Georg Kreisler Forum

Georg Kreisler => Georg Kreisler: Termine => Thema gestartet von: Nase am 13. September 2004, 21:45:53

Titel: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Nase am 13. September 2004, 21:45:53
Verdammt verdammt verdammt! Andauernd passiert es dass ein paar Leute aus dem Forum irgendwas Kreisler/Interpreten/Kabarett/etc.etc. in fernsehen/ Radio bemerken. Leider kann dann immer nur eine sehr beschränkte Anzahl an Leuten aktiv mitdisskutieren, was ich besonders schade finde, bietet sich doch gerade hier eine Möglichkeit, Kreisler-bezogen zu posten.

Deswegen, die IDEE, ganz simpel:

Wenn jemand was interessantes sieht - hier reinschreiben!
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 13. September 2004, 22:10:33
wieso? hamma schon wieder was versäumt? Bei mir steigen jedenfalls seit gestern die CD verkäufe über's Netz wieder an - irgendwas muss gelaufen sein...
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 14. September 2004, 06:37:53
Sandra ;D
Guck doch mal auf deiner Homepage nach, was am 9. September um 14.45 Uhr lief. ;D Danach warst du ja in Wien, also kriegst du jetzt erst mit, dass deshalb die CD-Verkäufe steigen. ;-)
In dem Beitrag ging es zwar "nur" um die Lieder CD und das OMQ, aber jetzt haben die Leute sogar noch die dritte CD entdeckt, die nicht erwähnt wurde. Host mi? ;D
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 14. September 2004, 10:29:48
zets reit. habickvajessen.

das kann man in der schweiz auch hören?? lässig.
hast du's gehört? Wie war's denn? ich war ja nicht dabei - jedenfalls nicht bewusst - vielleicht hat er von woanders o-töne von mir?
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 14. September 2004, 15:36:43
Klar hab ich's gehört - hab's dir ja auch aufgenommen und dir geschrieben, dass ich's dir aufgenommen habe. ;D
Sandra, du vergisst echt ALLE, aber wirklich ALLE unwesentlichen Sachen. ;D Hast ja recht: Was vorbei ist, braucht man nicht mehr behalten, und was man schon mal erzählt hat, kann man auch noch fünfmal erzählen, also braucht man das AUCH NICHT behalten. ;D ;D ;D Zugegeben, es amüsiert mich.
Da drinn war kein einziger O-Ton. Hätt' ich das gewusst..., wir hätten ihm doch welche schicken können. ;D Er hat - wie ich finde - gut kommentiert und Liedr vom OMQ und aus der "Lieder" CD gespielt. Die neue CD kannte er wohl noch nicht.
Ich erzähl' dir das aber auch gerne nochmal. ;D
In der Schweiz kann man das entweder im Internet hören oder vielleicht über Mittelwelle oder Kurzwelle? Keine Ahnung!
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 14. September 2004, 16:30:33
Quote (selected)
Sandra, du vergisst echt ALLE, aber wirklich ALLE unwesentlichen Sachen.

Wenn's nur so wäre! ich vergesse auch Wesentliches:
Ich vergesse ALLES. Ausser Texten. Da merk ich mir auch die blödesten.
Zum beispiel:
ein Nilpferd sass am Meeresstrand
rieb sich das Maul mit weissem Sand
oh, möchte stets Dein Herz so rein
wie dieses Nilpferds Schnauze sein.

Das hab ich in der Volksschule gelernt - und kann's noch immer. Alle 5 Wiegenlieder von Brecht. Drei mal gesungen, vor ca 8 jahren. Kann sie noch immer.
Jetzt in D-dorf werde ich Lieder singen, die ich als Kind nachgesungen habe - ich muss zwar lernen, sie zu interpretieren - aber den Text kann ich noch immer.
     Aber ich wache morgens auf, schaue in den Spiegel und denk mir: Ich weiss zwar deinen namen nicht, aber ich wasch Dich trotzdem mal. ;)
Und ja, ich nerve meine gesamte Umgebung, weil ich alles 8 mal erzählen kann - zT sogar mit den nämlichen Worten....
ich finde das schon peinlich.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 14. September 2004, 16:41:04
Die Texte aus der Kindheit kann ich auch noch alle. Aber neue Texte merke ich mir nicht mehr so schnell wie früher. Nur: Wenn ich sie kann, vergesse ich sie auch nur selten.
anders ist das mit englischen Texten. Die merke ich mir nicht, weil ich die Sprache nicht so gut kann.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Dagmar am 03. März 2005, 23:05:30
Für alle die es vielleicht interessiert:

Montagsabends kommt im Fernsehen auf N3 eine live Wirtschaftssendung mit dem Titel "Markt". Am kommenden Montag 07.03.05 20.15 Uhr bringen sie als dritten Beitrag "Mobbing am Arbeitsplatz" und haben mich als Interviewpartnerin zu dem Thema eingeladen. Es wird um die Frage gehen, ob Mobbing zugenommen hat und wenn ja warum, und was man aus Expertensicht dagegen tun kann.

Singen werd' ich übrigens nichts, ist diesmal die andere Baustelle aus meinem Leben  ;)

Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 05. März 2005, 01:20:07
Und wen's interessiert: am 14. ist im pantheon in Bonn eine Show, wo Roger und ich auch ein paar <LIedln singen, und das wird  wie ich höre live im Radio übertragen (Ich glaube WDR 4 oder 5) und am Tag darafu wird's auch im Fernsehn gezeigt, Kabarettfest im Pantheon heisst es glaube ich...
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 05. März 2005, 01:38:51
Wer nimmt's auf? Ich sitze dann ja im Publikum und kann nicht gleichzeitig...
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 05. März 2005, 10:04:27
öh...das Fernsehen  nimmt's auf. Und sendets am nächsten Tag. Und angeblich wird's dann noch x mal wiederholt,...


Ausserdem: wenn du's doch eh siehst, was brauchst Du's aufnehmen?
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 05. März 2005, 14:20:39
Aus dem Radio würde ich's gern aufgenommen wissen, weil die vielleicht länger übertragen als das Fernsehen. Ich bin eh zu doof, ausm Fernseheen aufzunehmen. Ich hab 'nen neuen Videorecorder seit 'nem Jahr und mich noch nicht damit auseinandergesetzt. Hätten wir eine schöne Dighitalaufnahme aus dem Radio, könntet Ihr das z.B. als kleine Live-CD anbieten - nur so eine Idee. - Aber du hast schon recht, man muss nicht immer alles festhalten.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Dagmar am 15. März 2005, 20:09:15
Sandra hat gestern im Pantheon in Bonn auf dem WDR-Kabarettfest gespielt. Sie war wirklich großartig vor allem mit den Nummern von Roger Stein und ihr (Söldner der Gegenwart, Zeit-Song und ein neues Stück, das von Menschen handelt, die sich stets und überall über andere bereits ein Urteil gebildet haben). Fabian Lau hat vor ihr gespielt, ebenfalls ein exzellenter Künstler, der sehr gut Gitarre spielte und wirklich witzige und pointierte Texte brachte. Nach der Pause fand ich es eher mühsam. Eine Karabettistin aus München (Luise Kinseher) mit sehr hoher darstellerischer Fähigkeit aber leider sehr müden Texten und 2 Kabarettisten aus Hessen Hendrike von Sydow und Dieter Thomas), die 35 Minuten parallel in ungeheurer Lautstärke auf das Publikum einbrüllten.

Sandra, Roger und Jochen waren ein echtes highlight und Sandra sah toll aus (kleiner Insider  ;))

Wer es sehen/hören will:

WDR 5 Hörfunk: 26.03.05 16.05 - 18.00 Uhr
WDR Fernsehen: 26.03.05 21.45 h und 27.03.05 22.30 h (Sendung kommt in 2 Teilen!)


Ach und außerdem war es ganz toll, Euch wiederzusehen!
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 15. März 2005, 21:59:09
Und wer Dagmar, Basti und mich noch nicht gesehen hat, wir sitzen im Publikum. ;D
Es war ein sehr schöner Abend mit euch allen. Der zweite Teil war mir auch zu fad. Dadachte ich nur noch: Wird Zeit, dass wir essen gehen! und: Wären wir doch einfach gegangen. Aber das ging ja nicht, denn zum Schluss musste Sandra ja nochmal auf die Bühne.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 16. März 2005, 02:13:44
Und jedesmal, wenn Dagmar reingeschnitten war, konnte man GENAU sehen, was sie von dem jeweiligen Vortragenden hielt. ;D
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Guntram am 21. März 2005, 20:41:10
Gestern auf BR-alpha

Um 20.15 - 21.00 kam ein Gespräch mit GK. Ich hab´s aufgenommen, konnte allerdings noch nicht reinschauen. Wenn ich es gesehen habe berichte ich drüber.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Alexander am 21. März 2005, 21:07:05
War eine Wiederholung vom 28.2.2003:

http://www.br-online.de/alpha/forum/vor0503/20050320.shtml
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 22. März 2005, 05:45:28
Der Link geht bei mir nicht auf. Hab's mit Realplayer und mit Windows Mediaplayer probiert. Macht nur so ein komisches Geräusch und sonst nix.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Alexander am 22. März 2005, 10:49:25
Das ist kein akustischer Link. Auf dieser Seite wird Georg Kreisler vorgestellt, und man kann auch das Gespräch nachlesen.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 22. März 2005, 11:18:08
Bei mir geht er aber trotzdem nicht auf. Ich kann da auch nix lesen.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Alexander am 22. März 2005, 12:39:47
Ich sende Dir den Inhalt per Mail, abkopiert. Glaube aber Du kennst das schon.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Andrea am 23. März 2005, 08:42:56
Danke!
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Guntram am 24. Mai 2005, 23:20:46
Ich bin noch was schuldig,

es hat ewig gedauert, bis ich mir das Video von dem Interview ansehen konnte und dann habe ich den Treat nicht mehr gefunden. Peinlich :-[

Ich habe gesehen, man kann es über den Link zu BR-alpha nachlesen. deshalb in aller Kürze:

Sehr biografisch, Schwerpunkt, so fand ich, die Zeit in den USA

Sehr zahm, jeder wollte den anderen gut aussehen lassen. Ich kenn mich nicht aus, aber kann es sein, das GK wußte was er gefragt werden würde?

Da ich die Bücher von GK nicht kenne in denen er autobiografisches schreibt, schon interessant, da hier einiges ausgeführt wurde, was in den Internetbiografien in einem halben Satz abgehandelt wird.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 24. Mai 2005, 23:29:45
Quote (selected)
kann es sein, das GK wußte was er gefragt werden würde?


Ich glaube eher, er wird soooo oft das Gleiche gefragt, da hat er viel parat. Ich kenne jedenfalls diese Stehsätze alle schon.


Es kommt übrigens im Herbst eine autorisierte Biographie über ihn heraus, von einem gewissen http://www.michael-seufert.com/
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 30. September 2005, 12:58:48
Hab's gerade erfahren: heute ist GK im radio. Live. Und zwar zu hören auf http://.oe1.orf.at um 14°°
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Alexander am 30. September 2005, 13:03:53
Von Tag zu Tag
Magier des Schwarzen Humors. Gast: Georg Kreisler. Moderation: Andreas Obrecht
(Tel. 0800 22 69 79, kostenlos aus ganz Österreich)


Ö1 Programm Fr, 30.09.05
Freitag,
30. September 2005,
14:05 Uhr
Von Tag zu Tag

Sechzehnjährig musste Georg Kreisler mit seiner Familie vor den Nazis nach Amerika flüchten, wo seine künstlerische Karriere kurz darauf begann. 1955 kehrte er nach Europa zurück, wo seine künstlerische Produktivität auch nach mehr als einem halben Jahrhundert ungebrochen ist: Georg Kreisler hat Film- und Bühnenmusiken arrangiert und komponiert, hat Musicals und zwei Opern geschrieben, pointierte Essays, Satiren und insgesamt vier Romane verfasst. Zudem sind 600 Lieder entstanden, von denen einige "Allgemeingut" des deutschsprachigen Raumes geworden sind: "Taubenvergiften im Park", "Bluntschli", "Das Triangel" etc. Mit dem Schriftsteller, Kabarettisten, Dichter, Musiker und Komponisten Georg Kreisler spricht Andreas Obrecht über dessen bewegtes Leben, über die Bedeutung des Schwarzen Humors in einer zusehends humorlosen Welt und über die Geheimnisse einer jahrzehntelangen künstlerischen Produktivität.

http://oe1.orf.at/programm/


Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Alexander am 30. September 2005, 14:47:15
Ich hab´s am Computer aufgenommen. CD-Überspielungen an Mitglieder des Kreisler Forums auf Wunsch möglich, bitte um Kurznachricht, wer eine Kopie möchte!
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Maexl am 30. September 2005, 17:08:56
Ja ist es lohnenswert?
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Bastian am 30. September 2005, 17:10:34
Ich glaube, ich schreibe Dir eine Kurznachricht. :)
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 30. September 2005, 18:18:40
Oh ja, hätte ich gerne - sofern irgendwas dabei ist, was man sich nciht eh schon denken kann  ;) Die fragen doch eigentlich eh immer dasselbe, dieser Journalisten, oder?
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Nase am 01. Oktober 2005, 14:11:59
Was haben die Zuschauer gefragt? Hat sich wer aufgeregt??  :D

Ich seh ihn heute Abend.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Sandra am 01. Oktober 2005, 23:44:42
Und morgen, Sonntag, ist er, wie ich höre im Cafe Prückel. Offenbar bewirbt er irgendwas für Preiser -was mcih erstaunt, ich dachte, die seien zerstritten. Ich ab aber keine Ahnung, ein Freund hat mir nur gesagt, er sei dort. Sonntag Vormittag, Cafe Prückel, Wien.
Titel: Re: FERNSEH-, RADIO-TERMINE
Beitrag von: Guntram am 04. Oktober 2005, 06:58:36
@Alexander

Hast du meine Adresse noch?
Titel: Fernseh-Termine
Beitrag von: Volker am 05. Oktober 2005, 23:02:22
Kleiner Tipp: Demnächst im TV

20.15 - 21.45 Uhr
im SÜDWEST Fernsehen
am 21. Oktober 2005  

Zu Gast in der Oktober-Ausgabe der Fernsehstraußwirtschaft "Fröhlicher Weinberg" ist ein Mann mit vielen Talenten: Georg Kreisler. Der Durchbruch für den Kabarettisten, Komponisten und Autoren kam in den 60er-Jahren mit den Liedern "Taubenvergiften im Park" und "Zwei alte Tanten tanzen Tango". Über 600 Lieder hat er geschrieben, und viele von ihnen sind so populär, wie zu der Zeit für die und in der sie verfasst worden sind. Jetzt gibt es eine neue Textsammlung und eine Biographie über sein Leben, aus der er in der Fernsehsendung lesen wird.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Sandra am 06. Oktober 2005, 10:43:44
Hallo Volker! Danke für die Mitteilung und willkommen in unserem Kreis!! :D
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 06. Oktober 2005, 18:42:48
Hallo und danke, die ganzen Internet-Adressen stehen ja in der neuen Kreisler-Biographie – und wen man dann gleich so alles trifft...
Und wegen der Festival-Sache melde ich mich noch mal  ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Sandra am 06. Oktober 2005, 22:04:50
 ;D (kI)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Stroganoff am 06. Oktober 2005, 23:32:34
Quote (selected)
(kI)

Soll das etwa "keine Ironie" bedeuten?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 06. Oktober 2005, 23:38:07
Lass mal, Strog. Is en kleiner Insider hier im Forum, musste schon selber rausfinden was es heißt.  ;D
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Sandra am 07. Oktober 2005, 01:27:34
Quote (selected)
Lass mal, Strog. Is en kleiner Insider hier im Forum, musste schon selber rausfinden was es heißt.  ;D


Strog is unsa Boss. Der muss das wissen. :P ;D :-*
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dagmar am 07. Oktober 2005, 08:27:13
 ;D ;D

Kleine Hilfe beim Suchen: Ich hab's erfunden *grins
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 22. Oktober 2005, 10:31:30
Und wie war gestern die Sendung mit GK?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 22. Oktober 2005, 11:29:09
Tja, wie war gestern die Sendung? Der Titel "Fröhlicher Weinberg" hätte mir ja schon zu denken geben müssen. Da waren also Starkoch Johann Lafer, Co-Köchin Hera Lind und Marianne&Michael als Musik-Gäste... Irgendwie mag ich diesen Volksmusik-Heimat-Kram nicht. Vor dem Auftritt von Kreisler hat ein Sänger am Klavier "Mein Weib will mich verlassen" intoniert, dann hat sich die Moderatorin (offenbar auch eine Sängerin) kurz mit Kreisler unterhalten, aber wahnsinnig oberflächlich. Kreisler hat anschließend ein paar Seiten aus der Biographie gelesen (über die Anfänge in der Marietta-Bar und Taubenvergiften), und schließlich hat die Moderatorin "Geben Sie 8" gesungen und dabei Pfälzer Dialekt miteingebaut.
Mein Fazit: Die Lieder habe ich – gesungen von Sandra Kreisler, Tim Fischer oder Salut Salon – als tausendmal besser im Ohr. Die Kreisler-Lesung im Hamburger Tivoli war toll, im TV und mit diesem Saalpublikum kam das nicht so gut rüber.

Für alle Fans von Barbara Peters sei noch erwähnt, dass sie natürlich auch mit im Studio war und ebenfalls kurz von der Moderatorin interviewt wurde ;-)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 22. Oktober 2005, 12:59:07
Ui, ob das der richtige Rahmen war...? Aber es kurbelt bestimmt am CD- Verkauf- solche Sendungen werden von vielen Leuten gesehen. Ich hatte den Termin total vergessen. Wenn er das nächste Mal im fröhlichen Steinbruch auftritt, will ich es mir doch anschauen, skurril wie es ist.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 22. Oktober 2005, 14:02:21
Kann man im Netz nachhören (und auch von dort aufnehmen):

DRS 2: Reflexe      20.10.2005

Georg Kreisler
In alter Frische - Georg Kreisler

Mit Liedern wie «Gehen wir Tauben vergiften im Park» und «Zwei alte Tanten tanzen Tango» wurde der Kabarettist Georg Kreisler berühmt. Sein Werk umfasst unterdessen über 600 Lieder und sein Leben war abenteuerlich: In Wien wurde er 1922 geboren. Mit knapper Not gelang ihm 1938 die Flucht nach Los Angeles, wo er - den Arnold Schönberg gerne als Meisterschüler unterrichtet hätte - in düsteren Spelunken, im Showbusiness und in der Armee sein Handwerk als Entertainer lernte. Zwei Journalisten haben seine Biographie recherchiert und aufgezeichnet. Dabei entdeckten sie auch alte, englische Lieder, die Kreisler 1947 in den USA aufgenommen hat, die aber zensuriert und nie publiziert wurden. Felix Schneider hat Georg Kreisler, der, 83jährig, in Basel lebt, zum Gespräch eingeladen.
 
Reflexe, Donnerstag, 20. Oktober 2005, 11.03-11.35 h, DRS2
 
Reflexe (Z), Donnerstag, 20. Oktober 2005, 22.06-22.35 h, DRS2

http://www.drs.ch/drs2.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 22. Oktober 2005, 15:20:10
Herzlichen Dank, Alexander! Ich werde mir die Sendung später anhören.

Momentan ist GK ja sehr viel in den Medien. Macht er was falsch? Biedert er sich etwa plötzlich an? Oder entdecken nun Intendanten und Journalisten was für ein wunderbarer Künstler GK ist?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 22. Oktober 2005, 15:52:24
Ich sehe das so: Er hat die richtigen Autoren für eine Biographie gefunden und nutzt alle sich dadurch öffnenden Chancen, diese Biographie (und die beigefügte CD) zu bewerben.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 22. Oktober 2005, 16:18:16
Im Moment ist GK mehr als in den Vorjahren in den Medien, aber so eine richtige Vermarktungsmaschinerie ist denke ich noch nicht angelaufen. Oder findet er in den einschlägigen Kulturmagazinen und bekannteren Talkshows statt? Nicht dass ich wüsste.


Da fällt mir ein: In der Biographie ist mal die Rede von einer Weihnachtssendung, die GK in den 60er Jahren für das Radio (NDR) gemacht hat und die regelmäßig wiederholt wurde. Kennt einer von Euch diese Sendung?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 22. Oktober 2005, 16:26:15
Ach ja, das hier habt Ihr aber schon gewusst:

Georg Kreisler in Berlin
Lesung zu den neuen Büchern...
08. November 2005, 20.00 Uhr
Akademie der Künste Berlin, Plenarsaal
Karten und Info:
AdK Berlin, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
Tel.: 030 200 57 1000
Internet: www.adk.de
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 22. Oktober 2005, 18:32:27
Naja, klar, das ist einfach Werbung, da macht man alles mögliche, was man sonst nicht so rasend gerne machen würde... Ich nehme mal stark an, dass er ziemlich gelitten hat, bei dieser Sendung. Das heisst, in dem Alter leidet man unter sowas nicht mehr, man nimmt es wohl hin wie Regenwetter...
Aber, ich hab ne ganz andere Frage:
Quote (selected)
die aber zensuriert
ich war immer der Meinung, es hiesse "zensiert" - gibt es da einen Unterschied?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 22. Oktober 2005, 18:46:38
Ja, den gibts.
Alle anderen sagen "zensiert",  Kreisler sagt "zensuriert". Das ist der Unterschied. So ist das im Leben, ich wundere mich nicht mehr drüber, hab Jugendmilde.

Es müsste ja dann korinthentechnisch auch "gravuriert" heißen, und "glasuriert", "frisuriert" und "diktaturiert", aber so weit geht er offenbar doch nicht.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Hokus_pokus am 22. Oktober 2005, 22:02:43
1. Zum fröhlichen Weinberg: Mit Ulrike Neradt (Gesang und Moderation), Frank Golischewski (Piano) und Georg Kreisler kam im Grunde ein künstl. Bekanntentreffen zustande. Vermutlich die Ursache für Georg Kreislers mitwirken. Dazu die Überreichung des Satiresterns als Anhänger". Bei der Enthüllung des Satiresterns 2004 in Mainz waren diese Drei auch gemeinsam anwesend. Ulrike Neradt wird als berühmteste Rheingauer Chansonette gehandelt. Lola Blau soll ihre Paraderolle sein. - 2. Radiosendungen, die über oder mit Georg Kreisler kürzlich waren. x 14.10.05 - 23:30 h SWR Nachtkultur. "Sarkastisches mit Wiener Schmäh." xx 17.10.05 - 19:15 Deutschland Radio - "Politische Literatur". Bericht zu der Biographie. Text steht im Internet. xxx 20.10.05 - 12:05 hr2 Doppelkopf. "Am Tisch mit Georg Kreisler und Jess Jochimsen." Gastgeber Alf Mentzer. Diese Sendung kann als Mitschnitt beim hr erworben werden. --
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 23. Oktober 2005, 00:41:10
Nönö - GK ist beileibe nicht der Einzige, der "Zensuriert" sagt - ich hör das immer wieder. Könnte aber sein, dass das einfach ein Austriazismus ist.... Ich bin jedenfalls beruhigt, dass ich Recht habe, wenn ich "zensiert" als den "richtigen" Ausdruck empfinde. Ich behauptete das nämlich schon mehrmals Roger gegenüber... ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 23. Oktober 2005, 14:10:28
Die Sendung "In alter Frische" empfand ich als recht gut und informativ. GK konnte darin viel von sich einbringen.

Doch ich frage mich, ob er nun religiös ist oder nicht...
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 23. Oktober 2005, 14:22:57
Not really. Er interessiert sich meines Wissens mehr für die Quantentheorie.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 23. Oktober 2005, 14:57:02
Jetzt läuft grad wieder der Weinberg auf RP. Ich muss sagen, ich habs mir schlimmer vorgestellt. Es ist auffallend wie gleichmütig und geübt charmant GK sich gegeben hat. Wenn man alles schon erlebt hat, nimmt man den Weinberg eben auch mit Leichtigkeit...

15 min später: Es ist doch so schlimm, wie ichs mir vorgestellt hatte. Vorhin haben Marianne und Hera Lind 5 Sorten Schinken getestet und 5 Mal danebengetippt. Dann haben sie allesamt schlechte Schnäpse gesoffen und den Kreisler gelangweilt. Dingsbums und Marianne haben gerade gesungen und ich hab jetzt abgeschaltet.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 23. Oktober 2005, 16:09:49
Jaja, die Weinberge. Die bekümmern einen manchmal. (kI) :D
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 23. Oktober 2005, 16:11:27
Quote (selected)
Not really. Er interessiert sich meines Wissens mehr für die Quantentheorie.

GK spricht von G'tt - sagt aber auch, daß die G'ttesvorstellungen (=Theologie/Religionen) nur deshalb entstanden sind, weil der Mensch G'tt nicht versteht und begreift...

Der Naturwissenschaftler und Physiker S. Hawking setzt "G'tt" sozusagen als Platzhalter für "xyz-ungelöst" ein...

Vielleicht ist das im Denken von GK ähnlich? Da ja scheinbar die Religionen den Menschen immer mehr von G'tt entfernen, sollte man im Sinn von Hawking auf die Naturwissenschaften setzen, die vieleicht auch eines Tages das Orakel um G'tt lösen können.

Aber vielleicht irre ich mich ja auch...
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 23. Oktober 2005, 16:55:51
Verflixt! Da hat der Hawking also schon wieder von mir abgeschrieben...
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 23. Oktober 2005, 17:21:50
Quote (selected)
Jaja, die Weinberge. Die bekümmern einen manchmal. (kI) :D

Die "Füchse im Weinberg" bekümmern die Winzer und diejenigen, die sich später am Wein laben wollen. Schade, daß GK nicht zum Fuchs werden und vor unbekömmlichem Wein incl. schlechter Weinberge warnen konnte...

Doch was bedeutet nun "kI"? Könnte dies ein Platzhalter für Kompromisse, wie z.B. die "kInder" der "nationalen Mitte" sein?

Bastian, ich finde diese Art von G'tteskonzeption sehr vernünftig und sie läßt uns den Spielraum, durch die G'ttesvorstellungen anderer Menschen sowohl zu tolerieren wie auch kritisch zu reflektieren und paßt auch zu meinem Agnostizismus.  
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 23. Oktober 2005, 19:53:56
Kleiner Insider.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Suse am 29. Oktober 2005, 18:47:18
Hallo, grad jemand online? GK ist gerade im NDR in DAS.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 29. Oktober 2005, 19:01:57
Ich seh es auch gerade, mehr durch Zufall. Für alle, die die Sendung "DAS!" im NDR gerade verpassen: Wiederholung heute Nacht um 5.15 Uhr – aber an die Zeitumstellung denken!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 29. Oktober 2005, 19:29:10
Wenn ich nachts nicht schlafen kann,
Weil die Zeigerlein rotier'n,
Schalt ich neuerdings die Glotze an-
Kreisler wird schon wo dozier'n.

Jetzt spricht er grad den "Überzieher"...
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 29. Oktober 2005, 19:31:58
Hab gerade noch die letzten Minuten gesehen - wie der blöde Moderator (musste wohl. wegen der Zeit) ihn mitten im "Überzieher" unterbrach. Den er grossartig gemacht hat!!! Er schien überhaupt sehr gelöst und fröhlich.
Was war das für eine Sache mit der Krawatte?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Suse am 29. Oktober 2005, 19:48:51
Naja, Sendung vorbei. Bin auch nur zufällig reingestoplert. Anlaß war die Präsentation des Buches. Der Moderator war (wohl furzkristig) für seine erkrankte Kollegin eingesprungen und stellte ein paar z.T unpassend wirkende Fragen zu GKs Leben, insbesondere zur Flucht in die USA. Dann fragte der M., warum GK immer die gleiche Brille trage, was er dadurch ausdrücken wolle. GK antwortete, daß er einfach seit Jahren das gleiche Gestell verwende. Darauf bemerkte der M., daß GK nie eine Krawatte trage und GK meinte, daß er eben nicht SO konservativ sei und es auch für den M. ratsam sei, sich seiner Krawatte zu entledigen, was dieser dann auch tat uswusf... Zum Thema Biografie sagte GK, daß er schon immer gesagt habe, daß Autobiografien immer gelogen seien, weil das, was man selbst von sich denke immer gelogen sei. Ansonsten gab´s halt Ausschnitte eines früheren Auftritts mit "Taubenvergiften" und GK mußte mehrmals darauf hinweisen, daß dies nicht wörtlich gemeint war. Tja, mehrere manchmal sehr seltsame Übergänge verbanden dann die geplanten Beiträge des Magazins mit GK oder halt auch eben nicht ("haben Sie eigentlich zum Adel?" "Nein, wie kommen Sie darauf?" - folgt Beitrag über die Royals) GKs Stimmung schien trotz allem gelöst, was ich mit großem Respekt wargenommen habe, dennleicht war die Situation warscheinlich für Beide nicht. Und die abgebrochene Rezitation des Überziehers erwähne ich jetzt mal lieber nicht mehr.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 29. Oktober 2005, 20:09:30
Schade war's, die Sendung ist sonst nämlich sehr viel besser. Verdammt, wenn man Kreisler im Studio hat, muss man ihn doch was Vernünftiges fragen ... das hat mich schon beim "Fröhlichen Weinberg" gestört.

Wäre doch toll, wenn GK mal bei "Zimmer frei" im WDR zu Gast wäre! Oder?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 30. Oktober 2005, 00:08:43
Ichweissnich. Ich hab mir kürzlich das Zimmer frei angesehen, und ich fand es so irrgeistig blöd, blöder geht's garnicht. Die haben sich gegenseitig mit Farbbeuteln beworfen und so Zeugs.....
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Suse am 30. Oktober 2005, 07:27:12
Quote (selected)
("haben Sie eigentlich zum Adel?" "Nein, wie kommen Sie darauf?" - folgt Beitrag über die Royals)
Die Frage lautete "Haben Sie eigentlich KONTAKT zum Adel?"
nur um der Wahrheit willen
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 30. Oktober 2005, 11:35:05
"Zimmer frei": Na gut, die Spiele sind größtenteils sinnlos, Kinderkram etc. – aber man erfährt in der Show wenigstens etwas über die Gäste. Toll waren zum Beispiel die Sendungen mit Tim Fischer und Etta Scollo. Kennt Ihr übrigens Etta Scollo? Ihr neues Projekt "Canta Ro'" ist einfach klasse!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 31. Oktober 2005, 08:01:26
Quote (selected)
Tim Fischer unter Mordverdacht! Im neuen Tatort aus Münster spielt Tim Fischer an der Seite von Axel Prahl und Jan-Josef Liefers den Chansonnier Tom Linden, dessen Lebensgefährte tot aufgefunden wird. Ist der Mörder diesmal der Sänger?

Die Dreharbeiten zu diesem Film fanden im April 2005 statt. Gesendet wird "Der doppelte Lott" am 20. November 2005 um 20.15 Uhr im ERSTEN.

Bischen Werbung für Tim  ;) Vielleicht schau ich ihn mir an, nur um Tim Fischer auch mal zu sehen. Vielleicht darf er auch ein Lied singen. ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 31. Oktober 2005, 11:23:01
Ich bin sicher. Wenn er schon 'n Sänger spielt....
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 31. Oktober 2005, 13:29:57
Quote (selected)
Ich hab Krimis (Opern) schrecklich gern,
aber das ist so eine G'schicht,
denn was die manchmal hineinschreiben, die Herrn,
das versteht unsereiner ja nicht.

...

Ja, noch viele Fragen blieben, aber Antworten hätt keinen Sinn.

 ;) ::)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 31. Oktober 2005, 16:09:04
"Der doppelte Lott"- ein feiner Titel, immerhin.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 02. November 2005, 16:13:39
Ich hab auch einen Fernseh- Radiotermin bekanntzugeben, und zwar:

gestern

Ich glaube es war auf Südwestfernsehen, RP oder wie das jetzt heißt. Diese Leute- oder Menschensendung, die gegen halb zwei im Radio und Fernsehen ausgestrahlt wird. Der Moderator spielte "please shoot your husband" ein, und sie redeten über GK und das neue Buch. Ich habs auch nur noch mit einem Auge gesehen, weil der Rest von mir offenbar schon schlief, also kann ich auch nicht viel erzählen.

Wiederholungen gibts glaub keine, aber was braucht man schon Wiederholungen, wenn GK z.Zt eh jede Woche irgendwo auftaucht ...
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 02. November 2005, 17:02:30
Quote (selected)
Ich hab auch einen Fernseh- Radiotermin bekanntzugeben, und zwar:

gestern

*lach* über den verschlafenen Termin

Quote (selected)
Wiederholungen gibts glaub keine, aber was braucht man schon Wiederholungen, wenn GK z.Zt eh jede Woche irgendwo auftaucht ...

Hoffentlich wiederholt er sich nicht dabei, denn dann wird's langweilig  ;) Aber eines freut mich: Endlich wird mal was anderes gebracht als "Tauben vergiften" oder "Als der Zirkus in Flammen stand".
Aber ich hätt' nix dagegen, Sende- und Auftritts-Termine *vor* dem verschlafen zu wissen  :)

Von mir übrigens auch herzlichen Glückwunsch zu Deinem Konzert in der Bar. Du wirst bestimmt auch bald berühmt, Basti  ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Nilepile am 03. November 2005, 08:58:31
Apripis,
Quote (selected)
Wiederholungen gibts glaub keine, aber was braucht man schon Wiederholungen, wenn GK z.Zt eh jede Woche irgendwo auftaucht ...
ich meine apropos: Am nächsten Dienstag, 8. November wiederholt sich GK in Berlin in der Akademie der Künste (Pariser Platz 4, Plenarsaal) und stellt die Bücher "Leise flehen meine Tauben" und "Georg Kreisler gibt es gar nicht" vor.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 03. November 2005, 23:07:26
Wer von den Kreislerianer/innen geht hin? Mit oder ohne T-Shirt ? ;)

Wird Strogg ihm seinen Brief in englisch vorlegen oder gar vorlesen oder ist das jetzt OFF?  ::)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 04. November 2005, 00:02:11
Jedenfalls wird er mit uns nicht mehr drüber reden.  8-)

Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 04. November 2005, 01:27:28
Quote (selected)
Jedenfalls wird er mit uns nicht mehr drüber reden.  8-)

Hmm... schade eigentlich.... :-[

Habt Ihr bei solchen Anlässen schon mal etwas Werbung für dieses Forum gemacht oder geht Ihr davon aus, daß Interessierte es eh irgendwann finden werden?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Nilepile am 04. November 2005, 09:16:22
Quote (selected)
Wer von den Kreislerianer/innen geht hin?
Ich kann leiderleider nicht. Zu ärgerlich!!!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 04. November 2005, 10:07:19
Jaja, *häm*...

deswegen werden wir dann unsere nächste Show gleich mehrere Tage hintereinander in Berlin spielen - dann gibt's keine Ausreden  ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 04. November 2005, 16:08:47
Quote (selected)
Habt Ihr bei solchen Anlässen schon mal etwas Werbung für dieses Forum gemacht oder geht Ihr davon aus, daß Interessierte es eh irgendwann finden werden?

Klar, in Leipzig als wir uns extra für diesen Anlass Shirts drucken ließen. Da haben wir keine Kosten und Mühen gescheut.  ::)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 05. November 2005, 00:13:04
@ whoknows

Bist Du auch am 8. Nov. verhindert?

Sind ggf. alle verhindert?


Eric, hat Euch in Leipzig jemand auf die T-Shirts bzw. das Forum angesprochen? Gab's Reaktionen?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 05. November 2005, 00:50:15
Quote (selected)
Eric, hat Euch in Leipzig jemand auf die T-Shirts bzw. das Forum angesprochen? Gab's Reaktionen?
  

Ja, gleich am Eingang wurden wir von dem Buchhändler der seine Bücher verkaufte dazu befragt. Er wollte mir unbedingt so ein Shirt abkaufen für "nen guten Preis". Aber für diesen Gag hab ich Geld und Zeit geopfert und mich drauf gefreut, Shirt also entsprechend unverkäuflich. Da war er sehr enttäsucht. ansonsten sprach uns niemand drauf an, aber ich denk schon dass es den einen oder anderen dazu veranlasst hat, hier mal nen Blick reinzuwerfen. Wir saßen ja ganz vorn mit ner Menge Leute und der URL auf bzw. hinter dem Rücken.  ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 05. November 2005, 00:52:16
Yep. Ich bin auch verhindert.
Und ich denke ausserdem, dass wir hier ziemlich gut besucht sind. Manche bleiben, manche kommen und gehen und kommen wieder, manche gehen gleich. Und bis jetzt finde ich, sind wir eigentlich erstaunlich gut gefahren, oder?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 05. November 2005, 01:00:12
Oh weh, gleich kommt wieder eine Standpauke von Strog.  :-/ "Ein Forum muss immer von ständigem Mitgliederzuwachs bestimmt sein.", so ungefähr.  :-*
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 05. November 2005, 01:06:05
Quote (selected)
Oh weh, gleich kommt wieder eine Standpauke von Strog.  :-/ "Ein Forum muss immer von ständigem Mitgliederzuwachs bestimmt sein.", so ungefähr.  :-*

Am Allerliebsten hätte Strog wahrscheinlich den Meister himself als zuwachsendes Mitglied, nicht wahr? ;)

Aber ich denke kaum, daß wir ihn dazu verführen können. Ich habe ja auch schon her und hin und hin und her überlegt und alles wieder verworfen.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Choirgirl am 09. November 2005, 13:58:10
Gestern hab ich durch Zufall mitbekommen, dass Georg Kreisler in Berlin war und aus seiner Biographie vorgelesen hat.   :-/ Zu spät mitbekommen.  :-[ Ich hab heute mal wieder eine Klausur geschrieben und konnte nicht hingehen. War jemand von euch da?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Nilepile am 09. November 2005, 19:56:56
Quote (selected)
Ich hab heute mal wieder eine Klausur geschrieben und konnte nicht hingehen.
Schade, dass Du nicht zur Klausur gehen konntest. Aber wie war's bei Kreisler?;-)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 09. November 2005, 20:11:37
Hehe, darf ich den zweiten einnetzen?

"Ja, wir waren natürlich alle da und haben mitgeschrieben..."

 ::)
 [smiley=old_kiss.gif]
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Nilepile am 09. November 2005, 22:31:54
Was hast Du bei der dritten Aufgabe geschrieben? Hatten wir das überhaupt vorher mal durchgenommen??
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dorian am 09. November 2005, 22:45:53
Das erinnert mich an einen Dialog nach einer Englisch-Klausur. (Interpretation)

Schüler: "Wieviele Spalten hast du denn?"

Schülerin: "Eine,wieso?"
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 09. November 2005, 23:31:05
Also ich war gestern abend auf der Lesung und fand sie gut inszeniert. Es kam keine Minute Langeweile auf. Mitgeschrieben habe ich nichts, denn es steht ja eh alles viel ausführlicher in den Büchern.  :)


Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Choirgirl am 10. November 2005, 16:47:35
Quote (selected)
Quote (selected)
Ich hab heute mal wieder eine Klausur geschrieben und konnte nicht hingehen.
Schade, dass Du nicht zur Klausur gehen konntest. Aber wie war's bei Kreisler?;-)

HAHA!  >:(

Die Klausur ist fantastisch gelaufen, aber das ist wohl kaum ein Trost.  :'(
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Nilepile am 10. November 2005, 21:14:22
Quote (selected)
Die Klausur ist fantastisch gelaufen
Aber wohin denn?

Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 11. November 2005, 03:41:36
Na komm,...                              Hauptsache kaum ein Trost..., das ist doch so schlecht nicht!

Angel, erzähl doch bitte etwas mehr mehr!
 [smiley=old_kiss.gif]
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Choirgirl am 11. November 2005, 13:50:53
Quote (selected)
Quote (selected)
Die Klausur ist fantastisch gelaufen
Aber wohin denn?

;D ;D ;D du bist ja schlimmer als angel!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 13. November 2005, 00:16:06
Hi choirgirl, ich konkurriere doch gar nicht mit Nilepile um den Schlimmlings-Award!  [smiley=old_laugh.gif]

Basti, was willste denn von mir wissen? Ich schreibe noch einen etwas längeren Artikel offline und lese sehr viel, u.a. auch über F. Holländer etc. Aber keine Angst, es wird kein Buch zum Buch bzw. der Lesung ...

Ich kam auch mit GK und Tim Fischer (der übrigens sehr nett ist) ins Gespräch..., doch leider zu kurz... [smiley=old_sad.gif]

... doch dazu später ..., ich schreibe nämlich gerade noch in einem anderen Forum ...

Horst kommt mich morgen besuchen und wir werden dann gemeinsam an dem Beitrag für Dich weiterschreiben...

LG,  [smiley=old_kiss.gif]
angel
Titel: Eine Lesung mit G. Kreisler in Berlin; 8.10.2005
Beitrag von: angel am 14. November 2005, 00:16:39
Am Dienstag, den 8. Oktober fand in Berlin ein interessantes Kreisler-Treffen statt, aber leider wieder ohne Sandra. Insofern war es, wörtlich genommen, ein Kreislerohnekreislerabend...  [smiley=old_cry.gif]

Doch nun zur Lesung:
Zuerst hat der Veranstalter der Akademie der Künste, ich glaube Udo Zimmermann, als Forscher und Leiter des größten deutschen Kabarett-Archives ein paar lobende einleitende Worte ("Laudatio") zum künstlerischen Gesamtwerk des Kabarettisten, Komponisten, und Literaten Georg Kreisler gehalten und ihn als einen der brilliantesten Kabarettisten des letzten Jahrhunderts vorgestellt. Leider sei diese Kabarett-und Revue-Kultur in Deutschland, an der bekanntlich sehr viele Juden mitgewirkt hätten, durch die Nazis völlig zerstört worden und nach 1945 nicht wieder neu in ihrer Vielfältigkeit entstanden. Umso mehr würde es ihn deshalb freuen, jemand vorstellen zu dürfen, der diese Kultur noch repräsentiert: Georg Kreisler.

Dann kam GK auf die Bühne und es wurde das Lied "Please shoot your husband" eingespielt. Er sprach dann einleitend fast genau die Worte, die sich auf seiner homepage zur Biografie befinden. (http://www.georgkreisler.de/gk_04.html) Und begann dann mit seiner Jugend und der Flucht in die USA. Er hätte gern bei Schönberg studiert, der sich auch für ihn einsetzte, doch scheiterte dies an den formalen Aufnahmebedingungen. Er berichtete auch über die Schwierigkeiten der deutschen Flüchtlinge aus der Musikbranche, in den USA Anklang zu finden, da diese Kultur den Amerikanern nicht sonderlich zugänglich war. Dies betraf auch Friedrich Holländer (http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Hollaender), der erst sehr spät ein festes Engagement mit einem guten Gehalt bekam. Das Haus von Holländer wurde dann zum Treffpunkt der Exilanten: Schriftsteller, Komponisten, Schauspieler/innen (die kulturelle Produktivkraft des ehemaligen Deutschlands) kamen dort fast täglich zusammen kurz unterbrochen von Phasen, in denen F. Holländer arbeiten mußte und seine Ruhe brauchte.

GK hat dann sein eigenes Programm für Bars zusammengestellt,  mit dem er - vermittelt durch Künstleragenturen - dann durch die USA fuhr. Dabei verfolgt von der jungen Philine Holländer, die er deshalb heiraten mußte... Ob ihm Ähnliches mit Topsy Küppers und Barbara Peters passierte, darüber schwieg er sich aus... (z.B. wurde T. Küppers gar nicht erwähnt und Barbara Peters nur im Zusammenhang mit dem "Barbara-Lied", wozu er anmerkte, daß er sie zum Zeitpunkt der Komposition dieses Liedes noch nicht kannte).

Als dann in Hollywood die Zeit der Filme über Nazi-Deutschland produziert, bekamen viele der Exilanten ein Engagement, da die deutschen Juden - wegen ihres deutschen Akzents - die Nazis am besten spielen konnten. Auch GK bekam hin und wieder Aufträge für Film-Musik. Besondere Freude hat ihm aber die Arbeit mit Ch. Caplin, u.a. in der Produktion von "Monsieur Verdoux" (http://www.prisma-online.de/ga-bonn/film.html?mid=1947_monsieur_verdoux_der_frauenmoerder_von_paris), da dieser sehr menschlich mit seinen Mitarbeitenden umging. "Jede Minute in Hallen von Hollywood kostete ca. 1.000 $ und es ging deshalb wahnsinnig hektisch dort zu. Nur in der Arbeit mit Charlie Chaplin herrschte besonnene Ruhe vor, da dieser sehr geduldig mit den Schauspielern die einzelnen Szenen durchsprach. Mir passierte es einmal, daß ich mich während der Mittagspause ans Klavier setzte und ein klassisches Stück spielte. Die Pause war zu ende, doch ich war immer noch in mein Klavierspiel vertieft. Die Mitarbeiter, die dem Spiel andächtig gelauscht hatten, wollten deshalb an die Arbeit gehen, doch Chaplin hielt sie davon zurück, in dem er seinen Zeigefinger auf seinen Mund legte, 'psst' machte und ihnen damit andeutete, daß sie sich das Stück in Ruhe zu ende anhören konnten, was sie dann auch gern taten. Mein Klavier-Spiel hat ihn einige tausend Dollar gekostet."

--
P.s.: an diesem Text wird weitergeschwurbelt, aber Horst und ich haben uns - statt dies zu tun - lieber auf der Seite von Sandra aufgehalten und kamen nicht mehr davon los. "Zeit", was ich heute erst hörte (!) finde ich grandios und Horst wollte natürlich auch fast alle Hörproben hören... :)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Hokus_pokus am 14. November 2005, 00:43:23
Taubenvergiften im Park. Georg Kreisler im Gespräch mit Elisabeth Burchhardt im Abendjournal beim NDR 90,3. Am 3.12.2005 von 19:05 bis 20:00 Uhr.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 14. November 2005, 01:19:22
Cool! danke schön!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Hokus_pokus am 21. November 2005, 18:36:20
Nostalgieangebot. www.andreas-jaeggi.ch/html/body_music___musik.html zeigt 3 Videoclips vom Schmettlingenaufstand. www.radiobremen.de/nordwestradio/literatur/vor_ort/kreisler.html enthält u.a. Bild und Ton aus Bremen von 2002. 6.30 Minuten alte TV-Ausschnitte und kurzes Interview.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Hokus_pokus am 21. November 2005, 19:02:55
Der direkte Link zu den Schmetterlingen-Videos klappt nicht. Über www.andreas-jaeggi.ch und dann Gesang live, müßte es  funktionieren.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker am 25. November 2005, 17:55:11
Das aufmerksame Lesen von TV-Zeitschriften lohnt sich: Sa. 3. Dezember, 23.30 Uhr: Kulturmagazin Metropolis (u.a. mit Bericht über die Kreisler-Biographie).
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 17. März 2006, 20:53:35
Gesprächszeit
 
Sonntag, 19. März 2006 |
14.05 - 15.00 Uhr bei Nordwestradio

Sandra Kreisler im Gespräch mit Wolfgang Rumpf

Sandra Kreisler, die diesjährige Preisträgerin des Lale-Andersen-Preises Bremerhaven, gibt Auskunft über ihr Leben in Berlin, ihre Musikvorlieben, ihre Pläne und ihren Abschied von den Eltern. Sandra Kreisler, Tochter des Wiener Komponisten Georg Kreisler und der Kabarettistin Topsy Küppers, wuchs in unmittelbarem Kontakt zum literarischen Chanson und Kabarett auf, meisterte ihre künstlerische Laufbahn jedoch im Alleingang. Seit über zehn Jahren ist die Sängerin, Schauspielerin, Regisseurin, Radio- und TV-Moderatorin mit musikalischen Revuen als Solokünstlerin in ganz Europa unterwegs. In ihren Shows lässt sie die großen Zeiten des Wiener Kabaretts ebenso wie das deutschsprachige Chanson von Brecht/Weill bis Georg Kreisler und Konstantin Wecker aufleben. Allerdings betreibt sie Traditionspflege im besonderen Sinn, indem sie den satirischen Liedern ihres Vaters und seiner Kollegen durch mutige und freche Arrangements (z.B. mit dem Open-Mind-Streichquartett) frische Farben und neue Bedeutungen verleiht. Momentan ist ein Projekt in Vorbereitung, das neugierig macht: Eine künstlerische Verbindung von Literatur, Chanson und Hip Hop.

Moderation:
Wolfgang Rumpf

http://radioprogramm.ard.de/viewEvent.php?STATION_ID=&LRA_ID=&id=28097868
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 19. März 2006, 20:52:18
Hörst du da:
http://demand.radiobremen.de/bb/redirect.lsc?stream=radiobremen/magazin/kultur/musik/sandra_kreisler/gz.rm&content=content&media=rm
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dagmar am 19. März 2006, 22:06:08
Dankeschön Eric für den link  :-* :-*
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 19. März 2006, 22:55:45
Haben sie Hamburg angesagt?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 19. März 2006, 22:59:03
Das ist mir nicht bewusst, vielleicht hab ich es aber auch überhört...
Trotzdem: Das war PREMIERE, das erste Mal dass ich Sandra im Radio höre.  :-*
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 19. März 2006, 23:22:19
no, super. Jetzt geh Dir davon was kaufen.   :P ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker2 am 20. März 2006, 00:17:12
Hallo, tolles Interview. Der Termin in Hamburg wurde nicht angesagt. Ich bin am Samstag da, um Sandra Kreisler mal live zu erleben [smiley=rolleyes.gif]

([smiley=lipsrsealed.gif] Falls dies irgend jemanden interessieren sollte: Komme gerade aus Hamburg vom Konzert "Tim Fischer singt Kreisler" im Schmidt Theater. War mal wieder großartig. Dort wurde gesagt, dass 1. Fischer sich künftig mit Kreisler-Konzerten rar machen wird und 2. im Oktober Premiere des Kreisler-Musicals "Adam Schaf hat Angst" mit Fischer in der Hauptrolle ist und Georg Kreisler Regie führt.)  
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Andrea am 20. März 2006, 01:01:51
Das Interview scheint abgeschnitten zu sein. Bei mir hört es jedenfalls dort auf, wo Sandra sagt, dass es ein Nord-Süd-Gefelle gibt, was das Publikum anbelangt, dass die Berliner sehr zurückhaltend sind, während das Publikum im Süden eher mitgeht (sinngemäß). Und dann kommt irgendwie: Die Schweizer sind anders. Und dann nix mehr. D.h. wahrscheinlich geht das Interview an der Stelle noch weiter. Vielleicht haben die dann noch Turtermine genannt, die man über den Lifestream nicht hören kann. Oder mein PC spinnt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 20. März 2006, 23:18:38
Eine sehr gute Seite zur Lale-Andersen-Preisvergabe für Sandra Kreisler befindet sich hier:
http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/musik/sandra_kreisler/

Das Interview in "Gesprächszeit" ist darauf auch enthalten und außerdem - was sehr schön ist - Werbung (bzw. ein Terminhinweis) für das Hamburger wortfront-Konzert.  :)
Das Interview ist aber auch dort nicht länger als auf dem von Eric eingebrachten link. Es ist schon sehr abrupt zu Ende. Woran liegt das?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 24. März 2006, 14:29:44
Ich habe mir die Sendung mittels Media-Player gerade angeschaut. Es ist ein gutes und offenes, d.h. ehrliches Portrait, da es aus dem Alltagsleben von Sandra berichtet und kein Studiointerview ist. Aber "ausgerechnet" das Lied "Tauben vergiften" einzublenden, wo doch Väterchen GK sich davon verabschiedet hat, empfand ich ebenso als ungut wie die Ausblendung von Topsy Küppers...  :-[

Der Beitrag zeigte damit auch gleichzeitig auf, wie schwierig es ist, Klischees zu zerstören oder der re-publiken Bevormundung zu entrinnen. Aber dass Sandra genau dagegen ankämpft und eine autonome und selbstbewusste Frau ist, kam ebenso zum Ausdruck. Um mal wieder etwas metaphysisch zu werden (sorry, kann's nicht lassen  :P): Die Sendung zeigte den Widerspruch zwischen Klang und Hauch (dem Begehren und der Sehnsucht nach kultureller Authentizität) gegenüber Schall und Rauch (alten Bräuchen, Traditionen) sehr gut auf... - dies aber natürlich nur für kluge Zuschauer - *kokett guck*   8-) ;)

Wo bleiben bitteschön hier die kI-Rauchzeichen bezüglich der Preisvergabe gestern?   ::)

Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 24. März 2006, 15:35:32
Quote (selected)
Aber "ausgerechnet" das Lied "Tauben vergiften" einzublenden, wo doch Väterchen GK sich davon verabschiedet hat, empfand ich ebenso als ungut wie die Ausblendung von Topsy Küppers...    

Falsch, ich finde nicht, dass die Herren Papa und Mama überhaupt eine Rolle spielen dürfen, wenn Sandra schließlich für IHR LEBENSWERK ausgezeichnet wurde, und nicht für das ihrer Eltern. Deswegen finde ich, dass das im Porträt gar keine Rolle spielen darf.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker2 am 24. März 2006, 16:46:43
Oh Gott, den Preis gab's schon fürs Lebenswerk????? Glaub ich nicht, hat doch grad erst angefangen...

Ich persönlich fand den Bericht ganz nett, aber etwas lieblos gemacht. Jetzt weiß ich aber schon ein bisschen mehr über Sandra Kreisler: Sie ist ladylike und burschikos, zerbrechlich und sebstbewusst, hat einen Hund wie Reese Witherspoon in "Natürlich blond!" und probt ihre Songtexte im Auto. [smiley=wink.gif] Es war interessant und ich frohe mich schon aufs Konzert in Hamburg und auf die neue CD.

Ach so Sandra, hast du vielleicht noch die Nummer von deinem Vater? [smiley=laugh.gif]
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 24. März 2006, 17:54:16
Quote (selected)
Falsch, ich finde nicht, dass die Herren Papa und Mama überhaupt eine Rolle spielen dürfen, wenn Sandra schließlich für IHR LEBENSWERK ausgezeichnet wurde...
Ürgendwas stümmt da nücht nicht...  ;)
Vülleicht: Ohne herrlichen Papa und herrliche Mama (oder ist die dämlich?  ;)) gäb's auch Sandra nicht?  ::) Aber nur Papa?: Erinnert mich irgendwie an die Kopfgeburten von Zeus...

@Volker
Frohe Freude ! Übrigens: Die Songtexte sind von einem (aus-)gebildeten Germanisten und "das Hündchen" gibt's im Doppelpack... :P
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dagmar am 25. März 2006, 03:16:49
Natürlich gab es den Preis nicht für's "Lebenswerk"...  :o ::), sondern für die herausragenden Leistungen von Sandra Kreisler für das Chanson und seine Weiterentwicklung.

Was den Fernseh-Beitrag betrifft: Die Journalistin ist eine echt Nette, ein klein wenig jung und heißspornig vielleicht, aber: Sie hat sich sehr sehr bemüht, einen ordentlichen Beitrag abzuliefern. Ihr dürft bitte nicht vergessen, dass diese freien Journalisten in ziemlichen Sachzwängen stecken: Wenn der Beitrag nicht "formatkonform" ist, wird er weder gekauft noch gesendet (egal was man sich jetzt darüber echauffieren mag: So ist die Medienrealität und Ende. Willste ein Bein auf die Erde kriegen, brauchst Du aber die Medien: Künstler wie freie Journalisten gleichermassen übrigens. Und Marx und Engels ernähren Dich leider nicht, zahlen Deine Miete nicht, usw.) Die Journalistin hat heute ziemlich viel Kritik einstecken müssen in der Redaktionskonferenz, weil sie nicht sooooo viel GK in dem Beitag gebracht hat. Das hat sie ausgehalten und verteidigt: Eine gute Journalistin und ein guter Beitrag im Rahmen der faktischen Medienrealitäten - finde ich deshalb!!!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Andrea am 25. März 2006, 06:34:12
Fürs Lebenswerk... aua! ;D
Wieso hast du das so mitgekriegt mit der Journalistin, Dagmar? Aber toll, dass sie anscheinend gut argumentieren konnte und bereit war, diesen Weg zu gehen, wenigstens "wenig" GK zu bringen. Ich hab blöderweise den Beitrag verpasst. Ich war sogar zu Hause, hab für den Umzug organisiert und dabei den Beitrag vergessen. So ist das eben, wenn man mit einem Arsch auf fünf Kirtagen sitzt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: angel am 25. März 2006, 08:50:27
Ich hatte Eric so verstanden, dass er ausdrücken wollte, dass der Preis an Sandra für ihre eigene musikalische Chanson-Kunst ging und sie ihn nicht dafür bekam, weil sie die Tochter Georg Kreislers ist. Außerdem hat Sandra sehr gut erklärt, was Chanson ist: Eine musikalische Kunst, die aus einem intensiven Leben entspringt. Diese kann man - wie Eric dies gemacht hat - also durchaus als "Lebenswerk" (ein Werk des Lebens) bezeichnen.

Und Du bist echt schon am Umziehen, Andrea? Whow! Alles Gute für Dich in Deiner neuen Wohnung und einen schönen Neuanfang jetzt im beginnenden Frühling! Ich freue mich schon sehr darauf.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 25. März 2006, 09:45:04
Na schön, sagen wir für das erste Zehntel ihres Lebenswerkes  ;) - ihr wisst jedenfalls wie ich's meine -
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dagmar am 25. März 2006, 19:21:26
Quote (selected)
Wieso hast du das so mitgekriegt mit der Journalistin, Dagmar?

Sie hat es mir erzählt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 17. April 2006, 14:55:08
Wortfront ist im Radio. Und zwar Freitag vormittag auf WDR5 (um 11.05 Uhr, die Sendung heisst "Redezeit") und am Donnerstag abend wird die Cd auf WDR4 vorgestellt, bei "Chanson und Liederliches"http://www.wdr.de/radio/wdr4/sendungen/chansons_und_lieder-liches.phtml es gibt auch einen Livestream bei beiden Sendungen.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 20. April 2006, 19:29:32
*push*
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dorian am 21. April 2006, 11:35:10
Gestern habe ichs leider nicht geschaft, aber gerade habe ich die Sendung auf WDR5 gehört. Ich fand, Sandra ist gut 'rübergekommen.  :)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 31. Mai 2006, 11:10:03
Hier ein Radiotermin mit Georg Kreisler:

Sonntag 25.6.2006
9:30 Uhr - 9:55 Uhr
Radio Österreich 1 (Ö 1)
25 Jahre Salzburger Stier
"Nachdenkliches, Verzweifeltes und Humoristisches".
Georg Kreisler mit schwarzen Liedern und analytisch-satirischen Milieustudien.
Gestaltung: Silvia Lahner

Ö 1 kann man auch über Onlinestream hören (über die Homepage des Senders).
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 31. Mai 2006, 12:00:51
Kann jemand sie Sendung mitschneiden?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 31. Mai 2006, 12:41:05
Ich werde es versuchen. Die Online-Übertragung mit Total Recorder.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 21. Juni 2006, 12:59:53
http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=9902&key=standard_document_22306452&msg=9902



Leider verpaßt  :'( :'( :'( :'( :'(
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 21. Juni 2006, 15:38:04
Mitschnittkopie:

Von den "Doppel-Kopf"-Sendungen können Sie einen Kassettenmitschnitt erhalten. Die Kosten für eine Kassette belaufen sich auf Euro 10,-

http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=9152&key=standard_document_1074470
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker2 am 08. September 2006, 22:52:38
Radio-Sendung
NDR 90,3 – Sonntag, 10. September, 20.05 Uhr

Sonntakte
Musical, Gospel, Chanson

Zu Gast bei Sonntakte diesmal: Tim Fischer, Georg Kreisler, Annette Mayer, Yasmin Reese und das "Jukebox Saturday Night" Musical-Ensemble aus dem Royal-Theater. Moderation: Friedhelm Mönter
Am Sonntag, dem 10. September 2006, ab 11.00 Uhr im Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg und am Abend von 20.00 bis 22.00 Uhr auf NDR 90,3. Karten gibt es im regulären Vorverkauf oder an der Tageskasse.

Sonntakte kann mit einem ganz besonderen Ereignis aufwarten: Georg Kreisler kommt! Der Meister des Chanson inszeniert am Schmidt Theater sein Musical "Adam Schaf hat Angst" mit Tim Fischer. Premiere ist am 13. Oktober. Für NDR 90,3 Moderator Friedhelm Mönter die Gelegenheit, beide ins Rolf - Liebermann-Studio einzuladen. Natürlich wird Tim Fischer Lieder aus seinem Georg Kreisler-Programm und aus dem neuen Musical mitbringen. So haben die Sonntakte-Besucher und die Radio-Hörerinnen und Hörer am Abend einmal mehr die Möglichkeit, die ersten zu sein, die vor der offiziellen Premiere schon Einblicke und Hörproben aus dieser neuen Produktion bekommen.

Bestens passt dazu der Auftritt von Annette Mayer, Trägerin der Boy Gobert und Ralph Benatzky Preise. Auch sie wird in ihrem neuen Programm "Scheinwelten oder für Geld tu ich alles" Chansons von Georg Kreisler vortragen. Premiere ist übrigens am 18. September im Engelsaal Hamburg. Außerdem gibt es Lieder von Kurt Tucholsky, Ralph Benatzky und Erich Kästner. Die Sängerin Yasmin Reese hatte mit ihrem ersten Auftritt bei Sonntakte vor einem Jahr einen sensationellen Erfolg. Das Publikum war von ihrer ausdrucksstarken, dunklen Stimme und von ihrer leidenschaftlichen Musikalität begeistert. Jetzt ist wieder da und bringt ihren schönsten Gospel-Songs mit.

Für 50er und 60er Jahre-Stimmung wird das "Jukebox Saturday Night"-Musical-Ensemble aus dem Royal Theater sorgen. Die acht Sängerinnen und Sänger haben wenige Tage zuvor am Holstenwall Premiere. Wie dort wird dann durch die Musik auch im Rolf-Liebermann-Studio die Zeit von Petticoat und Milchbar wieder lebendig.

So kann man sich auf einen bunten musikalischen Bilderbogen vom giftigen Chanson über das Liebeslied bis hin zum Gospel voller Lebensfreude und zum fetzigen Rock freuen. Sonntakte macht`s möglich!
Was ist Sonntakte?

Musical, Operette, Arien und Lieder, Jazz und Swing, Schlager und die gute alte Tanzmusik, Plattdeutsches, Kabarett - bei Sonntakte ist (fast) alles möglich. Sonntagvormittag wird das Programm im Rolf-Liebermann-Studio des NDR aufgezeichnet, und die Hörerinnen und Hörer können - so lange Karten und Plätze frei sind - dabei sein. Abends wird die Aufzeichnung auf NDR 90,3 ab 20.05 Uhr gesendet.

Eintrittskarten (inklusive HVV-Ticket) kosten 10,00 Euro + Vorverkaufsgebühren

Wenn Sie weitere Fragen haben - wir helfen Ihnen gerne weiter: Tel.: (040) 4156-2142 oder -2143.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 25. September 2006, 09:58:20
Freitag 29.9.2006
22:00 Uhr
NDR (Fernsehen)
NDR Talk Show Live
Eingeladen (u.a.): Tim Fischer und Georg Kreisler
Quelle: Hörzu / NDR Homepage
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dunkelblaue Dille am 26. September 2006, 09:12:10
Quote (selected)
Freitag 29.9.2006   22:00 Uhr
+ diverse Wiederholungen (u.a. auf anderen Sendern - für alle armen Hutzls, die keinen NDR empfangen können ;-) ):

http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,SPM2444,00.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Eric am 14. November 2006, 22:58:56
Was sagt Wortfront eigentlich zu der Radiosendung ??? Zufrieden damit ?  :)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 15. November 2006, 14:33:38
Zu welcher? Die im Bayrischen Radio hat jedenfalls einen Stapel CD-Bestellungen gebracht, das ist doch fein. Gehört hat Wortfront keine der Sendungen. (SWR, Deutschlandradio, BR und was noch war - no idea)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: RIK am 01. Januar 2007, 13:54:31
Für Kreisler-Fans ein interessanter und toller Start ins Neue Jahr. Zur Person: Georg Kreisler! Der SWR 2 bringt heute um 15 h 05 ein Porträt zu Georg Kreisler. Dauer ca. 115 Minuten. Mit Gaby Beinhorn wird angekündigt. Könnte eine Wiederholung sein. Und wenn, besser als nix! Ein Gutes Neues Jahr der Kreisler-Gemeinde!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker2 am 01. Januar 2007, 17:41:33
Frohes neues Jahr!
Die Radiosendung hat wohl niemand aufgenommen?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 01. Januar 2007, 21:38:56
Ja, schade - zu spät gelesen.... Vielleicht kann man das nachbestellen?

Morgen nacht um 1 gibt's im Deutschlandradio ein Portrait von Wortfront. Da gibt's auch livestream.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: RIK am 01. Januar 2007, 22:33:04
Hier eine frühzeitige Terminankündigung, allerdings garantiert die x-te Wiederholung: Bei BR alpha-Forum mal wieder Georg Kreisler im Gespräch mit Christoph Lindenmeyer. 28. Januar 07 um 20 h 15 !
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 02. Januar 2007, 19:31:42
Hihi. DAS können wir glaube ich fast alle schon nachgerade auswendig. Trotzdem: die sollen nur senden und senden und senden!  :D
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: RIK am 10. Januar 2007, 22:01:20
Die Sendung vom 1.1.07 des SWR 2 kann als Mitschnitt bestellt werden. Näheres unter Mitschnittservice des SWR Tel. 07221 - 9296030. Es war eine Wiederholung vom Jahr 2002 zum 80. Geburtstag Georg Kreislers.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 14. Februar 2007, 16:28:46
Heute um 17.30 Wortfront auf ö1 http://oe1.orf.at - und demnächst (22.30 - aber welcher Tag weiss ich nciht genau, muss man im Programm gucken) mit Interview bei ö1 in der Sendung Contra.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Andrea am 15. Februar 2007, 16:32:26
Hat Ric in den Wortfront-Thread geschrieben.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 24. April 2007, 00:56:41
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (24./25. April) wird im SWR das "Leute heute"-Interview mit Georg Kreisler gezeigt (ich vermute mal, es ist das von Oktober 2005 und kein neues - das weiß man bei "Leute night" (die Fernsehzweitausawertung der Radioreihe) aber nie. Die christliche Sendezeit ist 3.40 bis 5.00 Uhr.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker2 am 26. April 2007, 22:04:14
Achtung, jetzt gleich in der TV-Sendung west.art im WDR um 22.30 Uhr ein Beitrag über "Adam Schaf hat Angst" (Wiederholung Sa. 28.4., 9.05 Uhr)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 07. Mai 2007, 02:01:43
Heute war bei den öffentlich-rechtlichen Sendern die "Nacht der (ehemaligen) Liedermacher":

In "Druckfrisch" wurde Gisbert Haefs (sicher ein Kreisler-Kenner, zumindest sang er seinerzeit sehr schwarzhumorige Lieder) interviewt, im "Nachstudio" traten Hannes Wader, Karl Adamek und Sebastian Krumbiegel an.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 07. Mai 2007, 10:20:44
Und der Abend mit Dieter Hildebrandt, von dem ich gestern berichtete habe, wird angeblich am 29. im ZDF in Ausschnitten gezeigt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 15. Mai 2007, 20:55:13
Samstag in 8 Tagen, also am 26. Mai um fünf nach fünf (17.05Uhr) , läuft auf ö1 (webradio unter http://oe1.orf.at) ein Diagonal zur person GK - angeblich nicht nur mit neuem Interview mit ihm sondern auch mit einem Beitrag seiner Tochter.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 16. Mai 2007, 00:21:12
Schade, daß sie das hier nicht offiziell bestätigen kann ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 16. Mai 2007, 10:02:54
Soweit ich bisher erfahren habe, ist weder der Sendetermin fix, noch  ob sie tatsächlich etwas zum Thema schreiben wird - es ist bekanntlich ein heikles Thema, und nicht nur ist d die Redaktion noch uneins, sondern die Kreisler selbst ist sich nicht sicher, ob was dabei herauskommt. Sie hat es mir nur so nebenbei erzählt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 30. Mai 2007, 12:35:49
In der vierteiligen Reihe "Trotzdem deutsch" hab ich am Dienstag für ein paar Sekunden Georg Kreisler (mit dem "Musikkritiker") gesehen; kam allerdings gerade zu diesem Zeitpunkt reingezappt, er könnte also auch in den drei Folgen davor dabeigewesen sein.

Ebenfalls verpaßt hab ich die ersten Folgen von "50 Jahre Austropop". Keine Ahnung, was die aus den 50er Jahren als Pop verstanden haben, da aber Liedermacher wie Ambros, Danzer Fendrich auch dabei waren, könnte theoretisch auch Kreisler vorgekommen sein. Hats jemand gesehen (Dienstag Nacht 6 Stunden lang auf 3SAT)?
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 30. Mai 2007, 12:44:48
Nähme mich aber EXTREM wunder, wenn GK bei Austropop dabei gewesen wäre.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 30. Mai 2007, 13:51:02
Naja, irgendwas aus den 50ern muß bei dem Titel ja dabeigewesen sein. Peter Alexander? Das schlagerhafteste in der Sendung war Peter Cornelius. Mendt hab ich verpaßt (wurde aber erwähnt), damit wäre ja schon Bronner im Boot.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 30. Mai 2007, 18:18:40
Es gibt zumindest eine CD "Austro Pop Neun" auf der GK drauf ist - natürlich mit ... Taubenvergiften!  ^^

http://www.amazon.de/Austro-Pop-Show-Neun-Various/dp/B000EJ9NWS/ref=sr_1_1/302-0151358-2082431?ie=UTF8&s=music&qid=1180541785&sr=1-1
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Andrea am 31. Mai 2007, 03:19:17
Ich hab zufällig am Ende der zweiten Folge bei 3SAT reingezappt. Die Geschichte lief bis etwa 7.30 Uhr morgens. Ich hab viele alte Bekannte gehört, auch Bronner hat was gesagt. Die haben die Serie nicht chronologisch, sondern in Themenbereiche aufgebaut, z.B. Worin unterscheiden sich Songtexte von Frauen oder von Männern? Oder: Die Austropoper, die internationale Hits hatten usw. Ich kann Euch aber nicht mehr alles erzählen, denn wenn man so stundenlang zuhört, überfliegt man alles auch nur. Ich hätte das gern auf DVD oder so.... Ein paar Leute haben mir allerdings gefehlt, obwohl auch die Indipendent-Szene eine Folge thematisiert hat. Mir haben die Heavy Metaller und die anderen Musiker gefehlt, die auch gute Sachen gemacht, aber kaum Platten gemacht haben. Es waren aber z.B. auch nicht dieRounder Girls oder Papermoon genannt. und warum Stermann und Grissemann ihren Senf dazu geben durften - zum Thema Austropop - weiß ich auch nicht. Ich mag die beiden eigentlich sehr gern, aber diesmal haben sie, finde ich, in den Gatsch gegriffen. Und als der Austropop in den 80ern boomte, da war Dirk Sterman nicht mal noch hier., hier? Ich bin in Köln ;-). Mit hier meine ich: In Wien.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 03. Juni 2007, 18:39:05
Querköpfe  

Deutschlandfunk

01.08.2007

21:05 Uhr

Roter Vorhang
Lola Blaus Enkel
Lieder-Theater heute
Eine Sendung von Stephan Göritz

Georg Kreisler erzählte Anfang der siebziger Jahre in "Heute abend: Lola Blau" die Geschichte einer jüdischen Schauspielerin und Chansonsängerin, die während des zweiten Weltkriegs auf der Flucht vor den Nationalsozialisten durch Europa irrt. Das Besondere dieses vielgespielten Theaterstücks war: Kreisler ließ uns Lola Blaus Geschichte fast ausschließlich durch ihre Lieder erleben.

Auch heute nutzen Kabarettisten und Chansonsänger gern die Chance, in ihren Programmen nicht nur ein Lied ans nächste zu kleben, sondern mit Hilfe von Liedern eine durchgängige Geschichte zu erzählen. So berichtet Ines Martinez, wie ihr letzter Urlaub unter südlicher Sonne zur surreal anmutenden "Kubakrise" geriet, die Slowakin Olinka Orphea geht mit Volksliedern und Popsongs auf die Suche nach ihrem entlaufenen Hund, der auf den vielsagenden Namen Amor hört, und Leopold Altenburg verrät uns in dem Stück "Die Entzauberflöte", warum Papageno Mozarts Oper nicht mehr hören mag.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Volker2 am 10. Juli 2007, 20:06:03
Georg Kreisler wird am 18. Juli stolze 85 Jahre alt. Im Fernsehen gibt dazu folgende Sendungen:

• 14. Juli, 22 Uhr, 3sat: Und immer wieder Tauben vergiften -Georg Kreisler zum 85. Geburtstag
http://www.3sat.de/kleinkunst/www/110462/index.html

• 18. Juli, 20.15 Uhr, BR-alpha: Alpha-Forum (GK zu Gast bei Christoph Lindenmeyer; Wh 19.7./13h)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 11. Juli 2007, 09:30:29
Und im Radiosender Ö 1 widmet am Samstag 14.7.2007 von 17:05 Uhr bis 19:00 Uhr die Sendung "Diagonal - Radio für Zeitgenossen" dem Jubilar, unter dem Titel "Ich war ein Ausgestoßener".
Und am Sonntag 15.7.2007 gibt es in Ö 1 von 22:05 Uhr bis 22:30 Uhr "Contra" mit Kreisler-Liedern unter dem Titel "Ernste Bedenken - Lieder zur Zeit".
Ö 1 kann man auch online hören.
Übrigens findet sich im Ö 1 Magazin "gehört" (Ausgabe Juli 2007, Nr. 139) Sandra Kreislers Text "Mein Vater".
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 14. Juli 2007, 12:09:10
Reminder:
Heute, Samstag, 17.05: 100 minuten über und mit GK - livestream unter http://oe1.orf.at
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dorian am 14. Juli 2007, 14:59:49
Und falls wer gleich keinen Internetzugang hat (so wie ich wahrscheinlich):

Kurzwelle 6155 khz  
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 14. Juli 2007, 15:13:20
Hier der Link zur Würdigung in der "Presse", auch mit Termin- und CD-Hinweisen:
http://www.diepresse.com/home/kultur/news/316360/index.do?_vl_backlink=/home/kultur/index.do
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Stroganoff am 14. Juli 2007, 23:36:00
Quote (selected)
Reminder:
Heute, Samstag, 17.05: 100 minuten über und mit GK - livestream unter http://oe1.orf.at

Ich hab es aufgezeichnet und werd es bei Gelegenheit oder Bedarf hochladen. (105 Megabyte).

Vielen Dank an die OE1-Redakteure für die ausdrückliche Erwähnung dieses Internet-Diskussionsforums und vielen Dank an Guntram für die Aufrechterhaltung des Werksverzeichnis. :)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 15. Juli 2007, 08:34:26
Ich bin gespannt auf den Download der Sendung.  :)

Hier der CD Hinweis.
Quote (selected)
Am kommenden Montag (16. Juli) erscheint mit "Frühaufnahmen" eine neue CD mit "alten Hadern",

Aber nirgends außer in diesem Artikel gibt es einen weiteren Hinweis auf diese CD. Ich bin gespannt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Stroganoff am 15. Juli 2007, 12:58:35
Habs doch noch mal auf 30MB verkleinert. Ich hab als Format Ogg-Vorbis (http://de.wikipedia.org/wiki/Vorbis) benutzt, weil das auch bei sehr geringen Bitraten noch guten Klang liefert. Um Ogg-Vorbis im Windows Media Player abzuspielen, braucht man das hier (http://www.illiminable.com/ogg/oggcodecs_0.71.0946.exe). Mac-User brauchen ein QuickTime-Plugin (http://xiph.org/quicktime/) oder VLC (http://www.videolan.org/vlc/download-macosx.html).

Download - Georg Kreisler wird 85 (http://www.georgkreisler.net/radio/OE1%20-%20Georg%20Kreisler%20wird%2085.ogg)

(http://www.abload.de/img/aphvwnc3cocv8iu3ye2h.gif)

Und in deutlich schlechterer Qualität als MP3 (http://www.georgkreisler.net/radio/OE1%20-%20Georg%20Kreisler%20wird%2085.mp3).
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 15. Juli 2007, 14:32:46
Ich würde sagen - abgesehen davon, dass die Sendereihe Diagonal im Ganzen schon mal etwas spannender, avantgardistischer, einfallsreicher  und nicht ganz so  äh...brav daherkam (allerdings vor 15 Jahren, auch Redakteure werden älter) fand ich diese Sendung ziemlich okay. Sie war nicht NUR zahnlose Loberei, hielt sich aber aufgrund des Anlasses mit Kritik zurück - man konnte welche entdecken, aber sehr fein gehalten. Gemessen an anderen Beiträgen in den Medien (beispielsweise den höchst uninteressanten Presse-Artikel) war die Sendung informativer - allerdings eben: ich meine auch, dass man hätte mehr polarisieren können, mehr Diskussionswürdiges reichen und so - aber das sprengt vielleicht auch den Sendungsrahmen.
Kleine Ungenauigkeiten - wie zB dass TK Münchnerin sei, was natürlich Quatsch ist - sind  letztlich im marginalen Bereich geblieben. Schade nur, dass so viel sehr altes und so wenig Neueres gespielt wurde - die ganz Mutterseele&Purzelbäume-Zeit - wo mE die interessantesten Lieder zu finden sind, wurde quasi ausgeblendet.
Den Beitrag von Elke Tschaikner über Kreislers Musik fand ich allerdings  nachgerade blöd - die Musikeinspielungen waren allesamt genau NICHT das, was sie beschreiben hätten sollen (statt des virtuosen Teils von Bach in Boogie woogie nur ein Glissando, das jeder Trottel kann, statt einer Arie aus den Schmetterligen ein Parlando-Teil, der völlig uninterresant war, und ein Musikalischer Leiter (von Adam Schaf in Linz) der über seine eigene Produktion sagt, dass die Musik uninteressant ist. Man hatte den Eindruck, dass die Redakteurin selbst von Musik nichts versteht, und daher nicht erkennen kann, welche Musikalischen Einspielungen für Musiker (und/oder Musikinteressierte)  interessant sein könnten - wieso aber macht dann gerade SIE dieses Thema?

Josef Hader wie immer absolut klug und höchst liebenswert.

Und für mich persönlich war auch nett, dass BP ausschliesslich als Dekoratörin (mit Betonung auf die letzten silben) im Interview in Erscheinung trat, und auch diese Fähigkeit wurde vom Gestalter Lachnit sanft angezweifelt. ;D

Was ein bissel zu wenig für mich rauskam: dieses, wie glaube ich Martin Puntigam gesagt hat, "ständige Beleidigtsein" Kreislers könnte (unter Anderem!) auch ein Ergebnis dessen sein, dass er eben ein Genie (wie Sk sagte) im Chanson und Lied-Bau sein möge, aber sowohl in Prosa als auch als Schauspieler, Regisseur oder Dirigent nie so richtig reüssieren konnte - da ist er auch bei Weitem nicht so gut - leider war es aber genau das, womit er eigentlich den Erfolg haben wollte.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 15. Juli 2007, 21:38:51
Für OGG empfehle ich den MediaMonkey

http://www.mediamonkey.com/mediamonkey_de.htm

Der kann so ziemlich alles und ist ziemlich anspruchslos.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dorian am 16. Juli 2007, 10:18:49
Quote (selected)
Vielen Dank an die OE1-Redakteure für die ausdrückliche Erwähnung dieses Internet-Diskussionsforums und vielen Dank an Guntram für die Aufrechterhaltung des Werksverzeichnis.

Unmittelbar nach der Sendung hatten wir über 30 Gäste im Forum. Das dürfte der Rekord sein.  :)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dorian am 16. Juli 2007, 10:30:02
Quote (selected)
fand ich diese Sendung ziemlich okay. Sie war nicht NUR zahnlose Loberei

Ja, mir hats auch gefallen, ich fand die Mischung auch akzeptabel.

Quote (selected)
Und für mich persönlich war auch nett, dass BP ausschliesslich als Dekoratörin (mit Betonung auf die letzten silben) im Interview in Erscheinung trat, und auch diese Fähigkeit wurde vom Gestalter Lachnit sanft angezweifelt.

Und nicht nur deshalb fand ich, Sandra wäre besser 'rübergekommen, hätte Sie sich ihren persönlichen Kommentar zu BP verkniffen.

Gruss,
Christian
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 16. Juli 2007, 13:31:45
Ich denke, es gibt Dinge, die sind einfach stärker als gesunder Menschenverstand. 8-)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Guntram am 17. Juli 2007, 23:53:52
Ich habe bei Preiser endlich was über die neue CD gefunden.

http://www.preiserrecords.at/news.php?nid=56

und der direkte Link zum pdf

http://www.preiserrecords.at/upload/news_56.pdf

Aber ich sage es gleich die Ankündigung
Quote (selected)
... auf seiner neuen CD sind jetzt Lieder zu hören, die es zwar schon gibt, "aber bisher nicht auf einem Tonträger erschienen sind", so eine Sprecherin von Preiser Records.
ist Schmu. Alles bereits auf Platte erschienen. Preiser hat nur alte Aufnahmen recycelt. Pädikat "überflüssig"
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 18. Juli 2007, 04:28:35
Immerhin wird "Die Hand" wohl zum ersten Mal nach 50 Jahren wieder veröffentlicht und erstmals auf CD. Und sicher ohne den Hinweis, daß das Lied die deutsche Originalversion von Tom Lehrers drei Jahre vorher entstandenen "I Hold Your Hand in Mine" ist.

Hier übrigens einige weitere heutige Jubilare (laut "Der Stanard")

Geburtstage: Kaiser Rudolf II. (1552-1612) Peter Ostermayr, dt. Filmproduzent, Kameramann, Drehbuchautor und Regisseur (1882-1967) Nathalie Sarraute, frz.-russ. Schriftst. (1902-1999) Lilly Stepanek (eigtl. Just), öst. Kammerschauspielerin (1912-2004) Georg Kreisler, öst. Schriftsteller und Kabarettist (1922- ) Ludwig Harig, dt. Schriftsteller (1927- ) Kurt Masur, dt. Dirigent (1927- ) Jewgeni Jewtuschenko, russ. Dichter (1932- ) Hunter S. Thompson, US-Publizist, Journalist(1937-2005) Roald Hoffmann, amer. Chemiker (1937- ) Adolf Ogi, schwz. Politiker (1942- ) Giacinto Facchetti, ital. Fußballer (1942- ) Nicholas Alexander "Nick" Faldo, brit. Golfspieler (1957- )

Giacinto Facchetti ist allerdings am 04.09.2006 gestorben.
Was nich zu einem weiteren Todestag bringt: heute vor 17 Jahren ist Yves Chaland bei einem Autounfall ums Leben gekommen (am 3. April wäre er 50 geworden).
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Marlene am 18. Juli 2007, 15:31:45
Ob es interessant wird, weiß ich natürlich nicht, aber das NDR- Magazin DAS! kündigt für heute unter anderem an:

"Das! gratuliert Georg Kreisler zum 85. Geburtstag"

Ich tue dies hiermir natürlich auch.

Auf den "Roten Sofa" wird Abi Ofarim sitzen

http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_special/0,,SPM2376,00.html?SID=87541484
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Marlene am 18. Juli 2007, 15:51:37
 :'(
Oh nein! Verdammt! Das war schon gestern!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Dunkelblaue Dille am 18. Juli 2007, 16:51:05

Nicht weinen...


18.07.   20:15 Uhr   BR-alpha "alpha-Forum: Georg Kreisler" (Wh von 2003)

                               http://www.br-online.de/alpha/forum/vor0707/20070718.shtml


19.07.   22:05 Uhr   MDR "artour"

                                http://www.mdr.de/tv/programm/prog%5Fdetail+872857.html


20.07.   10:30 Uhr   Radio Helsinki "Der Vergleich macht Sie unsicher!" Ein Georg Kreisler Spezial zum 85. (mit Jörg Martin Willnauer)

                                http://helsinki.at/programm/sendung.php?id=1492&datum=2007-07-20


sowie zum Nachlesen (und als mp3) ein Interview auf Deutschlandradio

                                 http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kulturinterview/647508/
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Marlene am 18. Juli 2007, 18:22:33
Quote (selected)

Nicht weinen...


18.07.   20:15 Uhr   BR-alpha "alpha-Forum: Georg Kreisler" (Wh von 2003)

                               http://www.br-online.de/alpha/forum/vor0707/20070718.shtml


19.07.   22:05 Uhr   MDR "artour"

                                http://www.mdr.de/tv/programm/prog%5Fdetail+872857.html


20.07.   10:30 Uhr   Radio Helsinki "Der Vergleich macht Sie unsicher!" Ein Georg Kreisler Spezial zum 85. (mit Jörg Martin Willnauer)

                                http://helsinki.at/programm/sendung.php?id=1492&datum=2007-07-20


sowie zum Nachlesen (und als mp3) ein Interview auf Deutschlandradio

                                 http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kulturinterview/647508/


 :)
Gut, dann wein ich jetzt nicht mehr und sage: danke!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Stroganoff am 01. August 2007, 22:47:18
1. August 2007 - 21:05

Quote (selected)
Querköpfe - Kabarett, Comedy & schräge Lieder

Lola Blaus Enkel
Lieder-Theater heute

Von Stephan Göritz

Georg Kreisler erzählte Anfang der 70er Jahre in "Heute abend: Lola Blau" die Geschichte einer jüdischen Schauspielerin und Chansonsängerin, die während des Zweiten Weltkrieges auf der Flucht vor den Nationalsozialisten durch Europa irrt. Das Besondere dieses vielgespielten Theaterstücks: Kreisler ließ uns Lola Blaus Geschichte fast ausschließlich durch ihre Lieder erleben. Auch heute nutzen Kabarettisten und Chansonsänger gern die Chance, in ihren Programmen nicht nur ein Lied ans nächste zu kleben, sondern mit Hilfe von Liedern eine durchgängige Geschichte zu erzählen. So berichtet Ines Martinez, wie ihr letzter Urlaub unter südlicher Sonne zur surreal anmutenden "Kubakrise" geriet, die Slowakin Olinka Orphea geht mit Volksliedern und Popsongs auf die Suche nach ihrem entlaufenen Hund, der auf den vielsagenden Namen Amor hört, und Leopold Altenburg verrät uns in dem Stück "Die Entzauberflöte", warum Papageno Mozarts Oper nicht mehr hören mag.

http://www.dradio.de/

Ich fands letztendlich nicht grad wahnsinnig aufregend, stelle es hier aber für Interessierte zur Verfügung:

Download (http://www.georgkreisler.net/radio/DLF%20-%20Lola%20Blaus%20Erben.ogg)

Ich hab als Format Ogg-Vorbis (http://de.wikipedia.org/wiki/Vorbis) benutzt, weil das auch bei sehr geringen Bitraten noch guten Klang liefert.
Jedes halbwegs moderne Musik-Programm beherrscht Vorbis.
Um Ogg-Vorbis im Windows Media Player abzuspielen, braucht man das hier (http://www.illiminable.com/ogg/oggcodecs_0.71.0946.exe). Mac-User brauchen ein QuickTime-Plugin (http://xiph.org/quicktime/) oder VLC (http://www.videolan.org/vlc/download-macosx.html).
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: whoknows am 01. August 2007, 23:52:23
Ich muss gestehen, ich finde die Sendungen vom Stephan göritz immer ehrenwert, aber aber auch meistens ehrenwert fad und ausnehmend schlecht produziert, was Tonqualität (bzw die Angleichung der verschiedenen, meist schlecht aufgenommen Lieder) betrifft, und  häufig auch ein bissel betulich im Stil. (Legendär eine Sendung zum Thema Ironie, in der kaum tatsächliche Ironie vorkam, aber bissiges bis bösartiges, und dann noch einiges ernst Gemeinte als ironisch verstanden wurde.) Er ist ein wirklicher Kenner der Chanson-Szene, aber ich hab oft den Eindruck, bei seinen Sendungen ist das viele Wissen eher für das Verständnis hinderlich...

Ausserdem - gerade hier: die Idee, durch (schon bestehende) Lieder eine Geschichte zu erzählen, ist weder neu, noch von GK erfunden, noch beschränkt sie sich auf den kabarett-betrieb.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 08. September 2007, 12:11:28
Heute im Radio:

hr 2 19:05 Uhr       Die hr-Bigband
Konzerte und Produktionen u.a. mit:
“Lieder gegen fast alles – Georg Kreisler orchestral“,
hr-Bigband feat. Theo Bleckmann,
cond. by Ed Partyka, Bad Vilbel, Kulturforum Dortelweil,
April 2007, Teil 1
Am Mikrofon: Jürgen Schwab
Ungewöhnlich für eine Jazz-Bigband und gerade darum reizvoll: die Lieder des Kabarettisten, Komponisten und Schriftstellers Georg Kreisler. Der „Klassenbeste in der Schule des Schwarzen Humors“ (Die Zeit) inszeniert beißende Satire und Wiener Schmäh wie kein anderer. Ob Tauben im Park, Musikkritiker oder selbst Kabarettisten: Keiner entgeht seinem scharfen Spott. Interpretiert werden die Texte von Sänger und Performer Theo Bleckmann. Seit er den Aliens von „Men in Black“ seine Stimme leihen durfte, hat der gebürtige Deutsche in der New Yorker Szene Fuß gefasst.

http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/programm3758.jsp?rubrik=3758

Es gibt dort einen Onlinestream!

Schönes Wochenende
Alexander
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Maexl am 08. September 2007, 16:27:17
wow

schneidet das vll. jemand mit? ich sitze dann nämlich schon im aurey toutu (?)...

was anderes:

http://www.theater-martinstor.de/TaM/Kuenstlerseiten/Martin%20Gloenkler%20Trio.html
Quote (selected)

Premiere: Lieder – von Kreisler bis Cicero
Witzig, geistreich & bissig

mit Martin Glönkler Trio

 Martin Glönkler, in Freiburg beheimateter Pianist und Sänger lädt, zu einem Liederabend ins Theater ein. Geboten werden bekannte Songs der letzten hundert Jahre, von Otto Reutter über Georg Kreisler bis hin zu den Wise Guys und Roger Cicero. Die Songs sind meist unterhaltsam, witzig, geistreich und bisweilen sehr bissig.

Ergänzt wird das Programm mit eigenen Gedichtvertonungen von Martin Glönkler (Musik) und Frank Reinhard (Texte). Musikalisch wird Martin Glönkler an diesem Abend von zwei exzellenten Freiburger Musikern unterstützt: Tobias Ohl am Bass und Frank Schweier am Schlagzeug.

Vorstellung:       Fr 21.09.07 20.30h
Preise:       VVK 13,-/ 9,- + Gebühr/ AK 14,-/10,-

kennt die jemand? das wäre nämlich eine gute gelegenheit einigen meiner musikbegeisterten freunde mehr auf kreisler aufmerksam zu machen - die reagieren nämlich auf Wise Guys und Cicero ^^. vll. kommt ja jemand aus dem forum mit?

achja - ich war diese woche in basel und habe immer mächtig ausschau nach herrn Kreisler gehalten aber ihn nicht erblickt ;-(
und die nachweislich gute und nach auskunft normalerweise jeden abend bespielte pianobar hatte sondertag und deshalb keine livemusik *grml*
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Anke am 08. September 2007, 19:13:51
Quote (selected)

vll. kommt ja jemand aus dem forum mit?
Wenn ich richtig rückgeschlossen habe, findet das in Freiburg i.Br. statt, ja?
Das ist mir dann zu weit, sonst wäre ich interessiert.    :)


Quote (selected)
achja - ich war diese woche in basel und habe immer mächtig ausschau nach herrn Kreisler gehalten aber ihn nicht erblickt ;-(
Du weißt, dass er in jetzt Salzburg wohnt?  8-)

Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Maexl am 08. September 2007, 22:28:47
ja, du hast schon richtig geschlossen  :o

Quote (selected)
Quote (selected)
achja - ich war diese woche in basel und habe immer mächtig ausschau nach herrn Kreisler gehalten aber ihn nicht erblickt ;-(
Du weißt, dass er in jetzt Salzburg wohnt?  8-)


Ich benütze die Gelegenheit, mich auch dafür zu bedanken, dass sein letztes Musical „Adam Schaf hat Angst” so begeistert aufgenommen worden ist. Mögen die Tantiemen sprießen, dann kann er es sich leisten, noch öfter zu übersiedeln. Mein besonderer Dank gilt allen Nebendarstellern, die der Aufführung fern blieben außer Tim Fischer, der (wohl deshalb) die Hauptrolle schon bei der Uraufführung übernahm.

Ausdrücklich entschuldige ich mich auch bei den Fans, die seine Website nicht lasen, seine Briefe nicht fanden oder seine Bücher, nachdem sie doch irrtümlich gedruckt worden waren, boykottierten. Auch bei den Theaterintendanten und deren Dramaturgen, die seine Stücke und Opern ignorierten, bedanke ich mich.
Mein besonderer Dank gilt der Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, für ihre äußerst realistische Darstellung des uns allen bekannten Faktotums in ihrem Bestseller: Der Klavierspieler.

PS: natürlich ist mir bekannt, dass herr kreisler es vorzieht meine bekanntschaft nicht zu machen und seine Moments Musicaux lieber in einer osterreichischen kleinstadt verweilen lässt
PPS: schluss mit dem plagiismus
PPPS: Quadrahtwurzel oder Tod :peinlich
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 09. September 2007, 13:36:08
Der zweite Teil der oben genannten hr 2 Konzertaufzeichnung wird am Samstag 22.9. wieder ab 19:05 Uhr ausgestrahlt.

Folgende Titel waren bisher zu hören:

Zwei alte Tanten tanzen Tango
Bidlah-Bu
Frieden oder Krieg
Fliegergeneral
Das Mädchen mit den drei blauen Augen
Frühlingslied
Die Dame nebenan

Ausgiebige Big Band Arrangements mit langen Instrumentalpassagen, der Gesang geht dabei etwas unter (wie ich finde), aber immerhin ein interessantes Projekt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 31. Dezember 2008, 16:02:12
30.01.2009
20:00 Uhr
Radio Ö 1 (Österreich 1, auch per Onlinestream empfangbar):

Aus der Ö 1 Vorankündigung:

Kabarett direkt
Tim Fischer singt Georg Kreislers "Gnadenlose Abrechnung". Am Flügel: Rüdiger Mühleisen (Live von der MotzArt Woche bei der ARGE Kultur in Salzburg). Moderation: Doris Glaser

"Vielleicht liegt Berlin am Ganges und New York an der Elbe". Man kann in unserer Zeit nie wissen, was auf einen zukommt. Ist Europa wirklich nur eine "Bequemlichkeit der Millionäre", wie es in einem anderen Lied heißt? Georg Kreisler, Autor und Komponist des Programms, mutet dem deutschen Chansonnier Tim Fischer, für den er diesen Abend eigens geschrieben hat, hier einiges zu. Aber er weiß natürlich seine Worte in den besten Händen.

Wie immer gibt es auch Liebeslieder, aber sie sind von Unsicherheit geprägt, vielleicht war der Vater oder der Großvater ein "Fliegergeneral", und das hat auf den Liebsten abgefärbt. Vielleicht sollte man vorsichtshalber nur reich heiraten. In einem anderen Lied wünscht er sich auf die ferne Insel Samoa, aber auch das ist keine echte Lösung.

An diesem Abend verzichtet Tim Fischer auf alles schmückende Beiwerk. Keine Kostüme, keine Lichteffekte, keine Band, nur er und Rüdiger Mühleisen am Klavier.

http://oe1.orf.at/programm/200901307801.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 03. August 2009, 10:34:19
15.8.2009
22:05 Uhr - 00:00 Uhr
Radio Ö 1 (Österreich 1)

Ö 1 Extra

Liebste und vorletzte Lieder

Texte, Musik und Gespräche von und mit und über Georg Kreisler und Daniel Kehlmann

Gestaltung: Hannes Eichmann und Christian Scheib

Daniel Kehlmann als "Dichter zu Gast" bei den Salzburger Festspielen: Ausschnitte aus zwei Abenden, die Daniel Kehlmann kuratiert hat: "Liebste und vorletzte Lieder - Texte, Musik und Gespräche von und mit und über Georg Kreisler und Daniel Kehlmann" (Mozarteum, 10. August 2009) und "Die Küste Utopias - Szenische Lesung (deutsch) und Autorengespräch (englisch) mit Tom Stoppard, Adam Thirlwell und Daniel Kehlmann" (Salzburger Landestheater, 3. August 2009).

Ö 1 Livestream: http://oe1.orf.at/
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 03. September 2009, 10:31:27
Freitag 4.9.2009
Deutschlandfunk (Radio)
21:05 Uhr bis 22:00 Uhr:

On Stage

Theaterkahn im Liederwahn
Tim Fischer singt Georg Kreislers gnadenlose Abrechnung
Aufnahme vom 29.5.09 aus dem Theaterkahn in Dresden

"Kabarettistische Liederabende sind eine heikle Angelegenheit. Man soll Erfahrung haben und gleichzeitig jung sein. Tim Fischer ist einer der ganz wenigen Sänger, bei denen das zutrifft", sagte Georg Kreisler und hat Tim Fischer inzwischen zu seiner Chansonstimme gemacht. Schon 2001 ließ Kreisler sein Bühnenstück "Adam Schaf hat Angst" von Tim Fischer aufführen, jetzt hat er ihm auch seine aktuellsten Werke gewidmet, zusammengefasst in "Gnadenlose Abrechnung". Lieder und Texte des alten Grantlers am Klavier, der eigentlich dachte, nach Weltkrieg, Wirtschaftswunder und Mauerfall alles erlebt zu haben, und nun doch kopfschüttelnd auf die Finanzkrise in einer zusammengeschrumpften Welt blickt. Ein leiser, hintergründiger und bitterer Chansonabend, an dem Tim Fischer auf alles schmückende Beiwerk verzichtet. Keine Kostüme, keine Lichteffekte, keine Band, nur er und Rüdiger Mühleisen am Klavier. "Der kleine Mann gegen den Rest der Welt, und die Waffe heißt Musik. David gegen Goliath, atemlos und womöglich auch lächelnd, denn Humor hilft weiter, zumindest eine Zeit lang. Es ist ein Abend, der noch lange in unserer Erinnerung haften wird." (Georg Kreisler)

http://www.dradio.de/dlf/vorschau/
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 12. Dezember 2009, 14:31:05
Im TV BR gibt es das Kulturmagazin Capriccio. Am Donnerstag habe ich es verpasst. Morgen, am Sonntag, den 13.12.09 gibt es um 9.15 Uhr eine Wiederholung. Als Beitrag ist angekündigt: "Letzte Lieder!" Der große Musiker, Kabarettist und Schriftsteller Georg Kreisler über sein unangepasstes Leben.  - Ob lediglich über ihn berichtet wird, oder ob er selbst zu Wort kommt, das ist mir nicht bekannt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 15. Januar 2010, 10:16:59
Radiohinweis:
Sonntag, 17.1.2010
14:05 Uhr
Bayern 2 Radio
Bös', böser, Kreisler - der lebenslange Everblack!
Porträt des Kabarettisten Georg Kreisler
Von Christine Werba
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 20. Januar 2010, 20:03:48
Danke Alexander für den Hinweis zum Radiotermin. Ohne diese Information hätte ich die Sendung verpasst.  ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 25. Januar 2010, 23:28:38
Die Programmdirektoren erinnern sich zunehmend der künstlerischen Einzigartigkeit des Georg Kreisler. Für den 6. Februar sind knapp drei Stunden Kreisler am Stück angekündigt. In der Sendereihe "Lange Nacht" im Deutschlandradio Kultur ab 0:05 bis 3:00 Uhr. Als Leitfaden für diese Sendung dient vermutlich Kreislers Autobiografie. In deren Programmankündigung wird hierauf eindeutig Bezug genommen.

Freuen wir uns auf die lange Nacht mit Georg Kreisler.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Heiko am 26. Januar 2010, 00:40:50
Verdammt!
... und ich hab um 8:00 einen unabdingbaren Muss-munter-sein-Termin.

 :-/
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Maexl am 26. Januar 2010, 10:10:10
Quote (selected)
Porträt des Kabarettisten Georg Kreisler
Von Christine Werba

na wie passend aber auch
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 29. Januar 2010, 20:36:26
Danke für den Hinweis, Urmel.
Ich hingegen hab am 5.2. einen komm-ziemlich-spät-ins-Bett-Termin. Soviel zu "langen Nächten", verzwickt ist das...
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 30. Januar 2010, 16:08:44
Die lange Kreisler-Nacht wird am selben Tag im DLF wiederholt und zwar ab 23:05 h bis Sonntag 2:00 h, nur unterbrochen um 23:57 von der National- und der Europahymne, sowie den Nachrichten um 0:00 und 1:00 h!  ;)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 30. Januar 2010, 23:46:04
Bei Ö1 gibt es eine neue kleine Sendereihe: "Musikgalerie - Kabarett und Klavier". Am Montag ab 15:05 geht es im Teil 2 um Gerhard Bronner. Als Solisten bei der Musikliste angekündigt sind neben Bronner Stankovski, Farkas, Martini, natürlich der Qualtinger und >Dirty Ferdy (Der geschupfte Ferdl)< wird Sandra Kreisler singen.

Teil 1 war am 4.1.10 mit Georg Kreisler. Diese Sendung habe ich verpasst. Mal probieren, ob ein Mitschnitt zu beschaffen ist.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Heiko am 07. Februar 2010, 00:09:26
Quote (selected)
Die lange Kreisler-Nacht wird am selben Tag im DLF wiederholt und zwar ab 23:05 h bis Sonntag 2:00 h, nur unterbrochen um 23:57 von der National- und der Europahymne, sowie den Nachrichten um 0:00 und 1:00 h!  ;)

danke urmel,
was für ein schöner Ich-bin-so-frei-Termin!
kenne zwar das Sendeformat der Langen Nacht, hätte aber selber nicht an die Zweitausstrahlung gedacht.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 17. Februar 2010, 11:12:48
Erneut ein DLF-Termin. 17.03.2010 - 21:05 h Querköpfe.  Thema: liiies doch mal was! Die Ankündigung hierzu ist so formuliert: Georg Kreisler, der Meister des makaberen Chansons, erzählt in seinem  Erinnerungsband "Letzte Lieder" von seinem Leben zwischen Angriffen, Fluchten und Verboten und erklärt, warum er die Welt als Pulverfass empfindet, das nur ein einziges Ziel verfolgt: zu explodieren.

Die übrigen Bücher im Rahmen des Kabaretts, die vorgestellt werden, versprechen gleichfalls bunte Vielfalt und bestes Niveau!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 24. Februar 2010, 13:26:17
Die Kreisler-Aktivitäten bringt erfreulich viele Kulturberichterstatter in Bewegung. Jetzt hat die Deutsche Welle TV Europa für den 1.3.10 einen Bericht über Georg Kreisler angekündigt. In dem Programmhinweis zu deren Kulturmagazin ist das So formuliert: "Ein unangepasstes Leben - Der Musiker und Kabarettist Georg Kreisler. Seine intelligenten, bissigen Chansons haben Georg Kreisler in den 50er-Jahren bekannt gemacht. Und der 87-jährige schreibt und komponiert immer noch. Jetzt hat es seine Autobiographie vorgelegt: >Letzte Lieder<.
Es ist eigentlich mehr eine Gedankensammlung als eine nacherzählte Lebensgeschichte. Wir haben den Querdenker mit schwarzem Humor in Salzburg besucht."

So, und nun noch einen Link  zu einem Kreisler-Interview das die Deutsche Welle World mit Kreisler  2002 führte (in englicher Sprache).

Irgendwo steht der Link hier im Forum. Die Verbindung zum Internet klappt da aber nicht mehr. Hier können die ca. 15 Minuten angehört werden:

http://www.inspiredminds.de/detail.php?id=33

Gute Unterhaltung und einen schönen Tag noch, wünscht Urmel
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: urmel am 15. März 2010, 20:12:42
Habe eine zurückliegende Radioübertragung gefunden auf der Internetseite von Flo Stanek. Es ist ein Beitrag anlässlich des Todes von Gerhard Bronner von 2007, mit Flo Stanek, Robert Kolar und Johannes Glück für Radio Orange 94,0. Natürlich kommt Georg Kreisler darin vor, wenn auch knapp, sehr knapp, dank Bronner, der von Johannes Glück gesprochen wird.

Der Link: http://www.flostanek.at/hoerproben.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 18. Juni 2010, 12:17:57
Radio Ö 1 (Österreich 1)

Nachtbilder - Poesie und Musik

Samstag
19. Juni 2010
00:08 Uhr
(Nacht von Freitag auf Samstag)

"Zufällig in San Francisco". Von Georg Kreisler. Gestaltung: Nikolaus Scholz. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

"Manche Gedichte in diesem Buch sind absurd, die kommen der Wahrheit am nächsten. Man schreibt sie nicht absichtlich, sie werden einem eingeflüstert, sind also unbeabsichtigte Gedichte."

Die unbeabsichtigten Gedichte von Georg Kreisler haben es in sich. Scheinbar leichthin und beschwingt geschrieben, verweisen sie auf Abgründe und Absonderlichkeiten. Der Dichter ordnet die Welt, indem er sie erfindet. Er erfindet sie, um sie vorzeigen zu können. Kreisler erweist sich in diesem, seinem ersten, ausschließlichen Lyrikband als ein ebenso hellsichtiger wie subtiler Dichter: "Hüte dich vor Kompromissen! / Das sind keine Leckerbissen. // Meide jede Konzilianz, / denn die nagt an der Substanz."

Georg Kreisler wurde 1922 in Wien geboren und musste 1938 in die USA emigrieren. Seither ist er amerikanischer Staatsbürger. Er feiert seit den fünfziger Jahren große Erfolge als Autor, Komponist und Sänger von makaberen Chansons, seit 2001 tritt er allerdings nicht mehr als Interpret der eigenen Songs auf. Er veröffentlichte außerdem zahlreiche Theaterstücke, Opern, Romane, Satiren und Essays. 2004 erhielt er den Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire. 2009 erschien seine Autobiografie "Letzte Lieder", im selben Jahr wurde seine Oper "Das Aquarium oder Die Stimme der Vernunft" uraufgeführt. Georg Kreisler lebt mit seiner Ehefrau Barbara Peters in Salzburg.

http://oe1.orf.at/programm/232100
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 19. September 2010, 18:01:25
Wie lacht es sich als Jude? Georg Kreisler trifft Oliver Polak
Nacht von Sonntag 19.9.2010 auf Montag 20.9.2010 00:10 Uhr |  3sat

"Sie trennen mehrere Generationen, doch sie verbindet der Humor: Georg Kreisler, Jahrgang 1922, und Oliver Polak, Jahrgang 1976. Kreisler, 1938 als 16-Jähriger vor den Nazis in die USA geflohen, knüpft in seinen Texten und Liedern an die Tradition jüdischer Kabarettisten an - hintergründig, witzig und oft auch mit makaberem Humor. Oliver Polak, aufgewachsen in der einzigen jüdischen Familie in Papenburg, erzählt in seinen Bühnenprogrammen die Biografie seiner Generation. Im Rahmen der jüdischen Kulturtage Berlin (26.8. -5.9.2010) treten sie gemeinsam auf. 3sat porträtiert die beiden Humoristen und fragt: Wie lacht es sich als Jude, Herr Kreisler, Herr Polak? Getreu dem Motto Paul Spiegels, des früheren Zentralratsvorsitzenden der Juden in Deutschland: Jüdischer Humor war und ist die schönste Waffe der Minderheit. " (Quelle: 3sat)

http://www.reticon.de/medientipp/6286.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Peter Silie am 20. September 2010, 14:14:53
Die Ausschnitte aus der Podiumsplauderei waren spärlich und nicht aufregend, aber es war einiges interessantes Archivmaterial von Kreislerauftritten dabei, das ich noch nie gesehen habe. Das macht es sehenswert.
Wer's versäumt hat und sehen mag: PM :-)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 27. Juli 2011, 10:41:28
Mittwoch 03.08.2011 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Querköpfe

Tauben vergiften ohne Tasten -
Georg Kreislers Abschied von der Bühne
Aufzeichnung der Lesung von Georg Kreisler und Barbara Peters am 1.6.11 im Pantheon-Theater Bonn

Georg Kreisler hat wie kaum ein anderer die Tradition des 20er-Jahre Couplets und die Verbindung satirischer Texte mit virtuosem Klavierspiel bewahrt und weitergeführt.
Titel wie "Tauben vergiften" oder "Der Staatsbeamte" sind in ihrer unterschwelligen Bösartigkeit, die durch den eleganten Vortrag erst nach einigen Schrecksekunden Wirkung zeigt, bis heute Meilensteine des Musik-Kabaretts.

Vermutlich auch, weil Georg Kreisler stets die Kritik an allgemeinen gesellschaftlichen Verfehlungen der an konkreten politischen Phänomenen vorgezogen hat. In die Tasten hat der Mann, den Dutzende junge Künstler von Tim Fischer bis Sebastian Kremer als Vorbild nennen, schon seit einigen Jahren nicht mehr gegriffen.

Er wolle nicht als komischer Alter in Erinnerung bleiben, sagt er. Nun hat Georg Kreisler mit 88 Jahren die Bühne endgültig verlassen. Sein letztes Programm beinhaltete Texte aus seinem Buch "Anfänge" und dem Gedichtband "Zufällig in San Francisco", die er zusammen mit seiner Frau, der Schauspielerin Barbara Peters, in einigen ausgewählten Theatern vortrug.

Dabei kamen auch alte Lieder zu ihrem Recht, nur dass sie diesmal gelesen wurden.

Der Auftritt im Bonner Pantheon-Theater war einer der letzten drei in Georg Kreislers fast sieben Jahrzehnte währenden Bühnenlaufbahn.

http://www.dradio.de/dlf/vorschau/
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 09. August 2011, 15:50:26
Deutschlandfunk: Mittwoch 10.8.2011 21:05 Uhr zweiter Teil!
http://www.dradio.de/dlf/vorschau/

Außerdem:
Hinweis Salzburger Festspiele und Radiointerview Ö 1 Kulturjournal zum Nachhören- HIER:
http://oe1.orf.at/artikel/283269
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 09. August 2011, 18:06:35
Aus einer Lesermail:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Georg Kreisler, geboren 1922, 1938 aus Österreich geflüchtet, seit 1943 US-amerikanischer Staatsbürger und als Soldat an der Befreiung Europas beteiligt, machte als Musiker, Kabarettist, Komponist, Satiriker in den USA und in Europa Karriere. Er ist heuer bei den Salzburger Festspielen zu Gast, um mit Patrycia Ziolkowska (das "Gretchen" in den diesjährigen "Faust"-Inszenierungen) über die "Radikalität des Alters" zu sprechen.

Aus diesem Anlass führte ORF Ö1 mit Kreisler ein Gespräch. Die Sendung (ausgestrahlt am Montag, 8. August 2011, ab 17.09 Uhr) ist "on demand" abrufbar und kann so nachträglich angehört werden (sieben Tage lang, also bis Montag, 15. August 2011, ca. 17 Uhr). Direkt-Link zur Sendung sowie weitere Informationen siehe unten. Zudem empfehle ich noch das ausführliche Interview, das die "Zeit" mit ihm geführt hat (siehe unten).

Mit freundlichen Grüßen
M. P.

Über den Inhalt dieser Sendung *
Georg Kreisler und "Die Radikalität des Alters". Georg Kreisler, der 90jährige Kabarettist, Satiriker, Liedermacher und Komponist spricht im Rahmen der Serie "Auf eigene Faust" bei den Salzburger Festspielen über das Thema Alter, genauer "Die Radikalität des Alters". Der Jahrhundertzeuge und Anarchist nimmt sich kein Blatt vor den Mund und hat offensichtlich keine Angst, Dinge zu sagen, die "political nicht korrekt" sein könnten.



ORF Ö1, Sendung, 8. August 2011
http://oe1.orf.at/programm/281055

ORF Ö1, Sendung, 8. August 2011, Sendung "on demand" (7 Tage abrufbar)
http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand&track_id=281055&load_day=/programm/konsole/tag/20110808


ORF Ö1 "on demand" 7-Tage-Übersicht
http://oe1.orf.at/konsole?show=ondemand

ORF Ö1 via Internet
http://oe1.orf.at/konsole/live

ORF Ö1 Frequenzen terrestrisch
http://oe1.orf.at/frequenzen


"Die Zeit" (online), 29. Juli 2011, "Man schreibt Böses, um Gutes zu bewirken" (Interview)
http://www.zeit.de/2011/31/DOS-Kreisler-Interview/seite-1

* Quelle: ORF Ö1
Titel: "Wir leben in einer prärevolutionären Zeit."
Beitrag von: Bastian am 10. August 2011, 22:35:26
Nachlese zum obigen Gespräch:

Quote (selected)
(...) Er (Georg Kreisler, Red) rechne jederzeit mit einer Revolution in Deutschland und Österreich. „Wir leben in einer prärevolutionären Zeit.“ Kein Politiker traue sich, die Steuern der Reichen zu erhöhen. Das könne nicht lange so weiter gehen. „Ich glaube, dass wir auf einem Pulverfass sitzen.“

In der Verachtung des Kapitalismus war sich Kreisler mit seiner Mitdiskutantin, der Schauspielerin Patrycia Ziolkowska (die im „Faust“ auf der Pernerinsel u.a. das Gretchen gibt), genauso einig wie mit Moderator Oberender. Es herrsche Freiheit des Marktes, aber kaum Freiheit des Einzelnen, meinte er, ein Lied Kreislers („Meine Freiheit, deine Freiheit“) kommentierend.(...)

http://diepresse.com/home/kultur/klassik/684593/Georg-Kreisler-rechnet-mit-einer-Revolution?_vl_backlink=/home/kultur/klassik/index.do
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 28. Oktober 2011, 15:24:41
Hier wird Georg Kreisler als Komponist gewürdigt!
TV Berlin (Videobeitrag, Veranstaltungshinweis):
Frühcafé-Talk mit Dr. Albrecht Dümling (28.10.2011)
http://www.tvb.de/newsmeldung/datum/2011/10/27/fruehcafe-talk-mit-dr-albrecht-duemling-28102011.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 19. Dezember 2011, 11:26:04
Ein Radiohinweis:
Bayern 2 Radio
Freitag 23.12.2011
14:05 Uhr
radioSpitzen
Der Taubenvergifter tritt ab - Georg Kreislers Abschied von der Bühne
http://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/sendung167546.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Alexander am 14. April 2012, 13:25:46
Montag 16.4.2012 20:03 Uhr Deutschlandradio Kultur

Begegnung mit Barbara Kreisler-Peters
Im Gedenken an Georg Kreisler

http://www.dradio.de/dkultur/programmtipp/konzert/1704945/
Titel: Und noch ein Kreisler-Radiotermin...
Beitrag von: Bastian am 06. Juli 2012, 13:42:45


Quote (selected)
WDR 5, Sonntag, 22. Juli 2012, 20.05 – 22.00 Uhr
WDR 5, Montag, 23. Juli 2012, 3.05 – 5.00 Uhr

Streng öffentlich!
SOMMER 2012
Schöne Geburtstage (3)
Ein Wiener und ein Jud – Georg Kreisler zum 90.
Am 18. Juli wäre Georg Kreisler 90 Jahre alt geworden. Für das bewegte Leben dieser
Legende des politischen und musikalischen Kabaretts sind selbst zwei Stunden
Sendezeit zu knapp...

mehr unter:
http://www.wdr.de/unternehmen/presselounge/programmhinweise/hoerfunk/vorschau/2012/woche30_2107_2707.pdf.pdf (PDF, Seite 22)

Grüße
Bastian
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Wolfgang am 18. August 2012, 15:17:13
Ein neuer Radio-Termin:

Georg Kreisler und George Tabori, Bayern 2, Di 28.08.2012, 09:05-10.00

Anscheinend besteht die Sendung aus zwei separaten Teilen über beide Künstler. Zu GK erfährt man:

Georg Kreisler - Ein Spitzbube mit Verschwörerlächeln
von Susanne Tölke
Georg Kreisler, 1922 in Wien geboren, emigrierte 1938 in die USA. Er diente als Soldat in der US-Army und arbeitete später als Sänger in New York. Nach seiner Rückkehr nach Wien im Jahr 1955 wurde er als Schriftsteller, Komponist und Interpret seiner 600 geistreichen Lieder bekannt. Es sind der trockene Witz, die Fähigkeit zu immer neuen Sprachspielereien und die pianistische Virtuosität, mit der Kreisler sich ein großes Publikum eroberte. Wenn auch der Song "Geh ma Tauben vergiften im Park" sein berühmtester ist - auf die Marke "schwarzer Humor" lässt sich Kreisler nicht festlegen.

Sicher (auch wegen Tabori) interessant.

(Info via Suchfunktion bei radio.ard.de)
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 22. August 2012, 11:03:19
Diese Sendung wird am 18.9.2012 wiederholt (15:05 bis 16:00 h ) Wer den Beitrag über Georg Kreisler bereits jetzt gleich anhören will und sogar speichern mag, der kann das tun. Zu finden bei br2 radio radiowissen. Länge der Sendung ist 19:03.



Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 25. August 2012, 18:44:42
Der Beitrag zu Georg Kreisler wurde vom Netz genommen. Kann man nicht mehr vorhören. Dafür ist aber noch der zweite Teil dieser Sendung zu Georg Tabori verfügbar. Besonders empfehlenswert. Siehe Link.
http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/george-tabori-fremder100.html
Wer sich für diese einzigartige Persönlichkeit interessiert, für den der Hinweis, dass sein Theaterstück "Mein Kampf" am Montag 27.8. in der Verfilmung mit Götz George bei Arte zu sehen ist. Leider steht in der Programmvorschau der Kommentar, es sei eine wenig überzeugende Adaption seines Theaterstücks. Im Berliner Theater BE aber immer wieder auf dem Spielplan. Ein einziges Mal bin ich Georg Tabori in Berlin begegnet. Bin glücklich darüber, denn es gibt keinen
Menschen, von dem ich mehr angetan bin, als von ihm.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 03. September 2012, 11:50:23
Georg Kreisler - ein Spitzbube mit Verschwörerlächeln. Das Manuskript zu dieser Sendung kann gespeichert werden mittels folgendem Link:
http://www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskriptradioWissen-138.html

Beste Grüße und einen schönen Tag, frei jeglicher Beschneidungen!

h-j-urmel
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 15. Oktober 2012, 20:43:25
Hallo, Kreisler-Fangemeinde. Eine der letzten Lesungen von Georg Kreisler, zusammen mit Barbara Peters, fand am 1. Juni 2011  in Bonn im Pantheon statt. Für den 21.10.12 ist in der WDR 5 Programmvorschau die Ausstrahlung dieser Lesung angekündigt. Sollte kein Fan verpassen!
Gruß h-j-urmel!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 03. Februar 2013, 11:32:27
Erfreuliche Informationen zu anstehenden Sendungen! "Georg Kreisler gibt es gar nicht" Unter diesem Motto bringt arte am 27. Februar 2013 eine Dokumentation. Neben Barbara Kreisler-Peters berichten Eva Menasse, Daniel Kehlmann und Konstantin Wecker von ihren Erlebnissen mit Georg Kreisler. In dieser Dokumentation geht Dominik Wessely dem Liederwerk und dem Lebenslauf von Georg Kreisler nach und stellt beide in einen zeitgeschichtlichen Kontext. Ein Dutzend Kreisler-Lieder aus fünf Jahrzehnten bilden den roten Faden der Erzählung. - Parellel zur Dokumentation entstand ein Internetprojekt "Kreislers musikalische Stolpersteine". Studierende und Absolventen deutscher Filmhochschulen haben 15 Lieder von Georg Kreisler verfilmt. Es sind Kurzfilme von 3 bis 5 Minuten Länge. Alle 15 Kurzfilme der "Stolpersteine" werden ab 17. Februar 2013 auf arte.TV abrufbar sein.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 03. Februar 2013, 12:04:42
Hört sich beides sehr interessant an. Weißt Du, ob auch die Doku auf arte.tv gezeigt wird?

Hier eine Info zur Doku:
http://www.tvinfo.de/exe.php3?sidnr=190681427&target=popup&vw=1&backQS=

Zu den "Stolpersteinen":
Quote (selected)
"Es war uns wichtig, dass hier Lieder verfilmt, und nicht Musikvideos gedreht werden", sagt Dominik Wessely, der auch dieses Projekt inhaltlich mit verantwortet. "Wir wollten, dass die Regisseure und Regisseurinnen mit einem filmischen Konzept auf die Vorgaben von Kreislers Text und Musik reagieren." Herausgekommen sind 15 höchst unterschiedliche Kurzfilme von drei bis fünf Minuten Länge, die fast alle filmischen Erzählformen erproben: Neben Animationsfilmen wie der "Telefonbuchpolka" von Benjamin Swiczinsky/Neuer Österreichischer Trickfilm und "Bidla Buh" von Georgios Karagiorgos finden sich Verfilmungen, die zum Teil mit dokumentarischen Mitteln arbeiten wie "Triangel" von Uisenma Borchu, aber auch spielfilmartig inszenierte Kabinettstückchen wie "Barbara" von Miriam Bliese.
http://www.tvinfo.de/exe.php3?sidnr=190681427&target=popup&vw=2&backQS=

Eine Liste der Lieder gibt es hier:
http://makidofilm.tv/produktionen/dokumentationen/georg-kreisler-s-stolpersteine/

Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 03. Februar 2013, 13:09:25
Hallo Bastian,
nein, dazu weiß ich nichts. Müssen wir abwarten, was angeboten wird. Gruß aus Darmstadt!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 04. Februar 2013, 04:41:52
Die Sendung kommt am 27.2. um 22:10 Uhr.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 04. Februar 2013, 10:55:27
Hallo Burkhard, die Uhrzeit für die Sendung im Fernsehbereich ist wohl korrekt. Die Frage von Bastian verstehe ich so, ob diese Dokumentation gleich den "Lieder-Filmen" via Internet bei arte-TV zu sehen sein wird.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 04. Februar 2013, 13:40:18
Das heißt dann ja wohl korrekt arte.tv/de (oder arte.tv/fr, was aber weniger interessant für uns ist). Unter arte-TV versteh ich den Fernsehsender.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 07. Februar 2013, 19:40:20
Hallo Burkhard,
in der Homepage von ARTE kann das ARTE-Magazin für Februar angesehen werden. Dort ist ein Bericht zu der Sendung. Kostenfrei nur in französischer Sprache. Für die deutsche Ausgabe ist ein Abo erforderlich.
Dein letzter Text zu diesem Thema überrascht mich ein wenig. Ich dachte, hier schreibt ein jedes Mitglied für sich alleine und selbstständig. Du formulierst "...was aber weniger interessant für uns ist". Wer ist denn bei "für uns"alles mit einbezogen? Was ich nicht kapiere ist, dass ein Beitrag über Georg Kreisler weniger interessant sei, wenn er nicht vom Fernsehsender ausgestrahlt wird. Wir befinden und hier im Internetbereich und die Filme zu den Kreisler-Liedern sind via Internet zu sehen.  Bist Du Dir ganz sicher über Deine Aussage? Lb. Gruß h-j-urmel

Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 07. Februar 2013, 19:59:09
Weniger interessant für uns ist arte.tv/fr, die französische Website.


Und ein französischer Beitrag über Georg Kreisler. Zumal dann, wenn es ihn auch auf deutsch gibt.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Heiko am 21. Februar 2013, 20:47:47
Hier ein direkter Link zu den "Stolpersteinen:

http://www.arte.tv/de/stolpersteine/7316234.html
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 22. Februar 2013, 12:33:24
Echt interessant, wie unterschiedlich die Filme geworden sind. Also soweit ich sie bis jetzt angeschaut habe.
Und ganz neue Zugänge tun sich da auf (Beim "Triangel", beispielsweise, hatte ich bis heute definitiv ganz andere Bilder im Kopf.)

Das Projekt gefällt mir sehr gut.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Bastian am 28. Februar 2013, 15:33:53
Wer, wie ich, die Doku gestern verpasst hat, muss schnell sein. Sie ist noch sieben Tage lang auf arte.tv abrufbar:
http://videos.arte.tv/de/videos/georg-kreisler-gibt-es-gar-nicht--7343118.html

Grüße
Bastian
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 28. Februar 2013, 17:00:49
Interessant finde ich die Aussage von Daniel Kehlmann, Kreislers Lieder handelten immer von ihm selber. Ich halte sie ganz im Gegenteil für typische Rollenlieder (wie ich sie selber auch fast ausschließlich schreibe). Aber wie bei einem guten Schauspieler fließt natürlich viel von der eigenen Persönlichkeit ein.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 16. April 2013, 22:10:09
Habe drei kurze "historische" Aufnahmen mit Georg Kreisler gefunden. Über den Schlenker facebook kam ich zu der Mediathek.at. Dort können uralte Radiobeiträge angehört werden. Ich fand das Premieren-Interview zu "Jacobi & Leidenthal", ein Interview zum Kabarettprogramm "Autobiographie" und die Buchvorstellung zu "Worte ohne Lieder".  Andere Aufnahmen können nicht angehört werden, aber Mitschnitte sind zu erwerben. Das wird aber nach bisheriger Erfahrung sehr teuer. Mitschnitte für die "Heißen Viertel Stunden" kosteten ca. 800 Euro an Gebühren.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 08. Mai 2013, 01:03:59
Georg Kreisler im TV am Mittwoch bei BR alpha "Kabarett in der Hölle-streng vertraulich" Eine Aufzeichnung aus dem Theater an der Wien von 2013. Sendezeit ist 9:30 Uhr. Außerdem Freitag am 10. Mai 2013 eine Wiederholung von mdr Figaro - Tim Fischer und Rüdiger Mühleisen mit Chansons von Georg Kreisler. Eine Aufzeichnung eines Konzertes vom Mai 2009
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 12. Juli 2013, 19:54:07
Bei OE 1 , ORF ist in der Reihe von Contra - Kabarett u. Kleinkunst eine Sendereihe angelaufen mit dem Motto "Tränen gelacht" , eine Sommerserie über jüdischen Humor. Am Sonntag wird Georg Kreisler in den Mittelpunkt gestellt. "Tauben vergiften für Fortgeschrittene". Am Sonntag darauf folgt Gerhard Bronner. So geht es bis zum 5. August weiter. Die letzte Sendung vom 7.7.2013  ist noch bei 7 Tage Ö 1 nachhörbar.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 15. Juli 2013, 11:59:23
http://oe1.orf.at/programm/343011
Hier die Contra-Sendung zum Nachhören: "Georg Kreisler - Tauben vergiften für Fortgeschrittene."
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 20. April 2015, 01:06:40
OE1 brachte an den letzten beiden Samstagen in der Reihe "Ö1 bis zwei -le week-end" mal wieder Sendungen zu Georg Kreisler. Am 11.4.2015 "Kreisleriana - Fritz und Georg Kreisler reden von der Liebe." Am 18.4.2015 "Die Analytik des Bösen- Das gefährliche Rendezvous der beiden Multitalente und Songschreiber Georg Kreisler und Tom Lehrer." Durch die beiden Themen führten Elke Tschaikner und Christian Scheib in angenehmer und sachlicher Weise. Die Sendung vom 18.4.2015 kann noch nachgehört werden.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 25. April 2015, 00:06:41
Am Samstag, den 25.4.2015 bei BR-KLASSIK Cantabile sind die  "Die Singphoniker" zu hören. Ein Vokalensemble mit Pianist auf hohem musikalischen Niveau angesiedelt. Das Repertpoire dieser Gruppe ist extrem breit gefächer. Angekündigt sind für Samstag die Kreisler-Lieder "Telefonbuchpolka", "Der guade, oide Franz", "Der schöne Heinrich", "Der Musikkritiker". Zeit: 13:05 bis 14:00 Uhr.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 08. September 2015, 04:52:55
Wer, wie ich, die Doku gestern verpasst hat, muss schnell sein. Sie ist noch sieben Tage lang auf arte.tv abrufbar:
http://videos.arte.tv/de/videos/georg-kreisler-gibt-es-gar-nicht--7343118.html (http://videos.arte.tv/de/videos/georg-kreisler-gibt-es-gar-nicht--7343118.html)

Grüße
Bastian


Es jetzt wieder in der Mediathek einsehbar:
http://www.arte.tv/guide/de/047120-000/georg-kreisler-gibt-es-gar-nicht

Allerdings:

Was ist denn da in Konstantin Wecker gefahren:

"Spielt ein Neger auf der Flöte Palestrina" singt er das "Frühlingsmärchen".

Abgesehen davon, daß das in den 50er Jahren weniger zusammenzucken ließ als heute: Bei Kreisler heißt es "Spielt ein Mädchen auf der Flöte Palestrina" (wobei ich schon damals nachschauen mußte, wer oder was "Palestrina" ist, heute weiß das wahrscheinlich überhaupt kaum noch jemand).
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 08. September 2015, 09:55:55
Hallo Du allwissender Burkhard!
Kreisler singt : Spielt ein Neger auf der Flöte Palestrina.....Das Mädchen kommt erst in der 2. Strophe.....Dreht ein Mädchen namens Mia sich gen Mekka......Darauf einen Lindenblütentee.
Wünsche einen schönen Tag und allerbeste Grüße...........h-j-urmel............................
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: Burkhard Ihme am 09. September 2015, 17:42:38
Du scheinst meine Texte besser zu kennen als ich die von Kreisler.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 09. September 2015, 20:23:11
Die von Dir erwähnte Sendung über Georg Kreisler wird auch auf DVD angeboten. Wer verpasst, muss also nicht traurig sein. - Wünsche einen schönen Abend!!!!!!!!!!!!!
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 16. September 2015, 12:05:07
 WDR 4 brachte bei "Chanson & Liederliches" am 8.9.2015 mal wieder Mario Adorf mit zwei Kreisler-Liedern. Habe es erst im jetzt erfahren, was nicht so tragisch ist, denn diese Lieder gibt es auf CD. Viel, viel schlimmer ist es für mich, als ich sah, dass am 1.9.2015 ein Lied gespielt wurde, das Pigor und Eichhorn zusammen mit Oueen Bee sangen. Diese Vier hatten ja mal ein Programm zusammen gestaltet und nur bei dieser Gelegenheit gemeinsam gesungen. Leider gibt es von deren Zusammenarbeit nach meiner Erkenntnis keinerlei Tonträger im Handel.  Um so mehr überraschte mich die Liederliste.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 17. November 2017, 00:55:30
Am 27.12.2017 um 20:04 Uhr sendet hr2 eine musikalische Entdeckungsreise mit Niels Kaiser "Kaisers Klänge". Nicht nur Tauben vergiften - Georg Kreislers klassische
 Werke. Ich bin gespannt und freue mich.
Titel: Re: Fernseh-, Radio-Termine
Beitrag von: h-j-urmel am 25. Dezember 2017, 12:54:42
hr2-Kulturlunch schreibt für heute 15:04 bis 17:00 !Vom Himmel hoch...." "Weihnachten ist eine schöne Zeit." sang einst Georg Kreisler - und wie immer bei ihm war das eine doppelbödige Aussage."
Ob in diese Sendung Georg Kreisler zu Wort kommt, ist nicht klar ersichtlich. Der Weihnachtsstress soll aufs Korn genommen werden mit skurrilen, kulinarischen, hinterhältigen und umwerfend komischen Weihnachtsgeschichten. 
Fröhliche Weihnachten wünscht h-j- urmel