Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler  (Gelesen 43437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #25 am: 29. September 2003, 13:52:44 »
Quote (selected)
Eine Nummer mit der ich nie so viel anfangen konnte ist "Der Beschluss".


Das Lied mag ich sehr. Erinnert mich irgendwie an Vereins- oder Verbandssitzungen, auf denen irgendwelche Satzungen oder Bestimmungen geändert werden sollen (hab da Gott sei Dank nicht all zu viel direkte Erfahrungen). Ja, so ähnlich stell ich mir das vor. Viel Wirbel machen, Stunden lang reden und dann aufs nächste Jahr verschieben. Herrlich!!!
Finds sehr gelungen.

Quote (selected)
und ich weiss auch, wer sie in's Leben gerufen hat

Jetzt machst du uns natürlich neugierig...  ;)
« Letzte Änderung: 29. September 2003, 13:54:38 von Martin »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #26 am: 29. September 2003, 20:15:38 »
Kein grosses Geheimnis. Peter Silie, mein Liebster und ich sassen in meinem Stammlokal, und mein Liebster erzählte, dass er den Kreisler in Zürich letztes Jahr gesehen hat. Und er sagte, wie grauenvoll die Barbara war, und wie sehr das Publikum aufgeatmet hat, wenn Kreisler wieder kam. Und dass er denke, dass sei eine kluge Strategie....

Offline Peter Silie

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
  • Bluntschlis: 0
  • A technicolor dream being cream. Puff!
Re: Bestes Chanson & bestes Album von
« Antwort #27 am: 29. September 2003, 21:30:27 »
Quote (selected)
Naja, Du NewYorker, wenn du den Beschluss nicht wirklich verstehst, solltest Du die jiddischen Gegenden öfter besuchen....dann verstehst Du's  ;)


OK zu Yom Kippur besuche ich endlich einmal die Upper Eastside :-)
Ich weiss schon, was gemeint ist im "Beschluss". GK erklaert das glaub ich sogar selbst im Beiheft von "Lieder eines juedischen Gesellen". Aber so den Hammer find ich die Nummer trotzdem nicht.

Quote (selected)
(und ich weiss auch, wer sie in's Leben gerufen hat ;))

Ah ER war das! Sorry, wollte weder eine Pointe stehlen noch bewusst den Urheber verschweigen. Mich hat einfach mein Gedaechtnis im Stich gelassen.

Quote (selected)
Ausserdem - als selbst-auf der Bühne- stehender wirst Du das wissen: Wenn man lange genug mit einem Kollegen arbeitet, kriegt man selbst nicht mehr mit, wie gut oder schlecht er/sie ist.   .....
Ich, indes, habe die Theorie, dass ER SELBST garnicht mitkriegt, wie genial und vielschichtig seine Lieder zuweilen sein können....


Da ist was wahres dran.
:-*
Peter Silie [/color]

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #28 am: 30. September 2003, 01:11:54 »
Quote (selected)
Ah ER war das! Sorry, wollte weder eine Pointe stehlen noch bewusst den Urheber verschweigen. Mich hat einfach mein Gedaechtnis im Stich gelassen.


heyhey, so war das ja garnicht gemeint! Ich wusste nur, woher Du den Gedanken hattest - aber dadrauf gibt's ja auch kein "Urheberrecht" oder so -  ich fands nur lustig, das ist alles.
bitte iss einen kosheren Frankfurter auf mein Wohl, wenn du in die Upper East Side gehst.... :D

Offline Peter Silie

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
  • Bluntschlis: 0
  • A technicolor dream being cream. Puff!
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #29 am: 30. September 2003, 04:15:10 »
Iih, ich bin doch Vegetarier. Darfs auch ein koscheres Gummibaerli sein?

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #30 am: 30. September 2003, 09:32:39 »
Es gibt sicher auch koshere Tofu-Frankfurter.... In NY gibt's alles...

carusomusik

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #31 am: 30. September 2003, 13:29:48 »
also zu BP kann ich nur folgendes sagen: Bei uns in Würzburg an der Musikhochschule hatte im vergangenen Jahr die Chansonette Doris Bierett einen Kurs fürs Chanson-Singen gegeben. ich habe ihr erzählt, dass ich viel und gern von GK singe. sie erzählte mir, dass sie mit dr jetzigen frau von GK, also Barbara Peters auf der Schauspielschule war. und die Bierett hat auch gesagt, dass das singen von Chansons auf der Schule die größte schwächen von BP gewesen sei. diese Schwäche kann man heute noch hören.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #32 am: 30. September 2003, 19:25:27 »
Hihi. da hätt ich auch eine lustige Story zu erzählen. Ein Freund meines Ex-Mannes spielte vor Jahren in einer Produktion der Stachelschweine in Berlin. Er erzählte uns, wie erstaunt alle Kollegen waren, als plötzlich allabendlich Gerog Kreisler in der Vorstellung war - obwohl diese, wie er sagte, ziemlich schlecht war. Und noch viel erstaunter waren alle, als sie herausfanden, dass GK wegen der unbeliebtesten und unbegabtesten Kollegin immer wieder kam - Barbara Peters.....

Aber irgendwelche Qualitäten MUSS sie haben - vielleicht zeigen sie sich halt nicht gleich jedem  ;)

Offline Dunkelblaue Dille

  • Mitglied
  • Beiträge: 180
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von
« Antwort #33 am: 30. September 2003, 19:49:13 »
Ach, werft doch nicht mit Lehm,
ihr solltet euch was schäm':
Könnt ihr nicht mal was anders nehm',
als immer wieder - Lehm??

(Sonst kann ich mir in Zukunft gleich
die "Bunte"/"Gala" ge'm!)

;D

Nebenbei, gibt's die eigentlich noch, die Gala?

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #34 am: 30. September 2003, 21:35:01 »
Aus einem Interview:
Quote (selected)
Lindenmeyer: Wie gehen Sie damit um, dass Barbara Peters, Ihre vierte Frau, in der Presse häufig hart kritisiert wird?  
Kreisler: Ach, dasselbe passiert doch so vielen. Ich werde auch häufig in der Presse hart kritisiert. Das hat mit den Jahren ein wenig aufgehört, weil ich beim Publikum sehr viel Erfolg habe und weil dankenswerterweise sehr viele junge Leute in meine Vorstellungen kommen. So haben die Kritiker allmählich aufgehört, auf mich loszugehen. Statt dessen gehen sie heute eben auf Barbara Peters los. Aber auch das hört jetzt langsam auf. Ich denke einfach, dass Zeitungskritiken eine Frage der Opportunität sind. Der Kritiker geht ja schon mit dem Gedanken in die Vorstellung hinein: "Was werde ich darüber schreiben?" Er geht also nicht wie das normale Publikum unbelastet in die Vorstellung. Bei allem, was er hört, sucht er dann nach etwas, bei dem er sich hervortun kann. Darüber schreibt er dann. Und das war eben zeitweise Barbara Peters. Das war seinerzeit genauso bei Topsy Küppers, aber auch mit anderen Partnern und Partnerinnen, mit denen ich Abende gemacht habe, war das so: Die sind heruntergeputzt worden, damit der Kritiker zeigen kann, dass er von der Sache etwas versteht. Man darf das nicht so wichtig nehmen.


Und um auch meinen Senf dazuzugeben. Ich finde sie (BP) bei weitem nicht so schlecht wie ihr alle tut und es gibt einfach viele gute Kreisler-Lieder, die eindeutig für eine Frau geschrieben sind. Die muss schließlich auch jemand singen und die eigene Frau bietet sich natürlich dafür an. Ob sie das volle Potential der Lieder unbedingt ausschöpfen kann ist wieder eine andere Frage, aber da bin ich mich manchmal auch bei Kreisler selbst nicht ganz sicher (wenn auch lange nicht in dem Ausmaß).
« Letzte Änderung: 30. September 2003, 21:36:04 von Martin »

Offline Peter Silie

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
  • Bluntschlis: 0
  • A technicolor dream being cream. Puff!
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Krei
« Antwort #35 am: 01. Oktober 2003, 03:26:13 »
Quote (selected)
die Chansonette Doris Bierett
...vermittelt uebrigens hauptberuflich Schauspieler und Saenger im Auftrag der ZBF. Ich hoffe, ihr habt die Telefonnummern ausgetauscht... ;)[/color]

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #36 am: 01. Oktober 2003, 10:29:40 »
Naja, stimmt schon, man soll nicht so schleimen - aber trotzdem: ich finde sie SCHON bei weitem so schlecht - muss ich leider sagen - vor allem ihre Intonation halte ich nciht aus. Aber sie ist nicht die Einzige, die schlecht ist - nur, SIE tritt halt mit IHM auf  - das ist ihr Pech.Übrigens: die Küppers wurde nie so verissen....
Aber trotzdem: Dille hat Recht. Hör'ma damit auf. Bringt ja nix. Und er liebt sie, wie gesagt, das wird schon seinen Grund haben....

Offline Georg

  • Mitglied
  • Beiträge: 140
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Krei
« Antwort #37 am: 04. Oktober 2003, 15:47:17 »
Machma weida mit dem eigentlichen Thema:

Mein Lieblingslieder sind mehr die Everblacks
(Biddla Buh, Taubenvergiften, Blumengießen,...)

Mein Lieblingsalbum ist Die alten bösen Lieder

:)
Georg

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #38 am: 04. Oktober 2003, 17:43:14 »
...wobei die "alten bösen Lieder" streng genommen ja kein Album von ihm sind, sondern ein Sampler, den wer anderer zusammengestellt hat...
Aber wieso magst Du die alten, harmlosen Lieder lieber als die kritischeren? (Kein "Angriff" - ernst gemeinte Frage!)

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #39 am: 04. Oktober 2003, 19:11:57 »
Sind die alten bösen Lieder nicht allesamt Neuaufnahmen der ursprünglichen Songs. So hören sie sich zumindest an und ich finde (wie ich glaub ich nicht zum ersten Mal erwähne) die Originale (zum Beispiel auf Unheilbar gesund (Mercury), der Georg Kreisler Platte oder ev. den Everblacks) deutlich besser. Zu diesen Liedern (den beinahe schon sinnentleerten "Oldies", von denen er sich auf der einen Seite distanziert, die er auf der anderen aber immer wieder aufwärmt) passt die Stimme des älteren Kreisler einfach nicht so gut (finde ich).
Ich möchte nicht sagen, dass die Lieder schlecht sind (weil das sind sie bei weitem nicht), aber sie verblassen oft neben den ernsteren, nachdenklicheren und vor allem kritischeren Chansons Georg Kreislers. Ich höre sie trotzdem immer wieder gerne, aber nicht eine Stunde am Stück und schon gar nicht auf diesem Album (spätestens beim Lied für den Kärtner Männerchor dreht sich mir alles um). Das ist nicht das Niveau, auf dem ich Kreisler hören möchte. Ich finde - jetzt tut es mir dann wirklich bald leid, dass ich immer und immer wieder anderer Meinung sein muss, Georg - aber das Album "Die alten bösen Lieder" stellt für mich fast einen Kandidaten für das schlechteste Album dar (hätten wir ja auch mal gesucht).
Aber über Geschmack lässt sich ja Gott sei Dank streiten...  ;)
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2003, 19:13:13 von Martin »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #40 am: 04. Oktober 2003, 22:51:44 »
Eines der Dinge, die ich immer eminent schade finde, ist, dass GK sich nie wirklich bemüht, seine Aufnahmen zu perfektionieren: er schneidet keine "Verspieler" raus, auch Rauschen oder gar leichte Sprachunsauberkeiten stören ihn nicht, es gibt sogar CDs zu kaufen, die er mit seinem mickrigen Upright Piano und einem Mikro in der Wohnung aufgenommen hat - vor Jahren, als das noch nicht so studiomässig machbar war wie heute. Es "scheisst sich nix" wie man so schön sagt. Was zwar legitim ist, es sind ja auch seine Sachen - aber ich finde es eben wirklcih schade. Als Perfektionist ist mir so eine Haltung unverständlich, wenn man nicht das "Beste" rausholen will...

