Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Eigene Verzapfungen... von Burkhard Ihme
[09. Februar 2018, 01:39:24]


Rechte von Burkhard Ihme
[28. Januar 2018, 08:35:31]


dringende Notensuche - "im Theater ist was los!" von Burkhard Ihme
[07. Januar 2018, 22:15:19]


Aufsteh'n von Hans Katzgraber
[05. Januar 2018, 12:36:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[25. Dezember 2017, 12:54:42]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Burkhard Ihme
« am: 09. September 2013, 05:05:11 »

Sondern von Rainer Bielfeldt. Der hat aber auch viele tolle Texte vertont (z. B. von Edith Jeske und Gayle Tufts).


Quote (selected)
Ab sofort sind Noten meiner Lieder über meine Homepage nicht mehr käuflich zu erwerben, sondern stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung und warten ungeduldig darauf, von Euch gesungen und gespielt zu werden.
Ich werde mich bemühen, das Repertoire so schnell wie möglich weiter auszubauen. (Ich mag es doch so gerne, wenn andere Menschen meine Lieder interpretieren ...) Ich wünsche viel Vergnügen!! 


Noten-Download - Rainer Bielfeldt / BIELFELDT Music GmbH
www.bielfeldt-music.de
BIELFELDT Music GmbH & Rainer Bielfeldt; Homepage und Webshop für CDs und Noten.


Hier ist Rainer übrigens zu hören (wenn auch kaum zu sehen).