Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Dialektreime  (Gelesen 1292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Martin

  • Gast
Dialektreime
« am: 15. August 2003, 02:39:46 »
Ist es euch auch schon einmal aufgefallen, dass sich viele Stellen in den Liedern von Kreisler/Bronner... reimen würden, wenn man nur ein klein wenig in den wienerischen Dialekt rutschen würde:

wenn es draußen regnet
spielt es leidenschaftlich gern:
Grüß mir die schönen Fraun
im Alten Wien

...
der pass ist aus bern
nur mein lied
mein lied ist aus wien

das rheuma aus london
hat mich gar nicht gern
nur mein lied
mein lied ist aus wien


Das sind die einzigen Beispiele, die mir so auf Anhieb um diese Uhrzeit einfallen, aber es gibt etliche mehr. Das kann doch kein Zufall sein.
« Letzte Änderung: 15. August 2003, 11:39:44 von Martin »

Offline Katinka Koschka

  • Mitglied
  • Beiträge: 474
  • Bluntschlis: 0
  • Who puts 50 t of sh*t on the Foreign Office roof
Re: Dialektreime
« Antwort #1 am: 15. August 2003, 10:50:57 »
ein Paradebeispiel dafür ist ja Max auf der Rax
Spitzen und Spotzen...(Spatzen)
Matritzen und Matrotzen (Matratzen)
was kriegen gehts...and den Krogen...(Kragen)
;D
Apripi -das heißt- apropos, Halli halli hallo

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Dialektreime
« Antwort #2 am: 15. August 2003, 11:49:36 »
Ja,Martin, aber übersiehst du da nicht die dazugehörige Melodie? Ich meine, zB beim Grammophon ist ja die b-Zeile der Reim:
(...)  
"One Step, Two Step, Chimmy" spielt es fabelhaft.
Alte Operettenmedodien,
Wenn es blitzt und donnert spielt es leidenschaftlich gern
grüss mir die schönen Fraun, im alten Wien

und beim Peter Herz "Lied aus Wien" heisst es
(...)
der pass ist aus bern
nur mein lied, mein lied ist aus wien
das Rheuma aus London hat mich schrecklich gern
doch mein Lied, dieses Lied ist aus Wien

Es sind also glaube ich in beiden Fällen nicht "Missachtung der Reimmöglichkeit" sondern klar bedachte "Nicht-Nützung" wegen einmal der Melodie und dann wegen des Kehrreims "mein Lied ist aus Wien" - der sich in der ganzen Nummer mit nichts reimen soll.

Und beim Max mache ich persönlich auch mehr "Abrutscher" in's Jiddische aus. Ich mache das aber nicht an der i und o Vertauschung fest, die ja quasi der Inhalt des Liedes ist, sondern an der immer wiederkehrenden ü und i Auswechlung, die sehr jiddisch ist. ("will mich wer betriegen, bin ich schon betrogen" etc)
Aber alles in allem mag ich es sehr gerne, wenn Worte mit dichterischer Freiheit umgebaut werden, damit sie sich reimen (es gibt auch Übertreibungen, sicher, so diese "Reim Dich oder ich fress Dich-Stellen" ;))
einer der genialsten Reime ist in "Ich hab Dich immer geliebt": "Dass man auf das Business so angewies'n is" oder, kurz davor, "Und dann nahmst du mich mit zu Deiner Muttah, nach Utah" , im "Heinrich" ist auch grossartig die "Dämmerung am Semmerung und dann gab's Überschwemmerung" - solche Sachen liebe ich heiss!

Offline Georg

  • Mitglied
  • Beiträge: 140
  • Bluntschlis: 0
Re: Dialektreime
« Antwort #3 am: 13. September 2003, 19:01:15 »
Ein richtiges Dialektlied ist "Am Totenbett".

:)
Georg

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?: