Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Datenschutz von Bastian
[23. Mai 2018, 20:13:05]


Andreas Kettel von Burkhard Ihme
[08. Mai 2018, 19:38:26]


"DIE QUADRATUR DES KREISLERS" von h-j-urmel
[08. April 2018, 21:17:01]


Verlosung für 10.April von nicolonius
[05. April 2018, 19:02:28]


Ilja Richter und Barbara Kreisler-Peters von Heiko
[27. März 2018, 12:03:32]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Wo der Pfeffer wächst  (Gelesen 3196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kugel

  • Gast
Wo der Pfeffer wächst
« am: 13. Februar 2005, 20:53:47 »
Hi,

ich finde "Wo der Pfeffer wächst" ein sehr gutes lied von GK. Aber ich komm einfach nicht drauf durch welches Wort man Pfeffer ersetzten könnte. Hat da jemand ne Idee?

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3394
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wo der Pfeffer wächst
« Antwort #1 am: 13. Februar 2005, 21:46:26 »
Hallo Kugel. Wieso ersetzen? Ach, du meinst eine eins- zu eins- Metapher... Hab ich mich ehrlich gesagt noch nie gefragt. Vielleicht "die Schwarzen", "die Weißen", "die Grünen"... nein das ist alles zu blöd. Das Land, wo der Pfeffer wächst, ist eben sehr weit weg von hier.  ;)

Oder versuchs mal mit "wo der Shareholder Value wächst"...
« Letzte Änderung: 13. Februar 2005, 21:47:51 von Bastian »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Wo der Pfeffer wächst
« Antwort #2 am: 13. Februar 2005, 22:35:04 »
Ja, er hat da eine quasi Verdoppelung eingebaut. "geh dorthin wo der Pfeffer wächst" - gemeint ist ein unangenehmes Land. Und ein unangenehmes Land ist es ja hier auch... also ist das mit dem Shareholder Value nur eine Vereinfachung des gemeinten.
Oder so.
::)

Hallo Kugel. Lustiger Nick. So nenne ich allerdings auch manchmal aus Spass einen meiner Hunde.
Trotzdem schön dass Du bei uns gelandet bist!!
« Letzte Änderung: 13. Februar 2005, 22:36:06 von sandra »

Kugel

  • Gast
Re: Wo der Pfeffer wächst
« Antwort #3 am: 13. Februar 2005, 22:43:59 »
Danke. Bin auch froh, dass ich hier bin :D  

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3394
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wo der Pfeffer wächst
« Antwort #4 am: 13. Februar 2005, 22:46:51 »
Und das Lied finde ich auch stark. Viele mögen ja die eindeutig- politischen Lieder nicht so sehr. Ich aber schon. Ausserdem verdanke ich diesem Stück die Tatsache, dass die Kontaktleiste meines E- Pianos langsam auseinanderfällt. Weil ich beim zweiten Mal "...wächst und wächst und wächst!" immer mit der Faust auf die Tasten eingedroschen hab. Und das soll man wohl nicht...
« Letzte Änderung: 13. Februar 2005, 22:49:15 von Bastian »

Kugel

  • Gast
Re: Wo der Pfeffer wächst
« Antwort #5 am: 13. Februar 2005, 22:52:20 »
ich finde es immoment eines der besten Lieder, die ich von ihm kenne. Ich kenne aber nicht so viele, da ich erst vor kurzen zu Georg Kreisler gekommen bin.

Was wäre denn noch so ein eindeutig politisches Lied?
« Letzte Änderung: 13. Februar 2005, 22:54:40 von Kugel »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3394
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Wo der Pfeffer wächst
« Antwort #6 am: 13. Februar 2005, 23:01:50 »
Also, was alles 'politisch' ist, ist natürlich Ansichtssache, letztlich sind die meisten Kreislerlieder politisch. Aber für mich gehören "der Furz", "der Kämpfer", "Staatsbeamter" und "der General" auch dazu. Oder "Schützen wir die Polizei", das hängt mir aber schon zum Hals raus. "Was tut man um zu sein" ist beispielsweise mehrdeutig politisch.  ;)
« Letzte Änderung: 13. Februar 2005, 23:02:48 von Bastian »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Wo der Pfeffer wächst
« Antwort #7 am: 14. Februar 2005, 09:45:24 »
'Auf den CDs  "Purzelbäume" und "Allein wie eine Mutterseele" sind ganz ganz viele höchst politische. Ich denke (ohne mich jetzt nachschauend zu vergewissern) dass da ALLE Lieder drauf politisch sind.
Das war glaube ich seine politisierteste Phase - oder sagen wir: die wütendste. (ich find nb diese zwei Platten gehören überhaupt zu seinen Besten)
Igendeinen politischen Kontext hat aber fast jede Nummer - klar, denn wenn man es genau nimmt, ist ja in nahezu allen soziologischen Abläufen eine politrelevante Facette.
Ausser vielleicht in den reinen Liebesliedern.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?: