Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Bastian und der Habicht  (Gelesen 4560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Bastian und der Habicht
« am: 09. März 2005, 12:13:16 »
FÄNGST DU JETZT BITTE VERDAMMT NOCH MAL ENDLICH AN DEIN RIESEN  MORGENSTERNSCHES TALENT  ZU PROFESSIONALISIEREN, DU SACK

Nein, echt.
Es ist eine Schande, wie Du immer und immer versuchst, die Sachen, die Du so richtig toll kannst, zu marginalisieren, und stattdessen olle Kreisler nachzusingen.

 
 SCHREIB!!!!!!!!!!!!!  



Und sing und verkomponier Deine eigenen Sachen - die sind viel heutiger, witziger, seelenwärmender,  aktueller, und vor allem: es sind DEINE.
« Letzte Änderung: 09. März 2005, 12:18:20 von sandra »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #1 am: 09. März 2005, 15:08:11 »
Quote (selected)
SCHREIB!
« Letzte Änderung: 09. März 2005, 15:35:46 von Maexl »

Offline Stroganoff

  • Mitglied
  • Beiträge: 459
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #2 am: 09. März 2005, 15:11:10 »
Ey, wenn ich hier nochma so'n Capslock-Spam sehe, fliegt ihr alle raus!  >:(

Plus: "Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind." (Terry Pratchett)
« Letzte Änderung: 09. März 2005, 15:13:07 von Stroganoff »

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #3 am: 09. März 2005, 15:16:27 »
Es geht um Überzeugungsarbeit.... Für das Herzbrechen von alten Schlachtrössern und Krampfadergeschwadern bei Liederabenden brechen ist Basti einfach viel zu schade!

achja, die Habichte scheinen allgegenwärtig. In der Anna, auf Bastis Bauch...

achja, bytheway: Alle einverstanden mit der Textänderung, in der Anna, aus der grünen Truhe eine Kellertruhe zu machen? macht finde ich viel mehr Sinn.

OK, also gesprochen, verkündet...
« Letzte Änderung: 09. März 2005, 15:33:10 von Maexl »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #4 am: 09. März 2005, 17:06:16 »
 ;D ;D :-*
Wo Sandra Recht hat, hat sie Recht. Und Capslock hat sie übrigens auch in ihren smssen, daran hab ich mich schon gewöhnt.  ;) Ich hab noch nix von Terry Pratchett
gelesen, aber in diesem Punkt teile ich seine Auffassung. Aber wo sie Recht hat, da braucht sie nicht auf Pratchett hören.

Ich hab im Moment zwei Eier  ::), die ich allerdings im Legen begriffen bin. Für das zweite fehlt mir u.A. ein Reim auf "Hupe". Es ist ein schon älteres Ei, das zuviele sprachliche Unsauberkeiten hat, über die ich nicht hinwegsehen kann. Die Story steht, die Musik steht nur die Sprache windet sich noch. Vielleicht fällt Euch ein Wort ein, das sich auf "Hupe" reimt. "Lupe" kann ich nicht wirklich reinwürgen, das hab ich schon versucht. Und ich will es noch mit auf die kleine CD nehmen, für die ich bald ins Studio gehen werde.

Also, offizielle Ausschreibung: Gesucht wird ein Wort, welches sich verdammt nochmal auf "Hupe" reimen soll. Der Finder dieses Wortes wird mit einer Aufmerksamkeit bedacht,... die mir allerdings auch erst noch einfallen muss.
« Letzte Änderung: 09. März 2005, 17:08:06 von Bastian »

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #5 am: 09. März 2005, 17:14:34 »
Norbert Grupe.
Boxlegende, bekannt als der "Prinz von Homburg".   :P

Offline Maexl

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1301
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #6 am: 09. März 2005, 17:54:07 »
troope?

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #7 am: 09. März 2005, 18:07:36 »
ich pupe

Offline Dorian

  • Mitglied
  • Beiträge: 513
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #8 am: 09. März 2005, 18:09:11 »
in Guadeloupe

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #9 am: 09. März 2005, 18:14:12 »
Quote (selected)
Ich pupe
Kann schon sein, aber es passt leider nicht ins Lied  :'(
« Letzte Änderung: 09. März 2005, 18:19:45 von Bastian »

Offline Alexander

  • Mitglied
  • Beiträge: 633
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #10 am: 09. März 2005, 18:28:36 »
Ein Weihnachtswunsch vor Ostern

Ich wünsch mir keinen Frieden auf der Erde,
ich wünsch mir nicht, dass alles besser werde,
ich wünsch mir nicht Gesundheit und viel Geld,
ich wünsch nichts für die arme Dritte Welt.

Zufriedenheit ist eine falsche Zier,
ich pfeif auch auf die intensive Gier.
Mein Wunsch, den ich die nächsten Wochen seh:
Mach, Bastian, bald die eigene CD!
„Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage – sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Mensch-Sein.“ (Nikolaus Harnoncourt)

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #11 am: 09. März 2005, 18:40:06 »
Oh, danke schön! Das freut mich sehr
Mir fallen alle Hüllen. (naja)
Den Wunsch der eigenen CD
muss ich jetzt wohl erfüllen.

:D

Also eigentlich sind es Kreislerliedchen, teilweise anders gespielt und gesungen, aber ich will unbedingt auch was eigenes draufnehmen. Drum laufe ich im Moment etwas heiß. Dank Euch für die reimtechnische Unterstützung!!

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #12 am: 09. März 2005, 22:42:18 »
Quote (selected)
Also eigentlich sind es Kreislerliedchen


...und da soll noch einer sagen, ich soll nicht brüllen. Sorry Strog, aber echt, was zu viel ist, ist zuviel. (Bei den sms brülle ich nur, weil mein blödes Handy das immer von selbst so einstellt, und das sage ich ja auch immer dazu)

Warum, Basti, glaubst du, dass Kreislerliedeln singen was bringen kann? Hunderttausende Trotteln singen Kreisler, sogar die doofe Tochter, und reissen genau nix. Und dann kommt einer mit superdoofen Reimen, jederzeit zu toppen, die aber seine eigenen sind - und schon hat er airplay und die Leute interessieren sich.
Mal ganz davon abgesehen, dass Du einfach - ich hab's gesehen - besser bist, wenn du Eigenes machst, und mal ganz davon abgesehen, dass Du eine starke Ader für poetische Komik hast oder komische Poesie, es ist einfach spannender, wenn man etwas neues macht.
Du stellst dein Licht unter den Scheffel.

Und warum nimmst Du nciht einen unsauberen Reim, der  komisch überrascht, durch die Aussprache? So wie zum Beispiel Suppe.

Jedenfalls: Wenn einer herrliche Kleider entwerfen kann, und will ständig lieber Schuhe nachbauen, reisst da nicht bald einem mal die Geduld? Du stellst dein Licht unter den Scheffel, weil Du ein "so wie" machst.  Du vergleichst Dich.
Schaust Du auch in den Spiegel und sagst Du: ich geh lieber nciht raus, weil ich seh leider nicht aus wie Gerhard Schröder? Oder Liza Minelli? (oder so?) Nein, Du bist Du, und das ist genau das tolle. Es ist völlig nebensächlich, wie andere aussehen, oder was sie gemacht haben - man KANN nicht vergleichen.  

Nämlich: gerade hier, wo Du eben nicht etwas "schaffen" willst, sondern so wild vor Dich hin schreibst und fabulierst - gereimt und ungereimt - sieht man, dass Du einfach völlig andere Baustelle bist. Und nur weil es auch deutsch ist, ist das noch kein Vergleich.
du bist viel ...poetischer...leichtfüssiger...ich kann es nciht beschreiben, auf jeden Fall würde man nie auf den Gedanken kommen zu sagen, er ist in der Linie von Kreisler. Eher noch Morgenstern oder Ringelnatz.
Also musst du dich auch nicht beschränken weil Du dir nicht vertraust. Aber wenn Du Dir überlegst, was andere schon alles so geschrieben haben, ist klar, dass Du leicht aufgibst.
Nur: da baust du dir dein eigenes Gefängnis.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #13 am: 09. März 2005, 22:46:06 »
Und ausserdem: Was habt ihr nur gegen ein "insane mind"?
Sowas ist doch die einzige Hoffnung.

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #14 am: 09. März 2005, 23:21:37 »
So ganz kapier' ich nicht, wie der Anfang der Diskussion zu stande kam. Und warum Strog alle rausschmeissen will, habe ich auch nicht verstanden. Aber ich war auch ein paar Tage nicht da und bin vielleicht nicht up to date  ???

Falls es Dir was hilft, Basti, in Sachen "Hupe":
Du wirst wahrscheinlich auf unsauber gehen müssen:
Stube, Tube, Grube, Bube

Zu meinem "Tänzer" gab es auch nichts. Es muss sich nicht unbedingt reimen - guck' doch mal, ob Du es ohne Reim stehen lassen. Kannst Du den Satz umstellen, dass die Hupe nicht mehr am Ende ist? Oder ein anderes Wort für Hupe finden (Tröte, Sirene, Horn)?
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #15 am: 09. März 2005, 23:37:53 »
Genau, Dagmar. "Tube" ist von beginn an der Ersatz gewesen- ausgesprochen "Tuu-pe". Aber eben den will ich irgendwie wegbekommen, weil der Rest ohne solche Beugungen auskommt. Ich werde wohl einen größeren Umweg gehen müssen...

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #16 am: 09. März 2005, 23:43:35 »
Das ist übrigens völlig in Ordnung, keinem fehlt ein Reim beim Tänzer, wenn ich das hier mal so öffentlch sagen darf.
Die Diskussion kam zustande, weil basti in einem anderen Thread wieder mal SO was entzückendes gepostet hat, und mir einfach der Kragen geplatzt ist.
Und weil Strog mich unhöflich fand in meiner Wort- und Buchstabenwahl - vielleicht auch, weil er so lange nicht da war, und nicht weiss wie sehr ich Basti lieb hab. Und nicht weiss, dass Basti das auch weiss. Unter normalen Umständen hätte Strog damit ja auch völlig recht gehabt, aber erstens bin ich ja eben ein insane mind und stolz darauf, und zweitens können autos nicht fliegen.
Oder so.

Achso.
Im Moment befasse ich mich mit der "neuen" art zu reimen, wo sich zwar die selbstlaute, nicht aber die Mitlaute reimen, wie häufig im HipHop - und werde wesentlich lässlicher in meiner Haltung zu "unsauberen" Reimen. Ist nicht uninteressant. Hörgewohnheiten hinterfragen.

Und was auch lustig ist, ist, sich ganz bewusst draufzusetzen, wenn sich etwas -anders als im Rest - mal NICHT reimt.
« Letzte Änderung: 09. März 2005, 23:45:01 von sandra »

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #17 am: 10. März 2005, 01:18:02 »
Schade, dass ich (dank meinem schmerzenden Zahnfleisch) nicht früher eingestiegen bin.  Basti und ich hatten die Diskussion Texten bzw. komponieren während meiner Kur. Mit der anderen Tastatur hab ich mir da echt einen abgequält. Ich bin Sandras Meinung. Vertrau dir selbst und mach keine Kreisler-Demo-CD, sondern nur eigene Lieder. Was hält dich davon ab, mit dem Demo länger zu warten und dafür dann ganz was Eigenes gemacht zu haben?
Zitat:
ein insane mind
Was heißt insane?
Und: Wie brüllt man per SMS? Was hab ich da nicht verstanden?
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Stroganoff

  • Mitglied
  • Beiträge: 459
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #18 am: 10. März 2005, 01:26:05 »
Von textlichem Brüllen redet man, wenn jeder einzelne Buchstabe groß geschrieben ist.

Zu "insane" hab ich zwei links:

http://dict.leo.org/?search=insane
http://dictionary.reference.com/search?q=insane
« Letzte Änderung: 10. März 2005, 01:33:05 von Stroganoff »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #19 am: 10. März 2005, 11:13:05 »
insane heisst meschugge. Verrückt. Hin in der Marille.
(sprich inssehn) kommt von lateinisch sana - gesund.
in-sana also  ungesund.
mens sane in corpore sana oder umgekehrt. Gesunder Kopp (darüber reden wir ja die ganze Zeit) Gesunder Körper.


(Ich weiss ja nicht, ob es so cool ist, wenn du Dir mühsam aus den Links alles raussuchen musst, da ist noch viel anderer Schrott auf der Seite - jedenfalls zu sehen, ich weiss ja nciht, wie das bei Dir ist.)
« Letzte Änderung: 10. März 2005, 11:15:39 von sandra »

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #20 am: 10. März 2005, 21:40:03 »
Jetzt hab' ich's begriffen und zwischenzeitlich auch den anderen thread gelesen

Quote (selected)
Ey, wenn ich hier nochma so'n Capslock-Spam sehe, fliegt ihr alle raus!  >:(


Ups: Hier ist die Sippenhaft ausgebrochen  ???
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #21 am: 10. März 2005, 23:36:57 »
Jaja, schon gut, jedem darf mal ...

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #22 am: 11. März 2005, 01:03:07 »
Oooch weißt Du: Wenn wir hier alle gemeinsam raus fliegen, wird hier ziemlich tote Hose sein - so hatte ich mein Statement eher gemeint.
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Andrea

  • Mitglied
  • Beiträge: 2237
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #23 am: 11. März 2005, 01:16:01 »
Ne, das mit den Links tu ich mir nicht immer an. Lieb gemeint, aber eine Erklärung tut's auch.
Zum Licht gehört der Schatten, zum Tag die Nacht. Das musst du dir so oft sagen, bis du es weißt und für selbstverständlich hältst. Dann kannst du nicht enttäuscht darüber sein. Denn leben heißt: Das

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Bastian und der Habicht
« Antwort #24 am: 17. März 2005, 13:26:45 »
Quote (selected)
... ich geh lieber nciht raus, weil ich seh leider nicht aus wie Gerhard Schröder? ...


Wenn ich so aussehen würde wir Schröder würde ich mich nicht auf die Straße trauen.  ;D
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):