders lustig :-/

Aber vielen Dank für das Durchtesten...vielleicht finden wir ja eine Möglichkeit, die gereimten Ungereimtheiten zu begradigen... :D
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #4 am: 06. Juli 2004, 19:18:18 »
Quote (selected)
nur die erste und dritte Zeile ist in der Strophe gereimt
Wie meinst du das mit dem "englisch"... ???
wie meinst du das?

i auf ü ist lt. meines alten Literaturzirkels erlaubt. ;D


hmm...aber gerade den Reim "könnt ich die Promillen killen" fand ich besonders lustig :-/

Aber vielen Dank für das Durchtesten...vielleicht finden wir ja eine Möglichkeit, die gereimten Ungereimtheiten zu begradigen... :D



ich meine, dass es gut kommen würde die strophe in englisch zu schreiben. Dort würde sich auf Sherry so einiges reimen. Außerdem würde es zu den produkten passen.
Naja mir als Nat.wissler kommt mir der vermeintliche Plural so wundersam vor.
Plural ist nach meinem Sprachempfinden immer noch Promille... und ich kann mir da nicht vorstellen, dass das anders in nem dictionaire steht

Die Anderen Änderungen sind genehmigt?

Achja.... tut mir leid, dass ich so viele änderungen finde aber ich pfusche einfach viel zu gerne in fremden arbeiten rum.

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #5 am: 06. Juli 2004, 20:30:23 »
Quote (selected)
ich meine, dass es gut kommen würde die strophe in englisch zu schreiben. Dort würde sich auf Sherry so einiges reimen. Außerdem würde es zu den produkten passen.

Naja, der Sherry ist ja witzigerweise eine spanische Spezialität und Barrick wird gelegentlich auch Barrique geschrieben.
Ich hab zwar auch schon auf englisch gedichtet, aber ich glaube es würde verwirren wenn ich in der ersten Strophe englisch bin und dann auf Deutsch umsteige... :-/

Quote (selected)
Naja mir als Nat.wissler kommt mir der vermeintliche Plural so wundersam vor.
Plural ist nach meinem Sprachempfinden immer noch Promille... und ich kann mir da nicht vorstellen, dass das anders in nem dictionaire steht


Naja...das ist dann wahrscheinlich dann sowas wie "dichterische Freiheit", die oftmals leicht ins unwissenschaftliche spielt ;D Z.B. bei Ulrich Roskis genialen Lied "Polytoxykokmanie", wo z.B. von "Koffeinchen" die Rede ist.... ;D
Mir ist natürlich auch klar, daß der Plural von Promille gleich dem Singular ist

Quote (selected)
Die Anderen Änderungen sind genehmigt?

Sagen wir mal so...ich weiß kein Gegenargument und werde -vielleicht mit Hilfe deiner oder anderer Hinweise eine Änderung versuchen.
Allerdings hab ich immer noch nicht geschnallt was du mit
Quote (selected)
könnt' ich meine Sinne stillen [zu früh wiedersprüchlich?]

meinst... ???
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #6 am: 07. Juli 2004, 01:05:14 »
Quote (selected)
Naja, der Sherry ist ja witzigerweise eine spanische Spezialität und Barrick wird gelegentlich auch Barrique geschrieben.
Ich hab zwar auch schon auf englisch gedichtet, aber ich glaube es würde verwirren wenn ich in der ersten Strophe englisch bin und dann auf Deutsch umsteige... :-/
Allerdings hab ich immer noch nicht geschnallt was du mit
meinst... ???

huups, dann muss ich mal meinen freunden sagen, sie sollen gescheides zeug kaufen; wir hatten meistens ami-sherry. aber die kaufen auch lieber krim-sekt weil das 0.8l Flaschen sind....
achso, vergessen -  ich finde der satz:  Ach er ist ein Teufel wohl, der liebe böse Alkohol lässt aufhorchen. da muss man ja nicht vorweg nehmen, dass man die wirkung gar nicht beabsichtigt, sich nur am aroma erfreut.

Maexl

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #7 am: 07. Juli 2004, 07:50:50 »
Quote (selected)
achso, vergessen -  ich finde der satz:  Ach er ist ein Teufel wohl, der liebe böse Alkohol lässt aufhorchen. da muss man ja nicht vorweg nehmen, dass man die wirkung gar nicht beabsichtigt, sich nur am aroma erfreut.

Maexl


Ja, stimmt...da hast du recht...mir kam es eigentlich auch noch etwas unstimmig in der Hinsicht vor, müßte wohl wirklich erst an den Schluß....

Quote (selected)
huups, dann muss ich mal meinen freunden sagen, sie sollen gescheides zeug kaufen; wir hatten meistens ami-sherry. aber die kaufen auch lieber krim-sekt weil das 0.8l Flaschen sind....

;D
Meine Hypothese ist ja auch, daß der Absolut Vodka der Dänen deswegen nahezu aromafrei ist weil er nur dröhnen solll :P ;)
Wie der amerikanische Sherry ist weiß ich nicht, vielleicht schmeckt der ja auch gut. Ich kenne jedenfalls nur den berühmten Jerez Sherry
www.sherry.org (haben auch eine englische Seite, kann leider kein Direktlink machen)
Übrigens, vielleicht eine Erklärung zum Zusammenhang mit dem Gedicht, manche Whiskys werden in Sherryfässern gelagert, manche in Bourbonfässern. Das wirkt sich auf die Farbe des Whiskys aus und wahrscheinlich auch auf das Aroma
Zu Barrique hab ich folgendes bei
http://www.wein-abc.de/  gefunden
Quote (selected)
Im heutigen Sprachgebrauch bezeichnet Barrique allgemein den Ausbau des Weins in kleinen neuen Eichenfässern. Diese Art des Ausbaus beeinflußt den Stil und Charakter des Weines. Die Lagerung im Barrique reichert den Wein mit zusätzlichen Tanninen an und verändert den Reifungsprozeß


Vielleicht werde ich im Text auch die französische Schreibweise verwenden, weil wenn man Barrick googled stößt man nicht auf Wein, aber wenn man Barrick+Barrique gleichzeitig googled sieht man, daß Barrick die englische Bezeichnung ist :D
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #8 am: 07. Juli 2004, 08:45:12 »
So.
erste Überarbeitung



Sind es die Johannesbeeren
oder mehr die Pflaumen
Aromen streicheln die Papillen
bis hinauf zum Gaumen

Ist‘s vom Sherry oder Bourbon
Oh, welch Duft von Tannen
Doch schnell berauscht von „starken Körpern“
Trink ich's nicht aus Kannen

Denn ich weiß es leider wohl
Auch der Wein hat Alkohol
Oh, der Whisky hat Prozente
Wenn ich die nur löschen könnte
Ach wie jauchzen meine Sinne
hab ich den Rioja inne
aber wird das Maß zu groß
geht der Katzenjammer los

Oh der Harz vom Pinienwald
und die Düfte von Anis
Sowas läßt mich niemals kalt
Niemals mehr? Oh wär das mies

Liebstöckel und Ginsengkraut
Alle Düfte des Orient'
Chinaböller für die Zunge
oh wie wohlig dieser brennt

Aber, gott ich weiß es wohl
Chinaschnaps hat Alkohol
Ouzo haut dich schnell k.o.
Und dann betest du zum Klo
Könnt ich die Promillen killen
könnt' ich meine Sinne stillen
Doch Getränke sind ein Graus
Wo der Alkohol ist raus

Clausthaler schmeckt wie kalte Füße
Kräutertrunk wie Lebertran
Traubenmost hat zuviel Süße
Oh es treibt mich in den Wahn

Alkfreisekt...nunja, der geht
Wenn er wirklich trocken ist
Doch bei jedem Wirte steht
doch nur Zuckerkleistermist

Weiß denn wirklich nur ich wohl
Ungesund ist Alkohol
Wenn man zuviel von ihm trinkt
Die Leber ins Delirium sinkt

Mit Absolut und Gruselfusel
Hau‘n sich Stümper in den Dusel
Wo sind die Genießer hin
Die im Barrique sehen Sinn

(irgendein Solo)

Doch ob Shiraz noch schmecken täte
wenn er nicht 14 Prozente hätte
Ach er ist ein Teufel wohl
der liebe böse Alkohol


Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #9 am: 07. Juli 2004, 12:46:11 »
Wenn noch jemand alles vertont und ein paar Lieder dazukommen, dann kann das Forum seine erste CD aufnehmen.  ;D

Das nötige Know-How ist vorhanden. Das wäre die erste CD die übers Internet von mehreren Leuten getextet, komponiert etc. wird.

Nur zu Aufnahme müßten sich die Interpreten treffen, den wenn man´s übers Netz probiert wird die Qualität glaube ich nicht so überragend. ;)
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #10 am: 07. Juli 2004, 16:30:34 »
erste Überarbeitung



Sind es die Johannesbeeren
oder mehr die Pflaumen
Aromen streicheln die Papillen
bis hinauf zum Gaumen

Ist‘s vom Sherry oder Bourbon
Oh, welch Duft von Tannen
Doch schnell berauscht von „starken Körpern“
Trink ich's nicht aus Kannen

Denn ich weiß es leider wohl
Auch der Wein hat Alkohol
Oh, der Whisky hat Prozente  [jute idee]
Wenn ich die nur löschen könnte
Ach wie jauchzen meine Sinne
hab ich den Rioja inne
aber wird das Maß zu groß
geht der Katzenjammer los

Oh der Harz vom Pinienwald
und die Düfte von Anis
Sowas läßt mich niemals kalt
Niemals mehr? Oh wär das mies

Liebstöckel und Ginsengkraut
Alle Düfte des Orient'
Chinaböller für die Zunge [findet sich da kein kraut zu?]
oh wie wohlig dieser brennt

Aber, gott ich weiß es wohl
Chinaschnaps hat Alkohol
Ouzo haut dich schnell k.o.
Und dann betest du zum Klo
Könnt ich die Promillen killen
könnt' ich meine Sinne stillen
Doch Getränke sind ein Graus
Wo der Alkohol ist raus

Clausthaler schmeckt wie kalte Füße
Kräutertrunk wie Lebertran
Traubenmost hat zuviel Süße
Oh es treibt mich in den Wahn

Alkfreisekt...nunja, der geht
Wenn er wirklich trocken ist
Doch bei jedem Wirte steht
doch nur Zuckerkleistermist

Weiß denn wirklich nur ich wohl
Ungesund ist Alkohol
Wenn man zuviel von ihm trinkt
Die Leber ins Delirium sinkt [gutes stichwort, würde aber auf Delirium reimen. dann passts auch mit dem satzbau]

Mit Absolut und Gruselfusel
Hau‘n sich Stümper in den Dusel
Wo sind die Genießer hin
Die im Barrique sehen Sinn [reim dich oder ich fress dich?]

(irgendein Solo)

Doch ob Shiraz noch schmecken täte
wenn er nicht 14 Prozente hätte
Ach er ist ein Teufel wohl
der liebe böse Alkohol [!]

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #11 am: 08. Juli 2004, 09:32:46 »
Quote (selected)
Die im Barrique sehen Sinn [reim dich oder ich fress dich?]


Wie wäre es mit:

Oh, das Barrique ist hin!
« Letzte Änderung: 08. Juli 2004, 09:33:10 von guntram »
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #12 am: 08. Juli 2004, 18:40:36 »
Hm, ich hab jetzt mal eine Melodie in Mittelding aus Walzer und (wie dürfte es anders sein) Wienerlied.

Bitte nicht rummäkeln, ist ganz frisch eingespielt und vor allem beim Instrumentalsolo ist ein schwerer Rythmusfehler. Ich hab jetzt aber fast keine Zeit mehr, fahr nach Griechenland f. 2 Wochen  ;) Sorry für den Missbrauch Maexl, aber er ist jetzt der einzige der das MIDI hat, bitte von ihm mailen lassen.

lg


die _Nusen
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #13 am: 08. Juli 2004, 19:58:53 »
Viel Spaß in Griechenland  :-* :-* :-*
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #14 am: 08. Juli 2004, 21:47:51 »
Griechenland. Du SACK. *neid*
:-*

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #15 am: 09. Juli 2004, 01:19:58 »
jo also, bin grad leicht angezecht vom Sommerkonzert zurückgekommen (hab mit'm Chor gesungen (& gefeiert))... nehmt es mir nicht übel, wenn ich es jetzt nicht allen schicke da ich nun noch Physik lernen muss, weil wir das in einigen Stunden schreiben und ne gute entschuldigung finden, warum ich gestern bio geschwänzt hab.

Jeder weiß ja, wo das file zu finden ist ^^.

@ Flo: Niemals nicht kein Problem!

Edit: habe das "ihr wisst schon was" in Ihr wisst schon wo zu finden abgeändert
« Letzte Änderung: 17. Juli 2004, 20:28:18 von Maexl »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #16 am: 09. Juli 2004, 01:26:14 »
Gefeiert, gezecht ich auch. Wir haben gefeiert, dass wir es endlich geschafft haben, meine alte E-Mail-Adresse in die neue andrea@andreaeberl.de umzugestalten. Wir haben sogar hingekriegt, die E-Mail-Adresse auf dem Handy einzurichten. Da hätt' ich mit mehr Komplikationen gerechnet.  
Ich hab nach drei Gläsern Wein das Gefühl, irgendwie betrunken zu sein. Dieses Gefühl kommt nach anderen "Saufgelagen" erst nach ... vielen Gläsern zustande. Auweia! Und jetzt soll ich noch Newsletter-Abonnements ändern und so... Was für ein Rattenschwanz... Kann mir nicht jemand helfen???
« Letzte Änderung: 09. Juli 2004, 02:44:16 von Andrea »
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #17 am: 09. Juli 2004, 08:37:50 »
Ich könnte dir zB den Wein in's Klo leeren.  ::);)

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #18 am: 09. Juli 2004, 11:38:37 »
Auch 'ne Möglichkeit ;-).
Der war einfach zu schwer. Deshalb habe ich mich unwohl gefühlt. Ich war nicht besoffen, aber ich habe mich unangenehm betrunken gefühlt (so körperlich). Konnte ja auch noch mit Basti telefonieren, und dabei hab ich auch keinen Unsinn erzählt. Roll nicht so die Augen. ;-)
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #19 am: 09. Juli 2004, 15:01:54 »
Quote (selected)
Hm, ich hab jetzt mal eine Melodie in Mittelding aus Walzer und (wie dürfte es anders sein) Wienerlied.


Huch...hab ich das richtig verstanden? Mein Saufliedchen hat schon eine Vertonung :o :D
Maexl...bitte mehle mir das midi... ;D

Gut schwitz im Hellenenlande, Nase, red mal mit dem griechischen Petrus, er soll noch kräftig nachfeuern damit's im September (insbesondere das Meerwasser!) noch schön warm ist...weiß schon gar nicht mehr, wieviele Sommerkleider ich hab... :-/
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #20 am: 09. Juli 2004, 18:05:15 »
déjà passé
« Letzte Änderung: 17. Juli 2004, 20:34:17 von Maexl »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #21 am: 09. Juli 2004, 19:34:39 »
Quote (selected)
...griechischen Petrus...

« Letzte Änderung: 09. Juli 2004, 19:36:55 von Bastian »

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #22 am: 09. Juli 2004, 21:01:23 »
Naja...weiß halt nicht wie der Wettergott bei den Griechen ihren vielen Göttern heißt... :-/ ;D
Ansonsten...hab mir das Midi-file angehört...nicht übel, mir schwebte zwar eher Moll vor, aber eigentlich paßts auch so...muß nur noch den Text irgendwie einpassen... :)
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #23 am: 21. Juli 2004, 08:19:49 »
Zweite Überarbeitung

1.Strophe
Sind es die Johannesbeeren
oder mehr die Pflaumen
Aromen streicheln die Papillen
bis hinauf zum Gaumen

2.Strophe
Ist‘s vom Sherry oder Bourbon
Oh, welch Duft von Tannen
Doch schnell berauscht von „starken Körpern“
Trink ich's nicht aus Kannen

1. Refrain:
Denn ich weiß es leider wohl
Auch der Wein hat Alkohol
Oh, der Whisky hat Prozente
Wenn ich die nur löschen könnte
Ach wie jauchzen meine Sinne
hab ich den Rioja inne
aber wird das Maß zu groß
geht der Katzenjammer los

3.Strophe
Oh der Harz vom Pinienwald
und die Düfte von Anis
Sowas läßt mich niemals kalt
Niemals mehr? Oh wär das mies

4.Strophe
Liebstöckel und Ginsengkraut
Alle Düfte des Orient'
eis'ger Hauch auf Zunge taut
und dann beinah' wie Feuer brennt

2. Refrain
Aber, gott ich weiß es wohl
Chinaschnaps hat Alkohol
Ouzo haut dich schnell k.o.
Und dann betest du zum Klo
Könnt ich die Promillen killen
könnt' ich meine Sinne stillen
Doch Getränke sind ein Graus
Wo der Alkohol ist raus

5. Strophe
Clausthaler schmeckt wie kalte Füße
Kräutertrunk wie Lebertran
Traubenmost hat zuviel Süße
Oh es treibt mich in den Wahn

6.Strophe
Alkfreisekt...nunja, der geht
Wenn er wirklich trocken ist
Doch bei jedem Wirte steht
doch nur Zuckerkleistermist

3. Refrain
Weiß denn wirklich nur ich wohl
Ungesund ist Alkohol
Wenn man zuviel von ihm trinkt
Die Leber ins Delirium sinkt
Mit Absolut und Gruselfusel
Hau‘n sich Stümper in den Dusel
Wenn nur mehr Genießer wären
Die den rauch'gen Barrique ehren

(irgendein Solo)

Nachsatz (Refrainartig)
Doch ob Shiraz noch schmecken täte
wenn er nicht 14 Prozente hätte
Ach er ist ein Teufel wohl
der liebe böse Alkohol


ich hab mal dazugeschrieben was Strophe und was eher Refrain ist, wegen der Reimaufteilung. Bei den Strophen hab ich ja immer 1/3 und 2/4 gereimt beim Refrain 1/2 und 3/4

Die Melodie gefällt mir mittlerweile recht gut, Nilepile hat auch schon gesagt, dass ihm der wienerische Stil darin gefällt und er die Angelegenheit nur etwas vereinfachen muß.
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Sauflied eines verzweifelten Genießers
« Antwort #24 am: 21. Juli 2004, 15:03:20 »
Jetzt ist der Text aber wirklich suuuper geworden. Da hatscht ja gar nichts mehr.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli: