Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Abendrot
« am: 17. November 2011, 20:56:40 »

Quote (selected)
Hallo Abendrot, willkommen im Forum!

Bisher hatte ich mir eine kulturkritische Anspielung auf die österreichische Provinz zusammengereimt. Laut „Leise flehen meine Tauben“ wird es aber ‚Cattolica‘ geschrieben, was wiederum nach Wikipedia ein italienischer Badeort an der Adria wäre.
Tiefere Interpretationen möchte ich anderen überlassen.


Ja, das mit dem italienischen Badeort klingt plausibel. Ich wäre jedoch nie von selbst darauf gekommen. Danke!
Autor: Bastian
« am: 16. November 2011, 20:22:15 »

Willkommen, Abendrot!

Gute Frage!
Mir ging es bis jetzt ähnlich wie Heiko- verbunden mit dem Problem, dass die Provinzanspielung in diesem Lied ja nur bedingt einen Sinn ergibt. Schließlich lamentiert da ein erfolgreicher Kapitalist über die Unbillen seines Seins:

"Mein Vater war a Hausherr und a Seidenfabrikant.
Zu blöd: Er war nicht auch ein Mandarin.
Dann müßt ich nicht im Sommer nach Katholika auf’s Land,
und heute abend nicht in Lohengrin."
Quelle


Heikos Hinweis auf "Cattolica" ist gut. Das ergibt deutlich mehr Sinn.

Muss schrecklich sein, jeden Sommer dorthin zu müssen.

Grüße
Bastian
Autor: Heiko
« am: 16. November 2011, 19:55:35 »

Hallo Abendrot, willkommen im Forum!

Bisher hatte ich mir eine kulturkritische Anspielung auf die österreichische Provinz zusammengereimt. Laut „Leise flehen meine Tauben“ wird es aber ‚Cattolica‘ geschrieben, was wiederum nach Wikipedia ein italienischer Badeort an der Adria wäre.
Tiefere Interpretationen möchte ich anderen überlassen.

Autor: Abendrot
« am: 16. November 2011, 19:23:04 »

Hallo allerseits!

"Dann müsst ich im Sommer nicht nach Katholika aufs Land" singt Kreisler in seinem Lied "Die Chinesen". Kann mir jemand von euch bitte sagen, was "Katholika" in diesem Zusammenhang bedeutet?