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #41 am: 05. Oktober 2003, 19:47:23 »
Das wundert mich jetzt, da er auf mich (soweit man das über jemanden sagen kann, den man nicht persönlich kennt) schon den Eindruck macht, dass er nicht unbedingt alles dem Zufall überlässt. Als Gegner jeglichen Improvisierens sei bei ihm jede noch so kleine Geste im Voraus geplant, jeder Blick, jedes Achselzucken, jede Kleinigkeit genau so geplant und gewollt, wie sie passiert.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #42 am: 06. Oktober 2003, 01:40:08 »
Schauspielerisch, auf der Bühne schon - wobei sich das auch natürlich immer während der Vorstellungen weiter entwickelt. Aber er hat ja auch nie Noten aufgeschrieben - deswegen sind die Aufnahmen ja so unterschiedlich. Improvisieren ist ein zu grosses Wort - aber in vielen Liedern spielt er schon was ihm grade so einfällt. Und wenn's halt nicht so toll ist, ist es ihm auch wurscht...
Ich war als Kind manchmal bei Plattenaufnahmen dabei - da hat er (zum Teil natürlich auch aus Kostengründen) ein irres Tempo vorgelegt, und oft etwas durchgehen lassen, wo sogar Topsy und Techniker gemeint haben "....??" Und  oft sich sogar die Aufnahmen selbst nicht noch mal angehört, sondern gesagt, "Wenn's für Euch okay war..." Wobei ich da schon betonen möchte, dass das in seinem Fall schon allein dadurch legitimiert ist, dass es ja SEINE Lieder sind, er "Stellt sie vor" das ist schon irgendwie was anderes.

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #43 am: 06. Oktober 2003, 09:49:14 »
Zwei Anmerkungen:

Muß heutzutage alles Perfekt sein? Sicher eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Einstellung. Kreisler ist sicher kein - man verzeihe meine Wortwahl - Superstar, aber es spricht doch für seine musikalische und texterische Qualität (Genialität), das er trotz dieser "Unperfektheit" ::) so viele Fans hat und er seit über 50 Jahren im Geschäft ist. Manche heutigen Stars ;D bringen es auf nicht einmal 5 Wochen und nach weiteren 5 Tagen kennt keiner mehr ihren Namen.

Warum so kritisch mit seinen alten Liedern? Ich höre sie unheimlich gerne. Ich finde das Schöne an Kreiser sind seine vielen Seiten. Lustig, Kritisch, Ironisch, Skuril, Melancholisch, ...........
Je nach Stimmung man kann, aber muß nicht, Kreisler hören.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #44 am: 06. Oktober 2003, 11:16:30 »
Natürlich, Du hast völlig Recht: Es ist ja die Authentizität, die uns anspricht, nicht so sehr die Perfektion. Die WIRKLICHEN "Superstars" in der Gunst des Publikums sind authentisch, die super-gestylten halten nicht so lang, trotz einem Millionen-etat an Werbung und PR.
Trotzdem finde ich es (sowohl für Künstler als auch für Rezipienten) legitim und sogar wünschenswert, nach "mehr" zu streben, Perfektionistisch zu sein. Und in manchen Dingen ist GK das ja allemal. Was andere Autoren manchmal an "Reimen" durchgehen lassen, ist bei ihm nie zu finden, nur zum Beispiel. Und er ist ja auch durchaus kritisch bei der Beurteilung seiner Texte. Ich würde meinen, er selbst findet viel mehr seiner Lieder "schlecht", als man glauben sollte - weil er eben auch perfektionistisch ist und Ansprüche an sich stellt. Aber eben als Kreativer, nicht als Interpret. Und ich glaube, dass man als Zuhörer da oft den "Unterschied" nicht so stark macht, und Erwartungen in den Interpreten setzt - anstatt den Autor vorneweg zustellen. Oder so.

Offline Georg

  • Mitglied
  • Beiträge: 140
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & beste
« Antwort #45 am: 06. Oktober 2003, 17:53:05 »
@Sandra: Ich denke, dass ich diese Lieder mehr mag, weil ich mit den kritischen nicht allzuviel anfangen kann: Manche Begriffe kenne ich noch gar nicht oder kenne die damalige oder aktuelle politische Lage nicht so genau. Ich kann einfach über die einfachen Witze (Frauenmörder, Taubenvergifter, Musikkritiker,...) mehr lachen, als über eine politische Anspielung. Ich glaube zumindest, sie gefallen mir deswegen besser.

@Martin: Wenn ich ehrlich bin habe ich nur die eine CD. :-[ Ich hole mir viele Lieder aus dem Internet. Bei einem Taschengeld-Einkommen überlegt man 3mal , ob man die CD kaufen soll. ;)
Aber wenn wir einmal das beste Album haben überlege ich nicht mehr lange. ;) :D

:)

Georg

carusomusik

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #46 am: 07. Oktober 2003, 01:32:27 »
alsö ich muss georg da recht geben. wenn man nicht idie damalige zeit mirerlebt hat, fällt es schon sehr schwer, mache texte zu verstehen, bzw. herauszuhören, was da gemeint war. ich muss auch sagen, dass ich über die makabren und schwarzhumorigen lieder zu GK gekommen bin. sicherlich muss ich sagen dass mir so stücke wie tauben vergiften oder der gute alte franz irgendwann, mit verlaub, etwas langweilig wirken, und ich finde die neueren texte zum taubenvergiften ( herzen vergiften, spielen wir unfall im kernkraftreaktor) spitze, aber auch die everblacks erfreuen sich, meiner meinung nach, völlig zurecht einer solchen beliebtheit.

übrigens einer meiner weiteren fayorits ist "Frau schmidt". eine wirklich geile nummer, wenn ich dass hier mal so sagen darf.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #47 am: 07. Oktober 2003, 01:41:49 »
Naja, aber das klingt hier alles so, als gäbe es nur "Lustiges" oder "Politisches" - was ist mit den ganzen versponnenen Sachen, die "Schizophrenie" oder "Ich kann tanzen", "unheilbar gesund","Das Ferienheim" und und und - es gibt so viele Chansons, die überhaupt nichts mit aktuellen politischen Gegebenheiten zu tun haben, die aber trotzdem ernst sind, und eher sozial- oder gesellschaftskritisch bzw auch einfach nur über Zustände innerhalb der Menschen räsonnieren...

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #48 am: 07. Oktober 2003, 12:10:46 »
Genau das habe ich gemeint ;D
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Georg

  • Mitglied
  • Beiträge: 140
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & b
« Antwort #49 am: 07. Oktober 2003, 14:39:40 »
Da habt ihr natürlich recht.

Ich finde die Lieder "Schitzophrenie", "Unheilbar Gesund",...  sogar sehr schön.

Mir gefallen auch Lieder mit politischem Inhalt (manche nur wegen der Musik :-/) aber manchmal ist es schwierig den Text zu analysieren (ich meine auch bei anderen Lieder: Regale).
Schwierig

:-/

Georg

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Georg Kreisler bei iTunes

Begonnen von Volker2

Antworten: 2
Aufrufe: 2341
Letzter Beitrag 15. Juli 2007, 14:31:29
von whoknows
Ich höre gerade folgendes Lied von Kreisler

Begonnen von Burkhard Ihme

Antworten: 43
Aufrufe: 15614
Letzter Beitrag 16. Dezember 2012, 23:19:38
von Heiko
Kreisler auf YouTube

Begonnen von Burkhard Ihme

Antworten: 1
Aufrufe: 3285
Letzter Beitrag 14. Februar 2015, 16:50:09
von Burkhard Ihme